Thailand
Wat Phra Mahathat

Here you’ll find travel reports about Wat Phra Mahathat. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

39 travelers at this place:

  • Day6

    Ayutthaya

    February 5 in Thailand ⋅ 🌙 28 °C

    Heute sind wir (Philipp mit Rückenschmerzen) um 09:30 Uhr aus dem steinharten Bett aufgestanden. Wir haben uns für 300 Baht (CHF 9.60) einen Roller und zwei Helme gemietet und sind von Tempel zu Tempel gefahren. Es war sauheiss und sehr schön! Heute beginnt das chinesische Neujahr, die Feierlichkeiten beginnen aber erst morgen. Wir sind trotzdem schon heute zum grossen chinesischen Tempel gefahren. Wir waren fast die einzigen Europäer und mit Nicht-roter-Kleidung auffällig grau angezogen.
    Abends gaben wir den Roller wieder ab, dabei durften wir uns eine von vier ID-Karten aussuchen (Pfandrückgabe). :)
    Wir liefen zum Nightmarket und assen bei einem Thai. Wir verstanden uns dank Händen und Füssen. Chantal kriegte etwas ohne Tier, Philipp dafür mit vier (Huhn, Schwein, Tintenfisch und Shrimps in Sauce).
    Glücklich gingen wir nach Hause und assen mit Hilfe vom Schweizer Taschenmesser Passionsfrüchte und Manila Tamarinde.
    Read more

  • Day232

    Ayutthaya - same same but different

    January 22 in Thailand ⋅ ☀️ 30 °C

    Ayutthaya is a city around 80km north of Bangkok and very easy to reach by train. It is a city with several ruins of very old temples. It is all very similar to Angkor Wat, just a little smaller and the temples are everywhere in the city. So it is a Thai version of Angkor Wat: Same same but different!

    Ayutthaya ist eine Kleinstadt ca. 80km nördlich von Bangkok und sehr einfach mit dem Zug zu erreichen. Die Stadt ist bekannt für die zahlreichen Tempelruinen welche überall in der Stadt verteilt sind. Es ist eine kleine Version von Angkor Wat - ein typischer Thailänder würde es mit den Worten "same same but different" beschreiben.
    Read more

  • Day36

    Historical Park Ayutthaya

    December 2, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Am Freitagabend um 21.30 Uhr ging es für uns das erste Mal mit dem Zug in Thailand von Bangkok nach Ayutthaya für 40 THB. Für ca. 1 Euro brauchten wir mit dem Rapid dann für die Strecke von ca. 69 Kilometern auch 2,5 Stunden....🤔...war wohl doch nicht so rapide....😉....allerdings fuhren wir noch ewig durch Bangkok gefühlt mit 20 km/h....

    http://www.railway.co.th/checktime/checktime.asp?lenguage=Eng

    Da wir noch keine Erfahrungen hatten, setzten wir uns in ein Abteil mit gepolsterten verstellbaren Sitzen mit Ventilatoren an der Decke und Kakerlaken am Boden....immer wieder kamen Verkäufer vor der Abfahrt durch den Zug und boten Essen an....nein danke....
    Nach Abfahrt des Zuges wurden wir schnell vom Schaffner belehrt, dass wir nicht richtig sitzen und er brachte uns in das Zugrestaurant....Mitropa war dagegen ein Sternerestaurant...
    ....aber auch hier waren wir nicht gewollt....Marc schaute sich die 3.Klasse an, machte danach einen Smalltalk mit dem Restaurantchef, bestellte eine Cola und wir durften sitzen bleiben.....😊

    Irgendwann nach Mitternacht waren wir in unserem Old Palace Resort...für ca. 18,50 Euro/Nacht...
    http://www.theoldpalaceresort.com/index.html

    Nach einem guten Frühstück hatten wir heute die Möglichkeit den historischen Park mit dem Fahrrad oder mit dem Moped zu erkunden...die Entscheidung fiel zugunsten des Mopeds....wegen der Hitze...

    Der historische Park hat 6 Tempel, wo man jeweils 50 THB Eintritt zahlen muss, die sich aber an verschiedenen Orten befinden....wir haben an einem Tag nicht alle geschafft....
    Es war so beeindruckend diese alten Ruinen in den schön angelegten Parks mit viel Grün, vielen Seen und Khlongs (Kanäle)....
    Besonders war für uns der in Baumwurzeln eingewachsene Buddhakopf und der Sonnenuntergang beim Wat Chai Watthanaram...

    Zwischendurch konnten wir Warane beim Sonnen und Schwimmen und sich sonnende Schildkröten beobachten.

    https://de.m.wikivoyage.org/wiki/Ayutthaya
    Read more

  • Day12

    Wat Maha That

    March 12, 2017 in Thailand ⋅ 🌙 30 °C

    Mit einem, überraschenderweise, sehr komfortablen Nachtbus ging es von Chiang Mai nach Ayutthaya. Da der Bus schon um 4:15 dort ankam, mussten wir uns die Zeit bis zum Öffnen der ersten Geschäfte vertreiben. Trotz der angenehmen Nacht im Bus waren wir beide noch sehr müde und machten noch ein kleines Nickerchen vor einem Einkaufszentrum.

    Nach ein paar Stunden fuhren wir zum Wat Maha That, eine fast komplett zerstörte alte Tempelanlage. Nach der Besichtigung dort, einem Sonnenbad im umliegenden Park und einem Snack auf der Straße gingen wir zum örtlichen Busbahnhof. Von dort aus ging die Reise weiter über Bangkok mit dem Ziel Kanchanaburi.
    Read more

  • Day44

    Ayutthaya

    January 13, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Coming to Ayutthaya last night I already met several new people, fun girl Claire from London, a soldier named Ruud from Holland, Cléo from Switzerland, eho actualy prefers mountaind and a Californian girl Nataly. After fun night market visit (except when Nataly twisted her ancle) and getting my dose of sticky rice mango we agreed to rent bikes and drive around Ayutthaya. We ended the night at hostel's neighbour bar with live music and beer (they had homemade IPA!) :)
    It's a bit of an empty town, compared to towns seen recently. Tons of ruins, basically there is nothing much left from old capital. We rented bikes for 50THB per day and off we went to Wat Phra park with Buddha Head in tree roots. Amazing place and I kept dreaming how this place must've looked 300 years ago... with all the buddha statues still having their heads on.
    It was a HOT day, 40 degrees was the real feel, so Ruud, me and Cleo decided to just rent a boat and go around the "island" (a river flows around the town).
    They drove us around with a small boat, stopping at old temples. The breeze while driving was amazing! Too bad I can't post a video here :)
    In the evening we went for a dinner to some "fancy" restaurant (still cheap though), night ride around Ayutthaya and ended in bar again for a couple of beers. I had an early morning minivan to Kanchanaburi.
    I'm gonna miss those people, they were the best!
    Read more

  • Day3

    Wat Mahathat Ayutthaya

    March 13, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

    2. Stopp des Ayutthaya Tagesausfluges und definitiv ein Highlight!

    Das Interessanteste ist hier der Buddha Kopf der in einen Feigenbaum eingewachsen ist.
    Aber auch die restliche Tempelanlage ist äußerst beeindruckend. Die alten Chedis sind noch sehr gut erhalten.

  • Day170

    Ayutthaya (พระนครศรีอยุธยา)

    February 18, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Unser nächster Stopp bringt uns in das Herz der alten Hauptstadt, zum Tempel Wat Mahathat. Gegründet in früher Zeit durch die Khmer, war die Stadt Ayutthaya (vollständiger Name: Phra Nakhon Si Ayutthaya) von 1351 bis 1767 Hauptstadt des siamesischen Königreichs Ayutthaya und im 18. Jahrhundert die wichtigste Millionenmetropole des südostasiatischen Festlands, und das schon vor 700 Jahren. Ayutthaya war Zentrum des Handels zwischen Europa und China und ganz Südostasien, wurde reich und wuchs stetig. Damit war sie auch immer im Fokus der Könige Birmas, die stets ihre Macht demonstrieren mussten und versuchten Ayutthaya einzunehmen. Letztlich ist es nie gelungen, aber leider wurde nach einem 1767 stattgefunden Siamesisch-Birmanischen Krieg die Altstadt weitgehend zerstört. Ein Wiederaufbau wurde zugunsten des Neubaus einer neuen Hauptstadt, dem heutigen Bangkok, aufgegeben. Heute sind nur noch Ruinen aus diesem Krieg und eines Erdbebens am Anfang des 20. Jahrhunderts erhalten und als Geschichtspark Ayutthaya geschützt. Sie gehören zum UNESCO-Welterbe und auch die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt.
    Dennoch zeugen diese Ruinen von der ehemaligen Pracht dieser Stadt. Khmer-Kultur verbindet sich hier mit Buddhismus und Architektur aus Sri-Lanka zum typischen Ayutthaya-Stil.
    Read more

  • Day39

    Wat Maha That

    October 5, 2016 in Thailand ⋅ ☁️ 28 °C

    Heute sind wir gemeinsam mit Lisa und Sascha von der Mosel mit dem Fahrrad gestartet und hatten einen ganz genauen Plan was wir uns ansehen wollten. Nach dem ersten Tempel stand fest es gibt hier wirklich schöne Ruinen und viele Steine und Steine und Steine.....
    In dem ersten Tempel war besonders beeindruckend, der Buddha Kopf der in die Baumwurzeln eingewachsen war. Viele Gläubige betenden hier vor den fast zerfallenen Buddha.Read more

  • Day19

    Ayutthaya

    March 20, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Heute ging es nach Ayutthaya. Das war alles ein bisschen komplizierter als wir uns das vorgestellt hatten...

    Aber letztendlich sind wir hin und auch wieder zurück gekommen. Die Tempel haben wir dort mit einem TukTuk angefahren. War ganz lustig 😃

  • Day8

    Geschichtspark Ayutthaya

    November 23, 2016 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    Schnelldurchlauf durch über 400 Jahre Thai-Geschichte bzw. die Tempel des 2. Thai-Königreiches in Ayutthaya.

    Nette Tageserlebnisse:
    #1: Studenten der ansässigen Hochschule haben uns im Zuge eines Uni-Projekts eine "free guide tour" angeboten. Dem darauf folgenden, für 10 Minuten angepriesenen, zwei-Minuten-Vortrag in kathastrophalem Kauderwelschenglisch haben wir zwar keine geschichtlichen Einzelheiten entnehmen können, aber zumindest haben wir herzlich miteinander gelacht.
    #2: Generell waren alle dortigen Tempel aufgrund anhaltender Staatstrauer um König Bhumibol kostenlos (das freut das Backpackerherz!). Zu einem etwas abseits gelegenen und wahrlich nicht lohnenden Tempel den wir auf dem Weg zu anschaulicheren Vertretern "auch noch mitnehmen" wollten, war diese neue Preispolitik aber noch nicht durchgedrungen. So knöpfte uns eine Thai-Oma 20 Baht Eintritt ab und verwies auf den tollen "Buddha inside". Der - gutmeinend beurteilt - äußerst durchschnittliche "Buddha inside" wurde allerdings von einem alten Mönch bewacht, der uns sogleich heranwinkte und einen zweiminütigen Segen sprach. In Ermangelung nennenswerter Englischkenntnisse seinerseits wissen wir nur leider nicht was er genau von sich gab - ob wir uns (aufgrund unserer recht geringen Spende für den Segen) nun bald in Frösche verwandeln, einfach nur wüst beschimpft wurden, vllt. doch einen tollen Schutzzauber auf uns haben oder verheiratet sind bleibt also sein Geheimnis... 😅
    Read more

You might also know this place by the following names:

Wat Phra Mahathat

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now