Tonga
Nuku'alofa

Here you’ll find travel reports about Nuku'alofa. Discover travel destinations in Tonga of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day307

    Wir nahmen heute erst einmal Abschied🤗 von Fidschi, um ins Königreich Tonga 🤴🗺zu fliegen. Uns hat es auf Fidschi gut gefallen und wir kommen nach unserer Zeit in Tonga noch einmal für fünf Tage zurück und gehen auf die Yasawa Inseln. Darauf sind wir richtig gespannt.
    Aber jetzt ist erst einmal Tonga angesagt. 🇹🇴😊 Tonga, ist ein polynesischer Inselstaat mit 172 benannten Inseln, kurz über 100.000 Einwohnern und liegt 1 Stunde 40 Minuten Flug 🛩🌐 östlich von Fidschi und südlich von Samoa...
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tonga
    Hierher kommen jedes Jahr von Juli bis Oktober die Buckelwale🐳🐋, um sich zu paaren und ihre Kälber zu bekommen. Bis vor kurzem war es nur hier möglich mit den sanften Merresriesen zu schwimmen/schnorcheln....jetzt kann man dieses auch in Westaustralien am Ningalooreef....Wir wollten unbedingt einmal Buckelwale aus der Nähe sehen und mit ihnen schnorcheln/schwimmen und deswegen sind wir in erster Linie nach Tonga gekommen.
    Überpünktlich kamen wir an und wurden am Airport lautstark begrüßt🙆‍♀️🙆‍♂️🙋‍♀️🙋‍♂️🤷‍♀️🤷‍♂️....doch galt diese Begrüßung gar nicht uns, sondern den Jungen und Mädchen des Friedenscorps, die mit uns ankamen.
    Noch nie davon gehört....Ist es etwas kirchliches? Schließlich sind die Tongaer überwiegend christlich.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Friedenscorps
    War es nicht....Das Friedenscorps ist eine unabhängige Behörde der USA und wurde 1961 auf Initiative von John F. Kennedy eingerichtet, dient dazu das gegenseitige Verständnis zwischen Amerikanern und Angehörigen anderer Völker zu fördern, als auch interessierten Ländern mit Fachkräften zu helfen. Die Freiwilligen verpflichten sich für 24 Monate ins Ausland zu gehen, bekommen ein Stipendium und danach eine Wiedereingliederungshilfe....
    Nach ewig langem Anstehen bei der Migration, eines nochmaligen Gepäckchecks konnte dann "the same procedure everywhere" ablaufen....Geld holen und SIM Karte kaufen. Auf Tonga wird mit Tonga Pa'anga💵💴💶💰 gezahlt, wobei ein 1 TOP (schöne Abkürzung) 0,37 Euro sind....und die SIM Karte für 2 GB gab es für 20 TOP.
    Wir sind auf der größten und mit 74.700 Einwohnern auf der bevölkerungsreichsten Insel, auf Tongatapu gelandet,
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tongatapu
    wo wir eine Nacht in der Hauptstadt Nuku'alofa verbringen wollen, bevor wir morgen zur Inselgruppe Vava'u weiterfliegen.
    Ein sehr freundlicher und gesprächiger Taxifahrer brachte uns in aller Gemütlichkeit zu unserer Unterkunft Malau Lodge....auf Tonga ist max. Geschwindigkeit 50km/h in den Ortschaften und sonst 70km/h.
    Wie schon auf Samoa und Fidschi laufen hier sämtliche Tiere, wie Hunde🐕, Katzen🐈, Schweine🐖 mit Ferkeln, Kühe🐄, Ziegen🐐, Schafe🐏....frei herum und sind gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer....was besonders nachts gefährlich werden kann....so ganz ohne Beleuchtung.... und viel Vorsicht erfordert....
    Wir besprachen mit unserem Taxifahrer gleich auch noch unseren Transfer um 04.00 Uhr morgens zurück zum Airport, für unseren um drei Stunden nach vorn auf 06.00 Uhr verschobenen Flug nach Vava'u.
    Der Transfer wird, anders als auf Samoa, auf alle Fälle klappen....unser Taxifahrer wollte die Bezahlung für die Fahrt erst morgen, zusammen mit der Bezahlung für den Transfer.😳😊 Wow....und dann begrüßte uns auch schon ganz herzlich die Inhaberin der Malau Lodge mit einer Kokosnuss.🥥 Als sie erfuhr, dass unser Flug so früh geht, bestand sie darauf uns noch ein leichtes Frühstück zu bereiten und wir dürfen unser Rest-Gepäck hier lassen, da wir morgen jeweils nur 15 kg mitnehmen dürfen. Was für freundliche Menschen...😊😊😊
    Nach unserem Essen im China-Restaurant und dem Umpacken unserer Taschen fielen wir nur noch müde😵 ins Bett 🛏für eine kurze Nacht🌙🕞.
    Read more

  • Day317

    ...ist Ruhetag....nichts geht...kein Flieger, kein Bus, kein tongaisches Restaurant, kein Geschäft...alle gehen in die Kirche 🙏💒 und dann wird einfach nichts gemacht....😴😴😊☀️...im Land, wo die Zeit beginnt.😎
    Und so trafen wir uns mit bestimmt 30 anderen Touristen, um eine von zwei Optionen zu nutzen, um mit einem kleinen Boot auf eine vorgelagerte Insel zu kommen.... für 50 TOP/Person (knapp 20 Euro), mit Strandnutzung und Mittag....Burger🍔 oder Fish and Chips🍟....
    Vor dieser Insel liegt ein Schiffswrack, welches man beschnorcheln kann.
    http://www.kingdomtraveltonga.to/pangaimotu-day-trips/
    Wir verbrachten einen wunderbar entspannten und sonnigen ☀️ Tag auf dieser Insel.....🏝
    Auf dem Rückweg zu unserer Lodge beobachteten wir einen Flughund, von denen es hier viele gibt, wie er von Palme zu Palme flog und ein Schwein🐖🐷, wie es auf dem Friedhof spazieren ging und überall rumschnüffelte....und das kann man alles in der Hauptstadt sehen....🤣😀😊😎😂
    Der nächste Treffpunkt für die meisten Touris war abends das chinesische Restaurant, eins von zwei offenen Hotelrestaurants....dementsprechend voll war es auch.
    Das war unser letzter Tag von zehn wunderbaren Tagen auf Tonga.
    Read more

  • Day18

    Tonga Nuku'Alofa

    February 18, 2017 in Tonga

    Heute ist als Landgang Tonga 🇹🇴 geplant gewesen!
    Leider haben wir so starke Winde, dass das Schiff nicht am Pier anlegen kann!
    Also bekommt der König von Tonga keinen Besuch von uns...

    Wir fahren gleich weiter Richtung Auckland!

  • Day40

    Nukuaalofa, Tonga

    January 23, 2015 in Tonga

    We kayaked out to one of the beautiful little islands in the surrounding reef of Nukua'alofa Tonga called Pangaimotu. This is the perfect little cruisers hangout. It has a great bar and good anchorage and pretty beaches. The town itself was also nice. The market was very large and had a lot of great local crafts. Since tourism is not that big a deal on the island most of the shops were for the local people. It was very pleasant and the locals were friendly and most spoke English so you could get around easily enough. It is not an island I would really have any interest in going back to unless I was on my own boat but it was good to see.
    We found out yesterday from the captain that we escaped Tahiti in the nick of time. If you remember I said we had some bad weather the night we left but it smoothed out by morning in Bora Bora. That bad weather turned into a tropical storm and eventually became the first cyclone of the season. It is not chasing us though so no worries here. It is calm and sunny and pretty perfect and we should have a good sail to Noumea, New Caledonia tonight. I don't have any pictures to post because we are getting really jaded to the physical beauty around us and we don't even pull the camera out any more. I think Jeff has some though so I will try to get some up later.
    Read more

  • Day36

    Nuku'Alofa, Tongatapu, Tonga

    February 8, 2014 in Tonga

    27C at 7am. We disembarked to the sound of the Tongan Police Band playing a selection of music for us. Terrific. We took a tour to Pangaimotu Island, a short boat ride from the town, for swimming and snorkelling and then walked around the island. It took about thirty minutes only. We had a drink in the beach bar before heading back to the town by boat. Not too much to see in the town, except the royal palace, but everybody was so friendly and welcoming. We listened to the beach band again, who played "When will we see you again' as we departed. Very sad to leave.Read more

You might also know this place by the following names:

Nuku‘alofa, Nuku'alofa, Nuku’alofa, ኑኩአሎፋ, Nukualofa, Νουκουαλόφα, נוקואלופה, TBU, ヌクアロファ, 누쿠알로파, Nucualofa, Нукуалофа, นูกูอะโลฟา, Nukuʻalofa, 努库阿洛法

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now