United States
Hollywood Bowl Overlook

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day9

    Los angeles (jour 5)

    August 10 in the United States ⋅ ⛅ 29 °C

    Pour ce dernier jour à Los Angeles, après le petit déjeuné, on décide de faire du shopping.

    Je cherche un peu une zone commerciale et je tombe sur « Citadel Outlet » un genre de village des marques. On y va et on tombe sur pas mal d’affaire intéressante. Des Stan smith à 30 euros des nikes à 30 euros aussi, un bermuda Calvin Klein a 15 euros des bonnes promotions en gros. Sur la photo, on s’en sort pour 200 euros.

    On enchaîne ensuite sur une autre zone commerciale non concluante, Fred est à la recherche d’une paire de chaussure qu’il n’arrive pas à trouver. On continue à rechercher mais on ne trouve pas. On ne décourage pas. On trouvera à San Francisco.

    Pour le repas, on décide d’aller regarder sur le site du guide Michelin, qui donne une liste de restaurants intéressantes et pas forcément étoilés. On tombe sur un restaurant Taïwanais très bon et goûteux.

    On va boire un verre dans deux bars. On tombe sur un bar gay qui a une soirée à thème sur l’orient. Avec des gogos danseurs avec un gros serpent sur les épaules 😂.
    On décide de ne pas prendre de photos avec le serpent sur nous et on rentre à l’intérieur pour finir la soirée en beauté.

    Demain décollage pour Santa Barbara pour longer la côte avec une escale différente par jour pour aboutir à San Francisco.
    Read more

    Lea Duvernay

    Envoie moi une boisson, j'en ai besoin pour me remettre du jet lag !

     
  • Day9

    Made it to Hollywood 🌟

    April 29 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

    Los Angeles, Baby!

    Heute ist "The Big City" am Start. Wobei der Begriff Großstadt für L.A. noch untertrieben ist. Mit fast 14 Mio Einwohnen, 14-spurigen Autobahnen und seinen unzähligen Filmstudios ist der Begriff Stadtmonster wohl viel zutreffender.

    Unser erstes Ziel ist der berühmte Rodeo Drive. Hochpreisige Luxus Marken Shops noch und nöcher lassen Augen leuchten. Nachdem wir wieder einmal feststellen müssen, dass wir einfach nicht genug Cash haben geht's weiter mit unserer neuen Lieblingsgefährt dem Hop-On-Hop-Off Bus. Dankenswerterweise zeigt sich das Wetter heute auch tatsächlich mal von seiner schönen Seite, so dass selbst Pam sich traut ihre Fleecejacke abzulegen.

    Nächster Stop: Melrose Avenue
    Bunte Wände, etliche hübsche Cafés und Bars erwarten uns hier. Bevor es schließlich zur Verleihung unserer Oscars geht, stärken wir uns bei den besten Hot Dogs Ever: Pink Hot Dog!

    Schließlich ist es soweit: Die nächste Haltestation ist das Zentrum Hollywoods. Der Walk of Fame oder wie wir finden: Walk of Lame! Viel Wind um absolut nichts. Ziemlich enttäuscht machen wir uns also auf den Weg zum Observatorium. Von dort aus soll man schließlich den besten Blick über die Millionen Metropole haben - immerhin das ist auch nicht zu viel versprochen!

    Schließlich machen wir uns auf den langen Rückweg ins Hotel. U-Bahn, rasante Busfahrt sowie Penner-Ausschreitungen inklusive. Ach ja und nicht zu vergessen die blauen Flecken.

    Fazit: Los Angeles ist den ganzen Hype nicht wert und alles andere als Glamourös und schön. Zumindest abseits der Hollywood Hills. Keine Stadt die man zweimal gesehen haben müsste.

    Bis morgen in San Diego!
    Read more

    Armin wesch

    Hi nicht viel von Glanz und Gloria sonst sehr schön 🤗🤩👍😎

    5/1/22Reply
    Rina auf Jück

    Wir haben doch genug Glanz und Glamour in die City gebracht?!

    5/1/22Reply
    Armin wesch

    Ja das denk ich🤭

    5/1/22Reply
    Heike Wesch

    Gigantisch die Stadt

    5/1/22Reply
     
  • Day22

    City of Angels🌴

    November 7, 2021 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Mittlerweile bin ich an meinem zweiten Stop angekommen und damit geht ein großer Traum in Erfüllung. Los Angeles ist wirklich eine so so schöne Stadt. Die Citytour am Sonntag war bislang der beste Tag meiner gesamten Reise. Wir haben so viel von Los Angeles gesehen, unter anderem das Hollywoodsign, den Walk of Fame, Rodeo Drive und Beverly Hills. Ich glaube die Bilder alleine sagen schon genug, da man das alles mit Worten garnicht beschreiben kann.Read more

    Helga Albers

    Geniale Tour, genieße die Momente

    11/13/21Reply
    Jana Schade

    Dankeschön!☺️

    11/13/21Reply
     
  • Day6

    Los angeles (jour 2)

    August 7 in the United States ⋅ 🌙 26 °C

    Aujourd’hui, on a pu profiter pour dormir un peu plus. Réveil vers 9h30 pour aller à la recherche d’un endroit pour le petit déjeuné. L’hôtel a arrêté de faire les petits déjeuné mais ils ont oublié de le dire sur booking…

    Nous arrivons dans un lieu sympa, on s’installe au bout de 15 minutes personne prend notre commande, on les relance, personne ne vient on se casse…

    On arrive devant un immense immeuble le siège de la scientologie. Sur le côté un café, on essaye. On se rend compte que c’est le café qui appartient à la scientologie, on décide de partir 😂😂. On trouve un truc cheap mais ça fera l’affaire pour aujourd’hui.

    On a commencé les visites par le musée Lacma qui est un musée d’art moderne et contemporain. On y retrouve pas mal d’œuvre sympa. Je vous mets quelques photos. Malheureusement l’étage sur le design scandinave et en rénovation. On trouve des œuvres de Magritte, Matisse ou encore Richard Serra.
    Bien sûr l’événement de ce musée s’est l’exposition sur les créations d’Alexander Mcqueen ^^.

    On enchaine avec une visite du walk of fame à Los Angeles histoire d’aller voir la stèle de Rupaul (pèlerinage) et Kirsten Flagstad pour Fred (on n’a pas les mêmes références).

    Pour terminer la journée, nous sommes allés au Canyon Park pour voir le couché du soleil avec une vue imprenable sur Los Angeles.

    Concernant les restaurants:
    Un ramen au poulet le midi qui était pas mal du tout.

    Le soir, nous sommes allés dans un restaurant à Beverly Hills qui se nomme « Gracia Mama ». Les clients allument une bougie en rentrant 😂. On se contente de salade caesar qui n’a rien d’une salade caesar mais c’est correcte et ce n’est pas un burger donc parfait.

    Demain direction Venice Beach.
    Read more

    Et pas une seule crocs.... 🤔🤔 [Julie]

    Hacen Tahar

    Ils ont des claquettes chaussettes. Tout à l’heure j’ai aperçu des sandales chaussettes aussi. C’est pas chic.

    Enfin j’ai réussi à ouvrir l’application ! Je me régale à parcourir ces grands espaces, mais pour la bouffe, vive la cuisine de chez nous. Bisous à vous 2. [Nicole]

     
  • Day17

    Universal Studios

    July 28 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

    Am Donnerstag besuchten wir in die Universal Studios. Kurz nach 9.00 Uhr kamen wir dort an und nach wieder maligem Sicherheitscheck waren wir mit unter den ersten die den Park betraten. Seit 1960 werden dort StudioFahrten angeboten und seitdem wuchs derThemenpark immer mehr und ist heute ein Besuchermagnet für Tourist* innen der Stadt am Pazifik. Nach kurzer Verzauberung in der Welt von Harry Potter, setzten wir uns in einen von den vielen Bussen im Park, um die legendäre Studiotour zu machen. Wir fahren durch alte Filmkulissen ( z.b. Bates Motel, Krieg der Welten, ), spektakulär animierten Szenen von Jurrasic Park und Fast& Furiose und Studioswo diverse amerikanische Shows produziertwerden. Ziemlich beeindruckend das Ganze!
    Danach geht's zur Water World: Eine Stuntshow die, aufgrund der aufwendigen Technik und der zahlreichen actionreichen Elemente, als eine der besten weltweit gilt.
    Spektakulär wie in einem echten Hollywood-Film. Das können se, die " Amis" !
    Das sich der Park jetzt zunehmend gefüllt hat entscheiden wir uns erstmal was zu essen.
    Danach sieht es mit den Wartezeiten für die einzelnen Attraktionen erwartungsgemäß nicht besser aus . Bis zu 180 min muss man sich gedulden um in die Harry Potter Show zu kommen. Wir wählen stattdessen die Minions, wo man" nur" 60 min ansteht.
    Danach schauen wir uns noch die Special Effects Show an , in der wir erklärt bekommen wie bestimmte Erscheinungen, wie etwa Explosionen, bestimmte Geräusche und Stunts in Filmen funktionieren.
    Da es jetzt schon kurz vor 5 ist und der Park gerammelt voll ist machen wir uns auf die Heimreise. Es war ein spannender Tag!
    Read more

    Rosmarie Noack

    gut,dass du dich gemeldet hast ,habe mir schon Sorgen gemacht

    Katrin Lehmann

    Na das war bestimmt mega, ich glaube Ringo wäre auch gerne dort gewesen. 🥰

    Mit vielen schönen Momenten im Reisegepäck geht es wieder nach Hause. Freuen uns auf ein Wiedersehen [Sabine und Helmut]

     
  • Day24

    Universal Studios🎥✨

    November 9, 2021 in the United States ⋅ ⛅ 19 °C

    Gestern ging es für mich als meinen zweiten richtigen Stop in Los Angeles, zu den berühmten Universal Studios nach Hollywood. Ich war mir erst unsicher ob ich dort überhaupt hinfahren wollen würde, weil eine Tageskarte schon wirklich sehr teuer ist. Im Nachhinein muss ich aber sagen das es sich definitiv gelohnt hat und ich wirklich sehr froh bin, dass alles einmal gemacht zu haben. Man kann sich dort natürlich zum einen den Park anschauen, aber auch viele verschiedenen Touren machen und Achterbahnen fahren. Unteranderem sieht man bei der „Parktour“ auch die Studiohallen von Universal in denen viele TV-Sendungen, Filme und Serien gedreht werden (im Moment wird dort zum Beispiel die aktuelle Staffel von The Voice America gedreht). Auch bekommt man einen Einblick in das Filmset von Jurassic Park, der Netflix Serie: Never have I ever und Desperate Housewives. Außerdem wird einem auf der Parktour auch erklärt wie viele Filmeffekte gedreht werden, was wirklich sehr interessant war.Read more

  • Day17

    Day 17 - Universal Studios

    September 27, 2021 in the United States ⋅ ⛅ 15 °C

    You can't get a much greater contrast to Sequoia National Park than downtown LA but due to the fires and closures in Sequoia, Universal Studios is our destination today!

    We were a party of 5: us 3, Felicity and her sister-in-law, Jenny. It was so lovely to spend a fun day all together!

    Starting the day off with a 'Studio Tour' we were shown the huge 'sound stages' where filming takes place, life sized replicas/sets of city streets, Western towns, the 'Jaws' locale (complete with the animatronic shark), and then several immersive 3D 'rides'. For these, the whole 5 carriage 'tram' pulls onto a track in a huge warehouse where massive, curved screens stretch the 100+ foot length. There were storylines of Kong fighting a T-Rex, and when the dinosaur's tail whipped around, the whole tram shuddered and shook. Another featured a car chase through city streets in 'Fast and Furious'. The most interesting perhaps was an ungerground subway station that had 'real' effects throughout... Shaking, crumbling building components, arcing electrical systems and a flash flood pouring down the stairs! It was interesting to see how much detail and effort goes in to even the smallest part!

    We couldn't wait to get to Hogsmeade, though... The world of Harry Potter. Complete with the Hogwarts express replica, themed stores and dining, and two rides (a small rollercoaster and a 3D/ride combo through Hogwarts) - Becky, Cilla and I went on these 3 times each! We tried butterbeer (non alcoholic, tasted like liquid butterscotch pudding - sooo good) and ate a delicious and hearty lunch at the 3 Broomsticks.

    We were excited for Jurassic World too, and the ride didn't disappoint. A boat took us through 'Jurassic Park', passed model dinosaurs, until a containment alert, shrieking alarms and claw marks all over the enclosure warned us of an escaped Indominus Rex (a fearful hybrid dinosaur). Here the boat is pulled up a steep slope before the terrifying jaws of the dino opened before us and we dropped 84 ft into a splash pool below.

    The rest of our day was taken up with a combo of 3D immersive rides, indoor rollercoasters, an animal show, a water based show with high divers, pyrotechnics and jetskis and more butterbeer. Exhausted, we piled back into Jenny's car and enjoyed light traffic all the way home.

    Tomorrow morning we head out to Yosemite. It's been beyond lovely seeing Fliss and her family, and we're so thankful for the blessing of this huge worldwide community and family.
    - Nomes
    Read more

    Antonia Giordano

    Looks deliciously unbusy.

    9/29/21Reply
    Cilla Tuckson

    It really was! We barely had any wait times for anything!

    9/29/21Reply
    Jill Lunn

    So wonderful to see Fliss

    9/30/21Reply
    2 more comments
     
  • Day13

    Universal Studios Hollywood

    July 27 in the United States ⋅ ⛅ 19 °C

    Während wir auf unseren Tour-Guide Tyler warteten, konnten wir uns bei einem leckeren Frühstück stärken.
    Pünktlich um 9.45 ging es los und Tyler führte uns mit den acht anderen Mitgliedern unserer Gruppe zuerst nach Hogsmeade. Dank unseres VIP-Status mussten wir keine fünf Minuten warten, um mit der super Harry Potter Bahn zu fahren.
    Im Verlauf des Morgens brachte Tyler uns zu allen Rides - natürlich jedes Mal durch den VIP-Eingang praktisch ohne Wartezeit.
    Am Mittag gab es ein hervorragendes Buffet, das Essen genossen wir bei schöner Aussicht draussen auf der Terrasse.
    Read more

  • Day13

    Universal - Studio Tour

    July 27 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Mit vollem Magen versammelten wir uns nach dem Essen für die Studio Tour. Zusammen mit einer anderen VIP-Gruppe stiegen wir zu unserem Fahrer Angel in den Trolley. Da wir am Vormittag wegen eines technischen Problems nicht mit der Jurassic World Bahn hatten fahren können, wurden wir nun wie richtige VIPs direkt vor deren Eingang chauffiert, damit wir dies noch nachholen konnten. Anschliessend fuhren wir durch die verschiedenen Filmsets und entlang diverser Soundstages. Die Tour Guides hatten viele interessante Fakten für uns bereit, beispielsweise dass die geteerten Strassen des Western-Sets für Dreharbeiten jeweils mit Dreck gefüllt werden, um auch authentisch zu wirken. Oder dass die Schauspieler von The Good Place anstelle von Frozen Yogurt Kartoffelstock assen, da dieser auch nach mehreren Takes noch gut aussieht.
    Zwischenzeitlich durfte unser Guide nur ohne Mikrofon sprechen, da ganz in der Nähe Dreharbeiten im Gange waren.
    Nach der Tour - auf der wir auch King Kong, Bruce den Hai und Norman Bates begegneten - erkundeten wir den Park noch auf eigene Faust. Und natürlich durfte auch hier ein Besuch in einem Souvenirladen nicht fehlen.
    Read more

  • Day24

    LA: Universal Studios

    August 12 in the United States ⋅ 🌙 24 °C

    Vandaag stond Universal Studios op de planning.

    We zijn redelijk vroeg opgestaan om nog voor de opening van het park toe te komen, maar het park bleek eerder open dan openingstijd. Ideaal, want zo waren er het eerste 1,5 uur bijna geen wachttijden aan de attracties.

    Na de Harry Potter-zone zijn we naar lower lot gegaan om daar alles te doen en 's middags te eten.

    Kwartiertje later terug naar upper lot om shows (Waterworld, Animal Actors en Special Effects) en overige attracties te doen.

    Als laatste studio tours gedaan en de 2 topattracties (voor ons dan): Revenge of the Mummy en Jurassic World met een grote splash. Daarna nog een lichtspektakel op Zweinstein en een snelle hap net buiten het park, want die stond op het punt toe te gaan.

    Vandaag 12u beleefd in een park, maar het waren wel 12 dolle uren met nattigheid, spektakel, virtual rollercoasters en geschreeuw 😂🤪
    Read more

    Kaatje Cremers

    wat een leuke attractie 🤣😂🤣

    Krisje Denys

    So cute 🐥🐥

    Krisje Denys

    🦖🦕 amazing

    3 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Hollywood Bowl Overlook

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now