United Kingdom
Moyle

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

93 travelers at this place:

  • Day5

    Northern Ireland drives

    November 11, 2019 in the United Kingdom ⋅ 🌬 7 °C

    Yesterday we hit the open road! Driving out of Dublin up to Belfast. Igor did great driving stick on the other side of the road and car (so weird!). We got some snacks on the way - a classic northern Ireland delight, a Whopper... :)

    When we got to Belfast we took it easy, enjoying the Hilton Lounge and played cards and chess.

    Today we started our adventure visiting the building site of the Titanic!

    Now we're about to see the Giants causeway, we're sitting in a little cafe at the causeway hotel waiting out the storm (so that it's only slightly raining and not hailing!)

    On our way here we got to drive by a filming location of game of thrones - the dark hedges, pretty awesome trees, I get why so many things are filmed in Ireland! Very picturesque and unique.

    Alright wish us luck venturing out into the rain!
    Read more

  • Day20

    Beautiful Northern Ireland.

    August 17, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 13 °C

    I was not prepared for the constant and often very quick weather changes in Northern Ireland. Not only did I get completely drenched twice during the Giant's Causeway day trip, I also caught a cold. So you better value these pictures here after all I've been through... But in all seriousness, the Giant's Causeway was amazing! The other stops of the tour, e.g. Dunluce Castle or the Old Bushmills Distillery, did not find much attention due to my clothes' undesirable state of wetness. The next day, my guest family took me to see Castle Coole as well as the Marble Arch Caves in the southern parts of the country.Read more

  • Day40

    Ballycastle

    August 13, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 13 °C

    En nous rendant au prochain “must", le pont suspendu de Carrick-a-rede, nous jetons un coup d'oeil sur le minuscule village de pêcheurs Portbraddan. Eric aurait bien emprunté le Rope Bridge, mais il faudrait attendre 4h. On va donc le voir (1km et 80 marches plus loin) sans pouvoir s’élancer sur cet ouvrage, qui permettait à l'origine aux pêcheurs de saumons d'atteindre l'îlot, où ils ont fixé leurs filets. La vue depuis la terre ferme est aussi impressionnante. Un dernier point à visiter pour aujourd'hui : Dark Hedges, une belle allée de hêtres, qui menait lors de sa plantation, il y a 200ans à un manoir. Le trafic a laisse sa place aux touristes, qui viennent en grande quantité, grâce à la série Games of Thrones, qui a été tournée en partie ici. Nous trouvons notre quartier de nuit au port de Ballycastle. Il y a restos, pubs et boutiques au joli bourg, distant d'un km, et nous mangeons fort bien au Central Bar.Read more

  • Day40

    Giants Causeway

    August 13, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 15 °C

    Mardi, 13 août 2019
    Le Giant's Causeway, seul site nord-irlandais, inscrit au Patrimoine mondial de l'UNESCO, est au programme aujourd'hui. La dame de l'OT de Bushmills nous a réservé des billets pour le créneau de 10h et ça, c'était un bon conseil. Sous un ciel bleu, nous descendons, munis d'autoguides en français, jusqu'à la “chaussée”, construite selon la légende par des géants d'ici et d’en face en Ecosse. Fâché, ce dernier rentre au pays en détruisant derrière lui cette route, pavée de pierres à six côtés. Le site est de toute beauté et différents sentiers permettent de l'apprécier tantôt depuis en bas, tantôt depuis en haut. La dernière grimpée, les Shepherd's Step (162) nous font atteindre le haut des falaises. La habituelle rincée de midi nous mouille, malgré nos k-Way. Nous étudions l’expo du Visitor's Center, ce qui permet aux habits de sécher. Pendant que nous attendons le shuttle qui nous ramène à Bushmills, nous voyons l'immense colonne des visiteurs qui attendent leur tour.Read more

  • Day12

    Northern Ireland & Game Of Thrones

    August 22, 2019 in the United Kingdom ⋅ ☁️ 15 °C

    Unsere heutigen Gastgeber wollten uns ganz bestimmt mästen. Nach dem extrem üppigen Frühstück schafften wir es aber, den ganzen Würstchen, dem Ham & Eggs und den schon fast aufdringlich fürsorglichen Pensionsbesitzern zu entfliehen und machten uns auf in ein neues fremdes Land: Nordirland!

    Gespannt darauf, wie wohl das mit der Grenzkontrolle hier funktioniert, sahen wir den hellgrauen Strich, der die Grenze zwischen Irland und dem Vereinigten Königreich kennzeichnet, auf Google Maps näherrücken, . Das Einzige, an dem man dann allerdings den Grenzübertritt bemerkte, war ein ca. 20 x 20 cm kleines, graffiti-verschmiertes Schild am Straßenrand, auf dem "Welcome to Northern Ireland" geschrieben stand. Nach ein paar Minuten wurde uns dann auch klar, warum uns die anderen Autos eins um eins überholte. Es liegt nämlich nicht daran, dass man in Nordirland tun und lassen kann was man will, sondern daran, dass die Straßenschilder ab dem Grenzübertritt nicht mehr in km/h, sondern in Meilen pro Stunde angegeben sind. Zumindest, bleibt die befahrene Straßenseite die selbe.

    Bei Derry/Londonderry steuerten wir gleich die Causeway Costal Route an (sowas wie der Wild Atlantic Way nur auf nordirisch), die an den schönsten Plätzen der Küste vorbeiführt und bis hinunter nach Belfast geht.
    Nordirland war und ist sehr oft Schauplatz für Filme und Serien, darunter eine der besten und bekanntesten TV-Shows überhaupt: Game of Thrones! Also die perfekte Gelegenheit, um sich ein paar der Schauplätze und original Drehorte anzusehen.

    Erster Halt für heute war Downhill Beach, ein wunderschöner Sandstrand, der von schwarzen Steinen gesäumt ist. Oben auf der Kliffküste befindet sich der kleine runde Mussenden Temple. Downhill Beach wurde als Location für Dragonstone in Game Of Thrones verwendet. Hier wurde auch "The Burning of the 7 Gods" gedreht.

    Ein paar Meilen weiter in der Grafschaft Antrim befindet sich der Dunluce Castle, einer der größten mittelalterlichen Burgruinen in Irland. Die Burg thront auf einem Basaltfelsen mit steil abfallenden Felswänden zu allen Seiten. Kein Wunder das dieser vom wilden Atlantik gezeichnete Ort ebenfalls als Kulisse für Game Of Thrones diente und Castle Pyke vom Haus Greyjoy darstellt. Oder, wenn man die Westeros- und die echte Burg miteinander vergleicht, eher als Vorlage diente.

    Ein absolutes Muss bei jedem Irland Aufenthalt ist der Giant's Causeway ("Die Straße der Riesen"). Das ist aber wie sich herausstellte, leider auch kein Geheimnis, denn viele Touristen pilgern täglich zu dieser UNESCO-Welterbestätte. Es macht auch durchaus Sinn, denn die vielen gleichförmigen Basaltsäulen, die von der Natur vor 60 Millionen Jahren geformt worden sind, sind wirklich bemerkenswert! Der aus sechseckigen Säulen bestehende Küstenabschnitt zieht sich über 5 Kilomenter entlang der Klippen und führt dann ins Meer.
    Man kann jetzt entweder der Legende Glauben schenken, oder der Wissenschaft.
    Laut der Legende hat der Riese Finn Felssäulen aus den Klippen herausgerissen und eine Brücke gebaut, um seinen Widersacher Benandonner aus Schottland zum Kampf herauszufordern. Als dieser es aber kurz vorher mit der Angst zu tun bekam, zerstörte er Brücke hinter sich und übrig blieb der Giant's Causeway. Interessanterweise gibt es nämlich auch ein Gegenstück in Schottland, der
    Fingal's Cave, der von Basaltsäulen umgeben ist.
    Wissenschaftlich lässt sich das ganze so erklären: Die ungewöhnliche Formation entsteht bei ganz langsamer Abkühlung von Lava. Die Säulen werden dabei durch allmählich ins Material einlaufende Spannungsrisse gebildet, die bei der Abkühlung und Schrumpfung des Materials entstehen. Da ist die Geschichte von Finn MacCool schon etwas spannender, oder?

    Game Of Thrones führte uns noch an einen weiteren Ort, einen kleinen Ort namens Ballintoy. Der Hafen und die kleinen Bucht sind für viele auch bekannt als die Iron Islands von House Greyjoy.

    Übrigens gibt es ein markantes Merkmal, das Irland-Reisenden gleich auffällt, wenn man die Grenze zum Vereinigten Königreich überschreitet: Wir haben keine einzige Steinmauer in Nordirland gesehen!
    Read more

  • Day20

    Giant's Causeway

    June 26, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 13 °C

    Wir stehen sehr früh auf und sind schon 8:30 am Giant's Causeway. Da das Besuchefzentrum noch geschlossen ist, orientieren wir uns an den Hinweisschildern. Wir laufen einen Klippenpfad entlang, mit einer Treppe und 162 Stufen steil herunter. Noch ein kurzes Serpentinenstück und wir sind da. Wir haben Glück, noch kein Reisebus in Sicht!
    Die Basaltsäulen sind sensationell und einzigartig. Es ist etwas ungewöhnlich, darauf herumzuballancieren. Aber es passt und wir haben die Zeit, uns in Ruhe auf einen Stein zu setzen und alles zu genießen!
    Read more

  • Day20

    Carrick-a-​Rede Rope Bridge

    June 26, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 15 °C

    Auf geht's zur Hängebrücke, die eine Insel mit dem Festland verbindet.
    Wir haben am Abend vorher schon ein Ticket für 10:30 gebucht, es werden nämlich nur eine gewisse Anzahl von Leuten auf das Inselchen gelassen.
    Ein ordentlicher Fußmarsch inkl. wieder einiger Stufen ist zu bewältigen, bis wir die Hängebrücke erreichen. Dort angekommen, müssen wir warten, um drüberzukommen. In der Mitte ist es etwas wackelig, aber sonst geht's gut. Auf der Insel gibt es nur Seevögel und eine tolle Aussicht zu genießen. Dann machen wir uns auf den Rückweg. Die Sonne scheint, wir wollen heute noch ins Wasser.Read more

  • Day3

    3. Tag Irland Pt. I

    October 10, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 12 °C

    Diesmal konnten wir auch nicht länger schlafen. Es hieß wieder um 5 aufstehen, da die Tour um 6:45 starten sollte. Es ging nach Nordirland!!
    Welches zu Großbritannien gehört und man nur mit Pfund zahlen kann. Unser erster Stopp war beim Dunluce Castle. Welches auch als Vorlage für die Serie Game of Thrones war. Leider konnten wir uns dies nur von weiten angucken.
    Dann ging es weiter zum Giants Causeway. Dieser besteht aus etwa 40.000 gleichmäßig geformten Säulen, welche meist sechseckig sind. Dort hatten wir dann ungefähr 2 Stunden zur freien Verfügung. Leider hat das Wetter diesmal nicht so mitgespielt und es hat nur geregnet. Dadurch waren die Wellen auch ganz schön groß! 🌊
    Read more

  • Day3

    3. Tag Irland Pt. II

    October 10, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 9 °C

    Nur 10 Minuten Fahrtzeit vom Giants Causeway entfernt liegt die Seilbrücke „Carrick-a-Rede“. Diese verbindet das Festland mit einer sehr kleinen Fischerinsel. Für Menschen mit Höhenangst wäre dies nichts gewesen, da diese 30m über dem Wasser ist und auch gut wackelt. Wir hatten aber Glück, dass es nicht zu windig war und sie deswegen auch nicht gesperrt wurde. Dort hatten wir dann 1 1/2 Stunden Zeit. Diese brauchte man auch da man schon ein gutes Stückchen wandern musste. Nachdem wir rüber und auch zurück von der Brücke heil angekommen sind ging es dann zu den Dark Hedges. Wie bei fast allem auf Irland wurde dort auch eine Szene aus Game of Thrones gedreht. Zu diesem Zeitpunkt hat es aber so doll geregnet das wir nur schnell raus sind, uns sie angeguckt haben, paar Fotos gemacht haben und wieder schnell in den Bus sind. 🥶
    Dann ging’s zum letzten Stopp nach Belfast wo wir etwas gegessen haben und hauptsächlich auf einer Suche nach einer trockenen Hose für mich und eine Jacke für meine Mutter waren.

    Ps. Wir haben auf dem Weg wieder einen schönen Regenbogen gesehen 🌈
    Read more

You might also know this place by the following names:

Moyle District, Moyle, MYL

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now