United States
DeKalb County

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations DeKalb County
Show all
Travelers at this place
    • Day 56

      BAPS Shri Swaminarayan Mandir Atlanta

      November 22 in the United States ⋅ ☁️ 10 °C

      Gestern gab es noch kräftig Regen bei 18 Grad, über Nacht ging es dann auf 8 Grad runter und nun sind es 10 Grad.

      Wir besuchen ganz in der Nähe den BAPS Shri Swaminarayan Mandir Atlanta.
      Atlas Obscura:
      “Der hinduistische Tempel wurde in Indien aus Tausenden von handgeschnitzten Steinen erbaut und ist der größte hinduistische Tempel in den USA und sogar der größte Tempel seiner Art außerhalb Indiens.

      Der majestätische Mandir (Tempel oder hinduistische Kultstätte) in Atlanta wurde im August 2007 eröffnet und ist Teil eines Netzwerks traditioneller Hindutempel, die auf der ganzen Welt gebaut werden. Die für den Bau dieser Tempel verwendeten Steine wurden in Indien gehauen und dann einfach verschifft, um vor Ort wie ein riesiges Lego-Set zusammengesetzt zu werden. Der Mandir ist aus über 34 000 Einzelteilen aus italienischem Carrara-Marmor, türkischem Kalkstein und indischem rosa Sandstein gebaut. Bevor sie in die USA geschickt wurden, haben Handwerker surreale, komplizierte Designs, Reliefs und Statuen in den Felsen geätzt, so dass der Tempel bereits fertig war, als er an der amerikanischen Küste ankam. Noch überraschender ist, dass der Tempel mit Hilfe von Freiwilligen errichtet wurde, die insgesamt über eine Million Arbeitsstunden leisteten.

      Nach seiner Fertigstellung umfasst der Mandir nun fünf hohe Fialen, 86 dekorative Decken, 116 Bögen und 340 Säulen. Die höchste der Zinnen ragt beeindruckende 75 Fuß (22,8 m) in die Luft und erhebt sich majestätisch über das 30 Hektar große Gelände.”

      Fotos sind nur draußen erlaubt, innen gibt es einen Tempel im Erdgeschoss und einen drüber.
      Fotos innen von Wikipedia. Sehr eindrucksvoll.
      Read more

    • Day 58

      Athens

      November 24 in the United States ⋅ ☀️ 15 °C

      Zum Frühstück gehen wir in einen typischen amerikanischen Diner. Wir wollen heute weiter und zum Abschied gönnen wir uns noch was.

      Die meisten Gerichte zum Frühstück sind mit Ei. Süß und Herzhaft schließt sich dabei nicht aus und es s ist überraschend lecker.

      Danach fahren wir zur Carter Library, ich war da ja schon aber Ann noch nicht. Und ich fand sie so beeindruckend das man sie sich auch noch einmal anschauen kann.

      Weiter geht es nach Athens, bekannt durch die Georgia Highschool und einen besonderen Baum mit einer schönen Geschichte aus Atlas Obscura:

      “Der berühmte "Baum, der sich selbst gehört" ist eine Weißeiche in Athens, Georgia. Ihr Besitzer liebte sie so sehr, dass er ihr nach seinem Tod seine Autonomie gewährte.

      Der ursprüngliche Baum erhielt von seinem Besitzer ein Stück Land mit einem Radius von 8 Fuß. Die offizielle Urkunde lautet:

      "Für und in Anbetracht der großen Liebe, die ich diesem Baum entgegenbringe, und des großen Wunsches, ihn für alle Zeiten zu schützen, übertrage ich ihm das gesamte Eigentum an sich selbst und an allen Grundstücken, die sich im Umkreis von acht Fuß um den Baum auf allen Seiten befinden - William H. Jackson".

      Leider wurde der Baum 1942 bei einem Sturm gefällt, nachdem er zu alt und zu schwach geworden war, um zu überleben. In dem Bemühen, Jacksons Wünsche zu erfüllen, pflanzten die Einwohner von Athen einen Setzling des ursprünglichen Baumes an derselben Stelle. Der Nachfolgebaum gedeiht an der Ecke Dearing und Finley Street, auf dem ursprünglichen Grundstück seiner Eltern. Er ist allgemein bekannt als der "Sohn des Baumes, der sich selbst gehört".

      Rechtlich gesehen kann ein Baum kein Eigentum besitzen, aber die Stadt Athen erkennt die Rechte des Baumes ungeachtet des Gesetzes an. Die Stadt pflegt den Baum im Rahmen der städtischen Straßenreinigung.”

      Inzwischen ist der “Sohn” stolze 15 Meter hoch, halb so groß wie sein Vater/Mutter.
      Read more

    • Day 53

      Auf dem Weg nach Atlanta

      November 19 in the United States ⋅ 🌙 16 °C

      Zwischen Chattanooga und Atlanta hatte uns „Atlas Obscura“ noch die „Old Car City“ vorgeschlagen.

      Ein 32 Hektar großer Schrottplatz mit im Wald.
      Mit mehr als 4.000 Autos und Lastwagen ist er einer der größten Autofriedhöfe der Welt, wenn nicht sogar der größte.

      Leider hat er Sonntags und Montags zu. So können wir nur einen Blick über den Zaun werfen.

      Vor Atlanta haben wir noch was Stau aber dann sind wir im Stadtteil Peachtree Corners angekommen. Hier besuchen wir unsere Kinder, die für ein halbes Jahr hier wohnen.

      Eine nette Wohnanlage an einem kleinen See. Nachdem wir alles gesehen hatten ging es zum Japaner essen.m
      Read more

    • Day 1

      Angekommen 🛬

      September 29, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

      Angekommen in Atlanta folgte wieder das übliche Einreiseprocedere mit Passkontrolle und Fragestunde beim Zollbeamten. Hier hatte ich das Glück, es mit einem Beamten zu tun zu haben, der nur wenige Fragen stellte. Nach dem schon bekannten Erfassen der Fingerabdrücke und eines Kurzinterviews durfte ich passieren. 🙂
      Mit dem Taxi ging es dann in mein Hotel, was, wie ich feststellen musste, in keiner guten Gegend lag. Aber sei‘s drum, es war ja nur für eine Nacht. 😇
      Read more

    • Day 5

      Reisetag

      October 4, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 22 °C

      Heute gehts von Savannah nach Atlanta.
      Das nutzen wir für einen Stop im Outlet Center 😅
      Berichterstattung: Frühstück, 2 Stunden Fahrt, 2. Frühstück, Tanken, 1 Stunde Fahrt, 3 Stunden Outlet, Essen, 1 Stunde Fahrt - Gute Nacht 😴Read more

    • Day 20

      🐟🐋🐬🦈

      September 20 in the United States ⋅ ☁️ 20 °C

      Okay, heute ein ziemlich voller Tag und damit das ganze nicht zu arg ausartet hier ganz kurz:

      1. Frühstück bei Flying Buisquits in meiner Straße, sehr lecker :)
      2. World of Coke (das Getränk) ist kurzweilig aber eigentlich eine große Werbeveranstaltung für die man auch noch Geld bezahlt.
      3. Das Georgia Aquarium ist umwerfend und sehr empfehlenswert. Achja die größte Angst hab ich nicht vor den Haien sondern vor den Aalen 🥲.
      4. Stone mountain 🗻. Als Anerkennung der drei Anführer wurde ein riesen Bild in den Berg gemeißelt. Das ganze ist Werk ist aufgrund des geschichtlichen Hintergrunds umstritten aber nicht weniger beeindruckend. Besonders wenn man 20 Minuten nach oben läuft und sich dann die untergehende Sonne über Atlanta ansieht.
      5. Die Jogginggruppe von meinem Host besteht aus sehr interessanten Charaktären (keiner von ihnen war joggen, dafür aber gut gebechert).
      Read more

    • Day 7

      Stone Mountain Park

      October 6, 2022 in the United States ⋅ 🌙 10 °C

      Wir peilen das beliebteste Reiseziel aller Touristen in Atlanta an. Dem Stone Mountain Park. Weil auf der Route nichts passendes zu finden ist, gehen wir in ein deutsches Restaurant 😂 ist weit und breit kein Deutscher zu sehen, aber jede Menge Sauerkraut, Haxen usw. auf der Karte zu finden. Ich entscheide mich für ein etwas weniger deutsches Essen, Hühnchen Tacos mit Salat und Ceasar Dressing. Ich erhalte dazu einen Nudelsalat und Karsten zu seinem Sandwich mit Schwarzwaldschinken einen Eintopf, beide bekommen wir zum Essen dann noch Besuch einer Wespe. Fast wie daheim 😂. Das Essen ist aber wirklich ganz lecker 😃. Am Nachbartisch hat sich eine, dem nicht vorhandenen Dialekt nach zu urteilen norddeutsche Familie niedergelassen und wir wissen nicht was sich lustiger aus deren Mund anhört das deutsche Wort „Spetzläh“ (Spätzle) oder Knickknock die Knackwurst…
      Zum Park sind es jetzt noch 5 Minuten. Dieser ist einer von 3 Staatspark, die auch einige Attraktionen wie zum Beispiel einen Hochseilgarten beherbergen. Während der Olympiade wurden hier auch die Tennis Wettbewerbe und Bahnradrennen und Bogenschießen durchgeführt. Davon sieht man allerdings nichts mehr.
      Was man dagegen sehr gut sieht, ist der weltweit größte freiliegende Granitfelsen, der wohl bei der Entstehung der Blue Ridge Mountains entstanden ist. Sieht total seltsam aus, wie dieser in der sonst flachen und von Bäumen umgebenen Landschaft so da liegt. Der Park wurde dann drumherum gebaut und wird von den Einheimischen für sportliche Aktivitäten genutzt. Wir nutzen die Gelegenheit ebenfalls und laufen den Berg nach oben um von dort aus eine Sicht auf das umliegende Land und die Skyline von Atlanta zu bekommen.
      Überall Bäume… so viel Wald 😳.
      Zu Abend gibt’s heute nur Obst und einen kleinen Hotdog. Irgendwie braucht’s heut nix mehr 😅.
      Read more

    • Day 5

      Stone Mountain

      September 1 in the United States ⋅ ☁️ 27 °C

      Nachdem Frühstück haben wir uns getrennt und Wiggi und ich sind nach Atlanta, Stone Mountain gefahren. 20$ Parkgebühr und dann ging es den Wanderweg nach oben. Von oben hat man einen grandiosen Blick. Uns überrascht es, das es sooo viel Mischwald rund um Atlanta gibt. Stone Mountain ist der größte freistehende Granitberg der Welt. Toller Hike wenige Besucher!Read more

    • Day 7

      Mall of Georgia and the famous Stone Mt.

      July 9, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

      Nach erneut super erholsamen Schlaf und einem riesen Frühstück ließen wir den Tag etwas gemütlicher angehen und machten erst noch ein paar Sachen zu Hause. Gegen Mittag fuhren wir dann zur Mall of Georgia, was ein großes Einkaufszentrum ist. Hier verbrachten wir einige Stunden, ehe wir beide mit jeweils einer Einkaufstüte wieder herraus kamen. Wir kauften natürlich nicht zu viel, es muss ja auch Platz in unseren schon vollen Taschen finden!
      Zu Hause packten wir dann ein paar Sachen zusammen und fuhren direkt weiter in Richtung Stone mountain, hielten aber zuerst noch bei Mellow mashroom um zu Abend zu essen. Heute gab es Salat und pizza. Hier ist das ein bisschen anders, denn hier teilen sie die Pizza meistens und bestellen sich eben noch eine Art Beilage dazu. Die Pizza schmeckt natürlich auch etwas anders, aber hat uns super geschmeckt. Auch der Salat war sehr lecker. Dann ging es aber entgültig zum Stone.
      Wir parkten und machten uns an den Aufstieg welcher ca einer halben Stunde dauerte. Wir kamen genau richtig um den Sonnenuntergang genießen zu können und noch die Skyline von Atlanta zu sehen. Der Stone ist umringt von Bäumen und man kann in weiter Ferne die Georgia Mountains sehen. Ansonsten ragt er über alles andere hinaus und man hat eine herrliche Aussicht. Dann machten wir uns aber wieder auf den Weg nach unten, denn wir wollten nicht zu spät kommen zur Laserlight Show. Wir schafften es Just in Time. Breiteten unsere Decke aus und setzten uns auf die Wiese. Die Show ging gute 50 Minuten. Mit Feuerwerk, Feuershow und natürlich der eigentlichen Laserlight Show die eine Geschichte über Georgia und die anderen southern states erzählte. Es war wirklich Klasse und hat riesig Spaß gemacht. Da die Show erst gegen halb 11 aus war und wir noch eine knappe Stunde zu fahren hatten war auch dieser Tag leider schon wieder vorbei und wir fanden uns ganz schnell auf dem Bett wieder. Die Zeit schien viel zu sehr zu rennen, aber vllt auch nur weil Jenny so viele tolle Sachen mit uns unternahm und wir immer ein neues Ereignis vor der Tür stehen hatten.
      Read more

    • Day 12

      Welcome to Georigia

      February 16, 2017 in the United States ⋅ 🌙 10 °C

      So, der letzte Bundesstaat vor unserem Endziel ist erreicht. Nach einer doch ziemlich durchwachsenen Nacht auf dem Tankstellenparkplatz haben wir uns dann heute morgen wieder in Richtung Süden aufgemacht. Östlich von Atlanta haben wir den Stone Mountain entdeckt, einen ca. 500m hohen Granitblock mitten im flachen Land. Diesen haben wir natürlich zu Fuß erklommen. Schweißgebadet oben angekommen, bot sich uns ein gigantischer Blick über die riesigen Wälder und Atlanta am Horizont. Als Entschädigung für die letzte Nacht haben wir uns dann heute einen idyllischen Campground am See (mit tierisch netten Nachbarn) direkt gegenüber des Berges gesucht und hoffen auf eine bessere Nacht...Read more

    You might also know this place by the following names:

    DeKalb County, مقاطعة ديكالب, Дикалб, ডেকলাব কাউন্টি, Kantono DeKalb, Condado de DeKalb, DeKalbi maakond, DeKalb konderria, شهرستان دیکلب، جورجیا, Comté de DeKalb, DeKalb megye, Դե-Քալբ շրջան, Contea di DeKalb, ディカーブ郡, DeKalb, DeKalb Kūn, Hrabstwo DeKalb, Comitatul DeKalb, Де-Калб, Округ Декаб, Декальб, ڈیکلب کاؤنٹی، جارجیا, Quận DeKalb, Condado han DeKalb, 迪卡尔布县

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android