United States
Diamond District

Here you’ll find travel reports about Diamond District. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day15

    Time alone

    December 20, 2016 in the United States

    No matter where you are in the world and no matter how strong your relationships there are times when you just need to be yourself in your own space.
    Tonight is one of those times, had a fantastic day out with the family and saw so many things across NY City and Staten Island, but I just needed to get out and about and be myself, no concerns about who I HAD to be and could just be myself.
    A great little Irish Tavern on Madison Ave provided the perfect remedy, prescription provided.Read more

  • Day4

    Central Station

    April 16, 2017 in the United States

    Eine riesigige Bahnhofshalle. Schade scheint die Sonne nicht durch die Fenster - angeblich wäre dies das perfekte Fotomotiv.

    Ob die vielen Touristen auch wirklich mit dem Zug reisen ist fraglich, wohl eher nicht. Zählt die Central Station doch zu den Gratis Topten- Atraktionen.

  • Day18

    Kreuz und quer durch NYC

    September 2, 2015 in the United States

    Bin ganz schön rungekommen.
    Morgens ab zur Wall Street, ein kleiner Spaziergang durch den Financial District, vorbei an der New York Stock Exchange und natürlich dem Charging Bull. Besonders krass sind mir da die Hochhäuser aufgefallen. Nirgends sonst kommen sie mir so hoch vor. Sie stehen so dicht beieinander, dass es richtige Schluchten gibt, wo keine Sonne hinkommt.

    Danach bin ich das erste Mal falsch in die Subway gestiegen. Richtige Linie und richtige Richtung, aber in einen Expresszug, der nur alle paar Stationen hält.
    Trotzdem bin ich dann irgendwann da angekommen wo ich hin wollte: Little Italy. Man weiß ja, dass da viele Italiener sind, aber so hab ich mir das nicht vorgestellt. Überall italienische Girlanden und alte italienische Schilder und natürlich viele italienische Einwanderer und Touristen. Wenn nicht auch englische Begriffe aufgetaucht wären, hätte man meinen können, ich sei in Italien.
    Little Italy liegt gleich neben Chinatown und so kann man ohne weiteres von Italien nach China laufen. So sollten die Entfernungen auch im wahren Leben sein! ^^

    Von dort ging es zum Grand Central Terminal. Wieder einmal ein atemberaubendes Bauwerk. Es ist so schön dort und versprüht den Charme von reichen New Yorkern aus einer anderen Zeit. Und doch wird es genutzt wie ein ganz normaler Bahnhof. Sehr sehenswert!

    Auf der Suche nach dem Empire State Building bin ich bei der New York Public Library und dem Bryant Park gelandet. Nach einem kurzen Blick in einen schönen, klassischen Lesesaal, hab ich mich zu Pianoklängen kurz in den Park gelegt. Wollte eigentlich nur kurz ausruhen, aber das war so entspannend, dass ich ein 10 Minuten Nickerchen gemacht hab. Zum Glück bin ich nicht ausgeraubt worden ^^

    Frisch gestärkt ging es vorbei am Kaufhaus Macy's und kurz durch die unglaublich teure Unterwäsche von Victoria's Secret. Am lustigsten waren eigentlich die ganzen Männer, Freunde, Väter, Brüder, die ungläubig starrend auf ihre Ladies warten mussten :D

    Auf dem Weg zum Empire State hat mich dann ein Skateboarder gecrasht. Autsch! Aber er hat sich ungefähr hundertmal entschuldigt und gefragt ob wirklich alles okay ist.

    Als Entschädigung für mich selber, hab ich mich aber noch auf den Weg nach Brooklyn gemacht. Dort soll es nämlich den besten Cheesecake von NYC geben.
    Nachdem ich mal wieder zuerst in die falsche Richtung gelaufen bin, hab ich das Restaurant gefunden. Klassisch amerikanisch saß ich an der Bar und bekam erst mal ein Glas Wasser mit Eiswürfeln. Eine willkommene Erfrischung!!
    Dann hab ich einen original Cheesecake und eine heiße Schokolade bestellt - eine echte Bombe!
    Es war sehr sehr lecker und sehr sehr mächtig! Aber grandios, der Weg nach Brooklyn hat sich echt gelohnt. Was der Spaß gekostet hat, behalte ich lieber für mich... :D Ob es jetzt allerdings der beste ist, kann ich nicht beurteilen, hab ja keinen anderen probiert bisher.

    Voll gefressen wie ich war bin ich zum Hostel gefahren, um mal wieder eine eiskalte Dusche zu nehmen. Wenigstens ist es so heiß, dass es eigentlich meistens eine angenehme Erfrischung ist...

    Im Hostel hab ich mich dann noch von Vicky und ihrer Spanisch-Gang (eine weitere Argentinierin, ein Chilene, eine Spanierin und eine spanisch sprechende Belgierin) überzeugen lassen und mit an den Times Square zu fahren. Und es war toll. Bilder können niemals festhalten, was für eine Atmosphäre dort herrscht!
    Anschließend waren wir noch auf ein Bier in einer Bar und um halb 2 bin ich fix und fertig ins Bett gefallen.

    Fotos:
    - ich vor der New Yorker Börse
    - ein Schild in Little Italy
    - Grand Central Terminal Haupthalle
    - chillen im Bryant Park
    - Cheesecake und Hot Chocolate bei Junior's in Brooklyn
    - ich am Times Square (der Versuch die Atmosphäre im Dunkeln einzufangen scheitert - muss man einfach selbst erlebt haben!)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Diamond District

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now