United States
Fairyland Point

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

14 travelers at this place

  • Day13

    Via Bryce Canyon nach Las Vegas

    October 10, 2019 in the United States ⋅ 🌙 -4 °C

    Heute waren wir in drei Amerikanischen Staten und zwei Zeitzonen!
    Zuerst durften wir in Arizona am Lake Powell vom Hotelzimmer Bakon aus den Sonnenaufgang erleben. Wir nahmen dort im Starbuck von Page ein Frühstück ein und rüsteten uns für die zweieinhalb stündige Fahrt zum Bryce Canon, der in Utah liegt und der vier stündigen Fahrt nach Vegas in Nevada mit Proviant aus.

    Die Landschaft im Süd-Westen von Utah ist äusserst schön und abwechslungsreich. Langsam wird es Herbst und die Bäume leuchteten bei stahlblauem Himmel in den schönsten Farben. Besonders originell fanden wir die Stadt Kanab, so stellt man sich Amerika vor, wie aus kitschigen Filmen, aber mit Charme! ❤️😊

    Wir machten Mount Carmel Junction, an der Shell Tankstelle bzw. dem White Traiding Gift Shop, halt. Dort hatte es viele Souvenirs u.a. indianische und ausgetopfte Tiere. Gut gefallen haben uns dort die Klapperschlangen Exponate. Es parkten dort auch ausserordentlich viele Ford Model T und A. Diese fuhren an einer Canyon Rallye quer durch die USA. Wir fanden den Ort sehr interessant .

    Weiter gings den Highway 89 nach Norden durch den Red Canyon bis zum Bryce Canyon. Wir waren 2000 das letzte mal da und ich fand die Formen und Farben erneut beeindruckend! Es war sehr kalt, ca. 4 Grad, und windig und wir mussten uns gut anziehen.

    Da wir noch weit zu fahren hatten, brachen wir um drei Uhr bzw. vier Uhr Utah Zeit nach Vegas auf.
    Wir überquerten dabei den Burnt Peak bzw. die Passstrasse UT-20 und nahmen dann die Interstate 15 Richtung Süden.

    In Cedar City (evtl. erfand man hier den Käse🤢) machten wir noch Rast und fuhren dann in die Nacht hinein nach Vegas. Als wir die Grenze zu Nevada überquerten stellte sich die Uhr wieder um eine Stunde zurück. Die Farben beim und nach dem Sonnenuntergang waren unvergesslich, vor allem durch die Weite des Landes. Zudem ging der fast volle Mond auf, was das ganze noch unterstrich.

    Gegen 21 Uhr erreichten wir Vegas von Nord-Osten her. Schon lange vorher sah man ein Leuchten am Horizont und als wir an Ely vorbei fuhren, war plötzlich das ganze Sichtfeld voll mit den Lichtern der Stadt - ein unvergesslicher Anblick!

    Wir verliessen dann die Autobahn und fuhren das letzte Stück den Las Vegas Boulevard von Freemont bis zum Excalibur, unserem Hotel, entlang. Wir checkten mühelos ein und bezogen unsere Zimmer im siebten Stock. Die Stadt werden wir uns dann morgen genauer ansehen.

    Somit geht Tag 13 auch zu ende und wir gehen müde ins Bett.
    Read more

  • Day73

    Auf und ab

    July 24, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute sind wir wieder früh los, um der Hitze etwas voraus zu sein. Wir hatten uns den Fairyland Loop Trail rausgesucht. Also ging es zuerst wieder runter und zwischen den Hoodoos lang. In der Mittagshitze waren wir dann auch schon wieder oben und sind die restlichen Kilometer am Rand des Canyons lang gegangen, insgesamt 13 km. Und wir hatten Glück, das Donnern blieb hinter uns. Auf dem Campingplatz haben wir dann gewartet, dass das Gewitter und der Regen weiterziehen. Wir haben uns ausgeruht, mal Mittagsschlaf gemacht, im Internet gesurft, Kaffee getrunken und dazu einen Mini-Kuchen gegessen. Am Abend sind wir nochmal mit dem Shuttlebus zum Visitor Center gefahren, um uns einen Stempel abzuholen. Dann gab es die Reste von gestern und etwas Gemüse zum Abendessen und nach einem Spaziergang über den Ruby's Komplex auch noch Eis zum Nachtisch.Read more

  • Day631

    Bryce Canyon - 5 Stars

    October 5, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 12 °C

    Second time to Bryce Canyon and 12th National Park in 3 months, but I’m still just as smitten. The crazy hoodoos. The beautiful colors of pinks and whites from the rocks. The surprising greenery in the midst of it all. It makes me feel slightly in awe and generally just smile at its beauty.

    We did a short hike down into the hoodoos along Queens Garden trail and up to Navajo Loop, through Wall Street, a short area with tall yet narrow slots and even some random trees growing.

    After a short drive to the end of the scenic road, I took another little hike along the Rim Trail, taking in all the sights.

    We drove back to St George through the east side of Zion. Amazing. Crazy how different it was from where we were the day prior. Much larger slick rock, and the Chekerboard Mesa with its hatch marks crisscrossing the rock were unique. The mile-long tunnel with its carved massive windows to the outside, and the views of the canyon coming down from the hillside were just awesome.

    Such a good day.
    Read more

  • Day41

    Fairyland loop hike in Bryce Canyon

    May 3, 2017 in the United States ⋅ 🌙 8 °C

    Before doing the hike, we visited all the nearby view points. They were all very impressive.
    In the afternoon we did a beautiful, strenuous 8 mile hike on the Fairyland loop in Bryce Canyon. Really happy that we were able to do this hike; it was one amazing view after another.

You might also know this place by the following names:

Fairyland Point

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now