United States
Chinatown/Leather District

Here you’ll find travel reports about Chinatown/Leather District. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

15 travelers at this place:

  • Day2

    Boston

    June 8 in the United States

    So der erste volle Tag in Boston neigt sich dem Ende. Gestern Abend bin ich erst spät angekommen und hab mir nur ein/fünf Bier zum Eishockeyspiel gegönnt.
    Ich hab zwar nicht das ganze Spiel durchgehalten, aber es gibt auch Erfreulichkeiten☝️
    Zum einen schmeckt das Bier besser als gedacht und ist ebenfalls auch nicht so teuer.
    Zum anderen war ich heute morgen fit genug, um den Osten und Norden der Stadt abzutingeln.
    Hierzu dann ein paar Bilder und das wichtigste natürlich zuerst ☝️

    Aja, ihr müsst euch nicht extra anmelden und mir folgen. Einfach nur den Link aufrufen, ihr Idioten 👉🙄💨
    Read more

  • Day6

    Boston Harvard University

    August 22, 2017 in the United States

    Hi All,

    So today was a very hot day! Expecting 90' heat so I dressed appropriately, t-shirt and denim hot pants but taking a hoodie for the air conditioning parts. While getting ready I had the TV on in the background with the news, weather etc when an advert came on for... We Buy Ugly Houses. com!! 😂 If I had to sell my house through that I wouldn't know whether to be relieved or offended!?! Really tickled me though...

    It was an early start but a leisurely breakfast in the hotel before getting on the Subway to Harvard University, no surprise surprise I'm not going there but it was really interesting to see. Now I had no idea how big Harvard is, it's like a city, it's got its own fire department, police, cathedral, shops, it is HUGE!!! We didn't go on a guided tour instead preferring to wonder round ourselves, however it was an extra unique experience as it was, I'll say Freshers Week as I'm not sure what they call it here. It was like being in a movie! They were all moving into their dorms with their parents and families with them and the tents were all up in the grounds for orientation etc. I loved it!

    After Harvard we jumped back on to the subway to see the Science Museum, I love a good science museum, however we thought it was holidays here but there were children everywhere!!! Now if you know me well or read my travel blog from Oz last year you'll know how I feel about children... in fairness it probably was more tailored for children but there were some really good bits like the Mental Health exhibition, the human body exhibit and current popular technical devises and how they have evolved, in this section there was even one of the original DeLorean cars from the film Back To The Future III!!! So cool, there were only 7 made. Yes Paula Griffiths and fam, I took a photo! There was also other memorabilia like hover boards and Doc Browns controller for the DeLorean.

    After the museum we got back on the subway to the Mary Baker Eddy Library and went to see the Mapparium, its a beautiful glass sphere a globe of the earth inside it which you go into and they give you a talk and presentation on it. We then went next door into the church, we only had a quick look round as we had to get back to the hotel so 1 of our party could get a taxi to the airport to fly home. And then there were 2!

    Part 2 of the day to follow...

    Love & hugs
    x
    Read more

  • Day24

    Boston, Massachusetts

    August 19, 2017 in the United States

    Seguendo le tracce dei primi sbarchi degli inglesi e gli eventi che hanno portato all' indipendenza Americana arrivo a Boston dove nel 1773 i coloni si ribellarono alle tasse assurde imposte da re Giorgio III e gettarono in mare in carico intero di tè da una nave. Così ebbe inizio la Guerra di Indipendenza americana finita nel 1776.
    Boston mi accoglie con una protesta anti-razzista e anti-fascista giusto per ricordare quei valori democratici e liberali su cui si fondano gli Stati Uniti.
    Simpatici e ironici una grande parte di Bostoniani ha sangue irlandese e italiano. Ben 1 milione di irlandesi sono emigrati qui nel XIX secolo e si sono stabiliti a North End, dove oggi c'è il quartiere italiano (nato nel XX secolo). Troppe cose succedono a Boston e non riescono a starci dietro. Ad esempio la Fishermen's Feast , traduzione della festa della Madonna del Soccorso di Sciacca in Sicilia con tanto di sfilata del carro con la statua della Madonna e banda musicale al seguito. È bancarelle con piatti squisiti rigorosamente made by Italians e pesce, pesce crudo (vongolone e ostriche) o fritto (calamari) così buono da far girare la testa.
    Qui incontro visi già visti e incrocio guardi familiari fino a commuovermi per una Italia che non c'è più.
    Ricky, Anthony, Mary .... stelle senza cielo.
    Read more

  • Day3

    Müsli Müsli mjam mjam mjam

    June 9 in the United States

    Das Nahrhafteste was ich seit meinem Abflug gegessen habe, war die Mahlzeit im Flugzeug 😄
    Das Frühstück besteht hauptsächlich aus Erdnussbutter-Marmeladen-Sandwiches, Zimt-Rosinen-Bagels mit Honig und Frischkäse sowie Kellogg’s und Obst.
    Ansonsten gibt es natürlich hauptsächlich Burger oder andere Fastfood-Läden.
    Wer hätte gedacht, dass ich mich mit meinem berüchtigten Chili con Carne und meinen Müslikreationen bisher verhältnismäßig ausgewogen ernährt habe ☝️

    Bilder gibt es hierzu übrigens nicht, sind ja nicht bei Instagram...

    Ansonsten ist das Hostel top.
    Das Frühstücksangebot ist für nen Hostel echt gut, die Zimmer und die Waschräume sind sauber und die Lage ist überragend.

    Abends werden dann wie gestern Pubcrawls oder Parties angeboten, sodass auch keine Langeweile aufkommt und man direkt Anschluss findet.
    Was dadurch allerdings auffällt, wie scheiße mein Englisch ist😄
    Kann also nur besser werden,
    I‘m only the Fruit...☝️
    Read more

  • Day3

    Freedom trail

    July 22, 2016 in the United States

    I dag gikk vi en såkalt freedom trail. En tur rundt i Boston med forskjellige landemerker i uavhengighetshistorien. Masse spennende historie.

  • Day3

    The Q Restaurant

    June 26, 2016 in the United States

    Jake's Birthday Dinner selection

  • Day25

    Shopping, History & Chinatown

    September 9, 2015 in the United States

    Heute hab ich bis 8:45 Uhr geschlafen - ich werd noch zum Langschläfer!

    Dann hab ich mich auf den Weg nach Chinatown gemacht. Ich liebe es einfach drauf los zu laufen und zu sehen wo man rauskommt. Das funktioniert in Boston wirklich prima.

    So bin ich auf dem Weg nach Chinatown an einem Holocaust Denkmal vorbeigekommen, das ich wirklich schön gemacht fande. Glastürme, die für verschiedene Konzentrationslager stehen mit den Nummern der "Häftlinge" und mit Zitaten von Überlebenden.

    Zufällig bin ich dann an einem TJ Maxx vorbeigekommen (nein ich hab mich nicht vertippt, TK Maxx heißt in Amerika TJ Maxx). Und da ich auch schon in Deutschland immer mal rein wollte, hab ich heute das erste Mal geshoppt. Ein Top (Made in USA) und eine Strickjacke zum Einwickeln und einen OPI Nagellack, weil die ja so toll sein sollen und ich keinen aus Deutschland mitgebracht hab.

    Auch auf dem Weg lag das Old State House. Auf den Straßen dort geschah 1770 das sogenannte Boston Massacre, bei dem britische Soldaten 5 Zivilisten erschossen.

    Über den Gedenkstein für die älteste öffentliche Schule der Vereinigten Staaten, ging es vom Glockengeläut der Park Street Church zum Granary Burying Ground, wo Samuel Adams, ein Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung begraben liegt.

    Noch durch das Theater District und einen Espresso im Caffè Nero geschlürft, war ich dann endlich in Chinatown. Kaum zu übersehen - lauter asiatische Schrift und viele Asiaten unterwegs ^^
    Sehr günstiges Mittagessen gefunden: Sour & Hot Soup, Peking Ravioli und Sweet & Sour Chicken für 5,10$! Hätte am liebsten mehr von den Vorspeisen statt die Hauptspeise gehabt, aber hat satt gemacht :)

    Dann hab ich aus der Ferne das Boston Tea Party Museum gesehen und spontan entschlossen, dass ich doch nicht rein gehen will (das war nämlich der ursprüngliche Plan für heute). Wollte lieber noch die Sonne genießen. Laut Wetterbericht soll es morgen regnen... Das hab ich dann auf einem Greenway gemacht. Eine Art Park, der einfach zwischen den verschiedenen Fahrtrichtungen auf der Straße und dem Straßenverlauf folgend angelegt ist. Meistens gibt es noch kostenlose Sitzmöglichkeiten, also super, um es sich mit einem Buch gemütlich zu machen.

    Zufällig hab ich dann gesehen, dass in der Nähe ein Donut Laden ist, den mir Lauren empfohlen hat. Also nix wie hin - Apple Caramel Donut geholt!
    Damit bin ich zur Waterfront und hab noch gelesen bis es im Schatten und mit dem Wind zu frisch wurde.

    Fotos:
    - Holocaust Denkmal
    - Old State House/ Boston Massacre Site
    - Gedenkstein für die erste Schule
    - Chineseisches Tor
    - Kunst auf dem Greenway
    - Donut <3
    Read more

You might also know this place by the following names:

Chinatown/Leather District

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now