United Kingdom
Kinlochleven

Here you’ll find travel reports about Kinlochleven. Discover travel destinations in the United Kingdom of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

15 travelers at this place:

  • Day6

    Glencoe Tal -Glenfinnan- Morar

    May 16 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute durch das Glencoe Tal , dann Zwischenstop in Glennfinnan ( Harry Potter ) zum Strand von Morar zu den
    Knights of the Isles Highlandgames. Alle Teams von uns sind wie erwartet ausgeschieden . Wetter weiterhin perfekt....

  • Day10

    Loch Leven

    July 8, 2018 in the United Kingdom ⋅ ☁️ 19 °C

    Die Nacht an der Küste war stürmisch und regnerisch aber unsere Zelte haben dem Wetter getrotzt und wir hatten es erstaunlich warm in den Zelten. Der Morgen war erneut trüb und immer mal wieder nieselte es gegen die Zeltwände. Plötzlich ein gelangweiltes Muuuh direkt neben mir. In der Nachbarwohnung höre ich ein aufgeregtes Winseln, Lea macht ein Fenster auf und guckt den weidenden Kühen zu. Baloo wird rausgelassen und ZACK, keine Kuh mehr weit und breit. Wir frühstücken Rührei, Brot und Käse und bauen unser Lager ab. Auf gehts zurück zur Fähre nach Fishnish...doch zuvor halten wir noch einmal in Salen, dort fanden wir gestern ein paar Schiffswracks am Ufer und heute wollten wir noch ein paar Fotos davon machen. Gesagt, getan....ab zur Fähre. Diese, weil heute Sonntag ist, fährt aber erst in 1.5 Stunden, also machten wir es uns auf einer Bank bequem und schrieben endlich mal ein paar Postkarten. Die Zeit verging zügig und die Überfahrt genauso schnell, wie auf dem Hinweg...keine 15min. Danach speisten wir unser nächstes Ziel in den multifunktionellen Boardcomputer von James ein, Kinlochleven, ein kleiner Ort am See Loch Leven. Prompt navigierte uns James zur nächsten Fähre, eine Abkürzung, die uns ca 1h Fahrzeit schenkte. Nach kürzester Zeit kamen wir auch schon im Ort an, kauften fix ne Bratwurscht und Brot und Senf und fuhren ganz langsam den Weg wieder zurück am See entlang, denn dort erspähte ich bereits auf dem Hinweg eine hübsche Stelle. Dank unseres ausgezeichneten Orientierungssinns fanden wir die klitzekleine Einfahrt in das kleine Wäldchen am Ende des Sees ohne Probleme, kundschafteten die Umgebung aus und begannen mit geübten Handgriffen unsere Zelte aufzuschlagen. Ein Feuerplatz war sogar schon vorhanden und nach einem köstlichen Kaffee und ein paar Keksen, machten wir uns daran Feuerholz zu sammeln. Das war gar nicht so leicht, denn immer wieder nieselte es mal mehr mal weniger vor sich hin. Lea hat es trotzdem geschafft mit allen Skills, die wir so bei Bear Grylls in seiner Survival Show aufgegabelt haben, ein Feuer zu entfachen, während ich das zuvor gesammelte Holz zerkleinerte...wir kamen beide sehr ins Schwitzen. 27 Bremsen und etwa 200 Midges gefällt das. Zum Glück weht hier gelegentlich ein wenig Wind und vertreibt damit diese nervigen, hungrigen Biester.
    Nun sitzen wir also hier am Lagerfeuer, haben bereits Grillwurst und ein Cider vernichtet und planen, wie und wo es morgen hingehen soll. Es bleibt weiter spannend, bleiben Sie dran bei "Hanni und Nanni on Tour"!
    Read more

  • Day7

    Glen Coe

    June 16 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 10 °C

    Heute Morgen 9 Grad. Eine Stunde Sonne entschädigt für die überwiegend verregneten und grauen Ausblicke von gestern.
    Fotostopp bei den Three Sisters, drei Bergen, die die 3 Töchter MacDonald symbolisieren. Wir genießen die Sonne, die das Grau endlich in Grün verwandelt. Überall Wasserfälle auf den Bergen Reste von Schnee. ( 900 m) . Im Winter ein beliebtes Skigebiet mit Liften . Es gibt bis zu minus 34 Grad hier.

    Das Hochmoorgebiet gehört dann schon wieder zum Cairngorms NP.
    Es ist traumhaft zum Wandern aber berüchtigt wegen schneller Wetterumschwünge mit Nebel. Dafür gibt es Schutzhütten.

    Armin erklärt uns die geschichtlichen Hintergründe des Massakers von Glen Coe. Die Herrscher verlangten jeweils den Treueeid oder es ging denen, die sich weigerten schlecht. (Stripped Off and granted ).

    Das Massaker von Glen Coe ist deswegen so dramatisch, weil das " Law of the Mountain" das Gastrecht , gebrochen wurde. Zuerst leistete Robert Campbell den Treueeid , bekam Besitz und Vergünstigungen und dann den Befehl zum Hinrichten der MacDonalds, was er auch getan hat. Heute noch sind die beiden Clans verfeindet.

    Die Region Stirling empfängt uns mit heftigen Regen. Weiter in Richtung Inverary und Loch Lomond, vorbei am Höhenzug der Munroes, auf den Gipfel oben die kegelförmigen Feuerstellen, (Tuffs), sie dienten den Pikten der Verständigung zwischen den Tälern.
    Read more

  • Day4

    Glen Coe e le Tre Sorelle

    October 20, 2018 in the United Kingdom ⋅ 🌧 11 °C

    Terza tappa vista panoramica sulle Tre Sorelle, tre monti paralleli tra i quali ci sono due vallate. Siamo vicini a Glen Coe, un paese che è stato teatro di un massacro del clan dei MC Donald's da parte del clan dei Campbell nel 1692. Tutti i componenti dei MC Donald's sono stati uccisi tranne alcune donne con dei bimbi che si sono rifugiati in una di queste valli, ma qui hanno trovato la morte per il freddo e la fame... Ancora oggi in questo paese nei locali c'è il cartello vietato entrare ai cani e ai Campbell...Read more

You might also know this place by the following names:

Kinlochleven, Ceann Loch Líobhann, Ceann Loch Lìobhann

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now