Turkey
Cağaloğlu

Here you’ll find travel reports about Cağaloğlu. Discover travel destinations in Turkey of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

42 travelers at this place:

  • Day3

    Von der Zisterne zum großen Bazar!

    June 15 in Turkey ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach dem religiösen Part unseres Tages haben wir uns auf die Suche nach den Spuren der Stadtgeschichte begeben. Dazu sind wir hinabgestiegen in die Zisterne, dem ehemaligen Wasserspeicher Istanbuls. Trotz vieler, aufgrund Sanierungsarbeiten gesperrter Bereiche haben wir hier einen Teil der Vergangenheit hautnah erleben können. Anschließend ging es weiter zum großen Bazar. Auch hier wieder absolutes Orientfeeling, was man in Istanbul, Türkeis größter Metropole, natürlich mitnehmen muss! Die Bilder sprechen Bände.Read more

  • Day7

    Basar und Moscheen

    September 17 in Turkey ⋅ ☀️ 23 °C

    Mein letzter Tag in Istanbul - auf ins bewusste verlaufen, ich stürze mich ins Gassengewirr vom Großen Basar. Zweimal links, dreimal rechts und man weiß nicht mehr wo man ist. Am Ende spukt der Basar mich völlig wo anders aus, als ich ursprünglich rein gegangen war.
    Da ich weniger Zeit auf dem Basar verbracht habe, wie eingeplant, schaue ich mir noch ein paar Moscheen an. Von der Gazi Atik Ali Pasa Moschee über die Sehzade Moschee zur Fatih Moschee. Der Weg zur Fatih Moschee hat sich wirklich gelohnt und beim Nachmittags Gebet still auf dem Balkon dabei zu sein, war eine wunderbare Erfahrung. Zum Abschied von Istanbul habe ich mir nochmal, vom Garten der Süleymaniye Moschee, den Sonnenuntergang über dem Bosporus angesehen.

    Last but not least, möchte ich noch ein Plädoyer für die kleinen Seitenstraßen halten. Auch wenn es hier vielleicht schmuddelig aussieht und nicht so schick wie auf den Touristen Meilen, geht hin. Setzt Euch mit in dieses schmuddelige kleine Café und trinkt Chai. Meine Erfahrung war, das die meist älteren Herren zuerst sehr verwirrt und verwundert über mich waren, dann aber sehr gesprächig und gastfreundlich.

    Goodbye Istanbul!
    Read more

  • Day4

    To lose oneself in the "Grand Bazaar"...

    December 7, 2017 in Turkey ⋅ ⛅ 8 °C

    "Kein Verliebter kann es nicht als Unglück empfinden, kein Millionär zu sein, wenn er den Großen Basar "durchschreitet", berichtete ein italienischer Reisender im 19. Jahrhundert.

    Diese Aussage lässt erahnen, welche Schätze sich damals, aber auch heutzutage noch für den "Schatz" dort erwerben lassen. Das pulsierende Geschäftsleben in Istanbuls Altstadt "Sultanahmet" findet unverändert, wie schon seit Jahrhunderten, tagtäglich im Großen Basar statt.

    Betritt man Diesen das Erste Mal, ist es nahezu unmöglich, nicht die Orientierung zu verlieren. Völlig sinnlos, sich bestimmte Anhaltspunkte oder Geschäfte zu merken - einmal um die Ecke oder 20 Meter weiter und man blickt sich vergebens nach dem "Gemerkten" um. Zudem besuchen bis zu einer halben Millionen Menschen jeden Tag den Basar, der in acht verschiedene Bereiche unterteilt ist - an bestimmten Stellen und von Weitem betrachtet, erinnern die Besuchermassen an eine sich kontinuierlich, langsam fort bewegende Ameisenstraße. Deshalb der Tip von mir: Einfach das orientalische Shoppingerlebnis genießen und sich ganz bewusst in dem Wirrwarr "verlieren lassen" - Dank "Google Maps Offline" kein Problem mehr heutzutage!

    Das überdachte Gelände bietet dem Kaufwilligen absolut alles was er braucht oder auch nicht. Alle Sinne werden angesprochen - Apropos Ansprache: Keine halbe Minute vergeht, in denen nicht irgendein Verkäufer versucht, Kontakt aufzunehmen. Es ist sicherlich eine gute Idee, einfach nicht hinzuhören und mit der ständigen Akquise seinen ganz persönlichen, inneren Frieden zu finden - zumindest funktioniert das bei mir ganz gut! Es gibt aber auch Plätze der Ruhe im Getümmel des Großen Basars - kleine Cafés, Mini Teestuben, manchmal ein Barber Shop. Das überdachte Gelände ist aber nur ein Teil des Ganzen - im Freien geht das geschäftige Treiben unverändert weiter. Auf mehr als 4000 Geschäfte belaufen sich die Angaben - über 30.000 Menschen verdienen sich nach neuesten Schätzungen ihren Lebensunterhalt auf dem Basargelände. Ausgiebige Preisverhandlungen beim Einkaufen gehören natürlich, wie auf nahezu allen orientalischen Märkten, auch hier zu den Regeln - wichtig ist wie immer, daß am Ende beide Parteien zufrieden sind. Wurde ein Kauf getätigt, sollte man tunlichst davon Abstand nehmen sich zu ärgern, falls der gleiche Artikel etwas weiter günstiger angeboten wird.

    Grundsätzlich gilt für den Großen Basar: Wer sparen möchte, sollte viel Geduld während des Verkaufsgesprächs und großes Verhandlungsgeschick mitbringen und.....in den unzähligen Geschäften vor dem Basar ist es auf jeden Fall günstiger. Also...."Innen schauen und Außen kaufen"! Ich jedenfalls bin völlig zufrieden mit meinen heutigen Einkäufen - die ausgehandelten Preise waren für mich in Ordnung und was zudem natürlich bleibt, ist die lebenslange Erinnerung an einen besonderen Tag!
    Read more

  • Day1

    Kleiner Spaziergang am Abend

    September 11 in Turkey ⋅ ⛅ 25 °C

    Nachdem ich erst gegen 16:00 Uhr im Hotel war, habe ich heute Abend nur noch einen kleinen Spaziergang unternommen und werde jetzt völlig erschöpft ins Bett fallen..... es war ein langer Tag.

  • Day44

    Erbil Hotel

    June 22, 2015 in Turkey ⋅ ⛅ 20 °C

    The Erbil Hotel was so close to everything, it was walking distance to all the main attractions in Istanbul. There was another hotel right next door that had a deal with Contiki that if we were to drink at their bar we would receive free shisha, most people took them up on their offer. They sure know how to make a fishbowl cocktail, I think it was 'Sex on the Beach' and as you can see in the photo half of the bowl was straight alcohol - I taste tested just to make sure!Read more

  • Day18

    The Grand Bazaar of Istanbul

    November 22, 2013 in Turkey ⋅ ⛅ 63 °F

    The Grand Bazaar of Istanbul is a cross between a middle eastern suq and a modern shopping mall. In business since 1461 there are still to be found little stalls selling spices, flowers and leather, but one can also find shops selling Armani, Prada, and Mont Blanc. The sounds, colors and smells are intoxicating, and the place is so large that tourists occasionally do become lost. Guides must call the police to search for such wayward sheep. Any product or commodity is available here, and bargaining is expected.Read more

  • Day91

    Istanbul

    October 5, 2018 in Turkey ⋅ 🌙 17 °C

    I've spent my last travelling days in Istanbul. It's a totally different world from all those places I've been to on this trip around the globe.
    And somehow it feels a bit like home. I've been to a lot of Arabic countries by now, you find Döner kebab everywhere and there are a lot of Germans around.
    Still it is an exiting city!
    I've visited the Hagia Sofia, an impressive church/mosque that is now a museum. Also I've been to the Blue Mosque and the Cistern Basilica. The food was delicious and I shopped many souvenirs :D
    At night I walked through the crowded streets around Taksim-Square - this city is so vibrant!

    Two days were definitely not enough but (like many other places that I've seen) I'm pretty sure I'll come back here one day..
    Read more

  • Day1

    İstanbul

    January 16, 2015 in Turkey ⋅ ⛅ 5 °C

    Hello everybody!
    Das ist nun also unser Reise-Blog!
    Natürlich müssen wir noch damit warm werden und da wir ja gestern erst gestartet sind, ist das Reisefieber noch in den Kinderschuhen.
    Nichtsdestotrotz hatten wir bereits einen super interessanten ersten Tag in Istanbul mit den wohl wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Sultanahmet Viertel: Blaue Moschee, Grand Bazar und der berühmten Aya Sofia (zu deutsch oft Hagia Sofia genannt).
    Istanbul ist am Anfang und besonders ohne ortskundigen Führer unglaublich verwirrend und unübersichtlich. Glücklicherweise sind die Einwohner hier aber sehr auskunftsfreudig, selbst wenn man keinen Teppich von ihnen kauft. Unsere Gastgeber sind super freundlich und haben uns sehr warm aufgenommen. Wir schlafen zwar aufgrund der aktuell voll belegten Wohnung auf der Couch - - macht uns aber GAR NIX. Vielleicht eh eine gute erste Entwöhnung der sonst üblichen luxuriösen Schlafgemächer der letzten Jahre... Dies in aller Kürze. Werden uns jetzt ans Kochen machen und die eben von Hasan auf Hochglanz geputzte Küche wieder mit Pasta al frischer Tomatensauce einsauen! Bon Appetit und erste Grüße vom Bosporus; unser Tor in die asiatische Welt!!! Bis bald, Katja und Tobi
    Read more

  • Day3

    Essen!

    October 29, 2016 in Turkey ⋅ ⛅ 12 °C

    Mann Mann Mann... Ciya ist jetzt nicht gerade der weltbeste Kellner, aber der Mann in der Küche versteht sein Handwerk schon! Und endlich bitzelt es auch mal auf der Zunge.
    Der Lammeintopf wurde im Tonkrug gegart, der dann am Tisch "geköpft" wird und dann unbrauchbar ist. Ich wollte ernsthaft fast fragen, ob ich den mit heim nehmen darf 😁Read more

You might also know this place by the following names:

Cağaloğlu, Cagaloglu

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now