Skagerrak

Here you’ll find travel reports about Skagerrak. Discover travel destinations of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

24 travelers at this place:

  • Day21

    Lovely first port. Pretty little town with lots of arty shops . They had some beautiful clothes shops as well but luggage won't allow. We had a late lunch on the boat , a rest and then Bette headed to do trivia while I headed for the pool bar and a pinacolada yum!!! We skipped the captains cocktail party and had drinks in our room as we headed back to sea. Tonight a beautiful meal in the gourmet restaurant. It was formal .... not sure we measured up to some of the guests including a man in a military jacket with medals and a lady in a sari with gold brocade. But hey we don't care. We went to the late night show of Spanish dancing and singing which was colourful and lively. Tomorrow another Danish town Fredericia near where Hans Christian Andersen lived. The footprint on this post can't find us in the sea. Love to all xxxRead more

  • Day27

    Zuhause

    October 6, 2017

    Angekommen! Zumindest physisch! Der Rest darf gerne noch auf sich warten lassen. In den nächsten Tagen werde ich ein Resümee der Reise schreiben und versuchen mit 6 Bildern diesen Urlaub zusammen zu fassen. Doch heute steht erst mal Auto säubern an und die erste Maschine Wäsche läuft auch bereits... heute Abend holen wir noch unseren dicken wieder aus seinem Urlaub ab und dann sind wir alle wieder vollzählig und diese riesen Wohnung wieder etwas voller ;)Read more

  • Day2

    Seetag

    October 16, 2016

    Gut ausgeschlafen sind wir erst gegen 10:00 Uhr zum Frühstück gegangen. Auf dem Rückweg haben wir im Theatrium einen Vortrag zur Atlantikreise gehört. Wir sind richtig gespannt auf die interessanten Highlights bis New York. Am Nachmittag haben wir bei der ersten Kunstauktion dieser Reise das Werk "Grand Central" von Devon Miles ersteigert. Da es keine Mitbietenden gab, konnten wir den "Big Apple" für den Aufrufpreis bekommen. Man muss ja auch mal Glück haben.Read more

  • Day3

    Ein Seetag ist langweilig? Alles andere als das! Nach dem Bummel über's Deck sitzen wir im Theatrium und verfolgen die Präsentation der Ausflüge für Kirkwall. Wir haben zwar schon einen Plan, aber man erfährt dabei immer noch etwas über das nächste Reiseziel.
    Um 11 Uhr steht das Fantreffen an. Über Facebook organisiert, bietet es die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Reisenden. Wir verabreden uns mit einem Pärchen für Reykjavik.
    Und dann lockt uns der Duft von frisch gegrilltem Fisch in den "Poolgarten", der dem Fernsehgarten vom ZDF nachempfunden ist. Serviert wird der Fisch vom Küchenchef - total lecker! Da das nur eine kleine Kostprobe war, suchen wir uns einen Platz zum Mittagessen im Freien. Das Wetter ist wunderschön, da lässt es sich gut sitzen, essen und danach noch etwas lesen.
    Um 14 Uhr spricht der Bordlektor über die Orkneyinseln, sehr interessant, aber danach entscheiden wir uns für ein Schläfchen. Schließlich haben wir Urlaub.
    Das Kaffeetrinken haben wir verpasst, aber für den kleinen Hunger gibt's auch was in der Pizzeria. Dann steht der nächste Termin an: die Vorstellung der Ausflüge für Reykjavik.
    Read more

  • Day18

    Der Abend beginnt mit dem Farewell Dinner. Die Crew hat sich mächtig ins Zeug gelegt, Tische weiß eingedeckt, Kellner heute mit Krawatte, eine Menü-Empfehlung für's Büffet. Hummer, Kaviar, Lachs, Rinderfilet, Entenbrust, Spargel, Mango, Mouse au Chocolat, die Auswahl ist riesengroß und übersteigt unser Hungergefühl bei weitem. Dazu eine große Torte. Der Abschied wird damit nicht leichter.
    Wir gehen ein letztes Mal zur Prime Time.
    Um 21:21 Uhr, genau 17 Tage nach dem Start in Kiel, wird das Sektbüffet eröffnet. Der General Manager Wolfgang Pichler und Entertainment Manager Thilo Ebbighauser stoßen mit uns an. Vertreter der Crew kommen zur Verabschiedung auf die Bühne und gemeinsam singen wir "Tage wie diese". Dazu ein herrlicher Sonnenuntergang, was will man mehr.
    Read more

  • Day18

    Den Nachmittag verbringen wir entspannt auf Deck in der Sonne. Es gibt ja Decken, die vor dem kühlen Wind schützen. Später gönnen wir uns einen Kaffee in der AIDA Bar. Dann zieht es uns wieder auf Deck, um auf's Meer zu schauen und schon ein bisschen von der nächsten Reise zu träumen. Darauf stoßen wir in der Ocean Bar an.

  • Day7

    Die Überfahrt war etwas buttelig aber wir sind pünklich nach 3 1/4 Stunden Fahrt um 15:30 Uhr in Norwegen angelangt.
    Die Fähre ist tiptop, für die Kinder gibts sogar ein Kinder-Musical / Geschichte - wir verstehen kein Wort: Es ist wohl eine Mischung aus Pippi Langstumpf und einem Haifisch mit Zähnen.
    Der Zoll nimmt es diesmal auch nicht so pingellig wie letztes Jahr, nach ca. 20 Min. sind wir schon wieder auf festem Boden unterwegs...Read more

  • Day16

    16Uhr letztes Gruppentreffen , wir stoßen mit Sekt an und verabschieden uns von unseren Reiseleiterinnen Astrid und Margit. Fazit der Reise: Das Wetter war während der gesamten Reise traumhaft, obwohl noch einen Tag vor Abreise mit der Colorline schwere Stürme für die norwegische Küste vorausgesagt wurden. Selbst die Reiseleiter haben noch nie so viel Sonne und ruhige See bei einer Hurtigruten-Winterreise erlebt! Es gab genügend Gelegenheiten Nordlicht zu beobachten, in Kirkenes konnten wir den kältesten Tag seit vielen Jahren erleben (hat ja auch was 😆) alles ist planmäßig verlaufen die Finnmarken musste nicht einen Hafen auslassen.👍👍

    Heute gibts Fast Food Im Burgerrestaurant auf Deck14 für ca  20Euro.

    Wir spazieren noch etwas über die Decks bis es so sehr schaukelt, dass das Laufen schwer fällt und verziehen uns auf die Kabine. Es bleibt die ganze Nacht über stürmisch.
    Read more

  • Day11

    Sonnenuntergang auf dem Meer...

    Ich bleibe an Deck bis die Sonne untergegangen ist. Anschließend stöbere ich im Bord-Shop nach Mitbringseln, beschließe dann aber, nichts zu kaufen. Tassen haben alle schon genug zu Hause und ansonsten gibt es nur jede Menge überteuerten Ramsch. (Meine Meinung :/)

    Meine Kabine wartet auf mich. Ich lasse mich noch etwas vom schwedischen TV berieseln und schlafe dabei ein....Read more

You might also know this place by the following names:

Skagerrak, Skagerack, Skagerak, Sleeve

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now