United States
Broward County

Here you’ll find travel reports about Broward County. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

86 travelers at this place:

  • Day3

    Ihr wisst was folgt...

    April 20 in the United States

    das Fazit.
    Unvermeidbar 😂

    Ich sitze hier bei meinem letzten Getränk, bevor ich mir irgendwoher eine Mitfahrgelegenheit nach Miami besorgen muss.
    Das letzte Mal ausreisen, das letzte Mal endloses Warten auf Boarding und das letzte Mal in unbequemen Flugzeugsitzen übernachten, dem Essen im Flugzeug hab ich ja eh schon abgeschworen.

    Erstmal schön, dass ihr dabei wart! Ich habe sehr gerne diese Berichte verfasst, auch für mich selbst eine tolle Erinnerung.

    Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll. Wahrscheinlich ist es für ein komplettes Resümee auch noch zu früh. Fakt ist, dass es sehr sehr sehr geil war. Es gab nur 3 unschöne Erlebnisse, die aber auch nicht weiter erwähnenswert wären.
    ✔denn ich besitze noch alles, was ein Wunder ist, ich habe nur ein mal in Neuseeland meine Stecker in der Steckdose vergessen.
    ✔Ich bin gesund, nachdem ich doch am Anfang einiges durchgemacht habe, musste ich nicht zum Arzt und heute geht es mir super. ich kann stundenlang durch die Gegend laufen. Wenn ich einen Tag nicht laufe, fühle ich mich komisch 🤣
    Ich habe vernichtend wenig Alkohol konsumiert (die biere kann ich an 2 händen abzählen) und noch weniger Zigaretten geraucht.
    Meine Physis allgemein hat sich definitiv verbessert.
    ✔ich habe viele neue Bekannte auf der ganzen Welt. Man hat so vieles mit so vielen Menschen gemeinsam, es ist so kinderleicht mit Menschen in Kontakt zu treten, es macht einfach diese Ausstrahlung, die man auf einer Reise hat. man lächelt einfach viel mehr.
    ✔ Ich habe sehr viel Geld weniger! 😂 es wäre ein neuer Kleinwagen gewesen. Scheiss drauf! Alles raus damit!
    ✔Meilen sammeln als Economy Kunde lohnt sich irgendwie nicht 😂
    ✔ Ich habe eine kleine Liebe für Argentinien und Südamerika im Allgemeinen entdeckt
    ✔ Urlaub in der Natur ist und bleibt mein liebster Urlaub. Auch wenn ich kein Zelter bin, Blumen, Landschaften und Tiere müssen im Urlaub vorhanden sein! Und am besten viel viel Einsamkeit und ganz wenig andere Touristen.
    ✔ ich bin beim wandern bergauf definitiv aus meiner comfortzone heraus, aber darum geht es ja auch. am ende meiner reise hatte ich keine angst mehr vor einem 700 m Anstieg.

    ✖ ich habe es leider nicht geschafft, ein Buch zu lesen wie vorgenommen. Meine tonnenschwere Guns n Roses Biographie nehme ich wieder mit nach Hause 😲 ich hab zu viel Zeit am Handy verbracht. lesen, social media, flüge buchen, research, hotelsuche, fotos sichern usw. hat zwischendurch viel Zeit in Anspruch genommen
    ✖ das ein oder andere Hostel mehr hätte ich vertragen können. overall hatte ich aber einen guten mix aus Backpacker und Luxus
    ✖ vorher mehr spanisch lernen, hätte geholfen. ich glaube, mir sind so einige nette interessante Begegnungen entgangen. allerdings müsste ich für ein fliessendes gespräch auch sehr lange üben.

    4 Monate reichen erstmal. Im Kopf allerdings plane ich schon längst meine nächste Reise!!!

    Wer nicht bei Instagram ist, bekommt hier nochmal 10 der besten Fotos!
    Ich hoffe, wir sehen uns ganz bald persönlich wieder!
    Read more

  • Day13

    Hollywood

    April 25 in the United States

    Heute brach unser letzter richtiger Tag an, für den hatten wir uns extra nicht viel vorgenommen. Wir fuhren heute morgen als erstes los in eine kleine Einkaufsstraße etwas westlich von Hollywood. Die Straße war übersäht mit wunderschönen Palmen und dazu passenden Gebäuden. Wir schlenderten einfach die Meile entlang und entdeckten zufällig die "Cheesecake Factory", an alle Big Bang Theory Gucker unter uns ihr wisst was gemeint ist ;):D!
    Als wir dran vorbei gingen konnten wir unsere Augen nicht von den Tellern der Gäste nehmen und zwei Minuten später saßen wir auch schon drin. Es war mit Abstand das beste Essen, dass wir in unserem Urlaub gegessen haben!
    Danach ging es für uns weiter nochmal an den Strand. Eigentlich wollten wir nur ein paar Bilder machen, doch er hat uns dann so gut gefallen, dass wir bis gerade ebend dort waren und nochmal Sonne getankt haben. Dieser Strand war nach Siesta Key defintiv einer unserer Lieblinge, denn er war nicht voll, schön ruhig und überall verteilt stand eine Palme die einem genug Schatten spendete um sich vor der Sonne zu schützen!
    Jetzt sitzen wir wieder in unserer Unterkunft und bereiten uns für unsere Abreise vor.
    Read more

  • Day13

    Everglades

    May 13, 2017 in the United States

    Heute besuchte ich den "Holiday Park" in den Everglades mit Airboat-tour, Alligator-show und anschlissender Bootsrundfahrt durch Miami. Mein Gastvater empfohl mir, lange Hosen und ein langarm-Shirt anzuziehen, um mich vor den Moskitos zu schützen. Tat ich dann auch...man war das heiss! 😶
    Ich wurde von dem Tourbus bei einem Hotel nahe meiner Gastfamilie abgeholt.
    Die Airboat-tour war schön 😊 wir sahen zwar keine Alligatoren, dafür aber Vögel die uns das Popcorn aus der Hand pickten.
    Nach der Airboat-tour fand noch eine 20 minütige Alligatoren-Show statt mit den "Gator boys". Es war beeindrucken, dass er den Mut hatte, seine Hände in das geöffnete Maul des Tieres zu halten. Das war es aber auch schon mit meiner Begeisterung. Ich wollte keine Alligatoren sehen, die für eine Show ihr Maul aufhalten und mit 9-10 Artgenossen in zwei kleinen Pools aus Beton gehalten werden. Das Foto mit dem Baby-Alligator, welches ich für 10$ bekommen hätte, liess ich aus.
    Etwas endtäuscht stieg ich wieder in den Tourbus ein. Aber da war ja noch die Boot-Tour die uns dort hinführte, wo die Reichen und Schönen wohnen (was mich herzlich wenig interessiert 😅). Ich freute mich auf die frische Meeresbriese und die Sicht auf Downtown vom Wasser aus.
    Zuerst hatten wir noch erwas Zeit am Hafen herumzustöbern. Es gab diverse Marktstände mit Souveniers, Kleidern und Früchten.
    Um 14.45 trafen wir uns wieder und un 15.00 lief das Schiff in den Hafen ein. Herrlich nach dieser Hitze die Briese zu spüren! 😍
    Wir sahen die Ferienresidenzen von Will Smith, Rihanna, Shakira und diversen anderen. Auch schipperten wir neben zwei Drehorten von "Fast and the Furious" (fragt mich nicht welcher Teil 😅) vorbei. Wir passierten auch einen Umschlaghafen für Containerschiffe. Diese Riesenkrane, um die Container umzuladen, sind echt beeindruckend!😮
    Nach der Bootstour ging es dann nach Hause. Zum Glück! Ich war ganz schön kaputt von diesem aufregenden Tag 🙈
    Read more

  • Day27

    Goodbye Camper

    March 3, 2017 in the United States

    Nachdem wir unseren Camper auch liebevoll "Haufen" genannt, heute morgen noch einmal auf Hochglanz poliert haben, ist es nun vorbei mit der gemeinsamen Zeit.
    Nach nun insgesamt teilweise nervenaufreibenden, holprigen, endlosscheinenden 3239 Meilen haben wir ihn hier in Miami ohne Probleme abgeben.
    Überraschend für uns, hat Cruise America die Taxifahrt zum Flughafen/Mietwagenstation spendiert.
    Von dort sind wir dann mit unserem neuen Gefährt, einem Hyndai ohne besondere Vorkommnisse in unserer Fewo in Hollywood angekommen..und haben einfach mal nur gefaulenzt..noch ein paar letzte Impressionen von und mit dem Haufen.
    Read more

  • Day8

    Casa de la Bert

    January 10, 2017 in the United States

    Der amerikanische Alltag hat uns wieder - nach einer 3-stündigen Autofahrt bei Bert angekommen und erstmal entspannen. Die After-Ship-Depression kann kommen...
    Da diese 4 Tage an Geilheit nicht zu überbieten sind und Worte dem Ganzen in keinster Weise gerecht werden müsst ihr wohl aufs Aftermovie warten :)
    Diese sechs Bilder sind ein Anfang...

  • Day5

    Hard Rock Cafe Hollywood, Florida

    July 20 in the United States

    ...noch eben ne Runde gerockt im Hard Rock Café und Casino Seminole Hollywood Florida bei Fort Lauderdale.

  • Day14

    Traffic

    December 10, 2016 in the United States

    Zum heutigen Tag gibt es bisher nicht so viel aufregendes zu erzählen; in Fort Lauderdale regnet es immer wieder, Strand ist nicht drin. Waren daher heut morgen in der größten Mall in Florida; ein riesiges Einkaufszentrum mit rund 350 Geschäften. Irre, was dort abgeht. Da kaufen sich Menschen leere Koffer, und shoppen die voll 😂
    Für uns blieb es bei ein paar Teilen...

    Nachher wollen wir noch zur "Winterfest Boat Parade". Die Amis stehen ja auf riesige Paraden, nachher ist eine solche in der Nähe von unserem Hotel. Rund 1 Million Besucher werden da erwartet^^

    Ich will die Gelegenheit mal nutzen, euch bissje was zur Fahrerei zu erzählen, nachdem es ja im Vorfeld paar Befürchtungen und Warnungen von euch gab ☺ dazu auch paar passende Bilder.

    - alles halb so wild, fahren ist recht entspannt und auch nicht mehr oder weniger stressig wie bei uns

    - durch das Tempolimit ist alles etwas geordneter, aber auch deutlich (!) langsamer. Schaffe könnt ich so net 😴

    - es kann rechts und links überholt werden, was eigentlich ganz in Ordnung ist, wenn man sich daran gewöhnt hat

    - die LKWs fahren deutlich schneller als bei uns; auf den Autobahnen haben die auch mal 130 drauf und überholen ganz links, siehe Bild - kurios!

    - gerade in Städten sieht man immer wieder Straßen mit fünf oder sechs Spuren, dann biegen auch mal 1-2 rechts oder links ab, also Ordnung nicht verlieren 😁

    - rechts abbiegen ist immer erlaubt, auch bei roten Ampeln. Finde ich sinnvoll, erspart unnötige Wartezeiten wenn eh frei ist.

    - am lustigsten sind jedoch die lebenden Verkehrsschilder, die wir paarmal gesehen haben. Offenbar ist es hier günstiger (oder einfacher), jemanden hinzustellen der per Funk kommuniziert und ein Stoppschild hochhebt, anstelle einer Ampelregelung in einer Baustelle 😅
    USA ist echt in vielen Punkten rückständiger als wir in D; absolut!

    Nach bisher ca 900 Meilen ( ca 1500 km) mit unserem Cabrio hat die Rundreise aber definitiv Spaß gemacht - wobei wir die Entfernungen vorher etwas unterschätzt haben, bzw wie lange man hier tatsächlich braucht. 300 km - hier 4 Stunden, zuhause eine weniger...
    Übrigens: Spritkosten mit einem nicht sparsamen Auto für die 3 Tankfüllungen insgesamt rund 80 Euro 😎
    Read more

  • Day15

    Winterfest Boat Parade

    December 11, 2016 in the United States

    Hier ein paar Bilder von der Parade gestern Abend. Fort Lauderdale ist sicher super schön, mega Strand, viele kleine Kanäle - hat was von Venedig - aber seit gestern morgen haben wir durchweg starken Wind und immer wieder Regen.

    Die Parade ging später als gedacht los gestern Abend, die ersten Schiffe waren erst gegen 20:30 hier. Leider hat es eine halbe Std später wieder zu schütten begonnen...

    Nachher machen wir eine Bootstour durch die Kanäle, Sightseeing durch die Stadt ;)
    Read more

  • Day10

    Casa de la Bert / Day 3

    January 12, 2017 in the United States

    Das #boataids hat zugeschlagen. 4 Tage auf hoher See gehen eben doch nicht spurlos an einem vorbei. Mit Bauchweh und Heiss-Kalt-Attacken musste ich mich bei zum Glück regnerischen und windigen Wetter den halben Tag herumschlagen. Letztendlich konnten jedoch mit einem kurzen Besuch der Shoppingmall und des Indianercasinos noch zwei Aktivitäten verzeichnet werden.
    Bert dankte bereits am Mittag ab und verabschiedete sich zum Jagen bis Sonntag aus den heimischen Gefilden, weshalb wir momentan alleine sind, jedoch morgen das Feld für die nächste deutsche Familie räumen müssen.
    Zum Abendessen gab es heute lecker Taco Bell!
    Ab morgen verschlägt es uns somit nach Key West - wo wir ein AirBnb in einem Wohnwagen für zwei Tage ergattert haben - man darf gespannt sein!
    Read more

  • Day6

    Heute geht's aufs Schiff...

    July 21 in the United States

    ...mit der Caribbean Princess in die Karibik. Auf folgende Inseln: Bahamas Princess Cay, Sant Thomas Virgin Island, Sant Maarten Niederländische Antillen.

You might also know this place by the following names:

Broward County, مقاطعة بروارد, Брауърд, ব্রোৱার্ড কাউন্টি, Condado de Broward, Browardi maakond, Broward konderria, Comté de Broward, Broward megye, Բրովարդ շրջան, Contea di Broward, ブロワード郡, Broward Comitatus, Broward Kūn, Hrabstwo Broward, Comitatul Broward, Броуард, Округ Брауард, Бровард, بروورڈ کاؤنٹی، فلوریڈا, Quận Broward, Condado han Broward, 布劳沃德县

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now