United States
Chinatown

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

40 travelers at this place

  • Day2

    New York - Der perfekte Tag

    August 26, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 20 °C

    Die erste Nacht verlief leider schlafloser und unruhiger, als unsere Müdigkeit gestern versprochen hat... Wir brauchten dringend Koffein und was zu essen und das ist für uns nicht ganz so einfach, wie es klingt.
    Das amerikanische Frühstück ist uns entweder zu süß, zu herzhaft, oder zu fett. Im ungünstigsten Fall alles zusammen und wird einfach nicht unser...
    Umso schöner, dass wir einen kleinen Coffeeshop direkt neben unserem Hotel entdeckt haben, der uns mit seinem wirklich guten Kaffee und einem Bagel gut in den Tag gebracht hat.
    Heute galt es, diese riesige, quirlige und laute Stadt mit einer Hop on Hop off Bustour so intensiv wie möglich zu erkunden. Wir wollten eintauchen in das ewige Rumoren und Gehupe, Sirenengeheule und Gekreische. In die Gerüche, nach Essen aus aller Herren Länder und leider auch oft sehr unangenehm nach Müll...
    Die ganze Stadt scheint in den Morgenstunden ausschließlich aus sehr geschäftigen Menschen zwischen 20 und 40 zu bestehen, die sich entweder an ihrem Getränk, oder am Smartphone festhalten. Wir dachten sehr oft, dass der gemeine New Yorker offensichtlich gern zu Selbstgesprächen neigt, bis wir die Stöpsel im Ohr entdeckt haben... Die telefonieren schon am frühen Morgen wie die Weltmeister!
    Die Bustour hat nicht zu viel versprochen - Was für ein überwältigender Tag. Jeder Meter den wir uns fortbewegt haben, brachte neue Perspektiven mit sich. Unglaublich, wie Art Deko Architektur und Wolkenkratzer mit kühlen Glasfronten ineinander fließen.
    Dazu werden hier schier unvorstellbare Preise aufgerufen. Eine Ein-Zimmer-Wohnung kostet in Manhattan etwa 2.100 Dollar. Viele teilen sich hier Wohnungen, um diese Mondpreise überhaupt zahlen zu können.
    Unglaublich und kein Wunder, dass NY zur teuersten Stadt der Welt gewählt wurde (was man hier tatsächlich überall merkt). Es ist wirklich ALLES teuer und wir fragen uns oft, was die Menschen hier verdienen müssen, um halbwegs gut leben zu können.
    Für einen Cappuccino sollten wir vorhin 6.25 Dollar zahlen - Vollkommen normal, aber den muss man wirklich mit Verstand trinken...
    Vom Broadway mit seinen vielen Theatern, dem Flatiron-Building (das wirklich die Form eines Bügeleisens hat), ging es weiter nach Chinatown und Little Italy, bevor wir aus dem Staunen nicht mehr herauskamen, als wir vom der Brooklyn Bridge auf die Skyline Manhattans zugelaufen sind. Wir hätten hier Stunden verbringen können... Was für eine Aussicht !
    Apropos Aussicht - Die hat ein jähes Ende, wenn man die Highlights der Stadt nicht mehr von Weitem betrachten kann, sondern in den Häuserschluchten unterwegs ist. Wir haben tatsächlich das Rockefeller Center gesucht und lange nicht gefunden - Wir standen direkt davor :-) Dafür wurden wir oben auf der Aussichtsplattform mit einer tollen Rundumsicht entschädigt.
    Bevor die Füße dann endgültig nicht mehr wollten, ging es nochmal zur Grand Central Station. Der 1913 erbaute Bahnhof hat beeindruckende Ausmaße, wunderschöne Deckenmalereien, die spiegelverkehrt aufgemalt und nie korrigiert wurden und eine Halle, die grösser ist, als das Kirchenschiff von Notre Dame - Toll, toll toll
    Nach einem wirklich gutem Essen beim Mexikaner und dem abschließenden Budweiser in ,unserer, Rooftop-Bar langt es definitiv für heute. Mehr Input geht nicht und morgen ist auch noch ein Tag...
    Read more

  • Day5

    chinatown & little italy

    November 6, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach einer weiteren Nacht, in welcher ich ebenfalls äußerst gut schlafen konnte, begann der vierte Tag in New York. Aus dem Hostel raus und mit der subway Richtung canal st, Chinatown. Den ganzen Vormittag bin ich durch Chinatown, little italy, dem cast-iron historic district und soho geschlendert. Von Einkaufsstraßen, Blumenmärkten bis zum chinesischen Fischmarkt war alles da. Dann von der Spring st zur whitehall st nach lower manhatten. Von dort bin ich dann mit der Staten Island Ferry rüber nach staten island. Die Fähre ist jedesmal sehr überfüllt, aber nicht weil so viele nach staten island wollen sondern weil die Fähre kostenlos ist und direkt an der Freiheitsstatue vorbei fährt. Somit spart man sich Geld und Zeit. Kurze Zeit später wieder mit der Fähre zurück, dann schnell in den Supermarkt einkaufen und mit der subway zurück zum hostel. Dort habe ich mir erstmal spaghetti bolognese gekocht und nebenbei ein nettes Mädchen aus Mexico kennen gelernt, welche gerade ankam. Sie hatte keine Zeit mit zu essen, also haben wir uns für einen späteren Zeitpunkt am Times square verabredet, da wir da sowieso beide nochmal bei Nacht hin wollten und es war wirklich unglaublich, unglaublich grell.Read more

  • Day205

    Empire State Of Mind

    October 16, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 16 °C

    Die Stadt schläft niemals - New York!
    & es stimmt - es ist immer was los, egal zu welcher Tag bzw. Nachtzeit. Die letzten paar Tage hab ich die Stadt mit meiner Mum und meinem Bruder erkundet. Die Stadt hat viel zu bieten und auch wenn du die Subway nutzt, muss man die Stadt erlaufen, sonst kann es passieren, dass einem das ein oder andere entgeht. Von Schiffrundfahrt, Flugzeugträger, High Line Strecke, 9/11 Tribute Museum, über Rockefeller Center, One World Trade Center Observatory über den ganzen(!) Central Park durchlaufen, Basketball Spiel bis hin zu Chinatown, Halem, Grand Central Station oder Musical "Chicago" war alles mit dabei. Kurz gesagt: Touri-mäßig - wie es sich gehört - sind wir durch die Stadt. Das einzige was wirklich nervig war, war das Autofahren gleich zu beginn, als es in die Stadt reinging. Hier lag das Problem glaub ich daran, dass das Auto für New Yorker Verhältnisse relativ groß ist und zweitens Rusch-Hour war... Morgen (Samstag 19.10) werden ich die zwei nach einem Besuch am Coney Island Beach wieder an den Flughafen bringen bevor es für mich weiter Richtung Westen geht.Read more

  • Day4

    Chinatown

    March 9 in the United States ⋅ ☁️ 18 °C

    Chinatown ist ein dicht besiedeltes, lebhaftes und buntes Viertel. Viele der Strassenschilder sind sowohl auf englisch als auch auf chinesisch. Auf den geschäftigen Bürgersteigen drängen sich Souvenirläden und Bubble-Tea-Cafés sowie Märkte, die unter anderem frischen und getrockneten Fisch, Kräuter und Gewürze anbieten. Ausserdem blüht auf den Strassen der Handel mit Fake Waren.... wenn auch eher im Verborgenen mit Hilfe von Fotokarten. In einem kleinen Supermarkt haben wir uns zwei wunderschöne Porzellanschälchen und eine traditionelle chinesische Teetasse als Andenken mitgenommen.Read more

  • Day3

    Chinatown - Little Italy

    April 2, 2015 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Viertel mit lauter Chinesen, Asia-Food, Ramschläden... danach noch durch Little Italy vorbei an unzähligen italienischen Restaurants.. noch ne Pizza to go mitgenommen ;-)

    Kleiner Nachtrag: War so eben mein 100. Footprint! @Tobi: Steig ich jetzt zum Gold-User auf? ;-)Read more

  • Day385

    New York, USA

    September 19, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 24 °C

    ENDLICH waren wir in der Stadt angekommen in der man im Leben mindestens einmal gewesen sein muss - New York City!!! 😀😀😀

    Hier haben wir gleich eine ganze Woche verbracht und waren täglich mind. 6 Stunden unterwegs und haben uns alles Mögliche angeschaut. Am beeindruckendsten fanden wir Ellis Island, die Freiheitsstatue, das 9/11 Museum, die Brooklyn Bridge und den Time Square.

    Die Krönung folgte dann am letzten Abend mit der Show 'Stomp' (= Menschen machen mit einfachen Dingen wie z.B. Zeitungspapier, Zündholzschachteln, Wasserregentonnen, Einkaufswagen etc. Musik), die v.a. mir (Eva) sehr gut gefallen hat.

    Die Woche in NYC hat uns total gut gefallen. Die Stadt ist sehr vielseitig und es gibt einiges zu entdecken 🗽🗽🗽
    Read more

  • Apr13

    Little Italy

    April 13, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 15 °C

    Viel Italien ist nicht mehr zu sehen. Die Chinesen sind eindeutig in der Mehrzahl und mutieren little Italy in little little Italy 🇮🇹< 🇨🇳

You might also know this place by the following names:

Chinatown, ציינהטאון, チャイナタウン, 차이나타운, Чайна-таун, טשיינעטאון, 曼哈頓華埠

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now