United States
Beverly Hills

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day8

      Santa Monica/Venice Beach

      April 28 in the United States ⋅ ☁️ 17 °C

      Von Santa Barbara aus geht es geradewegs weiter nach Santa Monica.

      Nach einem kurzen Sandwich aus unserer "gut geshoppten" (vielleicht auch geklauten) Kühlbox inklusive Public Peeing am berühmten Strand von Malibu (den wir übrigens gar nicht mal so schön finden) geht's weiter.

      Santa Monica, die Küstenstadt westlich von LA, die vor allem für den Santa Monica Pier sowie den Venice Beach bekannt ist empfängt uns mit Temperaturen, welche so gar nicht in unser sonniges Bild von Kalifornien passen wollen. Beide vorab genannten "Highlights" sehen wir, warm eingepackt, an unserem ersten Tag hier. Von Glamour und Prominenz wie man sie aus dem Fernsehen kennt fehlt jedoch jede Spur, vielmehr watscheln wir durch ein ums andere Lager voller Obdachloser und versuchen nicht bereits schon früh morgens von den, aus den Zeltstätten ausströmenden, Cannabis Düften high zu werden. Doch ist diese Hürde erst einmal gemeistert führt uns Reiseführer Brian aka. Gino zielsicher ins hübsche Kanalviertel von Venice.
      Während einige von uns noch bemüht sind keine bleibenden Erfrierungen zu erleiden, versuchen andere die rasante Fahrt mit dem städtischen Busverkehr zu überleben.

      Und so sind wir gespannt, was das restliche LA morgen an Abendteuer für uns bereit hält!

      Sidenote: Man entschuldige die verspäteten Berichte. Das WLAN hier ist nicht immer das beste und die Müdigkeit am Abend oft zu groß
      Read more

      Traveler

      nee ist nicht wie im Fernseher 📺 😎😏

      4/30/22Reply
      Traveler

      Auch verspätet schön anzuschauen 👍danke

      5/1/22Reply
       
    • Day3

      Beverly Hills 🛍💰

      September 5 in the United States ⋅ ☀️ 40 °C

      Nach dem morgendlichen Start am Strand machten wir uns auf den Weg zum Schauplatz der Superreichen. Entlang des bekannten Rodeo Drive mit Boutiquen der größten Designer erinnerte man sich an die ein oder andere Szene von Pretty Woman. Bei über 40 Grad zog es uns dann aber doch recht schnell wieder zum Strand.Read more

      Traveler

      tolles Bild !! ☺️

       
    • Day22

      City of Angels🌴

      November 7, 2021 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

      Mittlerweile bin ich an meinem zweiten Stop angekommen und damit geht ein großer Traum in Erfüllung. Los Angeles ist wirklich eine so so schöne Stadt. Die Citytour am Sonntag war bislang der beste Tag meiner gesamten Reise. Wir haben so viel von Los Angeles gesehen, unter anderem das Hollywoodsign, den Walk of Fame, Rodeo Drive und Beverly Hills. Ich glaube die Bilder alleine sagen schon genug, da man das alles mit Worten garnicht beschreiben kann.Read more

      Traveler

      Geniale Tour, genieße die Momente

      11/13/21Reply
      Traveler

      Dankeschön!☺️

      11/13/21Reply
       
    • Day2

      Hollywood ✨

      September 4 in the United States ⋅ ☀️ 40 °C

      Its Showtime! Der erste Stopp führt uns zum Walk of Fame. Mit über 2.000 Sternen sicherlich eine Tagesaufgabe, wir konzentrieren uns daher lieber auf die bekanntesten Ecken. Mit dem ersten Sightseeing Bus ging es für uns dann quer durch die bekanntesten Spots Hollywoods. Bei knapp 40 Grad eine wirkliche Herausforderung für den ersten Tag. Nach der Tour ging es für uns in ein echtes American Diner, wie man es sich vorstellt. Zu unserem Glück gibt es hier so viel gekühltes Wasser, wie man sich nur vorstellen konnte. Gestärkt durch Hot Dogs und Pommes ging es als letzte Station Richtung Santa Monica, wo wir den Tag am Meer ausklingen ließen ☀️Read more

    • Day2

      LA Adventures

      September 17 in the United States ⋅ ⛅ 22 °C

      After a night spent in a dodgy area (according to the uber driver) we made it safely to Santa Monica. Went to see the stars 🌟 and then to Warner bros studio. I walked in the same street as the Gilmore girls!! We then went to see the sunset at Santa Monica pier from the Ferris wheel with dinner on the warf. Finished up with some arcade games 🕹 🎮.Read more

      Traveler

      Sounds like a very fun day. 😀

      Traveler

      Wohooo! Hollywood star 🌟

      Traveler

      Congrats on the Oscar!

       
    • Day4

      Vo de Wüesti id gross Stadt

      November 19, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

      Vom Bett us si Palme ersichtlech, jede morge dä Usblick zgseh würdi o nid nei sägä. 🌴 Palm Springs isch en härzigi Stadt, wenig Touriste u sehr ruhig. Es isch eher en Ort zum entspanne, aber da muesch mau gsi si! Nachem Mittag isch es de los gange richtig LA. Mir hei scho chli komisch gluegt wos plötzlich 6 spurig worde isch u das NUR uf üsere site. Mir si de nachem ihchecke im Hotel diräkt zum Walk of Fame. Nach däm en Tube fast dJoelle ah gschisse het u si no ihre Stärn het wöue sueche am Bode, isch Hollywood eifach umwärfend (Ussag vo de Joelle). 😉 Aber mir müesse scho sägä, so ghür isch die Stadt üs beidne de nid.Read more

    • Day67

      Hollywood Boulevard

      August 28, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 27 °C

      🇺🇸
      The first day in LA and Matthias and Sophie are stumbling on The Hollywood Walk of Fame through tourists and other freaks. Some stars ✨ to find here 🤩😍. And among them some reallly freaky people in LA 🙉. A great thing: we bought a TAB card for Public transportation (3,75$), used it for the metro, didn’t refill it, but are able to use it all day in the bus 🤔. I think the bus drivers do not know how it works - “card too low” - “well it’s fine” 😂 - love it!

      🇩🇪
      Der erste Tag in LA und wir sind auf dem Hollywood Walk Of Fame und stolpern über den ein oder anderen Star 🌟. Neben ihnen finden wir auch weitere sehr seltsame Leute in LA - schon eine eigenartige Stadt hier 🤔.
      Eine geile Sache: wir sind den ganzen Tag mit einer leeren Tab Metro Karte Bus gefahren! Obwohl der Automat im Bus immer “Kartenguthaben zu wenig” anzeigte, sagten die Busfahrer alle “schon gut, das zeigt nur an das das Guthaben weniger wird”🤔🤪 ok! Das nehmen wir gerne an 😂💪🏼.
      Read more

      Traveler

      Wie geil! Die Ähnlichkeit mit Cameron Diaz ist verblüffend😁und dem King gebührt unbedingt ein eigener Stern🤣

      8/30/19Reply
       
    • Day117

      Last day in the US

      May 11 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

      Nach 16 intensieven Tagen, schliefen wir Heute etwas länger. (09:00AM) Dies haben wir definitiv beide gebraucht.
      Mit einem guten altbekannten "Ami-Breakfast" starteten wir gestärkt in den Tag.
      Wir liefen den ganzen Walk of Fame ab, genossen die durchaus spezielle Hollywood Gegend und fuhren anschliessend zu einer Polizeistation. Einmal mehr erzählte Vanessa stolz, dass sie den selben Job ausübt und tauschte ein weiteres mal die Badges aus. 😊
      Etwas unter Zeitdruck eilten wir noch kurz zu den Bevely Hills, schauten uns die super fancy Häuser an, bevor ich dann im Sameson Hostel an der Venice Beach eincheckte.
      Kurz nach dem einchecken, fuhren wir zurück zu Alamo, brachten unser wirklich tolles Mietauto zurück und ich begleitete Vanessa an den Flughafen.
      Nach einer letzten emotionalen Umarmung, verabschiedete ich mich traurig von Vanessa.
      Mit einem etwas komischen Gefühl wieder alleine weiter zu Reisen, verliess ich den Flughafen und lief beinahe 2 h in richtung Venice Beach. Tat gut den Kopf etwas zu lüften, bevor ich dann ein Uber bestellte.
      Angekommen an der Venice Beach, lief ich ein letztes mal zur Venice Beach und ging dann zurück ins Hostel.
      Wie immer hatte ich direkt ein paar coole Unterhaltungen, bevor ich mich zurück zog und mal wieder ordentlich Tagebuch nachschreibte.
      Nun etwas müde vom heutigen Tag und den letzten Wochen, gehe ich schlafen.

      Diesen letzten Post von den Staaten, widme ich Vanessa. Wir hatten eine wirklich tolle und unvergessliche Zeit zusammen. Ich wüsste nicht, wie lange andere Reisen müssten, um dies zu erleben, was wir in 16 Tagen durchzogen.😁🙈 Danke für alles! ❤️
      Read more

      Turteltübli😘😘 [Mami]

      5/15/22Reply
       
    • Day6

      Los angeles (jour 2)

      August 7 in the United States ⋅ 🌙 26 °C

      Aujourd’hui, on a pu profiter pour dormir un peu plus. Réveil vers 9h30 pour aller à la recherche d’un endroit pour le petit déjeuné. L’hôtel a arrêté de faire les petits déjeuné mais ils ont oublié de le dire sur booking…

      Nous arrivons dans un lieu sympa, on s’installe au bout de 15 minutes personne prend notre commande, on les relance, personne ne vient on se casse…

      On arrive devant un immense immeuble le siège de la scientologie. Sur le côté un café, on essaye. On se rend compte que c’est le café qui appartient à la scientologie, on décide de partir 😂😂. On trouve un truc cheap mais ça fera l’affaire pour aujourd’hui.

      On a commencé les visites par le musée Lacma qui est un musée d’art moderne et contemporain. On y retrouve pas mal d’œuvre sympa. Je vous mets quelques photos. Malheureusement l’étage sur le design scandinave et en rénovation. On trouve des œuvres de Magritte, Matisse ou encore Richard Serra.
      Bien sûr l’événement de ce musée s’est l’exposition sur les créations d’Alexander Mcqueen ^^.

      On enchaine avec une visite du walk of fame à Los Angeles histoire d’aller voir la stèle de Rupaul (pèlerinage) et Kirsten Flagstad pour Fred (on n’a pas les mêmes références).

      Pour terminer la journée, nous sommes allés au Canyon Park pour voir le couché du soleil avec une vue imprenable sur Los Angeles.

      Concernant les restaurants:
      Un ramen au poulet le midi qui était pas mal du tout.

      Le soir, nous sommes allés dans un restaurant à Beverly Hills qui se nomme « Gracia Mama ». Les clients allument une bougie en rentrant 😂. On se contente de salade caesar qui n’a rien d’une salade caesar mais c’est correcte et ce n’est pas un burger donc parfait.

      Demain direction Venice Beach.
      Read more

      Et pas une seule crocs.... 🤔🤔 [Julie]

      8/8/22Reply
      Traveler

      Ils ont des claquettes chaussettes. Tout à l’heure j’ai aperçu des sandales chaussettes aussi. C’est pas chic.

      8/8/22Reply

      Enfin j’ai réussi à ouvrir l’application ! Je me régale à parcourir ces grands espaces, mais pour la bouffe, vive la cuisine de chez nous. Bisous à vous 2. [Nicole]

      8/8/22Reply
       
    • Apr30

      From San Francisco to Hollywood

      April 30 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

      So Ihr Lieben! Wir haben lange nichts von uns lesen lassen... Ihr fragt euch warum? Kann ich euch sagen:
      1. Von der Natur in die Stadt. Viele Eindrücke, den ganzen Tag unterwegs und Abends einfach platt
      2. Ich bin kein Beifahrer mehr 😂. Die Verbindung zwischen mir und "kein Bus" ist einfach zu groß. (Für alle, die es noch nicht kennen, "kein Bus" ist der Name des Wohnmobils).
      Aber ich muss sagen, ich werde während des Fahrens bestens versorgt (Kaffe, Nutella Brote, Keckse, und Seiteninformationen zur Regionen) 😜

      Nichts desto trotz habe ich mir heute etwas früher den Wecker gestellt und zumindest die letzte Woche "kurz" zu umreissen. Es werden wahrscheinlich ein paar Details fehlen, aber wir müssen ja weiter... Hier ist gibt es so viel zu sehen.....

      San Francisco:
      Von der schönen Natur in die große Metropole. Da muss man erstmal rein kommen.... Aber unsere erste Anlaufstelle war kein Bus... Neue Sachen packen, bisschen schlafen und dann ab ins Hotel. Im Hotel Sachen abgelegt und die Stadt zu Fuß erkundet. 21 Kilometer sind es geworden - da war schnell klar, dass wir am nächsten Tag ein E-Bike leihen 😂. Ich muss euch sagen, eine sehr gute Entscheidung, wenn man die Kosten außer Betracht lässt (170 Euro/Tag). Wir haben eine schöne Tour gemacht und Highlights gesehen wie Golden Gate Bridge, Sausalitos, Ghirardelli, Pier 39, fishermans warft, Markt am Ferry Building und und und und....

      Mein persönliches Highlight war die Besichtigung von Alcatraz. Eine kleine Fährfahrt auf die Insel, eine geführte Tour durch die Zellen und einen Rundgang über die Insel... Echt interessant.

      Was natürlich auch nicht fehlen durfte, war das Mitfahren in den Cable Cars, das rockt total 😎. Wir haben auch extra ein Tagesticket gekauft, damit wir alle Straßen mitnehmen :)

      Ach, nicht zu vergessen der legendäre Eisbecher von Ghirardelli... Wir essen beide echt gerne... Aber den haben wir nicht geschafft. Aber lecker war es.

      San Francisco ist wirklich eine sehr schöne Stadt mit der bis jetzt schönsten Skyline 🙏

      Jetzt aber ab ins Womo... Unsere Fahrt beginnt....
      Das war übrigens eine knappe Nummer... Durch die ganze Cable Car fahrt waren wir ein bisschen knapp dran, weil wir nur bis 18:00 Uhr den Zutritt zum Parkplatz, an dem unser Wohnmobil sicher geparkt war, hatten. Um 17:59:24 haben wir das Tor geöffnet... 😂. Zum Glück hatten wir einen jungen Uber (Taxi) Fahrer, der ordentlich Gas gegeben hat...

      Noch fix über die Golden Gate Bridge fahren und in Sausalito direkt am Meer eine Pizza essen.. Kein Bus soll ja auch was erleben.. Auch, wenn das 4. Schild "RV'S prohibited" kommt - wird schon gut gehen....

      Highway No. 1 to L.A.
      Im Womo angekommen, schnell Sachen wegräumen und einfach mal losfahren... Stellplatz haben wir keinen.. Jetzt geht das Abenteuer mal richtig los... 😉. Gefahren sind wir bis Santa Cruz, haben einen Parkplatz gesucht und uns einfach mal hingestellt. Ein bisschen Angst, dass man uns weg schickt, aber dafür ordentlich Geld sparen... Ist aber nichts passiert.. Wir wachen auf und stehen direkt am Meer... Joa... Könnte schlechter sein... Erstmal einen Kaffe und einen kurzen Spaziergang, weil bis 10.00 Uhr darf man umsonst stehen 😊. Dann geht's der "Big Sur" entlang der Küste.. Viele Stops.. Viele Eindrücke..zwischendurch eine Suppe auf einem Parkplatz gekocht. Am Ende der Route wurden wir von einem riesen Strand voller Seekühe und Robben überrascht.. Wahnsinn.. Und so schön zu beobachten. Aber jetzt erstmal einen Parkplatz Richtung St. Barbara suchen. Geworden ist es ein Stellplatz neben einem Krankenhaus... Wir sind fast gestorben, als auf einmal ein Helikopter gelandet ist... 😂. Geweckt wurden wir von Motorsägen und LKWs.. So ein Krankenhausgarten muss ja auch gepflegt werden.. 😂. Aber da wir azyklisch unterwegs sind und hier die Campings schon um 17:00 Uhr schließen, müssen wir sehen wo wir bleiben. Für umsonst...

      Die nächsten Tag verbringen wir in Santa Barbara und fahren dann auf einen Campingplatz in Malibu. Wir brauchen dringend mal Wasser und das Klo muss auch mal gelehrt werden und möchte nicht immer mit gekauften Wasser gespült werden 😂😂. Campingplatz war sehr sehr schön und hier konnten wir uns mal richtig organisieren. 4 Maschinen Wäsche gewaschen, Strom mit unserem Wandler angeschlossen, Wasser aufgefüllt, Klo geleehrt und endlich mal richtig Deutsch gekocht 😂🙏😎. Es gab Geschnetzeltes mit Maggi Fix 😉😋

      Ach, Duschen konnten wir auch 🥳🥳🥳

      Dann ging es weiter Richtung L.A. Mit Stops in Santa Monica und Venice Beach, Huntington Beach und New Beach. Wirklich tolle Eindrücke und im Sommer bestimmt brechend voll. Man muss sagen, dass aktuell wirklich noch "wenig" los ist.

      Voller Vorfreude geht's jetzt Richtung Hollywood, weil ein Tag im Universal Studio ansteht.

      Hier haben wir jetzt für die nächsten 2 Nächte einen Campingplatz. Zack - 150 Euro weg 😫. Schön idyllisch an einer Autobahn Auffahrt... Aber mit Wasserversorgung und Entsorgung.

      Univeral Studio und Hollywood

      Heute stand Universal Studio an. Mega. Fahrgeschäfte überwiegend Simulatoren, aber die Wildwasserbahn von Jurassic Park und die Achterbahn von "Die Mumie" waren echt Mega.
      Am besten waren aber die Studio Touren, wie Filme gemacht werden, FilmSets mit z. B. Abgestürztem Flugzeug, Überschwemmungen, Erdbeben in einer U-Bahn und einem entgleisten Zug. Also wirklich krass. Die Waterworld Show war auch sehr cool... Wir saßen in der ersten Reihe. Was wir nicht wussten, dass die ersten 3 Reihen komplett nass werden... Sehr lustig.
      Knaller.. Ein abstürzendes Kleinflugzeug stürzt 5 Meter vor uns ins Wasser... HAMMER.

      Nachdem uns aber von den ganzen Simulatoren echt übel war.. Erstmal Donuts essen und Kaffe trinken... Es hats nicht besser gemacht, aber jetzt kann es losgehen nach Hollywood. Wir müssen ja was erleben 😂

      Also, wir zwei Mädels mit kein Bus zur Sunset Boulevard... Zu den Hollywood Hills, zum Walk of Fame... Ich muss hier feststellen, dass wir wahrschlich die einzigen verrückten sind, die mit dem Womo durch die Stadt fahren... Ich habe hier noch keins gesehen... Ist ein bisschen wie Computer spielen... Aber läuft. Aber jetzt sind wir echt kaputt... Ist immerhin schon Mitternacht... Ab zum Campingplatz... Es geht jetzt wieder Richtung Natur... Mit den nächsten spannend Erlebnissen.
      Read more

      Traveler

      New York 😍😜😂😂😂

      5/3/22Reply
      Traveler

      🤩

      5/3/22Reply
      Traveler

      Ich hab nen Puls von 110 nur beim Lesen 😂 klingt mega aufregend und spannend 😃✌️ weiter so ☀️😘

      5/3/22Reply
      6 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Beverly Hills, Бевърли Хилс, بورلی هیلز, בוורלי הילס, ビバリーヒルズ, ბევერლი ჰილსი, 90209

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android