United Arab Emirates
Burj Khalīfah

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
94 travelers at this place
  • Day4

    Abendessen beim Burj Khalifa

    October 3, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 32 °C

    Nach der Mall haben wir noch etwas Zeit im Hotelpool verbracht.

    Zum Abendessen haben wir eine bekannte von meiner Reisebegleitung getroffen. Zusammen sind wir mit der Metro zum Burj Khalifa gefahren. Dort hatten wir eine Reservierung in einem Libanesichen Restaurant mit Blick auf die Wasserspiele am Burj.

    Es gibt keine Essensfotos, da die Wasserspiele interessanter waren.
    Das Essen war Traditionell Libanesisch
    Als Vorspeise gab es verschiedene Salate, Hummus (Kichererbsen Brei)und gefüllte Weinblätter.

    Zum Hauptgericht gab es Knoblauch Kartoffeln, Mariniertes Schweinefleisch und Lammfleisch sowie Riesengarnelen.

    Als Dessert einen Traditionellen Libanesichen Pudding.
    Read more

  • Day2

    Burj Khalifa Teil 2

    February 11, 2020 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 23 °C

    Das Frühstück wurde im 152. Stock serviert. Nach dem typisch arabischen Kaffee zum Abschluß machten wir ans auf den Weg noch die anderen Stockwerke zu besichtigen. Mit dem Lift ging es einige Etagen tiefer und dort wurden wir gleich von Menschenmassen empfangen. Die VIP Tour hatte wirklich den Vorteil den Ausblick mit nur einer handvoll Touristen teilen zu müssen. Nach kurzen Aufenthalt entschlossen wir uns die Besichtigung des Turms zu beenden, denn der Ausblick war fast von allen Stockwerken gleich.Read more

  • Day11

    Fountain Show & Traditionelle Bootsfahrt

    January 4, 2020 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 21 °C

    Bewundern Sie die Dubai Mall Fountain Show bei einer 30-minütigen Fahrt mit einem traditionellen „Abra“-Wassertaxi. Gehen Sie an Bord des Holzboots auf dem Burj Lake. Bestaunen Sie Bauwerke wie den Burj Khalifa und sehen Sie die Show in der ersten Reihe.Read more

  • Day11

    iFly - flight simulator

    January 4, 2020 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 20 °C

    Take the pilot's seat in an Emirates A380

    Experience the thrill and challenge of piloting the world's largest passenger aircraft when you buckle up, take the controls and soar in our state-of-the art flight simulator at Dubai Mall.Read more

  • Day2

    Burj Khalifa Teil 1

    February 11, 2020 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 23 °C

    Nach dem Einchecken im Hotel machten wir uns gleich auf den Weg zum Burj Khalifa. Naim und ich buchten das Frühstückpaket. Die beinhaltet die VIP Liftfahrt bis zur 154. Etage. Dort befindet sich die Sky Lounge auf 585m Höhe. Nach einem Begrüßungsdrink konnten wir uns die zwei weitere Stockwerke 152 und 153 in Ruhe anschauen. Auf der 152. Etage ist auch eine kleine offene Aussichtsterasse mit tollem freien Blick.Read more

  • Day2

    Anreise nach Kathmandu

    January 9, 2020 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 24 °C

    Sind in Dubai angekommen und haben ein Taxi nach Downtown Dubai genommen, wo wir nach 20 Metern einen Darchinger aus Severin seinem Burschenverein kennengelernt haben. Sind dann von der Mall of Dubai kurz um den Burj Khalifa gelaufen und haben ein paar Touri Bilder gemacht bevor wir um circa 2 Uhr Nachts wieder ein Taxi zurück genommen haben. Dannach folgte die längste Warterei die ich bis jetzt mitgemacht hab. Neben gefühlt 10.000 Arabern die wirklich mit abstand die ekelhaftesten Leute sind die man sich vorstellen kann (liegen barfuß am boden rum und rotzen hin wos geht). Nach der Wartezeit sind wir endlich in unseren Flieger gestiegen wo wir alle die meiste Zeit geschlafen haben. Beim Anflug nach Kathmandu haben wir tatsächlich das Himalaya durch die Wolkendecke spitzen sehen. Nachdem wir angekommen sind und uns brav unser Visum abgeholt haben wir uns eine Simksrte für 8 euro geholt (12 GB). Dannach gings zum Hotel. Auf dem Weg haben wie Naran? Kennengelernt der für eine Art Reisebüro arbeitet. Nachdem wir endlich im Hotel angekommen sind haben wir uns nach einem kurzen Stadtspaziergang, auf dem wir den Augsburger Manuel kennengelernt haben, gings zurück ins Hotel und wir konnten endlich unser Schlafdefizit nachholen.Read more

  • Day185

    Hoch, höher, Dubai I

    May 2 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 30 °C

    Da unser Heimflug mit der Emirates ohnehin via Dubai führte, entschieden wir uns für einen 4 tägigen Aufenthalt in dieser von Hochhäusern und Luxus geprägten Metropole.
    Auch wir haben uns ein kleines Stückchen Luxus abgeschnitten und uns ein tolles Zimmer im Raffles Hotel gegönnt. Wir sollten nicht enttäuscht werden – nur schon wegen dieser fantastischen Unterkunft hätte sich der Abstecher gelohnt.

    Bereits um 6 Uhr in der Früh hat uns unser Flughafentaxi vor dem Eingang zwischen einem Bentley und einem Lamborghini abgeladen. Wir sind in den Genuss eines gratis early Check-in gekommen und freuten uns sehr darüber, dass wir uns gleich nochmals etwas hinlegen durften. Wir könnten nun problemlos eine Seite mit einer Lobeshymne über dieses unglaublich tolle Etablissement füllen, wovon wir absehen. Kurz gefasst: Wer sich zu einem fairen Preis nach Strich und Faden verwöhnen lassen möchte, ist hier absolut richtig.

    Um in kurzer Zeit ein Bild von einer neuen Stadt zu bekommen, ist eine Tour in einem Doppeldeckerbus, oberer Stock ohne Dach, eine tolle Sache. Grundsätzlich bevorzugen wir die Hop on Hop off Variante, die einem den Aus- und Einstieg mit nur einem Ticket an diversen Stationen erlaubt. Covid-bedingt war dies leider nicht möglich und so genossen wir eine private 2-stündige „Panorama-Tour“. Privat, weil wir in diesem für ca. 80 Personen ausgelegten Vehikel die einzigen zwei Gäste waren. Trotzdem hat die Tour stattgefunden und mit einem Kopfhörer bestückt haben wir zwei kurzweilige, informative Stunden erleben dürfen. Sagenhaft, was aus diesem einstigen Fischerdorf in den letzten Jahrzehnten für eine Metropole gewachsen ist. Der Startschuss dafür ist ist den 1960er Jahren gefallen, als Öl entdeckt und exportiert wurde. Nun setzt Dubai auf die Karte Tourismus und befindet sich nach wie vor in einem Baurausch sondergleichen.

    Aufgrund der eher knappen Zeit mussten wir uns auf ein paar wenige Sehenswürdigkeiten beschränken. Alleine in der Dubai Mall mit einer Gesamtfläche von über 1.1 Mio. Quadratmetern könnte man Tage verbringen. Wir haben uns auf das durchaus lohnenswerte Aquarium sowie einen kurzen Spaziergang durch die ansehnliche Mall beschränkt – ob Sprüngli oder Läderach, H&M oder Mango, ganz zu schweigen von Luxusbrands – hier ist bestimmt alles vertreten, was Rang und Namen hat.

    Von der Mall hat man auch direkten Zugang zum mit 828 Metern aktuell höchsten Gebäude der Welt – dem Burj Khalifa. Für einen stolzen Preis kann man sich mit 10 Metern pro Sekunde auf die sich im 124. und 125. Stock befindlichen Besucherplattformen anheben lassen. Den Slot um den Sonnenuntergang herum kostest dann aufgrund der erhöhten Nachfrage auch gleich doppelt soviel, lohnt sich aber definitiv. Die höchste zugängliche Plattform befindet sich auf Stock 148., war aber momentan nicht für Besucher geöffnet. Egal, die Fernsicht war auch ein paar Stockwerke tiefer ziemlich beeindruckend.

    Auch lohnt sich ein Besuch der Dubai Fountains, das Pedant zu den Bellagio Fountains in Las Vegas, die von den gleichen Machern installiert worden sind. Hierbei handelt es sich um ein choreographiertes Brunnensystem, das am Abend alle 30 Minuten zum Takt verschiedener Musik beleuchtete Wasserfontänen in den Himmel schiesst. Wir haben uns einen Tisch auf der Terrasse des Tulum Restaurants gebucht, einem tollem Mexikaner mit idealer Sicht auf die Wasserperformance. Auch dieses Spektakel befindet sich auf dem Gelände der Dubai Mall.

    Abschliessend haben wir uns am letzten Tag noch für einen Spaziergang im wohlhabenden Stadtviertel Dubai Marina entschieden. Die rund 20km von unserem Hotel sind am komfortabelsten mit einem der regulären Taxis zurückzulegen. Der öffentliche Nahverkehr in Dubai ist zwar gut ausgebaut, aber die Taxis sind so günstig und zahlreich vorhanden, dass wir keinen Grund sahen, darauf zu verzichten.
    Der Stadtteil ist geprägt von einer atemberaubenden Skyline, die von Wolkenkratzern und Apartmenthäusern gebildet wird. An dem mehrere Kilometer langen, künstlich angelegten Kanal kann man den mit Restaurants gesäumten Uferpromenaden entlang schlendern.
    Bei 36 Grad verging uns jedoch ziemlich schnell die Lust an körperlicher Betätigen und wir haben uns in einem hübschen Restaurant ein erfrischendes Kaltgetränk gegönnt. Auf der anderen Seite des Ufers hat ein Muezzin in einer Moschee lautstark zum Mittagsgebet aufgefordert, was zu einer sehr orientalischen Atmosphäre beigetragen hat. Wir haben uns übrigens mitten im Fastenmonat Ramadan befunden, was auch Touristen untersagt, auf offener Strasse Essen oder Getränke zu sich zu nehmen. Glücklicherweise dürfen sich Ungläubige in Restis und Hotels auch vor Sonnenuntergang kulinarischen Genüssen hingegeben, was wir dann am restlichen Nachmittag nebst etwas Baden im Pool auch getan haben.

    Auch hier ist die ausserordentliche Freundlichkeit der Leute sehr auffällig, nicht nur im Raffles ;-). Auch wenn wir hier nicht permanent unser Zelt aufschlagen möchten, lohnt sich ein Besuch allemal.
    Read more

  • Day9

    Burj Khalifa

    September 4, 2015 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 32 °C

    Auf in den 124. und 125. Stock des Burj Khalifa. Den Ausblick aus 456 m Höhe darf man sich nicht entgehen lassen. Ein Traum.

    aufgrund des in der Regel hohen Andrangs sollte man seine Tickets frühzeitig von zu Hause aus buchen und auch genügend Zeit einplanen.Read more

  • Day12

    Dubai Mall

    August 17, 2018 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 33 °C

    Dubai Mall again and again and again. Our favorite for visiting after dinner is the dubai mall. We visited it now for more then 10 times and it surprises us everytime. It is one of the biggest mall in the world and we are happy today that we slowly knows where to walk to get to the right direction. 7 years ago we had problems to find the way and even to find our parking area again.

    We also love to drive by ourselves within dubai. There is one main street called Sheik Zayed Road which is in both directions with six lines the main Road and in downtown you are passing one beautiful building next to each other and for sure Burj Kalifa surmounted all others.
    Once arrived we are always parking in fashion parking which is for our route Comming from South the best and even the parking area is that impressive (see picture 2) - in Dubai mall young can find hundreds of shops and next to an ice shrink you can find one of the biggest aquarium , waterfalls and a lot of others things. You can take walks there for hours. When you go outside you are direct at the bottom of Burj Kalifa. At the moment the highest Building in the world until 2019 when new Kingdom tower in Saudi Arabia is ready with more then 1 km height... ever half and hour until 11:00 pm the famous dubai fountain show starts which i described earlier.
    Maybe it's not everybody's love but in Dubai it is a must seen.

    Immer wieder Dubai Mall. Unser absoluter Favorit (wie schon beschrieben) nach dem Abendessen. Wir haben sie jetzt schon ueber 10 mal besucht, aber sie überrascht uns immer wieder. Heute haben wir festgestellt dass wir uns mittlerweile sehr sicher darin bewegen koennen. Vor 7 Jahren hatten wir noch die groessten Probleme die richtige Richtung einzuschlagen oder sogar das Auto wieder zu finden.

    Zudem lieben wir es in Dubai selbst mit dem auto unterwegs zu sein. Es gibt eine Hauptstraße die in beiden Richtungen mit 6 Spuren die Lebensader darstellt. Sie heisst Sheik Zayed Road und wenn man Richtung Downtown fährt passiert man ein schöneres Gebäude als das daneben, natürlich überschattet vom Burj Kalifa der alle ueberragt. Derzeit ist er noch das hoechstes Gebäude bis 2019 der Kingdom Tower in Saudi Arabien fertig gestellt wird, der dann ueber 1 km hoch ist.

    An der Mall nehmen wir dann immer das Fashion Parkhaus welches fuer uns das beste ist, da wir von Süden her kommen. Es hat ueber 10 Stockwerke und ist kostenfrei.
    Selbst dieses und die darin fahrenden,sehr teuren Autos finden wir schon immer sehr beindruckenend (siehe Bild2)

    In der Mall selbst findet man dann hunderte von Shops, eine Eislaufhalle, eines der groessten Aquarien, Wasserfälle und noch vieles mehr. Man kann stundenlange Spaziergaenge darin machen und trotzdem nicht alles gesehen. Verlässt man sie auf der untersten ebenso steht man direkt am Burj Kalifa wo alle halbe Stunde die Wasserspiele stattfinden( wie bereits berichtet) Es ist vielleicht nicht jedermanns Sache aber es ist definitiv etwas was man gesehen haben muss wenn man nach Dubai geht.
    Read more

    Franz Frey

    Shopping pur. Ist der Koffer noch groß genug für die Heimreise ? 🤣

    8/17/18Reply
     
  • Day3

    Burj Khalifa

    November 6, 2016 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 30 °C

    Just the world's tallest building ‍😏 We actually spent the whole first day discovering the Mall of Emirates, Burj Khalifa and Dubai Metro 😃 And what I've learned so far: next time I'm in Dubai, I will skip the metro and walking (I think this is typically German 😄 ).. we kept walking and walking and walking until we reached the metro station just to find out that at our destination station everything was occupied by construction works and we couldn't go anywhere.. 👎Read more

You might also know this place by the following names:

Burj Khalīfah, Burj Khalifah, برج خليفة