United Arab Emirates
Dubai

Here you’ll find travel reports about Dubai. Discover travel destinations in the United Arab Emirates of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

353 travelers at this place:

  • Day2

    PSL and our First Night in Dubai

    February 11, 2016 in the United Arab Emirates

    Following a 'gruelling' pool session we set off to watch 2 Pakistan Super League matches. Between them, we were treated to a brilliant dinner as well as frequent snacks and drinks. On the downside, we were also treated to some rather horrendous music on the 60-90 minute bus journey to the stadium and back. This really needs some work; anyhow, onwards and upwards to our first game tomorrow preceded by a gym-swim session!Read more

  • Day2

    Stopover in Dubai

    February 15 in the United Arab Emirates

    Um etwas vom Zwischenstopp in Abu Dhabi zu haben pennen wir jetzt eine Nacht in der Superstadt Dubai👀. Sehr krass zu sehen was Menschen in so kurzer Zeit aus der Wüste stampfen können und wie geil die Leute auf jeden Weltrekord sind🏅. Naja auf jeden Fall ne sehr coole Erfahrung und wer kann schon behaupten als es in Kevelaer geschneit hat schwimmen gewesen zu sein?Read more

  • Day12

    In der Wüste erwacht

    October 11, 2017 in the United Arab Emirates

    Nach einem recht entspannten Flug und einigen filmischen Highlights (endlich hat Chris Spider-Man sehen können) wachten wir um 7 Uhr morgens in Dubai auf. Nach einem schnellen Weg durch die Immigration folgte dann auch schon der direkte Weg mit der Metro zur Mall of the Emirates, wo unser Hotel sein sollte (es nennt sich ja selbst auch so). Da wir dadurch die ganze Stadt - gut klimatisiert - durchquert haben, ist uns sofort aufgefallen, dass die Fläche der Stadt ziemlich groß zu sein scheint. Links und rechts neben der Metro fanden sich im Prinzip auch sämtliche Highlights der Stadt (mit Ausnahme derjenigen, die in der Nähe des Strandes liegen). Im Übrigen bemerkt man aber auch schnell, dass man sich in der Wüste befindet. Überall sehr trocken, wenig grün und ziemlich staubig. Es ist - auch aufgrund der Hitze - eine Stadt, in der man sich wenig draußen aufhält. Demzufolge ist die Stadt mit riesigen Straßen durchzogen und der Verkehr ist enorm. An der Mall of the Emirates angekommen, suchten wir die halbe Mall nach dem Hotel ab. Aufgrund einer ausgezeichneten WiFi-Verbindung fanden wir dann heraus, dass das Hotel noch ca. 5 Minuten von der Mall entfernt ist. Vorbei an der Ski-Halle und aus der Mall raus. Völlig platt von der Reise mussten wir daher notgedrungen in die Hitze von 36 Grad im Schatten. Nach 1 Minute waren wir komplett nass. Im Hotel angekommen, war unser Zimmer zum Glück schon fertig... und wir waren froh mal nicht in einem Hostel zu sein (wenngleich Chris das Feeling eines Hostels gleich vermisst hat). Nachdem wir das ZDF im Fernseher gefunden haben, eine kurze Dusche nahmen und uns ins Bett legten, waren wir auch schon im Traumland. Gegen 13 Uhr wachten wir auf und machten uns auf dem Weg zur Mall of Dubai und dem Burj Khalifa, da Chris zu 16 Uhr gebucht hatte. Nach einem kurzen Trip mit der Metro und einem zwangsläufigen Spaziergang durch die Dubai Mall (vorbei an aufgebrezelten Männlein und Weiblein – man zeigt sich hier gerne) fuhr Chris den Turm hoch und Steffi ging - da sie bereits vorher schon oben war - den teuersten Flutschfinger (5,20€!!!!) essen. Die Aussicht von dort oben selbst ist wirklich beeindruckend, ebenso wie die Fahrstuhlfahrt, die unglaublich schnell verging (Wahnsinns-Tempo). Alles in allem lohnt sich der Besuch, auch wenn es nicht ganz günstig ist (es lohnt sich aber auch der Fast-Track Aufpreis, der aus 2 Stunden Wartezeit 5 Minuten macht). Nachdem Chris und Steffi sich in der Mall wiedergefunden haben, spazierten wir weiter durch die Mall bis um 18 Uhr die Wasserspiele vor dem Burj Khalifa begangen. Anschließend fuhren wir noch zur Dubai Marina, die ebenfalls wahnsinnig schön war und Chris ein wenig an Miami erinnerte. Damit hatten wir bereits 4 von 10 Top-Attraktionen von Dubai gesehen (2x Malls, Marina und der Turm). Das Gefühl in der Stadt war ein komplett anderes als in Kapstadt, da Dubai zwar beeindruckend ist und man sich immer Sicher gefühlt hat, aber die Stadt für uns nicht wirklich schön ist (es fehlen irgendwie die Ecken und Kanten; Butter bei die Fische: es ist einfach alles bisschen aufgesetzt und künstlich). Auch ist hier der Tourismus völlig angekommen, der sich hier aber größtenteils auf den Konsum von amerikanischen Restaurantketten, Einkaufserlebnissen und Freizeitparks beschränkt (so jedenfalls unser Gefühl), was sich auch darin manifestiert, dass hier Einkaufs-Malls (die alle gängigen großen Marken enthalten) zu den Top-Attraktionen gehören (wer es mag schön, für uns aber zu viel Seifenblase). Die Architektur ist aber wirklich beeindruckend. Wenn man sich jedoch vor Augen führt, dass man technisch betrachtet in der Wüste ist, kann man nur sagen... die Arroganz des Menschen bezwingt alles!!
    Morgen geht es dann in den Wild Wadi Water Park, damit Steffi endlich ihr endlich Steffi endlich ihr Geburtstagsgeschenk einlösen kann.
    Read more

  • Day91

    Dubai - Wüstensafari und Marina Walk

    April 6, 2017 in the United Arab Emirates

    Wir sind heute morgen in Dubai amgekommen. 😁

    Wir haben gleich danach eine Wüstensafari mit einem Jeep gehabt, mit anschließendem Kamelreiten. 😀

    Danach ging es vom Hafen aus per Taxi zum Dubai Marina Walk, wo wir beim Italiener "Stefanos" etwas gegessen und eine gute Shisha geraucht haben. 😁

    Wir haben Dubai echt vermisst. Diese Stadt ist einfach großartig. 😊
    Read more

  • Day91

    Dubai - Dubai Mall und Fountain

    April 6, 2017 in the United Arab Emirates

    Von der Marina ging es mittels Ubahn zur Dubai Mall. Ein Einkaufszentrum der absoluten Superlative. Wer denkt die SCS sei groß irrt gewaltig. 😂

    Wir haben in der Mall knappe 8 Stunden verbracht, sind von einem Geschäft zum nächsten geschlendert, haben Schuhe anprobiert, die neuesten Technik Spielereien begutachtet und das unglaubliche Aquarium gesehen. 😀

    Gegen 19:30 Uhr haben wir uns dann die Wasserspiele der Dubai Fountain angeschaut, direkt vor dem Burj Khalifa. Atemberaubend. 😄

    Das Taxi von der Mall zurück zum Hafen haben wir uns mit zwei total netten Schweizern geteilt, die ebenfalls auf der Luminosa zu Gast sind. 😊

    Ein toller Tag geht zu Ende. 😊
    Read more

  • Day13

    Der englische Leuchtturm

    October 12, 2017 in the United Arab Emirates

    Nur noch ein paar Schritte... da strahlt er, der englische Leuchtturm. Gleich ist es geschafft. Wir wissen schon gar nicht mehr, wie oft wie hier waren, aber das hypnotische rote Leuchten führte uns wieder hierher. Zwei oder vier lautet die Frage des uniformierten Angestellten. Die Antwort hierzu ist zwei. Er drückt uns einen Reifen in die Hand und dann stürzten wir in unserem Reifen die Rutsche gemeinsam hinab und sagten dem englischen Mann, der offensichtlich keine schützende Sonnencreme benutzte, „Lebewohl und vielen Dank für das Geleit“. Er leuchtete noch in weiter ferne (und tat uns schon bisschen leid, dass muss Abends brennen... autsch).
    Aber vielleicht von vorne... Nach langer Zeit ein ausgiebiges Frühstück vom Buffet. Und dann sollte es auch schon zu unserem einzigem Tageshighlight gehen: dem Wild Wadi Water Park!! Daher packten wir Sonnencreme, Badehose und Surfshirt (mit 50 Lichtschutzfaktor) ein und schnappten uns ein Taxi, welche in Dubai günstiger zu sein scheinen als Uber (Uber hat oft Limousinen und ist daher für die Schickeria hier Exklusiver) und fuhren direkt zum Wasserpark. Da es ein Donnerstag in der Woche war, mussten wir weder anstehen, noch bei den einzelnen Rutschen lange warten. Die Aussicht auf den Strand und den Burj Al‘Arab (damit ebenfalls abgehackt) war echt nett. Die Wasserrutschen waren ebenfalls tiptop. Die Anzahl der Lifeguards und anderen Angestellten war so groß, dass wir uns beinahe individuell betreut fühlten. Und es wurde jedes Klischee bedient... von knappen Bikinis und Mädels, die sich ne halbe Stunde für ein Insta-Foto im Pool rekelten und nicht so knappen Burkinis. Daneben dann bierbäuchige Jungs, die für Sonnencreme zu stolz sind und Surfer-Dudes, die lässig angeben konnten. Neben diversen Reifenrutschen und Attraktionen, für die man ein Board benutzten musste, kam auch der freie Fall. Zu diesem Zweck wurden wir in eine Tube gesteckt und es lief ein Countdown, wobei sich nach 1 dann auch der Boden einfach öffnete. Da war er dann... der Fall ins Ungewisse. Wir überlebten aber auch das und nach 5,5 Stunden Dauerrutschen waren wir dann auch fix und fertig. Abends hat Chris noch ein Spaziergang durch die angrenzende Mall gemacht und sich die Ski-Fahrer einmal angeschaut. Morgen heißt es: Reisetag! Sofern wir noch einmal Dubai als Stop-Over haben, dann schauen wir uns auch einmal das Umland an!
    Read more

  • Day92

    Dubai - Flug mit dem Wasserflugzeug

    April 7, 2017 in the United Arab Emirates

    Der Zweite Tag in Dubai startete um 09:45 mit dem Transport auf das Gelände des Hyatt Hotels. Wir haben eine "Premium" Tour mit insgesamt 8 Personen gebucht. 😊

    Mittels Wasserflugzeug ging es die Küste entlang bist zu Palm Jumeirah und wieder zurück. Ein unglaublicher Blick auf die Stadt Dubai, welche wir so noch nie erlebt haben. 😁

    Auch Start und Landung waren neu für uns, da es der erste Flug in einem Wasserflugzeug war. ☺
    Read more

  • Day118

    Dubai

    September 17, 2017 in the United Arab Emirates

    Von einer verrückten Stadt in die nächste. Dubai! Wow!
    Wir haben mal wieder Speed Sightseeing gemacht.
    Dubai Mall
    Dubai Aquarium
    Burj Khalifa
    Dubai Fountain
    Gold- und Spice Souk
    Super spannend und aufregend. Etwas heiß vielleicht, aber das sind wir eigentlich gewöhnt, seitdem wir von Island weg sind...Read more

  • Day101

    Tag 100/101: Dubai (UAE)

    April 19, 2017 in the United Arab Emirates

    _Tag 100_
    Nach unserem kleinen Mittagschlaf gings dann auf in die Stadt!
    Wir düsten mit der Metro und Bussen hin und her und hoch und runter und verschafften uns so einen ganz guten Überblick über die Stadt 😊
    Besonders heraus stach an diesem Abend die Marina Dubai Promenade - eine Flaniermeile mit vielen Restaurants, direkt an einer wünderschön angelegten Bay und umringt mit architektonisch sehr vielseitigen Hochhäusern! Und das ganze noch bei Nacht!! 😍🌙✨

    _Tag 101_
    Mit der Monorail konnten wir den kompletten Stamm der "Palme" (künstlich aufgeschüttete Insel in Form einer Palme😋) abfahren und genossen eine wunderbare Sicht auf die Skyline, das Meer und viele viele Hotels😎
    Danach waren wir am Wahrzeichen Dubais, beziehungsweise dem Strand davor - das Burj Al Arab, oder auch Segel😊 wir streckten noch kurz die Füße in den arabischen Golf und weiter gings zum nächsten Programmpunkt😊
    Read more

  • Day25

    Mini-Stadrundfahrt Dubai

    December 29, 2017 in the United Arab Emirates

    Nachdem wir am Morgen durch die Marina gelaufen sind, hat uns unser Gastgeber am Nachmittag auf eine Tour durch Dubai mitgenommen. Die Tour war super und im Anschluss hat er uns noch als nachträgliches "wedding present" zum Essen in einem kleinen Restaurant eingeladen! Super nett, vielen Dank!!!

You might also know this place by the following names:

Dubai, دبي, Dubaï

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now