United Kingdom
Kilmahog

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day18

      Auf dem Weg in die Highlands

      September 21 in Scotland ⋅ ☁️ 16 °C

      Heute Morgen waren wir noch in Edinburgh und dann bin ich mit Verena zusammen mit dem Auto in die Highlands gefahren. 🏔
      Wir sind insgesamt 4 Stunden gefahren. 🚙 Wir haben uns die ganze Zeit sehr gut unterhalten und haben auch einfach die Aussicht genossen. ☺️🏔
      Verena hat bei unserem ersten Stop dieses schöne Bild von mir gemacht, was ich sehr schön finde! 🫠
      Die ganzen Lochs, also die Seen, mit den hohen Bergen sind wunderschön! Und wirklich auch bei dem wolkigen Wetter! 🫠☁️
      Read more

    • Day5

      Car swap!!!

      July 30 in Scotland ⋅ ☁️ 19 °C

      Wir sind jetzt in Stirling bei der Autovermietung. Sie haben in der Umgebung keinen passenden Reifen gefunden. Jetzt können wir das Auto wechseln. Alle sind froh und gleich geht es weiter. Neues Auto ist ein MG!!Read more

      Traveler

      Nun hoffentlich reinungslose Weiterreise!

      7/30/22Reply
       
    • Day3

      Infos / Blog

      July 28 in Scotland ⋅ ⛅ 15 °C

      Heute Mittag waren wir beim Edinburgh Castle - The Scotch Whisky Experience - Echt zu empfehlen! Eine sehr gut gemacht Tour über die Herstellung und die verschiedenen Arten des Whisky's. Eine Ausstellung mit über 3500 Flaschen! Ein Traum! ;-)

      Nach zwei schönen Tagen in Edinburgh sind wir mit dem "Vauxhall" weiter nach Auchenlaich-Callandar gefahren. Als erstes bin ich schonmal auf der falschen Seite eingestiegen! Nimmt mich echt wunder, ob ich mich an das Linksfahren gewöhnen kann!?

      Im B&B wo wir jetzt zwei Nächte bleiben werden, wurden wir sehr herzlich empfangen! Rita - eine Schottische MAMA hat grosse Freude an Enya und beschert uns sicher zwei unvergessliche Tage.

      Abendessen waren wir in einem Restaurant hier im Dorf (Tipp von Rita)
      Gut gegessen und getrunken für 28£ - können wir Schweizer nicht verstehen ;-)

      Morgen geht es dann weiter die Gegend um das Loch Lomond zu erkunden. Ich freu mich schon auf die schöne Landschaft.
      Read more

      Hey Roger…. da chasch du mir sicher en Tipp geh für mini nöchschti Fläschä …. 😜 nöd torfig… nöd rauchig…. schön fiiin😆 [Kemal]

      7/28/22Reply
      Traveler

      Hallo Kemal - Ich bin noch am durchtesten! Brauche noch 10 Tage dann weiss ich Bescheid! 😉

      7/29/22Reply

      noch 10 Tage testen???😆😆😆 da wäre ich nur noch am lallen und könnte Whisky nicht mehr von Rum unterscheiden😂😂😂 [Kemal]

      7/29/22Reply
       
    • Day5

      Tour Glenfinnan, Fort William en Glenco

      November 25 in Scotland ⋅ ⛅ 8 °C

      Vandaag ben ik samen met Grasie en Montana de tour naar Glenfinnan, Fort William en Glencoe gaan doen. Vroeg uit de veren want om 7.15uur moesten we aanwezig zijn en er moest ook nog ontbijt gehaald worden.

      Voor deze dag zal ik losse Footprints maken van de high lights en hier zal ik de dag in beschrijven.

      Dus rond half 8 in de ochtend vertrok de bus vanuit Edinburgh richting de highlands. Ik kon maar één ding denken en dat was ‘wauw 😍’. De landschappen werden steeds mooier, heuvelachtiger en kleurrijker naarmate we omhoog ginge. Waar er nog enkel groen te zien was, waren het voornamelijk herfstkleuren die de landschappen zo mooi lieten worden. Onze eerste stop was bij een souvenir shop waar ook Schotse Hooglanders buiten stonden, voor 1 pond konden we een zak groenten kopen en hiermee hebben we de grappigste filmpjes en foto’s gemaakt.

      Verder in de bus en naar onze eerste echte stop, Glancoe. Hierna zijn we door gereden naar Fort William voor een lunch en als laatst zijn we verder gegaan naar Glenfinnan. Zie voor deze drie punten de aparte footprints!

      Op de terugweg zijn we gestopt in een klein plaatsje waar ze ijs verkochten gemaakt van Whiskey. 1 scoop voor Montana en mij en Gracie nam er twee want die wilde wel uitproberen of je er dronken van kon worden. De buschauffeur, die overigens de hele reis hilarisch was, vertelde dat er best veel alcohol in zat. En mjam mjam mjam wat was dat lekker🤤 Als ik het zou moeten omschrijven dan proefde je echt de alcohol en smaakte het een beetje naar Baylies. Vervolgens in de bus om terug te gaan naar Edinburgh waar we om 19.00uur aankwamen.

      Snel omgekleed zodat we de tweede helft van het WK Engeland-USA konden kijken. Dit zijn we in een bar gaan kijken en hebben hier ook wat gedronken. Vandaag was de eerste dag van de kerstmarkt dus zijn we een kijkje gaan nemen!🎄 Vanmorgen betrapte ik mezelf erop dat ik weer in het Engels begon te denken en dat ik ook neig om Engelse berichtjes via Whatsapp te versturen🤦🏽‍♀️ Stom hoe snel iets normaal wordt!

      Nou voordat Edinburgh te normaal word ga ik morgen mijn reis richting het noorden vervolgen. Met als eerste bestemming Stirling🤩

      Just loved today🥰
      Read more

    • Day5

      Tag 4 Glasgow

      May 13 in Scotland ⋅ 🌧 12 °C

      Ein ganzer Tag in Glasgow, hier streiten sich die Geister. Für mich eine Großstadt mit ein paar hübschen Ecken, andere bewundern Tagelang Architektur und Kunstmuseen…Die City Chambers (Rathaus) kommen mit einem imposanten Marmortreppenhaus daher, das Riversidemuseum hat fahrbare Untersätze vom Kinderwagen bis zur Lok aus allen Epochen zusammengetragen… Abends dann ein gutes Essen.Read more

    • Day7

      Loch Lubnaig - Highlands Tour Day 1

      August 29 in Scotland ⋅ ☁️ 14 °C

      Our first mini stop of the day! A little Loch called Loch Lubnaig. Fun fact! Scotland has about 32 000 lochs (and one lake)! (I mean Saskatchewan has like 100 000, so we're no stranger to that, but SK is also way bigger than Scotland.)Read more

    • Day122

      Callander: Gateway to the Highlands

      September 22 in Scotland ⋅ 🌧 57 °F

      Shifts in the earth's plates made a fault in this area, marking the boundary between the Lowlands and the Highlands. Callander is a stopping point for tourists going into or out of "Loch Lomond and the Trossachs" National Park. The area was made famous by the poetry of Sir Walter Scott and William Wordsworth, and was a popular train destination in Victorian times.Read more

      Love the store name. [Barb W.]

      9/25/22Reply
       
    • Day15

      Wanderung Bracklin Falls

      September 4, 2019 in Scotland ⋅ ⛅ 13 °C

      Heute einigermaßen gutes Wetter. Also endlich mal wandern. Wenn auch nur rund 9km.
      Vorm Start das Zelt auf dem Parklplatz aufschlagen um es nach einigen klammen Tagen endlich mal trocken zu bekommen.

      Wir starten und treffen als bald auf eine Horde deutscher Schüler die uns erst nicht als Deutsche identifizieren dafür aber später: "Das sind Deutsche - das sieht man ja."Als wir die Gruppe am Anfängen überholen kommt der Spruch: "Als wenn einen Oma und Opa auf einem klapprigen Hollandrad überholen" - unglaublich frech!!!
      Wir kommen zu den Wasserfällen und die sind echt krass. Auch hier wieder die deutlich rote Färbung des Wassers. Fast alle Flüsse sehen so aus.
      Die Weg führt uns weiter hoch und endlich mal wieder ordentliche Sicht und eine gute Aussicht.
      Danach kommen wir an weitere Fälle und teilen uns den Weg mit Kühen. Denis (Australier) warnt uns vor einem riesigen Bullen der fast auf dem Weg liegt. Mit ihm - also Denis - gehen wir den Rest des Weges und plaudern über Gott und die Welt.
      Read more

    • Day16

      The bonnie, bonnie banks

      September 14 in Scotland ⋅ ⛅ 9 °C

      Highlight of the day....hot black pudding roll from The Pit Stop in Dunbarton. A taste of heaven on earth.

      Through Glasgow along the Clyde. Came face to face with a fox. We just started st each other! Past the Wibbly, Wobbly Bridge. Spotted BAE Systems Surface Ships where one of the modules for the new aircraft carriers was built. Found a beautiful Victorian Booking Office on Cunard Drive. Presumably from an old railway?

      Signs started appearing for Loch Lomond so I followed them up the Forth and Clyde Canal. Started in 1768 it ran out of money until the Jacobite Rebellion. Jacobite estates confiscated provided the money to finish it.

      The River Leven is the site where Turkey Red dye was developed. A red dying process which made the red fadeproof. 38 separate procceses taking 4 months and using bulls blood and sheeps dung amongst other chemicals! Wonderful chemistry. 7000 people employed up until 1960 when the last works closed.

      Almost got to Loch Lomond at the top of the Leven. You can take a cruise on it if you like. But the road took me into The Trossachs and 'twas very sunny. In fact, just as I was thinking it was hot enough to sunbathe I came across s little fellow doing just that on the stone path. Took a pic and left him/her to it!

      I think the cyclist in the last picture was a pirate, judging by the wooden leg, and was clearly into extreme fasting by the look of his weightloss. Just speculating.
      Read more

      Traveler

      Great pics. thinking of all those who've gone before you. Do we have any idea how many?

      9/15/22Reply
      Traveler

      Mmmm no frills - that does look good 😋

      9/15/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Kilmahog, Cille MoChùig

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android