United States
Hollywood Bowl Overlook

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day11

    USA - Hollywood

    May 31, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 15 °C

    Als das Abenteuer Las Vegas vorbei war, führte unser Roadtrip uns als nächstes nach Santa Barbara, ein wunderschönes Stätdchen an der Westküste Amerikas. Diese Fahrt dauerte ungefähr sechs Stunden. Carole hat eine besondere Verbindung zu dieser Stadt, denn vor sieben Jahren machte sie dort einen 10-Wöchigen Sprachaufenthalt. Während dieser Zeit wohnte sie bei ihrer Gastmutter Darlene, welche wir zu Kaffee und Kuchen getroffen haben.😄
    Carole führte mich im wunderschönen Santa Barbara herum und zeigte mir ihre Lieblingsplätze.😍 Dort hätte ich also auch gerne einen Sprachaufenthalt gemacht!😌

    Als nächstes besuchten wir Hollywood. Weltbekannt wurde Hollywood als Zentrum der US-Amerikanischen Filmindustrie.🎬

    Am Abend flanierten wir auf dem Walk of Fame an der Hollywood Boulevard. Der Walk of Fame ist ein Gehweg mit 2’630 Sternen, mit denen Prominente geehrt werden. Wir erkannten viele Stars, die verewigt wurden, eine Menge davon sagten uns jedoch aber auch nichts😅

    Auf der Strasse war eine Menge los, in jeder Ecke versuchte irgendjemand sein Talent zur Schau zu stellen. Nicht zuletzt lernten wir in einer Bar tatsächlich einen „Star“ aus Indien kennen. Er habe die Filmmusik für Bollywood gemacht. Wir haben ihm das nicht geglaubt, da in Hollywood irgendwie jeder etwas grossartiges sein möchte. Als wir wieder Internet hatten, googelten wir seinen Namen - er ist tatsächlich (mehr oder weniger) bekannt.😅
    https://youtu.be/h_-qp6Fu-QU

    Am nächsten Tag fuhren wir durch das schöne und berühmte Viertel „Beverly Hills“. Dies ist der Wohnort zahlreicher Hollywoodstars. Auch spazierten wir durch die bekannte Shopping Mall „Rodeo Drive“. Natürlich konnten wir da nicht shoppen, da diese Preise unser nichts für unseren Geldbeutel waren🙈.

    Unsere allerletzte Destination war der Venice Beach. Für zwei Nächte hatten wir dort ein kleines Studio direkt am Meer gebucht. Der Strand war sehr weitläufig und wunderschön. An der Promenade war sehr viel los. Es gab eine Menge Verkaufsstände und Artisten, welche versuchten ein Publikum anzulocken. Dann gab es den Strandabschnitt „Muscle Beach“ wo viele ihren trainierten Körper präsentierten.

    Obschon der Ort an sich wunderschön war, fühlte ich mich nicht wohl. In jeder Ecke traf man auf Obdachlose, deren unangenehmen Geruch sich über die Strassen verbreitete. Ich empfand es als sehr unangenehm, ständig wieder den Uringeruch einzuatmen. Der Venice Beach gilt als Drogenhochburg der Obdachlosen, weshalb die Polizeipräsenz dort auch sehr hoch war.
    Die Obdachlosen an sich waren glücklicherweise nicht aufdringlich und bettelten nicht nervig um Geld. Die meisten sassen einfach nur friedlich da. Einige hatten ein Schild mit originellen Aufschriften wie: „Ich brauche Geld für Hanf“, oder „Ich bin zu ehrlich zum Stehlen, aber zu faul zum Arbeiten...“ Naja🙄

    So! Dies hier ist mein letzter Blogeintrag. Wenn ich auf die drei vergangenen Monate zurückblicke, verging diese Zeit einerseits wie im Fluge und andererseits kommt es mir vor, als ob gerade der Anfang unserer Reise sehr lange zurück liegt.🙈
    Es war eine unglaublich tolle Erfahrung drei Monate durch die Welt zu reisen, neues zu entdecken und andere Kulturen kennenzulernen. Ich schätze mich sehr glücklich, dass ich die Möglichkeit hatte, diese Erfahrung machen zu dürfen.

    Mittlerweile sind wir wieder zurück.😊 Dank fürs Mitlesen!😄
    Read more

  • Day37

    Promifeeling in den Hollywood Hills

    October 10, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Natürlich darf bei einem Besuch von Los Angeles eine Tour durch die Hollywood Hills nicht fehlen. Wir drückten also die Daumen, dass wir den ein oder anderen Promi bei der Celebrity Home Tour zu Gesicht bekamen.

    Unsere Tour führte uns vorbei an den millionenschweren Villen der Superstars wie Jason Statham, Mark Walberg und Paris Hilton. Abgeschirmt und gut geschützt hinter meterhohen Hecken und Zäunen verhindern sie so jeden Blick von Unbefugten oder Paparazzo. Am Mulholland Drive reihen sich einige der teuersten und exklusivsten Villen wie an einer Perlenkette aneinander.

    Wir hatten leider kein Glück und konnten somit keine Stars im Pyjama oder beim Gang zum Einkaufen erhaschen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Hollywood Bowl Overlook

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now