United States
Arroyo Del Padre Juan

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

20 travelers at this place

  • Day210

    Highway 1

    May 7, 2019 in the United States ⋅ 🌙 13 °C

    Auch wenn wir den Großteil des Tages im Auto sitzen, ist es schön die Landschaft an einem vorbeiziehen zu sehen, laut Musik zu hören und Kimo beschließt irgendwann schon einmal auf seinen Geburtstag vorträglich mit sich selber anzustoßen. Eine muss ja schließlich fahren... Gegen Abend kommen wir in unserem Motel an. Die Motels hier sind zwar schon etwas günstiger als in San Francisco, aber nichts desto trotz ist es sehr teuer für uns, wenn man bedenkt, dass wir die letzten Wochen im Auto geschlafen haben.Read more

    Lydia Andreas

    🎉

    5/20/19Reply

    fahre morgen nach aurich auch nicht übel oder grüsse

    5/22/19Reply
     
  • Day18

    San Simeon

    July 19, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    Heute haben wir es gegen Ende unserer Reise einmal ruhig angehen lassen. Nach guten 1,5 Stunden Fahrt sind wir in San Simeon angekommen. Da der Highway 1 bis kurz oberhalb des Ortes gesperrt war, mussten wir einen kleinen Umweg durch's Landesinnere nehmen.

    Kurz vor San Simeon haben wir noch im Hearst Castle Visitor Center vorbei geschaut und den Nachbau eines eher europäischen Lustschlosses für eine Touri-Abzocke in Form eines State Parks befunden 😬

    Statt dessen haben wir uns Seeelefanten beim Sonnen am örtlichen Strand angeschaut und sind danach noch einmal 50 Minuten bis nach Prismo gefahren um dort leckeres Texas BBQ (und Texas Salat 😉) zu essen und ein paar sehr nette Bekanntschaften mit Einheimischen am Strand zu machen.
    Read more

  • Day5

    Tag 4: Goodbye SF, Hello Highway No 1

    August 25, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 19 °C

    Die Reise geht weiter. :) Nach ein paar richtig coolen Tagen in San Francisco haben wir uns auf den Weg in Richtung Los Angeles gemacht - entlang am legendären Highway No 1. Die Strecke ist natürlich etwas länger, als über die Schnellstraßen, aber die atemberaubende Landschaft macht das mehr als wett.

    Erster Zwischenstopp auf dem Weg zu unserem Etappenziel (San Simeon) war Monterey, wo gerade der Concours d'Elegance stattfindet - ein Treffen von Oldtimer-Liebhabern. Neben beeindruckenden Fahrzeugen war auch der Fisherman‘s Wharf sehr interessant und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

    Ein Highlight auf dem Highway No 1, kurz vor San Simeon, war auch die Seelöwen Kolonie. Mit der Planung der nächsten Tage (Santa Barbara, LA, ...) und einem Abendessen in San Simeon haben wir den Tag ruhig ausklingen lassen.
    Read more

  • Day3

    Pacific Coast Highway

    June 23, 2009 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Kaum angekommen in Hollywood, verlassen wir die Stadt auch schon wieder. Unser enger Zeitplan sieht es eigentlich vor, dass wir in der zweiten Urlaubshälfte eher etwas entspannter durch die Gegend fahren, dafür aber in der ersten die ganzen Must-Do-Dinge erledigen. Eine gute Strategie, wie sich noch herausstellen wird. Doch zunächst müssen wir noch einmal auf den Berg über Hollywood, wo die errechneten Endkoordinaten des gestrigen Tages zu finden sind. Hier finden wir ein Restaurant mit asiatischer Küche und einem gut gepflegten Garten. Unter einer kleinen Brücke finden wir dann endlich den Cache. Leider nur eine kleine Dose. Das ist bei einer Dose an einem solch populären Ort schon sehr enttäuschend.

    Dann fahren wir über den Sunset Boulevard einmal quer durch Beverly Hills und Bel Air bis an die Pazifikküste. Hier wollen wir uns nun drei Tage nordwärts bewegen, bis wir San Francisco erreichen. Ein Wunschziel von Maike war es, hier einmal Rocky Beach zu besuchen. Die fiktive Kleinstadt ist die Heimat der »Drei Fragezeichen« aus der gleichmaligen Hörspielreihe, die heute bei uns in Deutschland einen geradezu unglaublichen Kultstatus genießen. Rocky Beach gibt es zwar nicht wirklich, aber Topanga Beach liegt ungefähr da, wo die Autoren die Serie spielen lassen. Also ab nach Topanga! Dort finden wir an der Küstenstraße ein paar Häuschen und einen großen Andenkenladen – oder etwa doch den Wertstoffhandel von Titus Jonas?

    Über Malibu fahren wir dann weiter bis nach Port Hueneme, wo es einen großen Marinestützpunkt gibt. Hier kommen wir endlich wieder zu den wichtigen Dingen des Lebens! Leuchttürme!

    Leider bewölkt sich danach der Himmel und damit auch etwas unsere Stimmung. Der Pacific Coast Highway ist eine der schönsten Straßen der Welt, und man kommt schließlich nicht alle paar Tage in den Sonnenscheinstaat Kalifornien. Abends erreichen wir San Simeon, wo Malte bereits 1996 in einem Motel übernachtet hat. Viele Übernachtungsgelegenheiten gab es hier damals nicht. Keine Ahnung, welches Motel das damals war. Augenscheinlich hat sich der Ort seit damals locker verdoppelt, denn nun reiht sich ein Motel an das andere. Da haben wir wenig Probleme, ein Zimmer zu bekommen, die Auswahl ist nunmehr groß. Wir entscheiden uns für das Sands Motel, das zwar eine schöne Webseite hat, dafür aber recht miesen WLAN-Empfang. Für die Mails muss ich mich spät abends mit dem Laptop auf die Außentreppe setzen, wo der Empfang deutlich besser ist. Egal, das Zimmer war toll, und wir wohnen in einer Art Erker.
    Read more

  • Day6

    Von Monterey nach San Simeon

    August 22, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 27 °C

    Das Wetter ist noch nicht das was wir erwarten....an der Küste wars ziemlich rau, aber wir bleiben optimistisch. Ein bisschen den 17-Miles-Drive gefahren mit netten Scenic views und Tieren (Eichhörnchen!😉), über die Bixby Bridge und immer wieder gestoppt für echt eindrucksvolle Landschaften. Und dann....war der Highway gesperrt und wir mussten doch die Nacimiento Road nehmen. Serpentinen durch die Berge und ein Riesen-Umweg!! Auf dem wir allerdings auch viele nette winetasting locations sahen.Read more

  • Day9

    San Simeon

    July 25, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Guten Morgen Motel 6,
    Heute geht es noch einmal zu den See-Elefanten, zum amerikanischen Schloss Neuschwanstein, Hearst Castle, bis zum Ragged Point. Dann leider runter vom Highway 1, da dieser ab dort bis zum Big Sur gesperrt ist. Wir machen einen kleinen Umweg zurück bis nach Monterey. Dort bleiben wir dann paar Tage, sofern das mit der Übernachtung geklappt hat - man weiß ja nie 😊Read more

You might also know this place by the following names:

Arroyo Del Padre Juan