United States
Alcatraz

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
86 travelers at this place
  • Day52

    Alcatraz Island

    August 13, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    🇺🇸
    Today we visited the famous prison island Alcatraz. The prison was a high security prison for all kind of criminals until the 70s. It also served as a military base and military prison for a while. The National Park, of which the prison is part, offers audio tours trough the cellblock, telling us everything there is to know about prison life, escape attempts and some special prisoners during the time the island served as a prison. It was super interesting! They even had former prisoners and Guards share their stories with us! Just awesome, but super creepy/weird (better say sad and cruel) at the same time. They even added sound of the island/prison to the audio tour.
    After visiting Alcatraz we biked to the Golden Gate Park (a really long bike tour to the other side of SF 🚴🏼).
    After that we were only able to get a pizza in Little Italy. Dead tired finally at the hostel we spontaneously went out with a bunch of nice girl we met. We went to a karaoke bar 😍.

    🇩🇪
    Heute haben wir endlich die berühmte Gefängnisinsel Alcatraz besucht. Das Gefängnis war bis in die 70er Jahre ein Hochsicherheitsgefängnis für alle Arten von Kriminellen, ausserdem diente es auch als Militärbasis und -gefängnis für eine Weile. Der Nationalpark, zu dem das Gefängnis jetzt gehört, bietet inklusive Audioführungen durch den Zellenblock an. Dabei wurde uns alles über das Leben im Gefängnis, verschiedene Fluchtversuche und einige besondere Gefangene während der Zeit, in der die Insel als Gefängnis diente, berichtet. Es war super interessant! Sie hatten sogar ehemalige Gefangene und Wachen, die ihre Geschichten erzählten und so aus erster Hand mit uns teilten! Einfach großartig, aber auf der anderen Seite super gruselig / seltsam (besser gesagt traurig und grausam). Sie fügten sogar den Klang der Insel/Gefängnis der Audioführung hinzu.
    Nach dem Besuch auf Alcatraz machten wir uns noch auf in den Golden Gate Park (eine ziemlich lange Radtour einmal durch SF 🚴🏼‍♀️.
    Danach waren wir nur noch für eine Pizza in Little Italy zu haben. Tot müde im Hostel haben wir uns noch zu einer Runde ausgehen aufgerafft und sind mit einer Truppe netter Mädels in eine karaoke bar 😍.
    Read more

  • Day13

    Ein Tag im Knast

    May 19, 2020 in the United States ⋅ 🌙 12 °C

    Heute war ein langer Tag, deshalb nur ein kurzer Bericht: Wir haben vormittags die Fähre nach Alcatratz genommen und dort eine Familienführung mitgemacht. Das war klasse! Wir wurden sogar in eine Zelle eingesperrt (natürlich freiwillig!!) damit wir uns mal im
    Ansatz vorstellen konnten, wie das damals für die Gefangenen war. Schon irgendwie gruselig ..,
    Read more

  • Day6

    Visitando Alcatraz

    February 19, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 8 °C

    Nos levantamos temprano para visitar Alcatraz. Llegamos justo a tiempo para cruzar en el primer barco del dia.

    El paseo lo disfrutamos mucho, con otro dia soleado y las vistas espectaculares de la bahia.

    Hicimos el audiotour, y recorrimos toda la carcel. Justo coincidimos con una demostracion de como abrian y cerraban todas las puertas de las celdas.
    Read more

    Mavi Serantes

    Bravo bravoooo!!! Llegaron a tiempo al barco jajajajaja 😄

    2/20/20Reply
    Diego Serantes

    Si! Tuvimos sensacion de repetir la historia toda la caminata apurada hasta el muelle. Pero llegamos!

    2/20/20Reply
    Mavi Serantes

    Increíbles las vistas con día de sol 🌅

    2/20/20Reply
    Mavi Serantes

    Me encantan esas sonrisas!!!

    2/20/20Reply
     
  • Day9

    Day 9 San Francisco, Alcatraz

    January 25, 2020 in the United States ⋅ ⛅ 12 °C

    We had tickets booked for the 9am boat to Alcatraz so we were up early and breakfasted in the hotel. We walked down to Pier 33 and joined a massive queue of people who were also waiting for the first boat to Alcatraz. Lucky it’s not school holidays here so it’s apparently not busy! It was pretty cold on the boat and also foggy so although we could see Alcatraz we could barely make out the Golden Gate Bridge which isn’t too far away.

    Alcatraz is a small island in the San Francisco Harbour which has at various times been used as a fort and a prison in the past. The tour was quite fascinating. We first had a talk from the ranger as it is now part of the SF National Park. Then we watched a short film about Alcatraz and then walked up to the prison block where we received headphones to listen to as we walked through the different sections. The cells are tiny with a bed, shelf and toilet, barely leaving room to stand. The showers are open and they only had two per week. There was a dining room and a prison library and the prisoners averaged reading about 100 books per year. There was 1 guard to every three prisoners. A lot of the guards had families who also lived on Alcatraz and the children caught a boat across to the mainland for school every day. The gardens were and still are very well kept.

    We listened to a talk about a notorious escape attempt in 1962 where four prisoners chiselled out of their cells and made a raft out of raincoats. There is some dispute about whether they made it to the mainland or drowned in the attempt.

    We left Alcatraz around midday and had some lunch and then went on the cable car. It was interesting but apparently not the best one to go on (there are two). Then we went on the hop on hop off bus to see sites around SF, the best being crossing the Golden Gate Bridge. We were sitting on top of the bus and it was absolutely freezing. It was also quite foggy so we didn’t get a great view but still fantastic.

    Tonight we met John Pople for dinner at the Franciscan Crab Restaurant. It was lovely to catch up with John. He lives about 120km from where we are. Dinner was delicious- clam chowder, shrimp Alfredo and a huge chocolate sundae to share.

    Tomorrow we are up early to head to Yosemite.
    Read more

  • Day17

    Alcatraz Island

    February 28, 2020 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute morgen gings erst mal nach Alcatraz,
    natürlich nicht One-Way 😜

    Echt eine spannende Geschichte, die die Insel hinter sich hat.
    Die Audio Guide Tour durch den Zellenblock war super, und die Insel ist wirklich toll bepflanzt 😊

    Aber der Zimmerkomfort & Service lässt zu wünschen übrig, es wirkt auch alles etwas abgewohnt... keine Hotel-Empfehlung 🤪
    Read more

  • Day5

    Alcatraz

    March 3, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

    Wenn auch sehr überlaufen, so ist Alcatraz doch unbedingt einen Ausflug wert. Nicht nur aufgrund der bewegten Geschichte, welche über einen Audioguide ansprechend vermittelt wird, sondern vor allem auch aufgrund des fantastischen Blicks auf die Stadt und die Golden Gate Bridge und die unglaublich begrünte Anlage an sich. Enttäuschend war nur, dass wir keinen einzigen Pelikan gesehen haben - schließlich nannten die Spanier früher die Insel "Isla de los Alcatraces" (Insel der Pelikane) 😉. (Anmerkung des 2. Redakteurs: Klugscheisserin 😁)Read more

    Birgit Riese

    ....waren die Pelikane vielleicht nicht immer gut getarnte Knackis??🤔

    3/4/20Reply
     
  • Day5

    Frühstück & Alcatrac

    September 6, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 15 °C

    Am zweiten Tag fuhren wir um 8 Uhr mit der Fähre von Oakland nach San Francisco.
    Zur Fähre brachte uns ein Uber. Wir waren etwas knapp dran aber wir haben es gerade noch pünktlich geschafft.

    In San Francisco angekommen sind wir erstmal am Hafen in ein kleines Cafe um dort zu frühstücken.
    Anschließend spazierten wir den Hafen entlang, bis wir am Pier 33 angekommen sind. Von dort fuhr unsere Fähre nach Alcatrac. Leider war das Wetter Vormittags wieder sehr bewölkt.
    Auf Alcatrac machten wir eine Audio Tour durch das komplette Gefängnis, in welchem bis 1963 Schwerverbrecher ihre Strafen absaßen. Die Tour hat uns sehr gut gefallen und war sehr interessant. Mit der Fähre ging es danach wieder zurück ans Festland.
    Read more

  • Day2

    San Francisco Tag 1

    May 21, 2019 in the United States ⋅ 🌧 12 °C

    Nach 11 Stunden Flug und gefühlten 5 Stunden Passkontrolle haben wir es endlich in unser Hotel geschafft.
    Sehr schön und zentral gelegen, nur leider im sozialen Brennpunkt von San Francisco.
    Nach der ersten Nacht und einer ordentlichen Mütze Schlaf, sah das ganze aber wesentlich entspannter aus als noch am Vortag.

    Heute Morgen ging es dann als erstes nach Alcatraz, das wohl bekannteste ehemalige Gefängnis der Welt.
    Sehr beeindruckend und definitiv zu empfehlen, nach der Tour hatten wir noch die Möglichkeit einen der letzten noch lebenden Ex-Häftlinge persönlich zu treffen.

    Zurück auf dem Festland ging es für einen kleinen Mittagssnack ins Hard Rock Cafe am Pier 39 mit anschließender Sightseeingtour auf selbigem und Zwischenstopp am Fisherman’s Wharf.
    Trotz Regenschauer konnten wir den Großteil des ersten Tages zu Fuß bewältigen und für die längeren Strecken kamen ganz klassisch die weltberühmten Cable Cars zum Einsatz.
    Read more

    Wow, schöne Fotos.

    5/22/19Reply

    USA Westküste war auch bisher unser schönster Urlaub. Tipp: Mit dem Fahrrad über die San Francisco Bridge 👌🏻✌🏻

    5/22/19Reply

    Gruß Steven

    5/22/19Reply
    9 more comments
     
  • Day5

    San Francisco City Tag 2

    September 6, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 17 °C

    Um Mittagessen zu gehen, fuhren wir mit dem Bus nach Chinatown. Dort suchten wir uns ein kleines Restaurant wo wir unsere Mittagspause verbrachten.
    Von dort starteten wir im Anschluss unsere zweite Tour durch San Francisco.
    Als erstes ging es zum Telegraph Hill. Auf dem kleinen Berg steht ein Denkmal für die Feuerwehr San Franciscos. Von dort hat man einen tollen Blick auf die Stadt. Hinunter gingen es auf der anderen Seite des Hügels. Hier wurden tolle kleine Häuser in den Hang gebaut.

    Unser nächster Stop war das Ferry Building. An der alten aber heute sehr schön renovierten Anlegestelle, gibt es tolle kleine Läden in welchen Feinkost verkauft wird. Wir kauften dort Wein, Brot und Aufstrich als kleines Dankeschön für Maurice und Alexa. Das Brot das man dort kaufen kann, kommt dem deutschen Brot sehr nah. (Im normalen Supermarkt kann man nur sehr weiches, leicht süßliches Brot kaufen.)

    Nachdem wir uns anschließend am Busbahnhof nach einem Bus nach Oakland erkundigt hatten, sind wir mit der Tram Richtung "The Castro" gefahren. Das ist das Schwulenviertel in welchem es viele tolle Bars und Restaurants gibt. In einer kleinen Buchhandlung kaufte Daniel eine Karte auf welcher alle Staaten Amerikas abgebildet sind.

    Zum Abschluss unseres San Francisco Besuchs sind wir nochmals zur Golden Gate Bridge gefahren. Dort haben wir auf einem Hügel den Sonnenuntergang angeschaut.
    Die Golden Gate ist ein absolutes Highlight!

    Bevor wir nach Oakland zurück gefahren sind, haben wir uns bei Denny's noch einen leckeren Burger zum Abendessen geteilt.
    Die Preise in San Francisco waren deutlich teurer als in Los Angeles.
    Read more

    Sehr beeindruckend, weiterhin gute Reise! 😘

    9/9/19Reply
     
  • Day2

    2. Tag - Erster richtiger Tag

    October 13, 2018 in the United States ⋅ 🌙 14 °C

    Nach einem für uns sehr mageren, aber für amerikanische Verhältnisse klassischen, Frühstück mit Toast und Marmelade fing der Tag heute früh an. Bereits um 07.30 Uhr, wo die Stadt schon unter einer Marihuana-Dunstwolke liegt, machten wir uns auf den Weg zu den Painted Ladies. Damit wir heute flexibler sind, haben wir uns ein Tagesticket für die öffentliche Verkehrsmittel geholt.
    Als wir unser kurzes Fotoshooting mit den Painted Ladies beendet hatten, sollte der nächste Stop die Twin Peaks sein. Kurzentschlossen stellten wir fest, dass uns der Ausblick vom Corona Heights Park reicht.
    Bereits in der kurzen Zeit haben wir sehr nette Bekanntschaften gemacht und überall hilfsbereite Menschen getroffen.
    Hiernach stiegen wir in eine alte Bahn ein, die uns bis zum Pier 1 brachte, wo wir einen Street-Food-Markt besuchten und die ersten Burger zu uns nahmen.
    Von dort aus ging es dann hoch hinaus. Wir bahnten uns den Weg durch die Stadt, durch Stadtteile wie Little Italy, bis zur Lombard Street, der kurvenreichste Straße der Welt. Oben angekommen mussten wir kurz verschnaufen, aber lange Zeit blieb uns nicht.
    Als das Cable Car vorbeifuhr, hieß es für uns nur noch "schnell aufspringen".
    Unsere kurze Fahrt mit dem berühmten Cable Car führte uns zum Fishermans Wharf, wo wir bereits einen kurzen Blick auf die im nebel liegende Golden Gate Bridge erhaschen konnten.
    Nach einer weiteren Busfahrt zum Coit Tower, schlenderten wir noch über den Platz des Pier 39. Hier haben wir den kalifornischen Seelöwen beim Sonnen zugesehen und waren im ersten Hard Rock Cafes des Urlaubs.
    Den Abschluss des Tages haben wir mit unserem Tages-Highlight geschmückt. Ein Besuch auf Alcatraz darf in San Francisco nicht fehlen.
    Nach einem eindrucksreichen Tag fahren wir zufrieden ins Hotel zurück und versuchen bei einer Mütze Schlaf dies zu verarbeiten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Alcatraz