Turkey
Günlükbaşı

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day100

      Fethiye

      November 9, 2021 in Turkey ⋅ ⛅ 24 °C

      Nach Antalya ziehen wir Richtung Westen weiter, nach Fethiye. Die Hafenstadt ist zwar schön, aber an den Charme von Antalya kommt sie nicht heran. Ein Spaziergang am Hafen entlang und durch die enorm auf Touristenfang ausgelegte Altstadt lohnt sich allemal. Am Hafen warten wieder viele Ausflugsschiffe auf Passagiere und die vielen Restaurants und Cafés der Küste entlang lassen erahnen, was hier im Sommer immer los ist.

      Ein Wahrzeichen der Stadt sind die lykischen Felsengräber aus dem 3. Jhd. v. Chr., die sich praktischerweise ziemlich nah an unserer Unterkunft befinden. Das grösste Grab ist einem Tempel nachempfunden und mitsamt Säulen und Tor direkt in den Stein gemeisselt worden. Nebenan sind mehrere kleinere Gräber zu finden, die fast schon den Eindruck von Fenstern im Berg vermitteln. Insbesondere in der Nacht, wenn die Gräber angeleuchtet werden, kommt ein gruseliges Gefühl auf.
      Die Ruine einer Kreuzritterburg oberhalb der Stadt wollen wir ebenfalls besuchten, aber leider ist das Gelände dort wegen Ausgrabungen vollständig gesperrt, weshalb wir nur den Ausblick über die Stadt und die Bucht von Fethiye geniessen können.
      Read more

      Traveler

      ...erinnert an Petra.

      11/9/21Reply
       
    • Day32

      Fethiye 2015

      April 16, 2021 in Turkey ⋅ ⛅ 9 °C

      Die türkische Ägäis-Küste, fesselt mich bis heute - eine traumhafte Gebirgslandschaft, die sich gefühlt bis hinunter ans Meer zieht, glasklares Wasser und an vielen Stellen, zumindest außerhalb der Hochsaison, noch nicht so überlaufen wie an der gleichnamigen Riviera.

      Mit Fethiye hatte ich, einen mir bis dato unbekannten Ort besucht. Neue, positive Erfahrungen die auch dazu führten, daß ich zwei Jahre später zurück kehrte, um mit Jessi und "Insekten Ingo", einige Etappen des Lykischen Wegs zu laufen, der etwas außerhalb der Küstenstadt in Ovacık beginnt - damals, meine erste Reise bei Findpenguins.com.

      Eine Woche, vergeht ja immer wahnsinnig schnell, aber es ist in dieser Zeit trotzdem möglich, sich einen guten Eindruck zu verschaffen - wenn's gefällt, kann man ja wiederkommen, stimmt's?!

      Fethiye hat mir gut gefallen - die schöne Altstadt mit ihren zahlreichen Gassen und dem kleinen Fischmarkt, wo man bei etlichen Händlern frischen Frisch bekommt und diesen einfach in einem der vielen Restaurants individuell zubereiten lässt.

      Auch der riesige Diensttagsmarkt, sollte meiner Meinung nach nicht versäumt werden - selbst wenn das Warenangebot mittlerweile den Touristen angepasst wurde, sind doch unzählige locale Erzeuger und kleine Gastro-Betriebe vor Ort, die einen tollen Eindruck in die türkische Kulinarik ermöglichen!

      Unbedingt empfehlenswert, ist die kurze Fahrt nach Ölüdeniz. Nicht umsonst, zählt die Bucht des kleinen Ferienortes, zu den schönsten im gesamten Mittelmeer Raum und beim Schwimmen in selbiger, kann man auch schon mal mit einer Meeresschildkröte kollidieren.

      Außerhalb der Ferienzeiten, ist dort ein traumhafter Tag am Meer garantiert - die Landschaft zeigt sich spektakulär und über allem trohnt der knapp 2000 Meter hohe Babadağ.

      Fazit: Fethiye ist auf jeden Fall einen Besuch wert, für mich bleibt dennoch Kaş die erste Wahl an der türkischen Ägäis - die Atmosphäre dort, ist einfach unübertroffen. Natürlich, auch wegen "meiner" türkischen Familie 😅😅😅!
      Read more

      Traveler

      Cool, Fethyie war auch für uns ein toller Ort und durch Deinen Bericht kamen viele prima Erinnerungen wieder vor 😉 (1997,2002,2007 und 2008). Die schönsten Erlebnisse waren in den ersten beiden Urlauben, danach wurde es immer kommerzieller, wie überall auf dieser Welt 🤷🧿

      4/16/21Reply
      Traveler

      Prima, das es euch dort auch so gut gefallen hat - tja, früher war eben doch alles besser 🤷‍♂️🤷‍♂️😅!

      4/16/21Reply
      Traveler

      😂...ein kleines Zeichen, dass wir nicht mehr ganz jung sind 🤣

      4/16/21Reply
      Traveler

      Na ja, das mit der Jugend ist wohl rum 😅😅😅! Was bleibt, ist maximal ein bisschen Restjugendlichkeit 🏴‍☠️🏴‍☠️🏴‍☠️!

      4/16/21Reply
      Traveler

      👍

      4/16/21Reply
       
    • Day2

      Experiment Frühstück

      June 25 in Turkey ⋅ ☀️ 31 °C

      Nachdem wir an der Strandpromenade ein Café gefunden haben zum Frühstücken, mussten wir feststellen, dass viele Gerichte ohne Beschreibung waren. Auf gut Glück haben wir dann ein "türkisches Frühstück" und ein "gemixtes Omlette" bestellt. Es war so unglaublich lecker! Zum Glück.... 🤭Read more

      Traveler

      hattet ihr nich all-in gebucht?

      6/25/22Reply

      Hibiskus, wie schön [Lydia]

      6/27/22Reply
       
    • Day5

      Barut Fethiye Sensatori 5*

      July 3 in Turkey ⋅ ☀️ 34 °C

      *Werbung*
      ***REISENINA-Trip TÜRKEI 🇹🇷***
      3. Hotel to test: TUI BLUE SENSATORI BARUT FETHIYE @tuisensatoriresortbarutfethiye

      Erst war ich ein wenig verwirrt als mich das Navi aus Fethiye raus führte in eine eher verlassene Gegend, war dann aber umso überraschten von diesem tollen Hotel!!!
      Ein tolles 5* Haus was seine Sterne auch wirklich verdient! Top Service, top Essen - hier stimmt wirklich alles!
      Auch die eher abgelegene Lage ist kein Problem sondern im Gegenteil eher ein Vorteil - man hat seine Ruhe in der tollen Natur der Ägäis und genießt einen schnellen Bootshuttle ins Zentrum von Fethiye. Auf dem Seeweg ist hier eh alles deutlich schöner☝️🤩🌺

      Für meine Kunden, die auf der Suche nach einem hochwertigen Hotel sind mit TUI Kinderbetreuung absolut zu empfehlen. Auch zu erwähnen ist definitiv der tolle Spielplatz am Strand - alles überdacht und im Schatten gelegen lädt er direkt zum Spielen ein. Auch die Rutschen sind zwar mit 4 Rutschen recht überschaubar aber vollkommen ausreichend! Für die kleinsten gibt es einen Wasserspielplatz.
      Der Strand ist Sand oben, im Einstieg Kies und direkt hinter dem Einstieg wieder Sand (würde sagen ab Beckenhöhe bei mir).

      #reisenina #reisenina_blog #hoteltester #hoteltest #fethiye #tuibluesensatoribarutfethiye #tuiblue
      Read more

    • Day7

      "Kampus Otel" Fethiye

      September 8 in Turkey ⋅ 🌙 24 °C

      Nach einer dreistündigen Autofahrt haben wir uns auf unser Zimmer gefreut. Leider entpuppte sich dieses als Ekelzimmer. Jedoch waren wir so kaputt, dass ein Hotelwechsel nicht mehr in Frage kam. Also, Augen zu und durch, es sind nur 8-9 Stunden 😄Read more

    • Day161

      Hangover cycling

      November 6, 2020 in Turkey ⋅ ⛅ 23 °C

      After the wine party last night, we had a late start. We slept in a little, had breakfast and coffee - and still felt tired when we started to paddle. Luckily, the wind was on our side for most of the time today and we descended back to sea level. The views were stunning, so we were distracted and didn't think too much about our tiredness.
      We arrived in Fethiye and decided to check into a hotel. The town is nice and there's some things to explore, so we may stay here for a couple of nights.
      Read more

      Traveler

      Was für ein tolles Licht!!!

      11/9/20Reply
       
    • Day3

      Fethiye

      September 27 in Turkey ⋅ ☀️ 24 °C

      Nach dem leckeren Frühstück nehmen wir die Tram zum Otogar. Dort gehts zu wie auf dem Basar - alle wollen uns als Mitfahrer gewinnen und machen uns ein noch besseres Angebot als der davor schon! Letztendlich fahren wir um 10:30 Uhr mit Mardin Seyahat für 280 TL nach Fethiye. Unterwegs machen wir 12 Uhr pünktlich Mittagspause - wir kaufen frisch gekochten Maiskolben von einer süßen Omi (15 TL) und trinken einen Tee (10 TL). Nach 3 Stunden kommen wir in Fethiye an und nehmen den Bus zur Marina. Nach einem Bier und Ayran beziehen wir unseren kleinen blauen Raum mit wunderschönem Ausblick auf Palmen, Berge und Meer (SeaView Downtown Fethiye Rooms, 20€ über Airbnb). Vom vielen Rumsitzen haben wir Bewegungsdrang und machen einen Spaziergang am Hafen entlang, vorbei an einer Werft (sehr beeindruckend) und erreichen dann den Alsazlar Beach, wo wir uns im Meer abkühlen.
      Auf dem Weg zurück machen wir beim Sonnenuntergang ein frühes Dinner (800 TL) - leckere Vorspeisen (Shrimps in Limetten-Öl, Tzatziki und Auberginensalat) und zwei mal Fisch mit Salat (Dorade und Barsch). Vollgefuttert aber mit Lust auf Süßes drehen wir noch eine Runde über den Basar - durften ganz viel probieren und haben uns eine Packung mit getrockneten Früchten und Turkish delight gegönnt (wurden natürlich voll abgezogen 🙄).
      Grad haben wir schon die Flaschen und die Trinkblase für morgen befüllt, lesen jetzt noch was uns morgen so erwartet und dann heia heia. Die Wanderschuhe stehen schon bereit :)
      Read more

    • Day1

      A nightly hunt and the weekly market

      June 13, 2017 in Turkey ⋅ ⛅ 26 °C

      Eine fundierte, militärische Grundausbildung wie bei den Navy Seals, kann sich auch viele Jahre danach bei Einsätzen im Zivilleben, als durchaus nützlich erweisen 😁😁😁!

      Der oder das dämliche Moskito, mit seinem nervigen Gesurre, daß mich immer wieder aus meinem Schlaf gerissen hatte, ist seit den frühen Morgenstunden im Jenseits - Mission completed!

      Nach einem typisch türkischen Frühstück mit Tomaten, Oliven, Käse und Weißbrot auf der Dachterrasse der Pension, fahren wir mit einem Dolmuş ( lokaler Nahverkehrsbus ) auf den Wochenmarkt, der hier in Fethiye immer Dienstags stattfindet.

      Auf dem großen Basar, der auch bei Touristen sehr beliebt ist, finden sich neben einer riesigen Auswahl an saisonalen und lokalen Lebensmittel, auch Haushaltswaren, Werkzeuge, Kleidung und Souveniers aller Art.

      Zudem, bieten zahlreiche Straßenküchen für wenig Geld typisch türkisches Fast Food, wie beispielsweise Gözleme ( eine Art dünner, meist herzhaft gefüllter Pfannkuchen ), oder Köfte ( gegrillte Hackfleischröllchen, von denen die türkische Küche fast 300 verschiedene Sorten kennt ) frisch zubereitet an. Kleine Teeküchen, Cafés und Saftbars ergänzen das kulinarische Angebot.

      Ein Besuch des Wochenmarkts lohnt auf jeden Fall und hinterlässt jede Menge bunter Eindrücke - auch von handtellergroßen Zitronen!
      Read more

      Susanne Stoof

      Schmeckiiiii 😘

      6/13/17Reply
      Susanne Stoof

      Wie klappt es mit den Türkisch-Vokabeln?

      6/13/17Reply
       
    • Day172

      Eingeladen zu Jens auf seinen Katarmaran

      December 10, 2020 in Turkey ⋅ 🌧 15 °C

      Mit dem Bus sind wir über Nacht nach Fethiye gefahren. Unser Plan war danach weiter mit der Fähre nach Rhodos. Aber wegen Corona fahren keine Fähren. Das war schon Plan C - wir saßen ratlos auf einem Parkplatz als uns Jens angesprochen hat. Da wir aktuell keinen besseren Plan haben und es regnen soll, folgen wir seiner Einladung auf seinen Katermaran.
      Das Wetter bleibt die nächsten Tage schlecht und wir brauchen einen neuen Plan, also bleiben wir erst einmal für ein paar Tage oder auch ein paar Tage mehr.
      Read more

    • Day1

      First steps

      June 13, 2017 in Turkey ⋅ ⛅ 26 °C

      Nach vielen Wochen der Planungen und Vorbereitungen, ist es heute endlich soweit.

      Wir fliegen am Nachmittag von Stuttgart nach Dalaman an die Türkische Ägäis - dreiTage später, starten wir in unser Abenteuer Lykischer Wanderweg.

      Der erste türkische Fernwanderweg ( Gesamtlänge über 500 km ), führt von Fethiye nach Antalya und wurde 1999 offiziell eröffnet.

      Ein Jahr später, sorgte die Britin Kate Clow durch die genaue Strecken- und Etappenbeschreibung in ihrem Buch The Lycian Way, erstmalig für ein breites, öffentliches Interesse - das entlang dieser Strecke häufig auf historischem Boden gewandert wird, ist jedoch bis heute den Wenigsten bekannt.

      Einst, mühten sich vor ca. 2000 Jahren Maultier- und Kamelkarawanen auf den anspruchsvollen Pfaden ab.

      Auch Alexander der Große, nutzte während seiner Eroberung des Lykischen Reiches im Jahre 334 n. Chr. Teile des Weges - zudem, liegen über fünfzig antike Stätten direkt an der Strecke, oder in unmittelbarer Nähe.

      Geplant ist, vom offiziellen Start des Weges in Ovacık nahe des bekannten Ferienortes Fethiye, bis nach Kaş zu wandern - immerhin, ca. 180 km.

      Oder, falls die hübsche Küstenstadt nicht erreicht wird, eben soweit wie wir kommen!

      Vor allem der Weg soll das Ziel sein - wir wollen uns auf jeden Fall die Zeit nehmen die es braucht, um Land und Leute richtig kennen zu lernen und die herrliche Natur zu genießen.

      Angefangen in Möglingen, bis hin zum Anschlussflug von Istanbul nach Dalaman, sind alle Verkehrsmittel pünktlich - auch die finale Landung in der Türkei! Nach einer weiteren Stunde Taxifahrt vom Flughafen Dalaman, ist gegen 23.00 Uhr die Duygu Pansiyon in Fethiye erreicht.

      Schnell ist klar, daß sich zur Zeit keine weiteren Gäste in der kleinen Pension aufhalten. Sicherlich auch eine Folgeerscheinung der aktuellen, politischen Situation im Land - ein Jahr, nach dem Putschversuch durch Teile des türkischen Militärs.

      Nach der herzlichen Begrüßung durch den gastfreundlichen Inhaber, breiten wir uns in den kleinen, skurill eingerichteten Zimmern aus - zweifelsohne, ist das etwas aus der Zeit gekommene Interieur das "Highlight" der Zimmer.

      Die himmlische Ruhe in der Pension, wird uns nach der langen Anreise sicherlich helfen, schnell in den Schlaf zu finden.

      Mittlerweile, ist es bereits weit nach 01.00 Uhr - Iyi geçeler ( Gute Nacht ) 😴😴😴!
      Read more

      Insekten Ingo

      Wundervolle Tapete. Die würde ich mir zuhause auch an die Wand kleistern

      6/13/17Reply
      Susanne Stoof

      Bald freut Ihr Euch über so ein feines Zimmer 😎

      6/13/17Reply
      D. and D.

      Da hast du wohl recht 😂😂😂

      6/14/17Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Günlükbaşı, Gunlukbasi

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android