United States
Buena Vista

Here you’ll find travel reports about Buena Vista. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day12

    15.08. Endlich Womo- Gang!

    August 16, 2017 in the United States

    Ha, also ich muss es mir schon hoch anrechnen, dass ich rückwärts sitzend in einem gautschigen Wohnmobil auf einer kurvigen Bergstraße noch tippen kann, ohne mich zu übergeben. Aber Papa macht seinen Job als Fahrer ja schon gut, das mit dem Gautschen ist eher ein grundsätzliches Problem, an das ich mich hoffentlich noch gewöhnen werde. Ok ich brauch mal kurz ne Pause... So jetzt geht's wieder. Also heute Morgen hieß es erstmal bye bye San Francisco. Per Taxi kamen wir dann mitsamt Gepäck zum RV- Verleih (RV heißt Wohnmobil auf American English). Nach einer ewig langen Einweisung auf Denglisch haben wir dann auch endlich unser Gefährt erkunden können. Anschließend an eine kleine Vollständigkeitskontrolle haben wir uns auf die ersten hundert Meter bis zum nächsten Einkaufsladen gewagt. Dort mussten wir uns erstmal mit Nahrungsmitteln und Grundausstattung für die nächsten Tage eindecken.
    Danach haben wir es dann endlich auf die Strecke geschafft. Nächster Halt: Yosemite!
    Read more

  • Day12

    16.08. Hike, hike, hike

    August 16, 2017 in the United States

    Wow, also heute Abend spüren wir glaub ich alle sämtliche Muskeln. Aber das hat auch seine Gründe. Heute haben wir nämlich eine ganz schön harte Wandertour bewältigt. Es ging über 700 Höhenmeter entlang des Merced River hinauf, vorbei an zwei Wasserfällen und gigantischen Granitfelsen. Es hat sich wirklich gelohnt! Am Morgen sind wir schon früh losgefahren, um vor den Massen ins Tal zu kommen. Das hat auch gut funktioniert und wir waren zeitig im Tal. Nachdem wir geparkt hatten, gab's erstmal Frühstück und zwischen zehn und elf Uhr kamen wir dann auch los. Zuerst stieg der Weg gleichmäßig und gut befestigt an, aber sobald wir uns dem ersten Wasserfall, dem Vernal, näherten, bestand der Trail aus unterschiedlich hohen Natursteinstufen. Ungefähr auf halber Höhe des Falls wurde man dann auch ein wenig gewässert, da so ein Wasserfall eine ganz schön spritzige Angelegenheit ist. Nach dem Vernal, änderte der Stufenpfad seine Beschaffenheit kaum, er wurde eher noch naturgetreuer. Schließlich haben wir es dann nach ganz oben an den Rand des Nevada-Falls geschafft. Dort gab es eine kleine Stärkung und Pause. Erfrischt haben wir uns, indem wir die Füße ein bisschen ins klare Gebirgswasser oberhalb des Wasserfalls gehängt haben. Dann ging es an den Abstieg. Puh, das wird echt unterschätzt. Wenn schon, dann krieg ich davon Muskelkater. Dadurch, dass die Wege so unbefestigt und sandig sind, muss man bei jedem Schritt aufpassen, wohin man tritt. Dann muss man das Fußbett ständig an den Untergrund anpassen und mit sämtlichen anderen Muskeln den Stoß abfedern. Aber wir haben es ja alle überlebt. Nach diesem Trip haben wir erstmal in einem nahegelegenen Village geduscht (das war mal wieder nötig;) und sind dann wieder Richtung Campground aufgebrochen. Mit ein paar Zwischenstopps zum fotografieren und Feuerholz sammeln kamen wir dann schließlich an. Mittlerweile haben wir bereits zu Abend gegessen und werden jetzt vielleicht noch etwas spielen... :)Read more

  • Day16

    Noch in den Yosemite Park - auf ne Runde

    May 31, 2017 in the United States

    Ich bin noch mal los in den Park, 3 h.

    Habe mit einem Deer zusammen, auf dem Baumstamm sitzend, überlegt wer den wen beobachtet. Wir einigten uns auf unentschieden 😏.

  • Day3

    Get to the chopper!

    November 15, 2017 in the United States

    I highjacked our 3 year anniversary to give Phil his 40th birthday helicopter ride. We got picked up and went to the private airport where 6 people went up first while we waited. The other 10 people in the group were London twats who were obviously in San Francisco on business and were banging on about how hungover they were. They were mildly obnoxious and I tried really hard to ignore them as this was something I had been looking forward to for ages. The weather was really good to us and we got the most incredible views of the city and bay. It was mind blowing! We were up for about half an hour and it didn’t even go that quickly. I couldn’t believe how amazing everything looked whizzing through the air. We got to go over and under the Golden Gate Bridge too which was total bucket list stuff. We loved it! We got dropped off in Fishermans Wharf (in the van not the helicopter which was a shame) and got some fish from the codmother which was run by a British woman who had lived in San Francisco for 30 years. She wanted to know what we thought. We said the batter was different. We bought some more tat and then went to the aquarium which was probably the same size as Sealife in Brighton but it had an anaxing tunnel where we got to sea sharks and rays. We then got the cable car back to the hotel and freshened up before going to Hop Water Brewery for a couple of pints which were delish. We were going to go to foreign cinema for dinner but cancelled our reservations as we had an early start the next day. We stopped for sushi instead (it is so good here) and were in bed early AGAIN!Read more

You might also know this place by the following names:

Buena Vista

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now