United Kingdom
Scottish Borders

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Scottish Borders
Show all
83 travelers at this place
  • Day2

    Besuch bei Thor in New Asgard

    August 3, 2020 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 14 °C

    Am Abend sind wir nach "New Asgard" gefahren, einem Drehort aus dem Marvel-Film Avengers. Also hier heißt das kleine Fischerörtchen St. Abbs. Nachdem ich in Deutschland schon einen Test zum Drohne fliegen in Großbritannien abschließen musste, sollte hier unser erster Flug stattfinden. Mit den ganzen Regelungen, wie weit ich von Siedlungen und Menschen weg sein soll, war ich etwas überfordert. Aber die nächste Polizeistation ist hier wohl weit entfernt und auch kein wütender Fischer hat uns beschimpft.
    Unseren ersten Schlafplatz haben wir heute in einer Bucht neben einer unbefahrenen Landstraße gefunden. Leider hatten sich dort schon ein paar Franzosen niedergelassen die wohl nicht allzu glücklich über unsere Gesellschaft waren. Unser erster Abend war direkt schön windig und in erster Linie unerwartet kühl. Gute Nacht!
    Read more

    Elfia Fähnrich

    Jetzt habe ich alles auf meinem Computer, ist natürlich bessere Optik, aber leider weiter keine Berichte, vor lauter Mückenbekämpfung keine Zeit.

    8/15/20Reply
    Elfia Fähnrich

    Endlose Schleife ohne euch? Drehwurm?

    8/15/20Reply
    Elfia Fähnrich

    mir vielleicht?

    8/17/20Reply
    2 more comments
     
  • Day3

    Chliini Rundfahrt ab Kelso

    August 10, 2020 in the United Kingdom ⋅ ☁️ 18 °C

    Kelso - Scott's View - Dryburgh Abbey - Wallace Monument - Melrose Abbey - Peebles - Talla Reservoir - Meggett Reservoir - St. Mary's Reservoir - Selkirk - Kelso

    D Abbyes händ leider all zue wäg Corona. D Melrose gseht mer immerhin vo usse, bide Dryburgh vor luuter Bäum kei Chance.Read more

  • Day3

    Einblick in den schottischen Sommer

    August 4, 2020 in the United Kingdom ⋅ 🌧 11 °C

    Während unseres Frühstücks hat es heute leider schon wieder angefangen zu regnen, also schnell zusammen packen, noch eine kurze Erkundung und ab auf die Straße.
    Direkt danach haben wir uns das erste Mal im Urlaub verfahren, nach einigen Feldwegen war unser Weg nämlich auf einmal durch ein verschlossenes Tor versperrt. Irgendwann haben wir es dann doch zu unserem gewünschten Strand geschafft und ich wurde gleich vom Parkwächter unterhalten. Also wahrscheinlich wollte er sich unterhalten. Nur worüber? Ich habe nämlich kein Wort verstanden. In Schottland sehen meine Englischkenntnisse scheinbar ziemlich schlecht aus. Er hat sich dann entschieden langsamer zu sprechen und wir konnten über den Pajero und den regnerischen schottischen Sommer reden.
    Es regnet natürlich immer noch durchgängig seit unserem Frühstück. Deswegen sind wir komplett eingemummelt und passen auf, dass unsere Schuhe nicht nass werden. Die Schotten sehen das scheinbar ganz anders, hier werden am Strand Sandburgen gebaut und der Spielplatz wird bevölkert. Und wir müssen feststellen dass uns die Gummistiefel fehlen. Die wollte ich doch eigentlich einpacken...
    Read more

  • Day1

    Edinburgh - Kelso

    August 8, 2020 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 15 °C

    Nachere Nacht im Flughafen-Hotel heissts Auto fassen und über Nebestrassen nach Kelso. Leider isch Samstig und wunderschöns Wetter, d.h. ganz Edinburgh isch ade Küste unterwegs. En Parkplatz findemer weder in North Berwick na in St. Abbs. Ersch in Coldingham klappts und de gebemer au nüm her. Bus nach Eyemouth und denn chliini Ufwärm-Wanderig de Küste nah retour.Read more

  • Day4

    Unser erster Kurztrip

    September 8, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 11 °C

    Kaum in Schottland angekommen, wollten wir die letzten schönen Tage nutzen und eine kleine Tour in die südliche Region Schottlands starten. Eigentlich sollte bald unser Auslandssemester losgehen, aber wir hatten die erste Woche nur ein Kennenlerntreffen und anschließend fast eine Woche frei. Da konnten wir in Ruhe vier Tage ein Auto mieten und eine kleine Tour planen. Wir alle drei lieben es zu reisen und hatten schon vorher geplant, mehrere Male in unserer Schottlandzeit das Land zu erkunden.

    Wir schauten uns also im Reiseführer, bei Google Maps und im Internet an, welche schönen Orte es im Süden gab und stellten eine Route zusammen. Die Unterkunft wurde an verschiedenen Orten gebucht und wir schauten nach einem Mietwagen.
    Das Auto holten wir am ersten Tag ab und fuhren los Richtung Südosten. Unser erstes Ziel war das St. Abb´s Head, eine schroffe Felsenbucht wo es einen schönen Weg zum langlaufen gibt. Wir wussten nicht, dass wir zunächst eine halbe Stunde dahinlaufen mussten und planten auch weniger Zeit für den Stopp ein, aber es war so schön, da mussten wir länger bleiben.

    Unser zweites Ziel für den Tag war die Jedburgh Abby, eine alte Kathedrale. Eine der wenigen die fast komplett erhalten ist. Leider waren wir spät losgefahren (Autoabholen hat sich gezogen) und in Schottland macht alles relativ früh zu, sodass wir die Kathedrale nur von außen betrachten konnten. In der kleinen Stadt Jedburgh konnten wir uns noch ein kleines Take Away mitnehmen um dann zu unserer Unterkunft fahren. Die war aber noch ein ganzes Stück entfernt, sodass wir dort erst um 10 Uhr abends ankamen.
    Read more

  • Day3

    Melrose Abbey

    July 1, 2018 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 24 °C

    Guuuten Morgen, die Sonne lacht und heizt unsere Zelte auf angenehme 50°C auf. Wir krabbeln verschlafen aus unseren Lagern und genießen den herrlichen Blick auf den See. Ein kleines Fischerboot schaukelt leise auf dem Wasser, ansonsten ist es immernoch herrlich still.
    Wir frühstücken und packen ganz gemächlich unsere sieben Sachen zusammen, dem Glücklichen schlägt eh keine Stunde.
    Wir fahren in Richtung Melrose, keine Stunde und schon erreichten wir das kleine Örtchen.
    Auf dem Weg dorthin fuhren wir erneut enge, sich wild windende Straßen entlang, wunderbare weite Landschaften taten sich vor uns auf. Hinter einer engen Linkskurve führte die Straße direkt in einen dichten, beeindruckenden Nadelwald hinein. Nur ein kleines Schild am Straßenrand verkündete, dass wir nun schottischen Boden befahren. ENDLICH!!! Wir stoppten für ein kurzes Fotoshooting und dann ging es weiter, jetzt durch Schottland, wo die Straßen irgendwie nochmal schmaler sind. Melrose wir kommen!
    Dort angekommen spazierten wir die kleinen Straßen entlang zur Melrose Abbey, einer Abtei-Ruine, die aber noch unter Aufsicht steht und dessen letzte Überbleibsel streng gepflegt werden. Wir zahlten eine kleine Summe Eintritt und marschierten auf das Abteigelände. Wir umrundeten zunächst das Hauptgebäude, einmal quer über den Friedhof, auf dem zuletzt noch 2008 ein enfernter Verwandter der hiesigen Vorfahren begraben wurde. Auch das Innere der Ruine wirkte recht beeindruckend. Man konnte noch Teile der kunstvoll hergestellten Decken bestaunen, und die riesen Fensterbögen.
    Allerdings war auch der heutige Tag ausgesprochen warm für schottische Verhältnisse (26°C) und wir flüchteten zurück in unser vollklimatisiertes Mietfahrzeug, nachdem wir noch schnell einige Liter Wasser aus einem COOP-Markt holten.
    Unser nächstes Ziel sollte das Tantallon Castle sein.
    Read more

    Lea Müller

    Baloo hat genau im Blick dass du uns beobachtest 😂

    7/1/18Reply
     
  • Day29

    Jedburgh

    July 9, 2016 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 16 °C

    This morning almost killed me. We were up at 3:00 am with a fire alarm. Someone was smoking in their room. We have to have our luggage out the door by 7:15 am and be ready to leave at 8:15 am almost everyday. I was so tired I felt ill. I slept on the way to Jedburgh.Read more

  • Day39

    Heading back to England

    September 27, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 14 °C

    Travelled from Edinburgh out to the small seaside village of Dunbar, then we went along the coastal road before heading inland towards Jedburgh. Jedburgh, Scotland has a magnificent Augustinian Abbey which was built around 1135, it is now partially in ruins. We continued travelling the 'B' roads towards York, in England. Not a very good day for landscape photos as it was hazy all day. Everyday more and more trees are changing to autumn colours.Read more

  • Day30

    Jedburgh

    August 16, 2016 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 19 °C

    Mardi, 16 août 2016
    Nous quittons Perth et mettons le compas direction "retour maison". Dans la banlieue d'Edinburgh se trouve un petit joyau: la Rosslyn Chapel. Les tailleurs de pierre ont fait un travail d'orfèvre. Nous l'admirons comme bon nombre d'autres touristes. Ce lieu de culte, toujours en service, est devenu célèbre à cause du tournage des scènes finales du film Da Vinci Code. Notre prochain arrêt, c'est Melrose. Le lunch (très bon) pris au "Burts", nous allons admirer les restes de l'imposante Melrose Abbey. Elle était la plus riche abbaye d'Ecosse. Une dizaine de km plus loin nous trouvons notre quartier pour ce soir et partons aussitôt à pied au bourg de Jedburgh. Nous arrivons encore à temps pour pouvoir visiter la Jedburgh Abbey. Ici s'établissaient des chanoines de St Augustin. Les restes des bâtiments qui subsistent, montrent la grandeur et splendeur qui devaient y régner. Les bâtisseurs du XII siècle ont su faire des merveilles avec peu de machines. C'est notre dernière étape en Ecosse.Read more

You might also know this place by the following names:

The Scottish Borders, Scottish Borders, SCB