United States
Fairfax County

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

35 travelers at this place

  • Day58

    Wandern am Potomac River

    April 27, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Für unsere erste Wanderung an der Ostküste sind wir zum Chesapeake & Ohio (C&O) Canal National Historic Park gefahren. Der C&O Canal war früher ein wichtiger Handelsweg, bietet heute aber nur noch Lebensraum für Tiere und Erholung für Menschen. Er wird vom parallel fließenden Potomac River gespeist. Die beeindruckendste Stromschnelle des Flusses innerhalb des Parks heißt Great Falls. Sie sah selbst für erfahrene Rafter nicht bezwingbar aus. An anderen Stellen haben wir einige Kajakfahrer „spielen“ gesehen.

    Die Wanderung war sehr abwechslungsreich. Der derzeit hohe Wasserstand sorgte zwar für ein paar abgesperrte Wanderwege, dafür waren Tümpel gefüllt und die Vegetation satt grün. Aufgrund des schönen Wetters sonnten sich Schildkröten auf Steinen im Kanal und Gänseeltern präsentierten ihren Nachwuchs. Auf halbem Weg suchten wir wegen zu viel Obstsalat zum Frühstück ein WC und fanden daneben ein bezauberndes Restaurant, das Old Angler‘s Inn. Klingt rustikal, aber das spontane Mittagessen dort war eine Gourmet-Erfahrung in idyllischer Szenerie. Phillip hatte einen Crab Cake vom Feinsten und Marlen den besten Lachs, den sie je gegessen hat. Nach der Stärkung kletterten wir (wie zwei alte Ziegen) über den steinigen Billy Goat Trail. Das unwegsame Gelände führt durch den Wald und zu ruhigeren Stellen des Flusses und hat zudem viel Spaß gemacht. Es gibt noch Teile A und C, die wir hoffentlich beim nächsten Mal bewandern 😊
    Read more

  • Day24

    Great Falls Park - Towpath & Overlook

    July 23, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 24 °C

    Meine Mom und ich wollen hier in den USA auch ein bisschen kochen und sind deswegen heute morgen erst einmal einkaufen gefahren. Zum Mittagessen folgten wir einer amerikanischen Tradition: Taco Tuesday.

    Da die letzte Wanderung schon zwei Tage her war und wir letztes Jahr nicht dazu gekommen waren, diesen Hike zu machen, haben wir uns dann nachmittags zu dritt zum Great Falls Park aufgemacht um den Billy Goat A Trail (https://www.nps.gov/choh/planyourvisit/billy-goat-trail.htm) zu gehen. Vorher sind wir aber noch zu einem Aussichtspunkt etwas nördlich vom Start des Trails gegangen und haben uns die Wasserfälle angeschaut, die dem Park seinen Namen geben.
    Der Trail war ziemlich cool, denn es gibt zwar eine ausgewiesene Route, jedoch führt diese hauptsächlich über große, scharfkantige Steine. Man kann sich dann aussuchen, ob man unten zwischen den Steinen durch geht oder oben drauf und von Fels zu Fels springt. Der ganze Weg führt am Potomac River entlang, also hat man auch die ganze Zeit noch den reißenden Strom unter sich, was für eine tolle Szenerie sorgt. Ein Highlight war sicherlich die Kletterpartie über 20m eine Felswand hinauf relativ in der Mitte des Weges.
    Tiere gab es auch hier wieder viele zu bestaunen: Wir haben ein Hornissennest in einem Baum gefunden, Frösche, die so klein waren wie ein 2-Euro-Stück, Kanadareiher und sogar einen Geier.
    Leider hatten wir uns mit der Startzeit verschätzt, sodass wir den Trail nur zu Hälfte gegangen sind, um nicht zu spät zu Hause anzukommen. Aber auch so waren wir voll auf unsere Kosten gekommen, denn der Teil, den wir gegangen waren, hatte es schon in sich, obwohl man nicht viele Höhenmeter macht.

    Bild 1: Towpath entlang des Chesapeake & Ohio Canals
    Bild 2: Frosch :)
    Bild 3: Stromschnellen des Potomac Rivers
    Bild 4: Ein Geier? Und im Hintergrund der Teil des Great Falls Parks, der in Virginia liegt
    Bild 5 und 6: Great Falls
    Read more

  • Day24

    Great Falls Park - Billy Goat A

    July 23, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 24 °C

    (zweiter Eintrag für heute!)

    Bild 1: Selfie mit Potomac River
    Bild 2: Auf dem Potomac River wird auch ziemlich viel Kanu gefahren
    Bild 3 und 4: Ganz schön felsig!
    Bild 5 und 6: Die Felswand, die es zu erklimmen galtRead more

  • Day55

    Ein Chilliger Geburtstag

    October 27, 2019 in the United States ⋅ 🌙 17 °C

    Heute ließen wir es richtig entspannt angehen, wir schliefen lange aus und ich skypte erstmal mit meiner Familie 🥰🤩🥳

    Dann gingen wir in die Küche und unsere Hostmutter Pamela begrüßte uns mit Käse-Sandwiches, Kartoffelsuppe und war drauf und dran uns auch noch Pancakes zu machen 😅 #wow Das hatten wir gar nicht erwartet, soo lieb. Wir fühlten uns direkt wie bei Oma und unterhielten uns eine Weile über unsere Reisepläne und sie war sehr beeindruckt 😊

    Den restlichen Tag chillten wir draußen im Garten unserer Hostfamily, ich freute mich über die vielen lieben online Geburtstagsgrüße (ich antworte euch noch allen, bitte etwas Geduld! 😅😘) und wir schauten nach Unterkünften für unsere nächsten Stopps 📲

    Zu 18 Uhr hatte uns die Hostfamily von Verena zum Abendbrot eingeladen - Wir waren zu 8t: Die Eltern Steven und Lydia, der 5-jährige Alexander und die kleine 2-jährige Victoria (mega süß die beiden 🤭), Oma Linda und wir 3. Wir gingen ins Silver Diner und aßen ganz AmericanStandard Burger und Pommes. Als die Familie erfuhr, dass ich heute Geburtstag hatte, war Steven kurz weg und nach ein paar Minuten kam die gesamte Belegschaft mit Schokokuchen an den Tisch und sang Happy Birthday to me , aww 🤭🥰😘

    Nach dem Essen fuhren wir alle zum Haus...oder eigentlich eher dem Schloss 🤯...von Verenas Gastfamilie und Verena, Maria und ich setzten uns runter in den Kinosaal (...😅...) zum Filmabend 😎 Eigentlich sollte es etwas seichtes werden, aber dann entschieden wir uns für den Film "The Hate you give", in dem es um ein schwarzes Mädchen in Amerika geht (verrückterweise aus "The Heights" in New Jersey, genau dort wo Susan und ich vor 2 Wochen (oder wann auch immer das nochmal war 😅) untergebracht waren 😯), welches beobachten muss, wie ihr Kumpel komplett ungerechterweise von einem Polizisten erschossen wird. Dem Polizisten drohen keinerlei Konsequenzen. Sie kämpft um seine Gerechtigkeit. Der Film basiert auf wahren Begebenheiten und zeigt mehr als deutlich, was unter "White Privilege" zu verstehen ist, einer weißen Person wäre so etwas einfach nicht passiert - und das ist einfach extrem unfair und rassistisch. Der Film berührte uns alle drei extrem 😟😥 Kann ihn sehr empfehlen! 💪
    Read more

  • Day11

    Ice-Nine [Boston]

    January 3, 2018 in the United States ⋅ ☀️ -7 °C

    For those who don't remember their 60s popular literature, ice-nine was a scary chemical in Kurt Vonnegut's novel "Cat's Cradle." Anyway, it's taking over the East Coast. When we left Boston on January 2nd it was -5 degrees.

    As we traveled south we OD'd on battlefields and military parks. Valley Forge, Gettysburg, Antietam, Monocacy, Harper's Ferry. It will be nice to escape the gorey cauldron that shaped the US.
    Read more

  • Day188

    Mount Vernon H3 Trail #1780

    October 17, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 10 °C

    It was a great day, but was a bit worried when I walked out the door this morning. It was pretty cold, especially for a Hawaii boy like me. Tipping the temp at 48, fortunately the temps rose to mid 60s by the time we set off on trail. It has only been 16 years since I was a regular on the Mount Vernon H3, with nearly 50 trails with this club. My old friends Duals and Sisters on Top set an excellent urban shiggy trail through my old stomping grounds in Northern Virginia. Several well set checks kept our small socially distancing pack of 3 hashers guessing, but we picked up another small group and we numbered 6 by the time we reached the beer check. In good form, there was no hold on the pack, and we were soon (less than 5 minutes) back on trail and headed to the finish. There were about 30-40 hashers that circulated through the start area while we were there, and with a very brief circle, we were off to new adventures . . . yes, a second trail for the day, just 15 minutes away. Well done to the MVH3 for another awesome trail.

    https://www.relive.cc/view/veqzGLzxB7v
    Read more

  • Day188

    District of Columbia H4 Trail #2127

    October 17, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 15 °C

    Dropping into hash Megacenters has good benefits, many trails to choose from. Just like last week up in New Jersey, I was able to sneak in a second hash trail today with the DCH4. Some locals may not even realize, but the DCH4 is one of the oldest hash clubs in the USA, first setting trail on 21 May 1978. (I will be enumerating more on this next week when I send out my monthly sleepy time reader). This trail was also an excellent urban shiggy adventure in the Northern Virginia undergrowth, zipping in and out of neighborhoods and finding many dirt paths and pass throughs between housing areas. We only saw about a dozen hashers while we were in the area, but likely many more had the opportunity to find their way along this well laid trail. This was my fourth trail in the area over the past week, all of which on average, I have not hashed with in over 20 years. Great to catch up with old friends, and run through areas that were much less crowded when I was last here.

    https://www.relive.cc/view/v7O9y1zNgLO
    Read more

  • Day1

    Malaria tablets start

    July 28, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

    D-1 and the anti malaria tablets start. Found out our baggage allowance is only 20kg each for both carry on and checked as we are going on a small plane from Tanzania to Zanzibar so judicious packing will be required. Bought safari hats, lots of sunscreen and bug spray - starting to feel very real.Read more

  • Day16

    Tag 17/18 Washington

    July 22, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 31 °C

    Von Kanada ging es 771 km weiter nach Washington. Am Abend gab es noch eine kleine Abendfahrt. Wir waren zuerst beim Capitol, dann beim Weißen Haus, Jefferson- und Martin Luther King Denkmal und zum Schluss noch J. F. Kennedy Center.
    Am Morgen ging es dann weiter mit einer Standrundfahrt. Wir sind am Pentagon vorbei gefahren, waren auf dem Arlington Friedhof- am Grab der Kennedys, Lincoln Memorial und auch das Vietnam- Denkmal. Außerdem waren wir noch in der Kirche in der jeder Präsident mindestens einmal war und dort hat jeder seinen eigenen Platz.
    Den Nachmittag hatten wir zur freien Verfügung und konten einige der kostenlosen Museen besuchen. Wir waren im "Indianermuseum" und im "National Air ans Space Museum". In Washington gibt es so viel zu sehen das man mindestens eine Woche beschäftigt ist.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Fairfax County, ፌርፋክስ ካውንቲ, مقاطعة فيرفاكس, Феърфакс, ফেয়ারফ্যাক্স কাউন্টি, Kantono Fairfax, Condado de Fairfax, Fairfax konderria, شهرستان فرفکس، ویرجینیا, Fairfaxin piirikunta, Comté de Fairfax, Fairfax megye, Contea di Fairfax, フェアファックス郡, Konteth Fairfax, Fairfax Kūn, Hrabstwo Fairfax, فیئرفیکس کاؤنٹی, Comitatul Fairfax, Фэрфакс, Округ Ферфакс, Ферфакс, فیئرفیکس کاؤنٹی، ورجینیا, Quận Fairfax, Condado han Fairfax, 費爾法克斯縣