United States
Fruita

Here you’ll find travel reports about Fruita. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

20 travelers at this place:

  • Day32

    Capitol Reef National Park, USA

    July 17, 2017 in the United States

    Toujours sur la route de notre prochaine étape... Un bien joli parc ! Merci Élise !

    Les pétroglyphes sont d'origine Navarro. On retrouve les mêmes "hommes-robots" que chez leurs ancêtres Anasazis... De quoi inspirer quelques très bons épisodes des premières saisons de X-Files !

  • Day39

    Wogen und Riffe

    May 10 in the United States

    Der Titel mag etwas irreführend sein: Wir meinen damit das San Rafael Swell und den Waterpocket Fold im Capitol Reef NP. Es handelt sich dabei um felsige Erhebungen der Landschaft. Während Millionen von Jahren entstanden durch Erosion tiefe Schluchten und farbenfrohes Gestein kam zum Vorschein. Aus unserer Sicht ein absolutes Must See im Südwesten, egal ob per Auto oder zu Fuss. Am besten Beides! :-)Read more

  • Day74

    Durch Capitol Reef NP nach Moab

    July 25 in the United States

    Auf zur vorvorletzten Etappe unserer Reise - Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Wir sind nicht allzu früh bei Ruby's los. Petra ist zuerst gefahren. Als wir dann dem Nationalpark näher kamen bin ich hinters Lenkrad gestiegen. Auf dem Weg nach Moab wollten wir durch den Capitol Reef National Park fahren und uns die historischen Gebäude, darunter eine Schule und Haine mit Obstbäumen, uralte Petroglyphen und natürlich die Landschaft ansehen. Beim Gifford Haus gab's hausgemachte Pfirsichpie (für mich) und Kirschpie (für Petra). Dann ging es weiter durch die vielfarbige Wüste zum Archview RV Resort and Campground. Der Campingplatz ist schön gelegen, wenn es hier nur nicht so heiß wäre, dass man seine Zeit lieber im gekühlten Camper verbringt... Zum Abendessen gab es endlich mal wieder Pizza aus der Pfanne...Read more

  • Day67

    Scenic Byway 12

    August 31, 2015 in the United States

    Aufgrund mehrer Empfehlungen fahren wir einen Umweg über den Scenic Byway 12, eine Nebenstrecke durch Utah die am Capitol Reef National Park endet.
    Kurz nach dem Bryce Canyon übernachten wir im sehr schönen Kodachrome Basin State Park, der tatsächlich nach seinen tollen Farben benannt wurde. Diesen Park zeichnen seine schornsteinähnlichen Felstürme aus, die so genannten "versteinerten Geysire" (könnte man auch anders benennen, siehe Bild 2... ;-) ). Diese geologischen Gebilde gibt es nirgendwo sonst auf der Welt.
    Nach zwei schönen Wanderungen fahren wir dann weiter vorbei an dem für Utah typischen roten Sandstein. Auf einem Hochplateau ändert sich dann die Landschaft schlagartig und alles ist grün und dicht bewaldet. So bleibt es dann einige Meilen bis wir kurz vor dem Capitol Reef NP wieder "rot sehen". Sehr verblüffend sieht es zeitweise aus, da direkt links der Straße alles rot, sandig und steinig ist und rechts grüne Wiesen mit Bäumen stehen.
    Im Park befindet sich ein Campground wo früher eine Mormonensiedlung war. Man nennt es die grüne Oase, da dank eines kleinen Flusses Obstplantagen und grüne Wiesen stehen. Außerdem tummeln sich hier Rehe, Truthähne und unzählige Vögel (darunter auch Kolibris) - Elli kommt aus dem staunen gar nicht mehr raus.
    Auch für uns gibt es ein Highlight und wir gönnen uns zum Nachtisch einen köstlichen Rhababer-Erdbeer-Kuchen mit Vanilleeis.
    Am nächsten Tag wandern und fahren wir ein letztes Mal durch die roten Felsen und machen uns auf den langen Weg nach Salt Lake City. Etwas mulmig ist uns zumute, da das unser letzter Reiseabschnitt ist und es somit in 2 1/2 Wochen wieder zurück nach Deutschland geht.
    Read more

  • Day12

    Fahrt zum Capitol reef national park

    September 22, 2016 in the United States

    Die Scenic Byway Route SR-12 war einfach nur grandios. Der Zeltplatz Fruita Campground liegt inmitten einer Oase. Mormonen haben früher die Gegend besiedelt und riesige Apfelbaum Plantagen angelegt. Heute darf man selbst pflücken. Wir hatten Glück - der Zeltplatz war mittags schon voll. Aber Alison, eine nette Amerikanerin mit 2 Dackeln, hat ihren Platz mit uns geteilt, da sie in Zelt auf der Wiese übernachtet hat...Read more

  • Day11

    Capitol Reef

    June 27, 2016 in the United States

    Nineteen layers of rock - lifted up in the 100-mile long Waterpocket Fold. Now I know I'm the geeky daughter of a geeky geologist! Took hundreds of photos of the different types of rocks! Unfortunately, most of the hikes are only accessible off of unpaved roads, for vehicles 27' or under. Drove along the Scenic Drive - saw marmots, deer, and wild turkeys.

    Stopped to see Fremont petroglyphs, Pioneer cabin, school, and blacksmith shop in Fruita (L & I were able to find a few ripe apricots!), several beautiful vistas. Small, but great Nature Center for kids and watched the film at the Visitor Center.

    Arrived at our camp site, R & I went for a cooling swim while L & Tom set up camp and started a campfire. Roasted Polish sausages over the fire. Requisite smores to keep the natives from getting too restless. Lovely sunset over the rock face.

    This morning, we attended a geology talk at the Visitor Center, then the kids received Junior Ranger badge #6. Found out that there are several more these badge-hungry kids could have received, but we didn't know about them.
    Read more

  • Day157

    Capital Reef National Park

    October 10, 2016 in the United States

    After many years we were finally able to camp at Fruita Campground in Capital Reef National Park. We arrived Oct 4 and stayed until 0ct 10, 2016 This Campground does not take reservations, so you have to arrive at a time when folks are leaving. We got the last site available, and the following day we moved to a great site on the Fremont River. The area was settled in the 1880's. The settlers raised live stock and fruit. I think this was my favorite park.Read more

You might also know this place by the following names:

Fruita

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now