Thailand
Wat Arun

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

39 travelers at this place

  • Day5

    Wat Arun and Lumphini Park

    September 5, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Unfortunately our master plan of getting over the jetlag in Bangkok didn't work out at all, we still go to bed at 4 o'clock in the morning and being spacey for most of the day, anyway we pushed ourselves to see as much as we could and accidently checked out the beautiful Temple of Dawn, Wat Arun (the local boat didn't stop at our station and ended up on the other side of the river). The boat ride was authentic with Buddist monks and other locals, it was in a turbo mode and the passengers only had seconds to jump on and off it, also the only place where you can get some breeze in humid Bangkok (or on the speedy tuktuk). Then we went to Lumphini park where local goes for relaxing, runnning and exercises. Twice a day an openair free aerobic class is available for anyone who would like to join. We think at least a 100 thai joined in, it was super interesting to see. In the evening a quick look around the Patpong night market, red light district and Asiatique market (combined shopping mall and night market place) before heading to our local for more Thai food.
    On our last day we decided to take super easy (also it was pouring) some big sleep, thai massage for Vera, photo taking time for Tom, sesame chicken and Pad See Ew before heading to the airport for our night flight to Japan.
    Read more

  • Day39

    Rooftop

    October 24, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 34 °C

    Ich bin kein grosser Freund von touristischen Sehenswürdigkeiten, da ich durch die vielen Menschen immer das Gefühl hab, die Magie dieser Orte geht ein Stück verloren.

    Da ein grosser Teil meiner Abschlussarbeit an der Tourismusfachschule Thailand und speziell Bangkok beeinhaltete, musste ich dennoch unbedingt Wat Arun ("Tempel der Morgenröte" und ein buddhistischer Tempel) sehen. Deshalb war mein Ziel nach einem 'Zvieri' das andere Ufer des Flusses Chao Phraya. Es war zu der späteren Stunde angenehm und ich fand ein ruhiges Plätzchen um dieses wunderschöne Gebäude anzuhimmeln - bis ich am Ende völlig die Zeit vergass - sich zu meiner Freude aber gleich eine Rückfahrgelegenheit bot.
    Wahnsinn wie gewisse Dinge einem auf so wunderbare Weise einnehmen können.

    Mein Aufenthalt in dieser Stadt neigt sich langsam dem Ende zu und ich bin glücklich über die Orte die ich sehen, Menschen die ich kennenlernen und über mich hinauswachsen durfte.

    Bangkok hat mir gutgetan.
    Read more

  • Day36

    Wat Arun, Bangkok

    January 10, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 34 °C

    Aka, temple of the dawn. Very different architecturally from other temples here. The 1st picture looks across the road ver to the temple. The rest are taken from on the temple grounds. Again, I gave tried to show both the scale and detail of the place. Amazing.
    The temple's name is said to derive from the goddess Aruna who is often shown with the sunrise. This is where the day's 1st light hits the city, and the morning light is said to make the structure seem pearlescent.
    Read more

  • Day171

    Wat Arun - Tempel der Morgenröte

    February 19, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Ein Tempel muss noch sein - der Tempel der Morgenröte. Der Tempel liegt nicht auf der Uferseite wo der Königspalast steht, sondern auf der gegenüberliegenden Seite des Chao Praya Flusses, in Thonburi. Wir setzen also kurzerhand mit der Fähre über. Der Tempel entstand nach der Zerstörung Ayuttayas und beherbergte ursprünglich den Smaragdbuddha. Erst als König Taskin gestürzt wurde, und Rama I. den Wat Phra Kheo bauen lies, übersiedelte das Nationalheiligtum auf das Gelände des Königspalastes. Wat Arun gilt mit seinen bekannten Phrangs (Türmen) als Wahrzeichen von Bangkok. Der zentrale Phrang ist 80 m hoch. Jede Ebene des Turms wird von verschiedenen mytholgosichen Fuguren und Wesen getragen. So findet man Affen, Dämonen, Kinnari Figuren und dreiköpfige Elefanten. An den vier Ecken des zentralen Phrangs gibt es die Nebentürme die jeweils mit Prah Phai Statuen verziert sind. Außerdem gibt es die riesigen Wächterstatuen welche den Eingang bewachen.
    Jeden Morgen lässt die aufgehende Sonne den mit chinesischem Porzellan, Muscheln und Glasstücken bedeckten Tempel in den verschiedensten Farben erstrahlen - daher der Name. Die Porzellanscherben sind übrigens Reste etlicher Versuche, Porzellan von China hierher zu verschiffen. Hat nicht so gut geklappt - dafür ist aber ein wirklich wunderschöner Tempel entstanden!
    Der Tempel der Morgenröte ist bei Sonnenuntergang paradoxerweise am schönsten. Dann glitzern und funkeln die vielen Mosaiksteine und es herrscht eine ganze besondere Stimmung. Durch die Einrüstung und die leider eingetretene Bewölkung, können wir das heute leider nicht beobachten.
    Read more

  • Day22

    Wat Arun

    January 1, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 34 °C

    Am Neujahrstag standen wir natürlich etwas später auf und trafen uns anschließend beim sehr guten Frühstück. Heute standen so paar kleinere Dinge auf der to do Liste. Zu erst waren wir am Bahnhof wegen dem Nachtzug nach Chiang Mai gucken. Leider war dieser schon ausgebucht. Anschließend ging es nochmal durch China Town, dieses Mal war es etwas ruhiger. Im Anschluss schlenderten wir durch viele kleine Gassen, um das eigentlich Leben der Thai's zu sehen.

    Bei der Tempelanlage Wat Arun wollten wir uns dann mit den Bibern treffen. Auf dem Weg dahin haben wir noch mehrere nicht so bekannte Tempelanlagen gesehen. Sehr viel schöne waren dabei.
    War Arun kostete zwar 50THB Eintritt, aber irgendwie war es nicht so sehenswert wie erwartet und angepriesen.
    Auf dem Rückweg zum Hotel nutzten wir dann die öffentlichen Verkehrsmittel (Metro und Hochbahnen). Interessant wie viel hier schon autonom fährt.
    Read more

  • Day114

    Wat Arun

    March 6, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Nach einer kurzen Bootsfahrt erreichen wir den Wat Arun. Dieser ist im Gegensatz zu den vielen Tempeln, die wir auf dem Weg gesehen haben, nicht mit Gold verziert. Dadurch hebt er sich von den anderen Tempeln ab, was uns sehr gut gefällt.Read more

  • Day3

    Flusstour und Sightseeing

    December 29, 2018 in Thailand ⋅ ☀️ 30 °C

    Nach einem richtig guten Frühstück brachen wir zur ersten Erkundungstour nach Bangkok auf. Wir wollten ein paar Tempel besichtigen und uns ansonsten ein wenig dem Fluss der Stadt hingeben. Unser erstes Ziel war der Wat Arun. DAS Wahrzeichen der Stadt und sehr eindrucksvoll. Von dort aus landeten wir tatsächlich auf dem Fluss und machten mit 4 Spaniern eine Bootstour. Es ist immer wieder beeindruckend, wie die Menschen hier Leben.Read more

  • Day3

    Girellando per le strade di Bangkok

    August 6, 2015 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Oggi giornata dedicata allo shopping sfrenato! Prima per le stradine affollate di Chinatown, dove abbiamo comprato talmente tante cose che avremo bisogno di un'altra valigia, e poi nel mega centro commerciale MBK, talmente vasto da ospitare al suo interno un faro a grandezza naturale e un ponte! Nei mercatini di Chinatown non mancano gioielli e frutti esotici di ogni tipo: uno lo abbiamo voluto assaggiare (il Durian), ma forse era meglio se lo lasciavamo dove stava 😂Read more

You might also know this place by the following names:

Wat Arunratchawararam Ratchaworamahawihan, Wat Arun, ואט ארון, Vat Arun, ワット・アルンラーチャワラーラーム, วัดอรุณราชวรารามราชวรมหาวิหาร, 黎明寺