Gulf of Finland

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

60 travelers at this place

  • Day27

    Heading for St Petersburg

    July 14, 2017 ⋅ 🌙 15 °C

    We have been cruising the Baltic for the last few days. We loved Visby the main city on the island called Gotland which is part of Sweden. The houses were lovely with cobblestoned streets and all the shops had fabulous elegant clothes and there were shops that just sold wrapping paper with gorgeous patterns . There was a candy shop with every possible sweet and IKEA like shops with modern furnishings. Problem is no room in the luggage. The next stop was Turku a past capital of Finland 🇫🇮 but we thought it was not that interesting. Today we berthed in Helsinki Finland which was lovely with beautiful historical buildings as well as lively Summer markets full of just picked berries and flowers. We went out on an old Viking sailing ship across the harbour. It was fine but cold in the wind . Tomorrow morning we arrive in St Petersburg which promises to be the highlight of the trip. We are there for three days as there is lots to see. Just made a major faux pas at dinner telling this wealthy American that I didn't approve of Trump and his disrespect for women then I realised he had the brushed back white hair an arrogant manner and a much younger dolly faced blonde Ukrainian lady with him Whoopsie 😖It became clear he thought Trump was quite ok ahhhh!!! Anyway folks off to bed . It is ten o'clock but the sun still hasn't quite set ... very confusing for us.

    Love to all special kisses 😘 for the little ones. Hey I forgot to say we had reindeer for dinner Delicious but think the grandies might be horrified. Bette said Blitzen tasted 👍

    Love

    B&B
    Read more

  • Day30

    Left St Petersburg

    July 17, 2017 ⋅ ☀️ 22 °C

    Have set sail again after three wonderful days in St Petersburg. Called the Venice of the north it is an opulent and beautiful city. The palaces, art and gardens are on a scale we had not imagined. Our first day we spent in a private car with our own guide Maria. We saw many cathedrals and squares and many of the inner city buildings and museums. This was so easy with a driver dropping you at the door of every place and getting in before the crowds. Some of these places have literally thousands of searing crowds of tourists . Two other days we went on Silversea tours which are door to door excursions . You could easily spend a lot more time here. One interesting comment I asked our guide today what the Russian people think of Trump and she said we all call him our President as Putin wanted him there so that's why he is there. Ha !!! Very interesting! We have tomorrow in Estonias capital Tallin and then we leave the ship the next day in Stockholm. Tonight we had a great concert by the 6 singers who have performed through the week Opera Beatles Stones and disco music great talent we just love.All the staff came onto the stage tonight so we could thank them for their out of this world service. We want to bring Sudy our butler home as he has been so kind.Both well . Had some physio on my back today as I discovered one of the beauticians in the spa is a physio from Amsterdam. It seems to have helped a bit. Must get some sleep raining outside and ship rocking a bit but not too bad . Love to all
    Barb& Bette
    Read more

  • Day7

    Geburtstag auf dem Schiff

    June 21, 2019 ⋅ ☁️ 19 °C

    Ohhhh was ein wundervoller Geburtstag ❤️

    Nach dem ich die Crew Bar mit hellen Stoffen und gedruckten Blumen dekoriert habe, etwas Alkohol für die Gäste gekauft habe. Ging die Party los, es waren so viele liebe Menschen dort und haben um Mitternacht ein Ständchen gesungen, so toll. Danach haben mir so viiiiele gratulieren 😍 Es gab sogar Geschenke, so süß. Ein kleiner Tischkicker, da ich gerne kicker und die Spieler hatten Fotos von meinen Kollegen drauf😆 viele Süßigkeit, ein Massage Gutschein, Sonnenbrille, Flamingo Lichterkette, Kochlöffel und einen Einhornstift. Hab mich sehr gefreut 😊
    Es wurde getanzt, gelacht und gefeiert. Bis zum Sonnenaufgang, den ich auf dem windigen Deck 11 erlebt habe. Auf dem Heimweg haben wir noch den Lotsen begrüßt, mit 3 anderen Crew Mitgliedern die aufeinmal auftauchten 😆 ein rundum toller Abend, mit leider zu wenig schlaf 🙃

    Den morgen über wurde ich von dem Rest der Crew umarmt und ein Ständchen in der Küche kam auch noch dazu.

    Gar nicht so übel auf dem Schiff Geburtstag zu feiern 🥂

    Gleich geht's noch zum Crew Ausflug 😎
    Read more

  • Day4

    Tallin

    June 20, 2019 ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach einer nicht so ruhigen Nacht für diejenigen von uns, die ohne Ohrstöpsel geschlafen haben (mich) frühstücken wir auf dem Stellplatz vor dem Womo und fahren dann zu einem Tierarzt, um das für die Einreise nach Finnland nötige Fuchsbandwurmmittel für Milou geben zu lassen. Im Internet suchen wir einen Tierarzt und finden diesen in einem heruntergekommenen Viertel Tallins. Aber das Äußere des Gebäudes entspricht nicht der Innenausstattung der Tierklinik. Wie gehen rein und da rennt Milou nicht wie sonst beim Tierarzt gleich wieder raus, sondern wird von dem tollen Hundefuttergeruch angelockt, denn die Klinik ist gleichzeitig ein Geschäft für Hundefutter und Apotheke. Er bekommt das Medikament und wir fahren in den Kadriorg-Park. Micha hat eigentlich keine Lust, denn als wir ankommen, meint er gelangweilt: "och, das ist doch nur ein Park". Aber wir gehen trotzdem rein, da soll es ja ein hübsches Schloss geben, das der russische Zar Peter I. für seine Frau hat bauen lassen. Und das finden wir auch, es ist wirklich hübsch. Und gleich dahinter steht der Amtssitz der estnischen Präsidentin. Na, die hat es mal schön hier!! Mitten im Park mit Blick aufs Schloss. Vor dem Eingang steht die Wache, aber man kann problemlos bis zur Treppe gehen, ohne gleich abgeführt zu werden. Ist das alles nett hier, aber noch viel sympathischer wird es mir, als wir die Bienenstöcke direkt vor dem Gebäude sehen-die sind nämlich Eigentum der estnischen Präsidentin und Zeichen für den Naturschutz. Ich bin aus dem Häuschen vor Freude!! Das Land ist mir soo sympathisch!! Ich glaube, ich habe mich in Estland verliebt!
    Am frühen Nachmittag geht Micha allein ins Schifffahrtmuseum. Dort gibt es vor allem ein großes U-Boot von vor dem 2. Wk und einen Eisbrecher zu besichtigen, auf dessen Klo Micha gegangen ist - Wer kann schon mal von sich behaupten, dass er auf einem Eisbrecher auf dem Klo war? :)) Darüber hinaus gab es eine interessante Ausstellung mit Experimentier-Möglichkeiten, wie zum Wasserdruck und Auf- und Abtauchen eines U-Boots.
    Später fahren wir zurück in die Stadt, wo wir uns zum Essen mit Andrea und Frank von der Bärentour treffen wollen. Wir verabreden uns im Tevalki-Viertel, einem hippen Künstler- und Alternativenviertel. Und das ist es auch-da gibt es sogar so eine kleine Hütte mit einem Radiosender und viele Restaurants mit vegetarischem bzw. Bio-Essen. Wie überall in Estland sind auch hier alles voller junger ausgesprochen hübscher Menschen. In einer gerade an diesem Tag eröffneten Fotoausstellung erstehen wir ein wunderschönes Buch über vom Aussterben bedrohte Völker.
    Wir kommen spät zum Womo zurück und setzen uns mit einem Gläschen Wein davor, aber neben dem Parkplatz ist eine Diskothek und da ist heute Party. Ok, nicht noch so eine laute Nacht!! Also packen wir halb 12 alles ein und fahren zu dem Parkplatz neben das Schifffahrtmuseum. Da stehen wir ganz allein und himmlisch ruhig. Eine G/gute Nacht!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Gulf of Finland, Finnischer Busen, Finnischer Meerbusen, Finska Viken, Finskiy Zaliv, Golfe de Finlande, Somu Jūras Līcis, Soome Laht, Suomenlahti, Suomijos įlanka, Suomių įlanka