United Kingdom
Knightsbridge

Here you’ll find travel reports about Knightsbridge. Discover travel destinations in the United Kingdom of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

49 travelers at this place:

  • Day10

    London day 10 Wed 2 May 2018

    May 2 in the United Kingdom

    Travelled to the Albert Hall to be told that there would not be any tours today. Walked in the rain through Hyde Park to Kensington Palace and saw the story of Queen Victoria’s life in the rooms she grew up in. Also saw information relating to Prince Albert, George II and Queen Caroline and Princess Diana’s clothing. Walked back in Hyde Park to the Serpentine Gallery inside which animated art was screening. Then walked to Harrods and saw a truck sideswipe a bus on the way. Yvonne purchased cosmetics and perfume and we visited the amazing food halls. Underground to the reconstructed Globe theatre having dinner in a pub nearby. Saw play “As you Like it”. The play was presented in Elizabethan style with male actors playing female roles and costume changes on stage. Back to Acton Town Hotel around 11.30pm.Read more

  • Day17

    High-End Shops and Shakespeare

    August 15, 2017 in the United Kingdom

    To begin with, it felt like we were re-creating an episode of Ab Fab, visiting Harvey Nicks, Harrods and Selfridges. Not sure who was Eddie and who was Patsy but Ricky felt like a drink afterwards.

    In Harrod's, we had a stickybeak at the Diana and Dodi memorial before getting lost in all of the decadence that surrounded us. To resist the urge to indulge, we quickly exited, dragging ourselves away from the foodhall.

    From high-end shops to high culture, the afternoon was spent under the sun in Shakespeare's Globe Theatre (well, a recreation of it). Being the plebs that we are, we were huddled in the yard, like peasants from seventeenth century England. King Lear was on the menu, with a modern adaptation of the classic play.
    Read more

  • Day17

    London, England

    September 5, 2017 in the United Kingdom

    Another big day of sightseeing in London. After finishing our bus trip we went to the Queens Mews, this is where the Royal carriages are housed and the Queen's horses kept. Then we went on the Beatles walking tour which included a walk through the Royal Village, so many exclusive shops. From there over to Kensington Palace for a tour through the State rooms and the exhibition of Diana's dresses. Then another long walk to Harrods where we indulged in an enormous Harrods ice cream for dinner. I had a delicious Banoffi basket - vanilla and caramel ice cream, banana and caramel sauce in a lace waffle basket, very decadent. Thank heavens I walked all those kms today.Read more

  • Day2

    Hop-on Hop-off Tour

    May 30 in the United Kingdom

    Eigentlich war unser Plan heute noch die St. Paul's Cathedral zu besichtigen und diese mit einem Hop on Hop off bus anzufahren. Die Busse fahren gleich um die Ecke des Tower los und sollten uns doch eigentlich, trotz dass wir fast die ganze Runde fahren müssen, bevor wir zu St. Paul's kommen und in einer passablen Zeit dort abliefern.

    Normalerweise sind wir ja eigentlich fast nie mit den TouriBussen unterwegs aber heute gibt's 2 Gründe, die erstmal dafür sprechen; erstens wir sind beide nicht soo gut zu Fuß heute unterwegs und die Fahrt ist im London Pass enthalten.

    Wir entscheiden uns für Big bus... und schon geht's los. Zuerst Richtung Themse und dort entlang Richtung House of Parlament, schön zu sehen wie das ohne Regen so ist.
    Aber relativ bald merken wir, das die Fahrt wohl länger als von uns gedacht, dauern wird. Erstens fährt der Bus eine riesige Runde und dabei auch immer noch einige 'Extra-Schleifen' deren Sinn sich uns nicht ganz erschließt. Zweitens tut der Mega Verkehr in London sein übriges, damit der Bus kaum vorankommt.

    Nach einer guten Stunde Fahrt sind wir immer noch 'Stunden' von Ste. Paul's entfernt. Wir ändern unseren Plan und wollen 'gleich' am Kensington Palace aussteigen und diesen heute noch besichtigen.

    Wir sind immer noch einige Halte entfernt, aber unsere 'Lust' auf die Hop on Hop off Tour wird immer größer und wir wissen wieder, warum wir das normal nicht machen. Man sieht sehr viel von der Stadt (zumindest wenn der Bus mal vorankommt), aber es fehlt das Flair der Stadt und der Plätze. Man fährt vorbei und sieht es, aber man kann es nicht fühlen... Die Bauwerke werden austauschbar.

    Wir fahren auch gerade an 2 interessanten Bäckereien vorbei, die wir vom Bus gesehen haben und steigen kurzentschlossen am nächsten Stop aus, da wir auch schon in 'Laufweite' zum Palast sind. Das wird erstmal wieder unsere letzte Hop on Hop off Tour für längere Zeit gewesen sein... Auch wenn wir heute nicht so zu Fuss können, wie wir wollen, ist uns das Erleben der Stadt wichtiger als 'alles zu sehen'.
    Read more

  • Day2

    Gartenwalk und kurze Pause

    May 30 in the United Kingdom

    Vom Kensington Palace aus gehen wir durch die Kensington Gardens und den Hyde Park in Richtung Buckingham Palace Garden.

    In den Kensington Gardens beeindruckt uns vor allem der 'Sunken Garden', ein wunderschön bepflanzter, tiefer liegender Gartenteil, der sich um ein rechteckiges Becken erstreckt. Die farbliche Abstimmung und Gestaltung des Gartenteiles ist sehr stimmungsvoll und sehr ansprechend.

    Vom Sinken Garden aus gehen wir wieder in den eigentlichen Kensington Garden und marschieren los in Richtung Hyde Park. Gefühlt kann man hier kilometerlang durch Parks laufen. Im Rosengarten im Süden des Hyde Parks legen wir ein kurzes Päuschen ein und orientieren uns in Hinblick auf das Abendessen. Heute wollen wir in ein Pub in London City, um dort zu essen.
    Read more

  • Day2

    Café L'ETO

    May 30 in the United Kingdom

    Wir laufen zum ersten entdeckten Café und da es auch noch Platz hat bleiben wir gleich hier.

    Die Kuchen und Törtchen sind gleich im Schaufenster gekühlt zu finden und wir suchen uns auch gleich jeder ein Stück aus, welches wir dann 'shared' essen wollen. Wir bestellen den Kuchen und werden an einen Tisch platziert. Dann ward erstmal lange niemand an unserem Tisch gesehen um evtl. die Bestellung für Kaffee aufzunehmen. Erst als der Kuchen gebracht wird, können wir bestellen.

    Insgesamt ist der Kuchen gut und die Getränke OK... Renate hatte einen Green Matcha Latte, welcher in der Kaffeesektion der Karte zu finden war, aber dem Geschmack nach keinen Kaffee enthielt... meine Hot Chocolate war i.O. Der Service war etwas komisch und auch das Publikum in dem Cafe insgesamt sehr 'strange'.

    Wir genossen unseren Kuchen relativ schnell, da das Cafe von der Temperatur her einem Eisschrank nahe kam und wir schnell wieder nach draußen 'ins Warme' wollten.
    Read more

  • Day2

    Wellington Arch

    June 12 in the United Kingdom

    Richtung Hyde Park ging es vom Buckingham Palace aus zwischen dem Palastgarten und dem Green Garden. Am Horizont erschien dann zeitnah ein Torbogen der uns etwas an das Brandenburger Tor erinnert hat, zumindest von der Ferne aus. Auf de weg zum Tor ging es an den Säulen vorbei. Bei dem Torbogen handelt es sich um das Wellington Arch, einen Triumphbogen der bereits 1825 im Auftrag gegeben wurde als Zeichen der Triumphe in den Napoleonischen Kriege. Neben dem Wellington Arch ist noch eine Statue, die Wellington Statue, welch den Duke von Wellington zeigt.Read more

  • Day2

    Am Hyde Park entlang zum Bummeln

    June 12 in the United Kingdom

    Unser nächstes Ziel war einfach etwas bummeln, vor allem da es hieß, circa um 13 oder 14:00 Uhr soll es regnen. Also sind wir am Hyde Park entlang gegangen, da wir uns den Spaziergang durch noch aufheben wollten. Am Hyde Park entlang ging es an der stark befahrenen A4202. Eine sehr schlaue Erfindung In London an dieser Stelle ist die so genannte ‘‘Fußgänger Subway‘‘, damit Fußgänger unterirdisch die Straßenseite wechseln können. Vorbei gegangen sind wir auch am Queen Elizabeth Gate. Ein sehr schönes Tor des Hyde Parks, durch das auch Autos fahren. Entlang der Straße konnten wir tolle Blicke durch Gassen und Straßen werfen. Die Die Straße überquert haben wir trotz Fußgänger Subway oberirdisch. Hier war ein weiteres Denkmal für Kriegsopfer, eines das uns sehr bewegt hat, da es für die gefallenen Tiere des Krieges ist. Es heißt ‘‘Animals in War’‘. Wie groß drauf steht, Sie hatten keine Wahl. Toll, dass auch hierfür ein Denkmal gemacht wurde, leider ist dieses viel weniger gepflegt als dir anderen Denkmäler.Read more

  • Day2

    Hyde Park

    June 12 in the United Kingdom

    Angekommen am Serpentine sind wir fast den kompletten See entlang gelaufen, einerseits auf der Suche nach einem öffentlichen WC, andererseits auf dem Weg zum Princess Diana Gedenkbrunnen. Der See ist sehr riesig, leider jedoch von einer Enten und Gänse geplagt. Zumindest kommt es mir so vor, da das ganze Ufer voller Gänse ist und vor allem deren Dreck. Aber lieber deren Dreck als anderer Dreck wie Plastik, den man in London generell eher selten sieht. Am Ufer sind wir auch auf sehr viele Babygänse gestoßen, die sehr liebenswürdig von ihrer Mutter beschützt wurden. Auf der Gegenseite wurde etwas neu gebaut, dass wir nicht entziffern können. Laut dem Internet wird das eine Pyramide, die nach Fertigstellung auf dem See treibt. Den Park gibt Ist seit 1637 und erzählt zu den bekannteste innerstädtischen Parks weltweit.Read more

  • Day2

    Prinzessin-Diana-Gedenkbrunnen

    June 12 in the United Kingdom

    Unser letzter Halt im Heidepark war der Prinzessin-Diana-Gedenkbrunnen. Ein wunderschöner kreisförmiger Brunnen, der durch Strömungen das Wasser im Kreis bewegen lässt. Hier haben wir auch eine Bank gefunden auf der wir dann mal eine Pause machen könnten.

You might also know this place by the following names:

Knightsbridge, نایتسبریج, נייטסברידג, नाइट्सब्रिज, ナイツブリッジ, نائیٹسبرج, 骑士桥

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now