United States
Cape Canaveral

Here you’ll find travel reports about Cape Canaveral. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Cape Canaveral:

All Top Places in Cape Canaveral

12 travelers at this place:

  • Day3

    PreParty Miliken's Reef

    January 5, 2017 in the United States

    Die offizielle HS PreParty 🎉 Am Einlass gab es ein kurzes Intermezzo, da mein Name wegen eines Systemfehlers nicht auf der GL stand. Da ist mir kurz das Gesicht aus der Fassung gefallen, zum Glück war Mama B nach einigen Minuten zur Stelle und brachte mich rein 😪😄👍🏻

  • Day26

    Port Canaveral

    November 9, 2016 in the United States

    Mit dem Bus ging es in das "Kennedy Space Center". Die Ausstellungen sind in zwei Bereiche gegliedert. Zuerst wurde das Apollo/Saturn-V-Center besucht. Anschließend ging es dann auf das Hauptausstellungsgelände der NASA. Hier konnte das Atlantis-Space-Shuttle nebst Trägerrakete besichtigt werden. Es wurden beeindruckende Filme gezeigt und besondere Ausstellungsstücke präsentiert. Eine sehenswerte Ausstellung!Read more

  • Day4

    Official Holy Ship PreParty

    January 6, 2017 in the United States

    Guter Start in den Festivalalltag. Bei Speis und Trank das kommende Großevent gebührend angetanzt. Meet'n'greet mit Mama B - check!

  • Day0

    Easier than expected!

    November 5, 2016 in the United States

    Well the disembarkation from the Harmony and the Ft Lauderdale immigration check went far easier than I expected.
    Being pinnacle helped as we bypassed all the lines.
    The Alamo bus was right outside the terminal, so we boarded it straight away, and about 30 minutes later we were in the queue for the hire car.
    Everything went smoothly even the drive up to Orlando and Port Canaveral only took about 3 and a half hours with a coffee stop. The weather was beautiful except for one short rain storm, that as we later found out, was travelling away from Orlando down to the Ft Lauderdale, Miami area.
    At the cruise terminal, the pinnacle thing worked again and we were on board the ship in about 20 minutes.
    The only problem we had was that the check in girl had some how duplicated my cabin key and given it to Sheila. So the system showed me boarding twice, lol.
    Anyway, long story short, guest services, and Georgi from loyalty sorted out the mix up, and we were good to go.
    Read more

  • Day58

    Port Canaveral, well done Chisit.

    March 7, 2013 in the United States

    Today was port Canaveral and John (chisit) had pre-booked our transport and entrance to the Kennedy space centre.
    Everything went like clockwork, we left the ship about 8.20 and our private minibus was waiting for us to rocket us off to the space centre, no waiting in the shuttle queues for us! (see what I did there, Rocket, shuttle? lmao)
    It also worked out about half the ships tour price on which you had to pile onto a big coach.
    The fifteen minute journey was made interesting by the driver who gave us a running commentary on all the interesting points locally, even stopping at a storage depot in the middle of nowhere, to show us a unused fuel tank from the shuttle program, it was huge, it is the big orange thing the shuttle is attached to on take off.
    It wasn't part of the space centre display, so that was a nice little extra that you wouldn't have got on the ships tour.
    When he dropped us off at the centre we had pre-booked tickets so no waiting in line, we went straight in.
    Once in we spent a brilliant seven hours exploring the wonders of space travel, from the two 3D IMAX cinema shows, to the space shuttle simulator (which was a bit tame), along with the rocket garden, astronauts memorial and my favourite the amazing 364ft Saturn rocket, we had a brilliant day, and there was still lots more to see, if only we had the time.
    My only disappointment was that we didn't get to see and stand on the real space shuttle which I did last time I was here, about ten years ago.
    But it has been moved to the New display centre for the Atlantis program which doesn't open till June this year, maybe next time...
    Once again Chisit well done and if the stuff you've booked for is in Charleston is half as good, we'll be on a winner.
    I'm gonna stop now or you'll be getting a big (bigger) head....lol.
    Read more

  • Day7

    Port Canaveral / Kennedy Space Center

    November 7, 2015 in the United States

    Nachdem wir gestern Abend recht früh auf die Kabine sind, damit noch etwas Schlaf rumkommt, wenn schon um 6:30 Uhr der Wecker klingelt, sind wir heute morgen ganz gut aus den Federn gekommen.
    Nach einem kurzen, aber guten, Frühstück, ging es dann um 8:30 Uhr zum Treffpunkt ins Theatrium. Pünktlich um 8:45 Uhr dann ab zu den Bussen, die uns zum NASA-Gelände befördert haben.
    Der erste Stopp war dann im Apollo/Saturn V Center. Hier gab es die Geschichte der amerikanischen Raumfahrt zu sehen....quasi "wie alles begann". Auf dem Weg dorthin kamen wir dann noch bei der 160 Meter großen Halle vorbei, in der die Raumfähren zusammen gesetzt werden. Ganz schön groß so :-)

    Nachdem wir uns dann die Apollo Geschichte reingepfiffen haben, gekonnt am Souvenirshop vorbei gekommen sind, ging es weiter zum Kennnedy Space Center Besucherzentrum, natürlich mit dem Bus, da das Gelände der NASA echt riesig ist.
    Dort sind wir dann als erstes in die Halle der Raumfähre Atlantis gegangen. Hier gab es dann erst die Geschichte der Spaceshuttles in Filmform zu sehen, bevor man das Shuttle selbst in voller Größe zu Gesicht bekam.
    Des Weiteren konnten wir in einem Simulator mal einen Start eines Spaceshuttles nachempfinden und bei kleineren Simulationen konnte ich dann auch das Shuttle nach 3 Crashs gut landen. Ich hätte es definitiv zum Spaceshuttlepilot gebracht :-)
    Natürlich wurden auch in mehreren Gedenkstätten die Crews der Challenger und der Columbia verewigt und, wie das so üblich ist in Amerika, als Helden verehrt.
    Ansonsten konnte man noch gemütlich, bei 30 Grad und voller Sonne, durch den Rocketgarden schlendern und sich in unzähligen Shops und Restaurants seines Geldes entledigen. Sehr touristisch aufgebaut die ganze Sache und, zumindest für unseren Geschmack, zu wenig Originalteile zum Betrachten, dass man noch mehr das Astronautenfeeling bekommt. Sicher ein Besuch wert, aber auch keinen zweiten.

    Um 16 Uhr waren wir dann wieder an Bord der AidaDiva und genießen jetzt, bis zum Auslaufen um 18 Uhr noch einen Latte.
    Heute Abend wird es voraussichtlich wieder recht früh zu Bett gehen, da wir nur über Nacht fahren und morgen früh der nächste Ausflug in die Everglades in Miami ansteht. Treffpunkt zwar eine dreiviertel Stunde später, aber früh genug für den Wecker um 7:15 Uhr.

    So long...see you in Miami
    Read more

You might also know this place by the following names:

Cape Canaveral, كيب كانفرال, Cabo Cañaveral, کیپ کاناورال، فلوریدا, केप केनाभेरल, 32920, Кејп Канаверал, کیپ کیناوریل، فلوریڈا, 卡纳维拉尔角

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now