United States
Fairbanks North Star Borough

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
63 travelers at this place
  • Day4

    Fairbanks

    September 4, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 14 °C

    Gestern sind wir über Top of the World Highway von Dawson City nach Fairbanks gedüst. Kurz vor der Grenze Yukon/Alaska sass tatsächlich ein Wolf knapp 15 m vom Straßenrand entfernt. Als ich unser Wohnmobil zum Stehen brachte (Gar nicht so einfach auf Gravel), trottelte er von dannen.Read more

  • Day5

    FAIRBANKS - der 2. Tag

    September 5, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 10 °C

    Fairbanks ist ne tolle Stadt. Nach dem ausgiebigen Frühstück mit dem bisher besten Kaffee unserer Reise haben wir das große Visitor Center besucht und lange mit dem anwesenden NPS-Ranger gesprochen. Danach auf Wunsch einer einzelnen Dame noch einmal die Rentiere von Santa Claus besucht. Später dann ne kleine Wanderung durch Creamer's Field gemacht. Dabei aber nicht die erhofften Kraniche sondern "nur" jede Menge Enten und wunderschöne Libellen (Dragon Fly) gesehen. Ein schöner Tag....Read more

  • Day7

    Fairbanks

    July 6, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute ging es nach Northpole um den Weihnachtsmann zu besuchen . Dann weiter zum Trans-Alaska-Pipeline-Viewpoint, wo man einen Teil der Öl-Pipeline sehen kann, die quer durch Alaska führt. Danach weiter in den Howling Dog Saloon, der wirklich sehenswert ist. Dort kann man unter vielen Biersorten aussuchen, Dollars kleben an der Wand und Büstenhalter unter der Decke. Anschließend noch lecker Steak vom Grill auf dem Campground! Alles perfekt!
    Am nächsten Tag haben wir unseren Flug über den Polarkreis gebucht. Mittags fliegen wir in einer 9sitzigen Maschine los und überqueren bereits nach 45 Minuten den Polarkreis. Ein aufregendes Erlebnis, auch wenn stellenweise durch viel Rauch getrübt, da es ziemlich viele Waldbrände gibt. Angekommen in Coldfoot, immer noch 30 Grad, machen wir uns in einer kleinen Gruppe auf den 10stündigen Heimweg über den Dalton Highway. Wir überqueren den Artic Circle zu Fuß und können uns trotz nicht so ganz bequemen Straßen an wunderbaren Naturlandschaften erfreuen. 3Uhr in der Nacht sind wir müde, aber zufrieden wieder auf dem Campground.
    Read more

    Anne-Kathrin Schäfer

    Im Partnerlook, wie süß!!!

    7/10/19Reply
    Angelina M

    Warte, wohnt der Weihnachtsmann in Fairbanks? Das ist doch nicht der Nordpol?

    7/11/19Reply
    Christel Schumacher

    Von Fairbanks sind wir nach Northpole zum Weihnachtsmann gefahren 😄

    7/11/19Reply
     
  • Day11

    North Pole

    August 23, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    What a surprise! We travel down Santa Claus Lane to Santa's House. The street lights are like candy canes.This is the place where Santa makes toys for the native children. The reindeer are feeding late in the afternoon.Read more

    Lyn Burg

    Harry is very excited !

    8/24/17Reply
    Lyn Burg

    Oh the Reindeers!!!!!!!!!!!

    8/24/17Reply
    Lyn Burg

    These are amazing . Harry loves the reindeers and knowing that you are at the North Pole.

    8/24/17Reply
    2 more comments
     
  • Day12

    Alaska Pipeline

    August 24, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 14 °C

    The Alaska Pipeline runs for 800 miles from Prudhoe Bay in the north to Valdez in the south. It crosses 3 mountain ranges and more than 500 rivers and swamps. The pipeline is 48 inches in diameter but it is surrounded with heavy insulation making it look much bigger than it actually is. Construction began in 1975 and was completed in 1977 at a cost of US$8 billion. Companies using the pipeline are required to pay for the privilege and the monies are divided among all permanent Alaskan residents annually.

    There are 12 pumping stations along its length. Pigs (scraping machines) are sent in at each pumping station to keep the pipeline free from congestion. Oil coming out of the ground is at 120 degrees but it quickly cools off. Where there is permafrost, the pipeline is above ground. Throughout its length, there are measures to prevent its rupture caused by earthquakes and seismic shifts.
    Read more

    Lyn Burg

    Lots of oil in the pipe. lol. Its amazing how important this is and how its constructed.

    8/25/17Reply
     
  • Day12

    Fairbanks, AK

    August 24, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 12 °C

    A quick morning walk around a few streets close to our hotel. Fairbanks is a military, tourism and oil town so there are lots of services and facilities here.

    One of the main streets here in town is Lacey Street which crosses the Chena River which flows through town. There are few historical buildings left from the early days of this town established in 1902 because of fire that burnt most of the town down.

    A short walk leads us to the Visitor Centre where the Yukon Quest starts and finishes each year. It's a 1,000 mile dog sled race.

    There are lots of beautiful flowers and gardens surrounding the buildings and colourful hanging baskets. We even find some of the fattest rhubarb we have ever seen growing in the streets. The river walk along the banks of the Chena highlights the colourful and varied history of this town - the Gold which established the city here; WW2 and the Military which have a continuing presence in the army warning system; and the oil pipeline.

    We notice that all the cars have small power leads protruding from their front grills. They must be plugged in during winter to stop the engines from freezing.
    Read more

    Lyn Burg

    very pretty!

    8/25/17Reply
    Lyn Burg

    They look like yours!

    8/25/17Reply
    Lyn Burg

    Lovely photos the blog is great !

    8/25/17Reply
     
  • Day12

    Athabaskan Village

    August 24, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    We rotate around 4 aspects of life in an Athabaskan Village.
    The fishing camp shows us how they set the fish trap then dried and smoked the salmon.
    The trapper's cabin shows us the various animals they hunted and how they used each part of the animal.
    The hunting camp shows us 3 types of dwelling depending on the permanence of the site. Snowshoes, canoes, and baskets made from animal products are on display.
    The fur cabin shows us how they made clothing from animal hides.
    All of the narration is done by young Athabaskan students who do a fabulous job.
    Read more

    Lyn Burg

    That rug looks similar to the one I saw in Kmart this week!! (do you miss us lol)

    8/25/17Reply
     
  • Day13

    Wilderness Express to Denali

    August 25, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 10 °C

    We have boarded the Wilderness Express in Fairbanks bound this morning for Denali. This is a luxury train and we have a whole carriage to ourselves- a glass domed upper deck with bar and a dining car downstairs. Our carriage is the last so we have access to the back deck.

    Breakfast in the dining car is silver service as we travel through the taiga (little forest).We come to Nenana where 2 rivers meet; one flowing N-S and the other E-W. There are barges on the river and they supply the bush villages.

    We see Denali (Mt McKinley) from the distance. The highest mountain in North America, it is really clear. This is unusual as it is normally shrouded in cloud. It's more than 20,000 feet high.

    The train continues onwards the mountains past a coal mining area where there are visible scars on the landscape.
    Read more

    Lyn Burg

    Love your new jumper John! Awesome to see you are having a great time, we just had wine time but miss you guys!

    8/26/17Reply
    Lyn Burg

    awww this is amazing!

    8/26/17Reply
    Lyn Burg

    You ate Reindeer!! This is truly awesome!

    8/26/17Reply
    2 more comments
     
  • Day3

    Fairbanks

    July 3, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 21 °C

    Mit rund 32‘000 Einwohnenden nach Anchorage die zweitgrösste Stadt Alaskas, bietet dieser ursprüngliche Goldgräber-Hub auch beim zweitem Hinsehen nicht unheimlich viel. Immerhin gibt es noch ein paar schön erhaltene offizielle Gebäude aus der Gründerzeit, also der Zeit um 1910 (siehe Fotos des alten Post Office und der City Hall). Den Namen erhielt sie von Charles Charles W. Fairbanks, US-Senator und später Vizepräsident unter Teddy Roorsevelt.

    Hauptattraktion ist die sog. „Riverboat Discovery“, bei der man mit dem „Sternwheeler“ (Raddampfer mit Antriebsrad hinten, heute mit Diesel betrieben) „Discovery III“ während etwa drei Stunden auf dem Chena und Tanana River rauf und runter fährt und gut inszeniert vom Flussufer aus verschiedene Aspekte des frühen Lebens vor allem der dort ansässigen Athabascan Indians demonstriert bekommt. Dabei kann man auch kurz an Land gehen und die Nachbildung eines Athabaskanischen Dorfes ansehen.
    Read more

  • Day10

    Delta Junction und Birch Lake

    August 7, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

    Wir starteten im Nieselregen am Moon Lake hinter Tok. Wir fuhren zunächst nach Delta Junction, einem kleinen Ort an der Kreuzung von Richardson Highway und Alaska Highway. Von Delta Junction aus ging es - nachdem wir bei der Buffalo Service Tankstelle für 5 $ Abwasser loswerden und Frischwasser auffüllen konnten - weiter auf dem Richardson Highway. Wir beabsichtigten, uns irgendwo zwischen Delta Junction und Fairbanks einen schönen Stellplatz am See zu suchen und den Nachmittag dort zu verbringen, weil das Wetter etwas besser wurde. Auf unserem Weg entdeckten wir erneut eine Elchkuh, diesmal direkt am Straßenrand mit Nachwuchs. Leider war ein Anhalten dort in der Kurve auf dem Highway wieder nicht möglich. Wir haben einfach wenig Glück, was unsere Begegnungen mit der Tierwelt angeht oder wir sind im wichtigen Moment einfach unvorbereitet. Aber wir haben ja noch 3 Wochen in Alaska und im Yukon und können daran arbeiten 😀

    Unseren Stellplatz am See fanden wir recht schnell und er war noch schöner als wir ihn uns gewünscht hatten. Wir suchten uns den schönsten Stellplatz am Birch Lake und saßen gemütlich in der Sonne während eine Mutter mit ihren zwei Söhnen angelte. Wir machten Timelapse-Aufnahmen von den über den See ziehenden Wolken und suchten Feuerholz, um am Abend unsere Feuertonne befeuern und grillen zu können. Holz fanden wir recht schnell an den Feuerstellen, leider war das aber nicht vor Regen geschützt gelagert worden. So hatten wir einige Mühe, unser Feuer in Gang zu bekommen. Als es dann endlich brannte, grillten wir unsere Folienkartoffeln und Steaks und aßen am Feuer am Seeufer. Nach dem Essen würde es plötzlich kühler, es zog ein starker Wind auf und es begann zu regnen. Zeit das Feuer zu löschen und im Camper noch einen Kaffee zu trinken bevor es dann und Bett ging.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Fairbanks North Star Borough, مقاطعة فيربانكس نورث ستار بورو, ফেয়ার বাংকস খা স্টার ব্যুরো, Borough de Fairbanks North Star, Fairbanks North Star, Fairbanks North Star megye, Ֆեյրբենկս Նորթ Ստար շրջան, Borough di Fairbanks North Star, フェアバンクスノーススター郡, Fairbanks North Star Kūn, Okręg Fairbanks North Star, Distrito de Fairbanks North Star, Фэрбанкс-Норт-Стар, Фербанкс Норт Стар, Фербенкс-Норт-Стар, فیئر بینکس نارتھ سٹار برو، الاسکا, Boro han Fairbanks North Star, 費爾班克斯-北極星自治市鎮