United Arab Emirates
Al Marqadh

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
444 travelers at this place
  • Nov29

    Tag 2 The Frame 1/2

    November 29, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 27 °C

    Der Frame ist ca. 1 km von der Metro Station entfernt.

    Bezahlen müssen wir nichts, mit Behinderten Ausweis hat man mit 2 Begleitpersonen freien Eintritt.

    Unten ist ein Museum, Dubai früher bevor man mit dem Aufzug hoch fährt und Dubai in der Zukunft wenn man wieder unten ist.

    Oben ist die Aussicht atemberaubend, auch nach unten. Hier ist ein Glasboden eingebaut.
    Read more

    SirHenry-macht-Urlaub.de

    🙈👍😂

    11/29/21Reply
    Christine Speicher

    beeindruckend

    12/1/21Reply
    Marion Bings

    So gigantisch 🤩

    12/5/21Reply
     
  • Dec2

    Tag 5 Dubai Mall

    December 2, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 28 °C

    Erster Halt heute am Burj Khalifa. Von der Metro geht es durch klimatisierte Gänge ca. 1km in die Dubai Mall.

    Von dort kommt man vom Untergeschoss in den Burj Khalifa.
    Wir hätten aber nur Karten für 125€ pro Person bekommen können, so verschieben wir den Besuch auf Morgen.

    In der Mall schauen wir uns das Riesige Aquarium von außen an:
    Haie, Rochen, und und und…

    Alle Läden, die etwas auf sich halten sind hier vertreten, in der größten Mall der Welt.
    Read more

    SirHenry-macht-Urlaub.de

    Wow da einmal shopping 😍👍

    12/7/21Reply
    Annundjoachim

    Da brauchst du die American Express Gold Card 😉

    12/7/21Reply
    SirHenry-macht-Urlaub.de

    Ja bestimmt, leider haben wir sie knapp verpasst🙈😂😂

    12/8/21Reply
     
  • Day662

    I Need a Break!!!

    February 15, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 24 °C

    I need a break from my van and my dog for a few days, so I decided to book myself into a hotel in Dubai.
    Being able to just go to bed, without pulling out boards to extend my bed, rearranging mattresses, making the bed, and in the morning the reverse...
    Just turning on the tap for a shower whenever I want to, without heating up water, pulling out my doggy bath, cleaning up the mess afterwards...
    After showering, drying myself with a cotton towel instead microfibre. Bliss!!!
    Just lifting up the lid of the toilet without preparations...
    Turning on the tap, without the thought of saving water...
    Taking it slow in the morning, no Rexdog looking at me, expectantly, waiting for his walk, and the same in the evening... (the poor critter is in a kennel).
    No pulling in your head when moving around the van, and still knocking it now and then...
    No fear of being woken up by police or some ranger, because you cannot stay here for the night...
    No dirty dog bringing in sand and mud...
    Sorting out all things internet without interruptions or low speed...
    Just having space to move, upright, behind closed doors...
    And the best: strolling through the city, for hours, days, without feeling bad, because the Rexelby is locked in the car...
    To sum it all up: probably just having a normal life for a few days.
    ...more pics to follow
    Read more

    Kim Russell

    Enjoy

    2/15/21Reply
    ElisaLola Rexelby

    Thanks Kim! And then, the journey can continue!

    2/15/21Reply
     
  • Day42

    Transit à Dubaï

    February 16, 2020 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 25 °C

    Nous sommes en Orient, c'est manifeste. Concours de coiffes et autres couvre-chefs très classes.
    Un homme en shalwar kameez fixe Khalid avec insistance. Fatigué, il s'énerve : "Eh qu'est ce qu'il y a avec ta coupe de Travolta ? D'abord moi j'ai pas une jupe !"
    Le type reste imperturbable.
    Read more

    Gilles Drigout

    Nouveau téléphone 5G incrusté dans l’oreille ?

    2/17/20Reply
    Khalid J

    La 5G en Afghanistan, ils ont installé ça les doigts dans le nez. Ou serait-ce dans les oreilles ?

    2/17/20Reply
    Gilles Drigout

    Ahah

    2/17/20Reply
    Marie F

    Pourquoi porter une capuche quand il existe des bérêts trop cool en forme de crêpe ?

    2/17/20Reply
     
  • Nov29

    Tag 2 Metro zum Frame

    November 29, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 27 °C

    Vor dem Frühstück erst mal in den Pool, ist auf der 11.Etage.

    Nach dem Frühstück geht es mit dem Hotel-Shuttle-Bus erst zur Mall of Emirate. Von Dort mit der Metro vorbei am Burj Kalief und Museum of the Future zum Frame.

    Metro-Tagesticket 22AED = 5€
    Read more

  • Dec2

    Tag 5 HRC

    December 2, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 28 °C

    Auch hier müssen wir ins Hard Rock Café.
    Das liegt draußen am Dubai Festival Centre.

    Erst mit der Metro bis zur Endhaltestelle Creek, dann mit der Personenfähre über den Creek.

    Hier gibt es noch Schiffswerften für Holzboote, ähnlich denen im Iran.

    Das Dubai Festival Center ist auch eine große Mall, draußen mit Wasserspielen und teueren Geschäften, zB. Marc und Spencer.

    Im Gegensatz zur Dubai Mall ist es hier super leer und hier ist das HRC.
    Read more

  • Dec2

    Tag 5 Dubai Fountain 2

    December 2, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 25 °C

    Zurück am Burj Khalifa schauen wir uns eine Wassershow an.
    Heute am Nationalfeiertag ist alles in den Farben des Landes, incl der Projektion auf den Burj Khalifa.

    In der Mall ist es wahnsinnig voll und wir flüchten.
    Wir wollen zum Dubai Waterfall. Es sieht aus als ob die Autobahnbrücke überschwemmt ist und das Wasser in den Creek fällt.

    Zurück in der Mall of Emirates, dort gibt es eine Skihalle. Das haben wir uns aber gespart.

    Heute haben wir uns oft wie in Indien oder Pakistan gefühlt, es waren so viele Menschen (Arbeiter) aus diesen Ländern hier unterwegs.
    Read more

    Martina und Roland

    Wunderschön

    12/2/21Reply
    SirHenry-macht-Urlaub.de

    Ist wirklich wunderschön

    12/7/21Reply
     
  • Day25

    Dubai, Stadt der Superlative

    October 17, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 32 °C

    Höher - größer - weiter - Dubai.
    Aber wir sind ja nicht die ersten, die das schreiben.
    Die rasante Entwicklung hat aber deutliche Schatten-Seiten. Denn im Prinzip befinden wir uns, zwischen den fertigen Wolkenkratzern, auf einer einzigen Baustelle. Und so hört es sich auch an.

    Wir haben spontan bis Sonntag verlängert und uns noch eine Nacht im alten Dubai gegönnt - von dort bringt der Bus uns weiter in Richtung Oman. Für uns hat das den Vorteil, dass wir erst um 6.00 und nicht um 4.30 Uhr aufstehen müssen. Unser Hostel an der Marina liegt knapp 2 h vom Busbahnhof entfernt...

    Heißt aber auch: wir haben mehr Zeit für Dubai und v.a.: Für uns.
    Also steht heute der Burj al Arab, der Burj Khalifa und die Mall of Dubai auf dem Programm.

    Klar, man schafft es mit ein wenig Mühe auch gute Bilder vom einzigen 7-Sterne-Hotel der Welt zu machen, aber die Wirklichkeit sieht ein wenig anders aus (Siehe Bilder). Gerne hätten wir die Lobby besichtigt, leider klappt das aber nur als Teil einer Reisegruppe, die wir nicht haben. Stattdessen hüpfen wir das erste mal ins Meer. Umgeben von Baukränen und Schutt.

    Der Abend wird um einiges schöner - wir schlendern durch die größte Mall der Welt, lassen uns vom Konsumwahn beeindrucken und beschließen, dem Tipp von Gustav aus Georgien zu folgen:
    Statt in den teuren Restaurants essen zu gehen, statten wir uns im Supermarkt mit arabischen Antipasti, Brot und Hummus aus und suchen uns einen netten Platz mit Blick auf den Turm. Zu unserer Freude hat eines der bestgelegenen Restaurants Konkurs angemeldet und die komplette Terrasse steht uns zur freien Verfügung.
    Private Burj Khalifa Light Show und leckeres, günstiges Essen - top Abend.
    Die Wasserfontänen Show schauen wir uns dann noch einmal ganz aus der Nähe an. Sabrina ist vor allem von der Komplexität der Choreografie schwer beeindruckt (Siehe Video 1) 😂 Aber im Ernst, es ist besser als Fernsehen- macht schon Spaß, hier zu sein.

    Von der Mall of Dubai sind es knapp 2,5km zur Metro Station - kein einziges Mal muss man einen Fuß nach draußen setzen.
    Die Stadt ist nur verrückt. In vielerlei Hinsicht.
    Read more

    .René.

    Ja ja, es ist schon verrückt, was so alles möglich ist, wenn Geld keine Rolle spielt und keine EU-Verordnungen bremsen und weltweites Know-How einfließen kann.

    10/20/19Reply
     
  • Day4

    Burj Khalifa

    March 25, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 30 °C

    Eines der Highlights der Reise: Der Burj Khalifa! Wir gönnten uns VIP Tickets für den 148. Stock, auf 555 m, zur höchsten Aussichtsplattform der Welt 😃
    Hier kann man besonders sehen, welche Auswirkungen Corona auf den Tourismus hat: es ist theoretisch möglich für den Folgetag Tickets zu bekommen. Normalerweise muss 2-3 Wochen im Voraus gebucht werden, vorallem um zum Sonnenuntergang hoch zu kommen. Außerdem müssen bis zu 90 Minuten Anstehen vor dem Hochfahren eingeplant werden. Bei uns gab es keine Wartezeit.

    Nach dem 148. Stock ging es noch in den 124., die niedrigere Plattform, wo auch deutlich mehr los ist. Leider war es heute ziemlich diesig 🤷🏼‍♀️

    Zudem ist gestern ein hochrangiges Mitglied der Scheichfamilie gestorben, daher gibt es noch bis Samstag keine Fountain Show... holen wir dann nach 😉
    Read more

    Konstantin Sawunow

    Tagsüber alles grau. Nachts, aber mega!

    3/26/21Reply
    Vera Gruber

    Das fasst es ganz gut zusammen 😊👍

    3/26/21Reply
     
  • Day22

    Auf dem Dubai Creek, Besuch d. Souq

    November 9, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 31 °C

    Um den Dubai Creek (den natürlichen Fluss durch die Stadt) zu überqueren, nehmen wir ein sogenanntes "abra" , ein Wassertaxi. Das ist ein einfaches Holzboot mit Motor, in dem man auf einer schmucklosen Bank sitzt. Vielleicht 100 oder mehr dieser "abras" fahren mit schneller Geschwindigkeit den Fluss aufwärts und abwärts und mich wundert es, dass es zu keinen Zusammenstößen kommt, aber die Fahrer sind natürlich geübt darin.
    Auf der anderen Seite der Altstadt Dubais besuchen wir zwei verschiedene Souq. Der erste ist der Gewürze Souq. In äußerst schmalen Gassen, in denen keine zwei Menschen nebeneinander laufen können, sind besonders viele Inder unterwegs und versorgen sich anscheinend mit den nötigen Gewürzen. Hier geht es bunt zu. Yasmin Duft weht uns um die Nase, genauso wie Pfeffer, Curry, Safran, Chili, Ingwer, Kümmel und viele uns auch unbekannte Gewürze - ein buntes Gemisch. Wir kaufen dort bunten Pfeffer, roten Pfeffer und Menthol Kristalle ( zum Auflösen in Wasser und inhalieren ) ein.

    Der zweite von 7 Souqs in der Altstadt Dubais, durch den wir laufen ist der Gold-Souq. In einem Fenster der unzähligen Shops dort liegt ein 67,5 kg schwerer großer Goldring, das Aushängeschild dieses Geschäfts. Da wir heute als recht große Gruppe unterwegs sind ( leider!), geht viel Zeit mit aufeinander Warten und möglichst nicht Verlieren mitten im Gewühl verloren, denn tatsächlich wird nach dem Besuch im Souq eine Dame vermisst...
    Die Temperatur ist hoch, die Luftfeuchtigkeit auch, natürlich nicht unbedingt für die Einheimischen, die ja viel höhere Temperaturen im Sommer ertragen, aber für uns Besucher schon. Da hilft nur das vorübergehende Abkühlen in klimatisierten Geschäften und mein kleiner USB Handventilator...
    Read more

    Udo Hielscher

    👍🏻 Das schaut nach einem intensivem Erleben aus! Genießt es! 😘

    11/10/19Reply
    Vicky Schulte-Hillen

    Der berühmte Handventilator!😅

    11/10/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Al Marqadh