United States
Financial District

Here you’ll find travel reports about Financial District. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

59 travelers at this place:

  • Day6

    FiDi. (Financial District)

    December 21, 2018 in the United States ⋅ 🌧 14 °C

    After another long sleep in, we headed to the Financial District to see the NY Stock Exchange, the Charging Bull, Fearless Girl, and Wall Street. Then we crashed an Ugly Christmas Sweater Party for Mike’s NY office. I had to wear the Christmas gift I bought for my brother as it was all I had to wear.Read more

  • Day10

    Ein Stück Geschichte.

    September 5, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 24 °C

    Hey Folks!
    Heute sind wir bereits früh in den Tag gestartet da wir einen Insider-Tip bekommen haben, dass die Besichtigung der Liberty Statue wohl morgens am Besten sei.

    Die deutsche Pünktlichkeit hat sich bewährt und so waren wir auf der ersten Fähre nach Liberty und Ellis Island dabei.
    Ohne großes Anstehen haben wir also die Freiheitsstatue und die Insel besucht, auf welcher damals die vielen Einwanderer per Schiff eingereist sind. Auch hier verweise ich bezüglich der geschichtlichen Hintergründe auf Google, da ich sonst diesen Beitrag mit Wissen sprenge x)

    Danach waren wir in der Nähe des Börsen-Bullen frühstücken. Leider war dieser schon morgens mit Touris (hauptsächlich Asiaten) überfüllt. Dabei waren der Kopf und die Kronjuwelen (???) des Bullen besonders beliebte Motive...
    Mit einem Walk über die Wallstreet und über die Pine Avenue wurde die Zeit bis zur Eröffnung des 9/11 Memorial Museum überbrückt.

    9/11.
    Das hatten wir so nicht erwartet, aber als wir auf dem Platz kamen, war alles Gelächter und laute Unterhaltung verstummt. Man merkt hier, dass die Amerikaner wirklich wert darauf legen den Opfern zu Gedenken. Bereits an den Brunnen haben wir viele weinende Menschen gesehen und diese Trauer ging über. Ich will jetzt nicht sagen, dass dort alle traurig waren, aber es hat einen doch schon sehr mitfühlen lassen. Dies war auch nicht anders im Museum.
    Ein wirklich gut durchdacht aufgezogener Ort um diese große Tragödie mitfühlen zu können. Hut ab davor! Und wirklich einer unserer Favorites bisher!

    Am neuen One World Trade vorbei sind wir an der westlichen Küste von Manhattan (quasi an der Promenade) weiter Richtung unserem nächsten Ziel gegangen. Der High Line von New York. An der Promenade haben wir wieder viele Leute gesehen, die einfach auf schön angerichteten Grünflächen entspannt haben oder auf einen der vielen Skate- bzw. Basketballplätzen Sport getrieben haben.
    Die High-Line ist ein oberirdischer Park der auf einer alten Güterzug-Trasse errichtet wurde. Einen Park in dieser Form hatten wir auch noch nicht gesehen. Man hatte teilweise schöne Ausblicke und kam sich wirklich vor wie in einem normalen Park, obwohl unter einem der Trubel einer Großstadt wütete.

    Da wir uns am Vortag ja schon einen Plan gemacht hatten, sind wir am Ende dieses Parks am Pier 81 angekommen, wo um 19 Uhr unsere zweistündige Rundfahrt um Manhattan ging. Wir sind bei Dämmerung losgefahren und haben die Skyline aber auch nochmal bei Dunkelheit genießen können.
    Bilder können hier leider den wirklichen Anblick nicht beschreiben, aber vertraut mir, es war Überirdisch.

    Mir wird jetzt erst klar, was wir heute erlebt haben und ich sage jeden Tag aufs Neue, dass das doch kaum mehr an Erfahrung zu toppen ist. Ich lese mir den Text morgen früh wahrscheinlich nochmal durch und kann es immernoch nicht verarbeiten, aber es muss ja weitergehen. Morgen steht wieder ein ereignisreicher Tag an und ich weiß jetzt schon, dass das ein nächster Tag wird, den ich niemals vergessen werde.

    Wir probieren dann mal zu schlafen 😓
    Read more

  • Day19

    NY Tuesday midday

    June 27, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 75 °F

    After the bridge, we headed for the Fulton Street Deli. From my internet research, I had the Seaport Deli in mind, though it looked, based on images on line, that our old favourite had been tarted up a bit over the last 8 years.
    But never fear, I don't tend to frequent places that are likely to get tarted up. And so it was. "150 Market" on Fulton Street is exactly the same as it was last time. Exactly. The flavoured cona coffee, the big fridges with salads and other food, the seating area heated by the exhaust from the fridges - hadn't changed a bit. Mane the name? I have some recollection that it was Seabreeze before.....
    We opted not to take the sauna but instead went to McDonalds for a coke and the wifi.
    Along the way we noticed that the electronic shop near the park had been demolished. There seem to be more brand name shops in the area too.
    Read more

  • Day19

    NY Tuesday Morning

    June 27, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 73 °F

    Brooklyn bridge
    When we left the hotel, it was drizzling slightly. So we returned to the room for anoraks.
    Now, sitting at City Hall Park, two hours later, the sky has only slips of light cloud. But I still have two anoraks.
    Our plan was to take the A or C train to the other side of Brooklyn Bridge. From there we would walk back. This would mean we got all the views for half the walking.
    However, MTA had other plans. both the A and the C were cancelled. The note made it very clear the C was out, but the A referee to 207th street and Jay St. It took me a while to see that 207 is at the tip of Manhattan and Jay is over on Brooklyn. So effectively no A train for us.
    We adjusted out plans and surfaced at the city hall side of Brooklyn Bridge. We walked over and then walked back. The skyline has changed a bit in the last 8 years, with many new glass & steel buildings.
    There was a police presence on the bridge, which we hadn't noticed on previous crossings.
    Read more

  • Apr13

    Pearl Street Playground

    April 13, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 11 °C

    Hier herrschen andere Regeln. Auf unseren Spielplätzen gehts sittlicher zu und her. Sehr hektisches Treiben. Wahrscheindlich weil das Finanzdistrikt nicht unweit entfernt ist...aber da, der Lehrer pfeift mit der Pfeiffe und alle (fast alle) kommen ins "Daher" - wir sind überrascht.

  • Day4

    Bezoek Wall Street en 9/11

    May 17, 2015 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

    Een van de bekendste straten van New York is toch wel Wall Street. De naam gekregen door de Nederlanders die in deze straat een houten muur bouwden ter bescherming van hun nederzetting. Zondagochtend hebben we dan ook een bezoek gebracht aan deze straat en onder begeleiding van een gids een rondje gelopen en geëindigd bij het 9/11 gedenkteken.(Het aanraken van de stier zou trouwens geluk brengen, daarom hebben we dat maar even gedaan. Volgens sommigen gaat het specifiek om de ballen van stier, maar dat hebben we maar even over gelaten aan de rij Chinezen, Japanners en Indiërs.)Read more

  • Day5

    New York

    April 6, 2017 in the United States ⋅ 🌧 5 °C

    Après un départ dans la neige glissante et une assez longue route nous sommes arrivée au New Jersey où nous avons trouvé un bon spot pour faire notre camp de base.

    Pendant deux jours nous avons marché les routes de New York. Nous avons tellement marché que Laurent en boite. Quelle ville d'extrêmes! Tout est haut, grand, bruitant, lumineux, luxueux, pauvre, etc. C'était difficile de prendre des photos, c'est trop grand!

    Chris, un ami de mon temps à Mayence, Allemagne (il y a bien longtemps) nous a donné plein de bonne suggestions. C'était le fun de le revoir après tant d'années. Nous avons vieilli... Nous sommes plus sage... Nous avons changé, mais dans le fin fond on est les mêmes.

    Le but de ce voyage n'est pas les villes, ni voir le plus possible de ce pays. Le but c'est les paysages, la nature, la beauté. C'est pourquoi que 2 jours dans cette grande ville c'est assez pour moi.

    Prochaine destination, Washington... Une autre ville, je sais... Mais ça fait longtemps que je veux la voir, de plus c'est le temps de cerisiers.
    Read more

  • Day12

    Letzter Tag NY

    May 21, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 17 °C

    Zum krönenden Abschluss unseres Aufenthaltes in New York waren wir heute nochmals an der Börse und im Finanzdistrict unterwegs.
    Rein kommt man in die NYSE als Normalsterblicher nicht, als Touri schon gleich gar nicht. Nur wer dort werkelt oder wessen Unternehmen aktuell gelistet wird hat dort drin was zu suchen. Die netten Herren von der Security mit MP im Anschlag und die (immerhin) vergoldeten Sicherheitspoller an den Straßen machen auch keinen wirklich einladenden Anschein.
    An der Federal Reserve kamen wir auch vorbei. Dort lagern in Kellern 80m unter der Straße Goldbarren im Milliardenwert. Ich wollte spontan auch einen 1$-Schein einlagern lassen, aber das war wohl zu wenig...🤷🏼‍♂️

    Einen Foto-Stop an der Manhattan- und der Brooklynbridge haben wir dann anschließend genauso eingelegt, wie einen Abstecher zur Trinity Church, der ältesten Kirche des Städtchens.
    Read more

  • Day133

    Wall Street

    June 13, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 34 °C

    El distrito financiero del mundo. El enigmático y robusto edificio de la Reserva Federal rodeado de algunos parques pequeños y la Trinity Church, una de las iglesias católicas más antiguas con su antiguo cementerio al aire libre.

    David D.

You might also know this place by the following names:

Financial District

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now