United States
Daly City

Here you’ll find travel reports about Daly City. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

9 travelers at this place:

  • Day17

    17. Tag (Do.): Dale City

    August 2 in the United States

    Über die Küstenstraße brauchen wir noch ca. 25 min bis wir bei Patty, unserer Gastgeberin, im Pinehaven Dr in Dale City sind. Das Appartement ist sehr gemütlich und hat einen tollen Garten. Die Küche hat alles, was man zum Leben braucht 😁. Wir gönnen uns erst einmal einen Kaffee im Garten.
    In der benachbarten Supermarkt-Mall gibt es alles fürs tägliche Leben und genug "Restaurants". Wir entscheiden uns für den "Panda Express" 😁🍺🍟.Read more

  • Day18

    18. Tag (Fr.): Downtown -> Daly City

    August 3 in the United States

    Vom Pier 39 geht's mit der Bimmelbahn zurück zur BART Station in der Market Street. Das Bus-Bahn-System erscheint uns etwas undurchsichtig und wir brauchen doch einige Zeit, die richtige Linie zu finden. Für 7 $ schrappelt uns die Tram die Piers entlang. Am Ziel angekommen, muss noch geshoppt werden ... hebt die Stimmung nach der langen Tour zu Fuß 😉😀.
    Das Ticket-Sytem für die BART Züge haben wir ja verstanden, so dass das Ticket ziehen zügig abläuft. 15 min später sind wir in Daly City und fahren zuerst zu "Burgermeister" und essen einen dicken Burger 🍟🍺😀😀.
    Zum Abschluss gibt es einen tollen Sonnenuntergang 😀 😎.
    Read more

  • Day18

    18. Tag (Fr.): Downtown SFO - Metro

    August 3 in the United States

    Heute mal länger geschlafen und gefrühstückt. Gegen 12 Uhr geht's dann los zum ca. 3 km entfernten Bahnhof von Daly City. Wir finden einen der letzten Parkplätze, merken uns die Parkplatznummer, auf der wir stehen, und rein in den Bahnhof. Die Ticketschalter gestalten sich für uns etwas kompliziert. Meine Kreditkarten funktioniert hier nicht. Das Ticket soll 3,85 $ pro Person kosten. Also 4 $ in den Automaten gesteckt, das Ticket kommt, jedoch kein Wechselgeld 🤔. Beim Info-Schalter nachgefragt, bekommen wir erklärt, dass es sog. "subtract"-Tasten gibt, um den passenden Betrag einzustellen - anscheinend kann der Automat nicht rechnen 😎. Ist aber nicht schlimm, da die Fahrkarte das nicht ausgeworfene Wechselgeld für die nächste Fahrt speichert. Nachdem wir das Prinzip verstanden haben, geht das Ziehen der restlichen Tickets ohne Probleme 🤗😀.
    Das Parkticket muss man erst bezahlen, wenn man durch die Schranke der Metro gegangen ist - etwas komisch für uns - und man muss dabei die Parkplatznummer eingeben, auf der man steht!
    Soooo, jetzt aber schnell rein in den Zug der gerade einfährt. Nach ca. 15 min sind wir in Downtown "Powell St/Market St, direkt vor einem der Wendepunkte der Cable Cars.
    Ach ja, die Bilder sehen viiiiel besser aus, als es in Wirklichkeit war - alles ziemlich schräg 🤔😎.
    Read more

  • Day6

    Next Stop - San Francisco!

    September 14, 2016 in the United States

    Heute haben wir unsere Unterkunft in Brooklyn verlassen und sind weiter nach San Francisco gezogen.
    Der Flug war etwas holprig, die Angsthäschen waren sehr froh, wieder auf festem Boden zu stehen. Aber unsere Unterkunft entschädigt alles! In völliger Schräglage liegt das kleine altmodische Reihenhäuschen mit atemberaubenden Ausblick über San Francisco!

  • Day0

    Lisboa

    October 18, 2016 in the United States

    Depois de nao sabermos bem se iamos conseguir embarcar ate Newark ( Nova Iorque) tivemos a sorte de conseguir ir em classe executiva. Comida boa, bem deitadas, foi muito mais facil aguentar 7h40 de voo. Nao tivemos a mesma sorte obviamente no voo de N.Y a Sao Francisco onde fomos 5h30 nas ultimas filas do aviao. Eu entao a levar joelhadas do senhor de tras. Claro que passado 30 min ja estava a soltar o mau feitio que me caracteriza por vezes e a pedir ao senhor para estar sossegado👿Read more

  • Day23

    The Stinking Rose

    August 28, 2017 in the United States

    Das Stinking Rose...alles in diesem Restaurant dreht sich um Garlic (Knoblauch). Durch einen Tipp sind wir auf dieses Restaurant gestoßen, der Name und die Bewertungen im Internet machten uns neugierig. Ein ganzes Restaurant nur mit Knoblauch? - Ich hatte noch nie von einem ähnlichen Restaurant gehört. Martin und ich mögen Knoblauch ja gerne, auch die anderen vier Jungs essen gerne solche Gerichte... und da unsere Partnerinnen auch nicht zugegen waren, buchten wir fix einen Tisch und dann ging es abends auch schon los.
    Bereits auf der anderen Straßenseite stieg uns eine recht ordentliche Knoblauchwolke in die Nase. Martin sah bereits seine neu gekaufte Kleidung in Gefahr und auch ich fragte mich, wie wir diesen Geruch wieder loswerden sollten.
    Im Restaurant angekommen war der Geruch nach Knoblauch zwar noch deutlich intensiver, aber es roch auch nach anderen leckeren Gerichten.
    Unser Kellner versorgte uns recht schnell mit Getränken (zum Glück mit Refill) und der Vorspeise: in Öl angebratene Knoblauchzehen und dazu Weißbrot. Die Knoblauchzehen waren so weich, dass man sie auf das Brot streichen konnte und es war unglaublich lecker.
    Als Hauptspeise bestellten wir alle etwas anderes. Es gab Hasen, Steaks, Pizza und Scampinudeln und das natürlich alles mit ordentlich Knoblauch verfeinert😀 Oder wie wir es auch nannten: Knoblauch mit Beilagen😂
    Uns allen schmeckte das Essen ausgezeichnet👌 Auch die Einrichtung des Restaurants war sehr gelungen: überall hingen Knoblauchzehen von der Decke, Dracula Poster zierten die Wänden und auch sonst drehte sich das gesamte Interieur um Garlic.
    Alles in allem ein unvergesslicher Abend und wir waren uns einig, dass wir jederzeit wiederkommen würden.

    -J
    Read more

  • Day168

    New Orleans to San Francisco

    January 10 in the United States

    Our last leg on the mainland of America commenced today. It was an afternoon flight so we had a leisurely morning, caught a bus out to the airport, checked in for our flight and waited. And waited and ate. And waited and ate a bit more as it looked more than likely that we would miss dinner tonight.
    After two hours of delays we were on our way. Apparently there were weather problems, low clouds is how the story goes, in San Francisco and a backlog of flights attempting to land. Who knows. But we were delayed.
    We arrived safe and sound in San Francisco, grabbed our bags (after Karen’s experience with United we breathed a heavy sigh of relief when we saw the bags spit out of the chute and onto the carrousel) and headed out into the night air for a shuttle to our AirBnB.
    The shuttle van was an older vehicle and the driver drove like a bat out of hell swerving in and out of traffic and across multiple lanes. But I am here to write the story so we did arrive and in one piece.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Daly City, دالي سيتي, Дейли Сити, Dalyurbo, دیلی سیتی، کالیفرنیا, デイリーシティ, 데일리시티, डेली सिटी, ڈالی سٹی, 94016, Дейли-Сити, Дејли Сити, Lungsod ng Daly, DXL, ڈالی سٹی، کیلیفورنیا, Thành phố Daly, 戴利城

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now