Thailand
Wat Phra Koet

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day8

      Mae Ya Waterfall + Bergcafé Huay Sompoi

      June 7 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

      Heute war ein sehr aufregender Tag, zuerst sind wir in ein Kloster gefahren wo buddhistische Mönche und Nonnen wie in einer Kommune zusammenleben. Das ist etwas ganz besonderes und gibt es so gut wie gar nicht in Thailand. Danach wollen wir ein echtes thailändisches Frühstück in Chom Tong essen, nämlich Reissuppe. Leider war diese bereits um 9 Uhr ausverkauft, in Thailand startet der Tag nämlich bereits um 4 Uhr morgens. Das sind wir weiter gefahren in ein kleines Café mit anliegendem Restaurant und ich habe dort eine sehr leckere Nudelsuppe gegessen und einen leckeren Kokosnuss Smoothie getrunken. Stefan hat ein vegetarisches Gericht mit Reis und einen leckeren Mango Smoothie getrunken. Dann sind wir weiter gefahren in Richtung Mae Ya Waterfall. Ein wunderschöner Wasserfall mitten im Dschungel Gebirge. Dort trafen wir Eveliina eine junge Finin, die auch auf einer Backpacker Tour durch Thailand war. Während ich mich zum Wasserfall begab hat Stefan von ihr ein Foto vorm Wasserfall gemacht, denn sie war alleine unterwegs, ganz allein und was wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten, mit gerade mal 17 Jahren. Stefan erzählte ihr was wir heute noch so vorhaben z.b dem Besuch im Bergcafe Huay Sompoi und sie fragte ob sie mitkommen kann. Was sie genau dazu bewegt hat ihre dreiwöchige Tour alleine zu machen, was ihre Eltern dazu gesagt haben, als sie diesen davon erzählte und was Eveliina sonst noch spannendes zu erzählen hatte, erfahrt ihr auf Stefans YouTube-Kanal https://m.youtube.com/c/StefanentdecktdieWelt
      Denn wir hatten am Abend dann noch ein kurzes Video über den tollen Tag gedreht.
      Wir verbrachten zu dritt einen sehr schönen Tag, mit sehr guten Gesprächen und vielen Sehenswürdigkeiten. wir waren z.b noch im Budhapark und noch mal in einem schönen kleinen netten Kaffee, dem Young Folk Café in Chom Tong. Am Abend waren wir dann noch bei der Schwiegertochter von Stefan und haben leckere Hähnchenspieße mit Papaya Salat gekauft. Und übrigens die Bilder mit dem Früchten die sind aus Stefans Garten. 📺 Schaut auch auf Stefans YouTube-Kanal, Stefan entdeckt die Welt, mit vielen spannenden Videos: https://m.youtube.com/c/StefanentdecktdieWelt 🌏
      Read more

      Traveler

      mega Aussicht 🥰

      6/7/22Reply
      Traveler

      Was ist das?

      6/7/22Reply
      Traveler

      🥰❤️🥰

      6/7/22Reply
      8 more comments
       
    • Day116

      CHOM THONG ️

      July 11, 2020 in Thailand ⋅ ☁️ 32 °C

      Nach dem Tempel Aufenthalt haben wir uns für ein paar Tage in einem süßen Dorf in Chomthong niedergelassen, um ein bisschen zu entspannen. Umgeben von Feldern, Bergen und viel Natur war das auch der perfekte Ort. Die Menschen im Dorf waren total herzlich und teilweise überrascht und begeistert ein paar "Farangs" zu sehen. Wir haben ein bisschen die Gegend erkundet, die lokalen Tagesmärkte besucht, einfach nur Karten gespielt oder gekuschelt. Es war eine schöne Auszeit. Montag geht es zurück nach Chiang Mai in die Old City, wo wir überlegen und entscheiden werden, wie es weitergehen kann. Denn unser Visum läuft Ende des Monats aus. In Chomthong haben wir uns jedenfalls auch sehr wohl gefühlt.Read more

    • Day101

      VIPASSANA

      June 26, 2020 in Thailand ⋅ ☁️ 29 °C

      Vipassana heißt "to see clearly". Wenn man sich mit sich auseinandersetzen will, dann ist das wohl so ziemlich der Endgegner. 😅 Hier begegnen einem alle Ängste, Situationen und Gefühle, die man sonst unterdrückt, wegdrückt bzw. womit man sich nicht beschäftigen will. Man sieht sich selbst und seine wahre Natur. Es waren die härtesten 2 Wochen überhaupt und dennoch hat es sich absolut gelohnt! "Wer nicht richtig geweint hat, hat nicht richtig Vipassana gemacht" war eine Aussage und das passt definitiv. Man holt halt echt den ganzen Mist raus (Cleaning Out).
      Der Tagesablauf war ziemlich gleich, nur die Stimmungslage halt nicht. 4 Uhr Aufstehen, Meditation, Reissuppe frühstücken, Report beim Teacher, Meditation, 11 Uhr Thai Essen, Meditation, Report beim Teacher, Meditation, 22 Uhr Schlafen. Und auch daran gewöhnt man sich irgendwie. Erstaunlich war wirklich, wie sich von Moment zu Moment die Stimmung komplett ändern kann.
      Vipassana ist eine Antwort auf so viele Fragen und hat gezeigt, wie man wahre Achtsamkeit leben und wie man komplett im Hier und Jetzt sein kann und wie man mit diesen ganzen Gefühlen umgehen kann. Wir nehmen also viel mit.
      Besonders schön war es, so einen tiefen Einblick in die Kultur zu bekommen, durch verschiedenste Zeremonien in den Tempeln.
      Read more

      Katrin und Stefan

      Eine wirklich krasse Erfahrung 😳👌🏻

      7/10/20Reply
      Traveler

      Absolut!! Habt ihr das auch schon gemacht?

      7/10/20Reply
      Traveler

      Das klingt richtig richtig spannend. War das auch mit Schweigen? Und war ihr beide auch getrennt?

      7/10/20Reply
      3 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Wat Phra Koet, วัดพระเกิ๊ด

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android