United States
Garrison Bight

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

24 travelers at this place

  • Day6

    Key West Boottrip

    July 28, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 31 °C

    Für den zweiten Tag in Key West haben wir eine eine Bootstour gebucht. Wir steuerten zuerst einen Schnorchelpunkt an, wo wir einen Rochen und viele Fische zu Gesicht bekamen, allerdings hätte ich mir das Unterwasserleben etwas grüner vorgestellt, es gab hauptsächlich braune Steine dort. Wieder auf dem Boot angekommen stärkten wir uns etwas und die Kajaktour zur Mangroveninsel ging los, dort waren Vögel zu beobachten und ein kleiner Hai schwomm direkt unter unserem Kajak her. Das war eine ziemlich coole Erfahrung. 

    Später war die Stimmtung auf dem Boot sehr gut, es gab Freigetränke und die Bootsangestellten aber immer ohne zu fragen nachgeschenkt.
    Wir genossen einen schönen Sonnenuntergang vom Boot aus und tatsächlich sahen wir währenddessen auch noch Delfine- was für ein gelungener Tag.
    Read more

  • Day5

    Erste Eindrücke Key West

    July 27, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 32 °C

    Von Homestead sind wir morgens nach Key West aufgebrochen, wir hatten hohe Erwartungen an den Weg, da er über die anderen Keys über Wasser lang führt. Die Brücken zu den verschiedenen Keys haben auch einen perfekten Ausblick geboten. Vorallem die 7-Miles Bridge ist ein kleines Wunder. Wir am Ende der Brücke eine Pause gemacht und haben den Ausblick von der Fußgängerbrücke aus genossen. Dort waren einige Angler. Von dort oben konnten wir viele verschiedene Fische beobachten, einen Seestern und sogar einen Rochen, da wussten wir, dass wir auf dem richtigen Weg sind :P 

    Auf dem Weg haben wir einen weiteren Stop gemacht und haben uns einen Key Lime Muffin gegönnt, der war süß und sauer gleichzeitig und für dieses Gebäck sind die Keys bekannt.

    Angekommen in Key West sind wir in unserem übertrieben teuren Hotel mit wenig Ausstattung aber guter Lage angekommen. Wir wollten zum Strand, der ebenfalls in der Nähe des Hotels war, der war aber nicht besonders schön, wir mussten auch erst auf einen Steg gehen und von dort aus ins Wasser, es war nicht sonderlich tief dort, man konnte stehen und die Temperatur des Wassers war sehr warm. Man hat sich ein bisschen wie in einer dreckigen Badewanne gefühlt :D Für einen ‘Rainbow- Beach’ hatten wir uns ein bisschen mehr erhofft :D
    Sind dann wieder ins Hotel und haben uns fertig gemacht um den Sonnenuntergang zu genießen und danach auf die bekannte Duval Street zu gehen. Allerdings kam alles etwas anders, wir waren beim bekannten Touristenpunkt, von dem es nur 90 Meilen bis nach Kuba sind und Alina wurde auf einmal ganz schwindelig. Sie hatte das Gefühl gleich in Ohnmacht zu fallen, was wahrscheinlich auch dem warmen Wetter zu schulden war. SIe musste sich an den Straßenrand setzen und konnte nicht mehr weiterlaufen. Ich war etwas überfordert, weil auch nichts in der Nähe war, was uns hätte weiterhelfen können. Letztendlich entschied ich mich dazu ein Auto anzuhalten und zu fragen, ob er uns zum nächsten Supermarkt fahren könnte. Er kam (ich glaube) aus Kolumbien und hat kaum was verstanden und war etwas überfordert, aber Alina war ihr Zustand anzusehen, er war sehr nett und brachte uns zum Supermarkt, dort verhalf die Klimaanlage schon zu einer Verbesserung und letztendlich trugen Eis und Süßigkeiten ihren Rest dazu. Den Sonnenuntergang verpassten wir und saßen uns dafür auf eine Bank irgendwo und aßen Süßigkeiten, auch eine gute Alternative.

    Anschließend lernten wir das verrückte Nachtleben auf der Duval Street kennen.
    Read more

  • Day2

    Die Florida Keys

    April 14, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute ging es raus aus Miami, in der Hoffnung unser Auto mal etwas ausfahren zu können...hat natürlich nicht geklappt!
    Dafür wurden wir mit wunderschöner Landschaft während der Autofahrt belohnt. Das Meer an den Keys ist türkisblau und die grünen Pflanzen am Straßenrand bilden einen herrlichen Kontrast dazu. Da konnten wir gar nicht anders als unsere Drohne zum ersten mal zum Einsatz zu bringen!!
    Ab und zu entdeckten wir dann auch mal eine Eidechse im Gestrüp.
    Unser Ziel war Key West, der südlichste Punkt der U.S.A. Und der nächste Punkt zu Kuba (90 Meilen).
    Das erste was wir taten als wir ankamen war uns was zu essen zu suchen. Wir wurden schnell fündig. In einem süßen Häuschen mit der Aufschrift "Antonia`s" wagten wir unseren ersten Restaurantbesuch in Amerika. Wir waren sehr beeindruckt, das Wasser war umsonst und der Service einfach nur top!!
    Dann ging es für einen kleinen Spaziergang durch die Stadt. Key West`s Altstadt besteht nämlich aus vielen Häusern die im alten viktorianischen Stil gebaut sind.
    Zum Abschluss des Tages ging es noch zur Mallory Square, den Sonnenuntergang schauen. Er war wirklich wunderschön und romantischer als wir ihn sonst gesehen hatten!
    Read more

  • Day4

    Key West - Tag 2

    August 8, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 30 °C

    Der Tag startete mit einem amerikanischem Frühstück im Denny's American Diner. Nach gefühlten 5000 Kcal. ging es in die City. Wir liefen die typischen touristischen Punkte an, wie z.B. the Southernmost Point und die Duval Street. Nach einer kurzen Erfrischung im Hotelpool kam dann unser Highlight des Tages: eine Segeltour mit Weinverkostung und wundervollem Sonnenuntergang ⛵Traumhaft 😍Read more

  • Day108

    Key West, USA

    February 24, 2018 in the United States ⋅ 🌙 24 °C

    Bunt und farbig, mit viel Charme, entspannten Leuten, ein Haus mit Audubonbildern... Wir sind durch Wohnviertel geschlendert, haben geschwitzt und uns mit gesunden Smoothies abgekühlt, dann entlang der Duvallstrasse mit Läden, Tranvestitenshows (Hallelujah wird nie mehr Hallelujah sein)... Und noch kurz ins Nachtleben mit Blick aufs Meer und Kokosnuss mit Saft gefüllt in der HandRead more

  • Day9

    Short trip to Key West

    November 7, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

    My beautiful hosts planned a trip to Key West. They told me it's a special place because it's the city which is on the most southern point of the USA.
    We got there with the car together with 2 friends. On the way it had beautiful views over protected natural places, indian villages, rivers and so on .. we made a short stop to see crocodiles, yeah! ;P
    Key west is a nice city. It has a lot of bars and shops and music and party people hihi.
    For me it is too touristic and I missed calm places like a nice beach or a park with some trees. But it has a really nice view over the sea you can see some small islands and we had a really beautiful sunset with live music on the back. A "rastaman" who was just completing the ambience.
    We drunk well in the evenings. I remarked that I drink a lot more with my aunt & my uncle & friends of them than with my friends in Switzerland, but it was much fun! Thanks for that guys! Haha
    So yeah now I can say I was on this most southern city. Uhlala chocolat how special! ;-)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Garrison Bight

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now