United States
Kaanapali Landing

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
89 travelers at this place
  • Day95

    Tag 94 Maui

    July 13, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

    Schon um 10 Uhr morgens waren wir wieder auf dem Surfbrett. Ich dachte, dass ich eine gute Schwimmerin bin und paddeln kein Problem ist. Nach einer Stunde surfen hatte ich solch starke Krämpfe in den Armen, dass ich nicht mehr in der Lage war eine Flasche zu halten. Es ging einfach gar nichts mehr😂😂. Dafür hat es mit dem surfen geklappt. Am schönsten war aber, als eine Riesenschildkröte versuchte auf mein Brett zu kommen. Man muss wirklich aufpassen, dass man die Schildkröten nicht „übersurft“😱. Morgen wird mal nicht gesurft, damit unsere Muskeln sich erholen können. Später waren wir noch einkaufen. Eine solche kleine Packung Kellog‘s kostet stolze $8.00😱. Was macht man nicht alles für ein glückliches Kind!Read more

    Judith Gehrig

    Ihr seid tolle Eltern...ich würde dasselbe tun...

    7/14/18Reply
     
  • Day191

    Hawaii - Maui

    April 19, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

    Liebe Grüße vom Flughafen Honolulu! 👋

    Gerade sind wir hier angekommen und in drei Stunden geht es weiter nach Tokio. Was kann man da besseres tun, als die letzte Woche auf Maui Revue passieren zu lassen? 😉

    Maui ist das Traumziel - vor allem für viele US-Amerikaner selbst. Wir haben uns während unserer Zeit auf Hawaii des Öfteren gedacht, dass viele Restaurants, Cafés oder Bars etwas angestaubt sind. Man könnte vieles individueller und moderner gestalten und auch die Qualität des Essens lässt oft ein bisschen zu Wünschen übrig. Bei den Hotels ähnlich: oft große Resorts oder Bettenburgen mit ein paar Jährchen auf dem Buckel.
    Hippe oder „bessere“ Orte gibt es zwar, aber erstens nicht viele und zweitens sind die eh schon hohen Preise dort nochmal teurer. Und man muss sagen, der durchschnittliche Hawaii-Urlauber will das vielleicht auch gar nicht. Einkaufszentren, All Inclusive und Burger mit Pommes sind auch im Urlaub auf Maui für viele die Erfüllung (das ist natürlich eine rein subjektive Mutmaßung und nicht ganz ernst zu nehmen 😊).
    Lange Rede kurzer Sinn: ab und zu denken wir uns schon, ob es das Hawaii-Paket mit Sonne, Palmenstrand und Meer nicht auch z.B. in Asien für ein Drittel des Geldes und in stylisch gibt.

    ABER dann fährt man morgens auf Maui die Küste entlang, die Sonne geht hinter den Bergen auf, der rötliche Himmel ist mit Wolken getupft und alles spiegelt sich in den sanften Welles des Meeres wieder. Oder man liegt am Strand, der Wind bläst durch die Palmen und hinter einem steht plötzlich der (ungelogen und nicht übertrieben) farbintensivste Regenbogen der Welt am Himmel. Und alles hat dieses Besondere, das so schwer zu beschreiben ist und das es nur hier gibt. Auf Hawaii sind die Farben einfach intensiver, die Sonne scheint größer, das Grün grüner, das Türkis türkiser.
    Ja, es gibt auch andere wunderschöne Orte auf dieser Welt, aber Hawaii ist Hawaii und einfach mit nichts sonst zu vergleichen! ❤️

    Das merken wir in unserer Woche auf Maui einmal mehr ganz deutlich. Es ist noch mal viel Strand angesagt und was hier nicht fehlen darf: Schnorcheln! Unter Wasser ist einiges geboten: eine Menge bunter Fische zwischen Korallen und Riesenschildkröten! 😍 Wir kommen diesen sogar so nahe, dass Pit sie fast mit der Nase anstubsen kann. Die Strände Mauis sind vielfältig und jeder für sich ist wunderschön. Man kann von felsigen schwarzen Buchten bis zum weißen Sandstrand-Traum (auch direkt vor unserem Hotel) alles haben.
    Aber auch abseits des Wassers schauen wir uns einiges an: auf der Road to Hana fahren wir fast einmal um die gesamte Insel. Bei unzähligen engen Haarnadelkurven und kleinen Brücken macht schon allein das Rumkurven auf einer der angeblich schönsten Straßen der Welt Spaß! Man kann an vielen Wasserfällen halten, Strände und Aussichtspunkte besuchen und Gärten und Lavahöhlen erkunden. Wahnsinn, wie vielfältig Maui ist: wir starten in der Stadt, fahren durch dichten grünen Regenwald und kommen am Ende bei weiter Steppe raus. Immer mit der Extraprise Meerblick. ☺️

    Am Ende unseres Roadtrips stoppen wir noch bei Maui Wines und probieren den wahrscheinlich einzigen Ananas-Sekt der Welt. Sagen wir mal so: ein bisschen wie Ananasschorle. Da waren die anderen „normalen“ Weine von Maui Wines doch deutlich besser. 😬

    Einmal heißt es auf Maui auch richtig früh aufstehen für uns. Um halb vier morgens machen wir uns auf den Weg hoch auf den Gipfel des Haleakala. Natürlich nicht zu Fuß, sondern mit dem Auto (wir sind schließlich in den USA 😉). Den Sonnenaufgang dort muss man gesehen haben! Nur den starken Wind, der einem bei Temperaturen um den Gefrierpunkt noch zusätzlich das Gesicht einfriert, hätt es nicht gebraucht.

    Drei Wochen Hawaii gehen zu Ende und wir haben uns nochmal richtig klassischen Urlaub gegönnt. Schön und entspannt wars. Dann sind wir ja jetzt bestens ausgeruht für das verrückte Tokio. 👍😊
    Read more

    Liette Stirn

    I would like to see turtles in the sea😊 it’s always exciting to read about your trip and to see all these wonderful photos. Enjoy your stay in Japan.

    4/21/19Reply
    Pit Hoffmann

    Thank you. This turtle was amazing. It came to me when I snorkelled. It was so close that it almost touched me:) and then it stayed for a couple of minutes before swimming away. very special moment..

    4/21/19Reply

    Dann mal gute Weiterfahrt und nochmals schöne Eidrücke. Gilles

    4/25/19Reply
     
  • Day2

    Day 2

    August 19, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

    Gooood. Much needed sleep. Got up at 11:30 - Sonali was dying of hunger so we all went out for brunch.

    We walked along the water. Genuinely not as pretty as I imagined.
    It’s kinda cute in a way the shops part. Kind of a Kiama vibe just with more utes and American flag. So many shops selling souvenirs and like unique clothing.

    We stopped in at Cheeseburgers in Paradise. I got the Mac and cheese- burger.
    The shit these people put their food.
    Real good though. Nailed the bbq sauce
    Fucking had tipping. A ridiculous custom. Pay people properly to begin with. 🙄🙄🙄

    Walked back. Already have blisters. Terrible Australian.
    When we got back we went for a swim in the pool. Saaaaaaa guuuuuuud.
    Water was so warm. Loved it.
    Paddle paddle paddle then back to get ready.
    I showered and dried my hair, then the wonderful Sonali did my makeup - bless.
    Jo braided my fridge. Team effort.

    Caught and Uber in.
    Beautiful place for a wedding but it was spitting so we all stayed under cover. Sky was blue though so it stopped quickly.
    Got our seats.
    Great back drop.

    Casey looked fucking stunning.
    They both cried during vows.
    The dog was the ring bearer.
    My dress kept reavealing my body parts 😅😅😅

    There was Hawaiian vibes added like music and *Laes + hula Dancers.

    THERE WAS AN OPEN BAR AGAIN 😭😭😭
    Amazeballs.
    Lots of beautiful flowers and this background was more what I expected from Hawaii.
    Clouds, palm trees, water and blue sky.
    Niiiiiice Gary.

    Sat in a square for seatings.

    Food was good but too much.
    There was a watermelon and tomato salad - random AF.

    Me and Jo hate seafood so we got special meals woot woot.
    Didn’t touch dessert.

    Speech weren’t the best but not the worst I’ve heard.

    Met Shin. Pretty sure he thinks I’m a huge pest.
    I was a bit fan girly hahahaha

    Did some dancing.

    Then they did some magic and fuck me im done.
    Shin did a trick on me Kate and jo where we all ended up holding a 3 but he didn’t touch the cardsand I don’t understand howwwww

    I’d seen it before on Ellen or some talk show he went on but MAN OH MAN it was cool to be apart of - not rigged - FUCKING MAGIC.

    Had a great time just talking to the dance peeps.
    Love the little group. ❤️

    Casey’s dads speech was awkward. He told everyone Shin paid for the wedding not him. Awkward silence after that. Just a bad delivery and unnecessary lol.

    I had a headache at the end boooooo

    Need more water.

    Had another lengthy chat with the lads tonight.
    Good ol bonding sesh.

    It’s 3 am and we have to check out in the morning.

    Am thoroughly enjoying my holidays.
    Read more

  • Day30

    Lahaina

    March 12, 2020 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

    Geweckt wurde ich heute um 07:30 Uhr von einer Push-Benachrichtigung der Lufthansa
    „Ihr Flug wurde annulliert“ 🙈
    Also strande ich jetzt am Dienstag erst mal in Los Angeles. Alternativflugplan wird gerade erst erstellt, also erst mal abwarten und nach Lahaina fahren 😄
    Lahaina ist die ehemalige Hauptstadt & Königssitz von Hawaii, später wurde es durch die Wahlfänger sehr britisch angehaucht.

    Außerdem steht in Lahaina die größte Buddha-Statue außerhalb Asiens.

    Hab heut auch ein paar Wale gesehen, nur etwas Foto-scheu sind sie....
    Read more

  • Day16

    Ostseite von Maui

    November 12, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Wir fahren von der Südküste bis in den Nordosten, denn wir haben den Tipp bekommen, dass man hier sehr gut Schnorcheln kann. Allerdings ist es dafür heute zu windig. Wir fahren ein wenig südlicher, um dort unser Glück zu versuchen und es klappt. Wir Schnorcheln mit Schildkröten und diversen bunten Fischen. Die Ostküste ist im Gegensatz zu der restlichen Insel sehr touristisch. Hier befinden sich auch exklusive Erholungs-Ressorts. Das ist jedoch nichts für uns denn wir langweilen uns ja bereis nach 2 Stunden sonnenbaden am Strand. Darum treten wir direkt unsere Weiterreise entlang der Ostküste an. Wir übernachten zwei Nächte an einem sehr schönen Kanuclub. Hier befinden sich Duschen und schattige Picknickbänke am Strand. Was will man mehr?! Auch einheimische kommen hier gerne hin. So unterhalten wir uns mit Tok, der sein Frühstück an einem Barbecue zubereitet. Er erzählt uns, dass er sein Haus verlor und er jetzt, wie wir in seinem Auto lebt.Read more

  • Day28

    Another day in Maui

    September 15, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 30 °C

    Another quiet day that started with the regular check for turtles at out front door and then a couple of hours at "our" beach.
    Then back home for some more post midday planning and preparation (otherwise known as an afternoon nap).
    We ended the day with a few more nibblies, a cold beer and a beautiful sunset.
    Read more

  • Day29

    Goodbye Maui, Hello Honolulu

    September 16, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

    It's finally arrived - our last day before we head to our favourite destination of all.
    Another day doing very little before we take the short flight to Honolulu for the night. Just a little sight seeing.Read more

  • Day79

    Hawaii - Maui 2/2

    April 20, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

    Tag 78

    Heute steht der Umzug von Paia nach Lahaina an. Gut gelaunt fahre ich uns ins Iao Valley in dem wir eine kleine Wanderung unternehmen. Es erinnert ein bisschen ans Maggiatal. Nach diesem gemütlichen Ausflug umkurven wir noch den Westteil der Insel und sind der Meinung das dieser fast noch schöner ist, als die Strasse nach Hana. Nach vielen engen Kurven folgt dann der Highway in Richtung Lahaina. Vor der Stadt erheben sich riesige Hotelkomplexe an denen wir vorbei rauschen, denn für uns gibts bloss ein kleines Hostel am anderen Ende der Stadt. Bis auf das muffig riechende Zimmer ist alles okey, aber wir hatten definitiv schon besseres als diese Muffibude. Am Abend spazieren wir der Shopping- und Restaurantmeile entlang und geniessen die tolle Abendstimmung.

    Tag 79

    Gut ausgeschlafen suchen wir einen tollen Strand und finden ihn. Da die Strände auf ganz Hawaii öffentlich sind, finden wir vor den riesigen Resorts Strandparkplätze und schmale Wege die zum Strand führen. So kommts, dass wir den ganzen Tag mit den Bodyboards im Wasser oder am Strand auf dem Badetuch verbringen. Am Abend laden wir uns in ein gutes Fischrestaurant ein und geniessen einen exzellenten Mahi Mahi mit Süässhärdöpfelstock.

    Tag 80

    Der Blick schweift aus dem Fenster über die holzige Veranda hinauf zum Himmel. Mal wieder bedecken Wolken den Himmel, doch wir haben einen Plan und nichts kann uns heute die Laune verderben! Wir gehen mit Meeresschildkröten schwimmen, also zumindest ist das der Plan. Von einem deutschen Päärchen erhalten wir drei Tage zuvor die Info zu einer bestimmten Bucht zu fahren. Dort angekommen parkieren wir mutig auf einem Resortparkplatz trotz Abschleppwarnung und suchen den Weg durchs Resort an die steinige Bucht. Schon von oben erkennen wir ein paar Schnorchler und eine Schildkröte. Der Einstieg ins kühle Wasser über die schwarzen Klippen bereiten ein bisschen Mühe, aber wir schaffen es. Der bunte korallenbedeckte Boden liegt 3-4 Meter unter uns und wenige Momente später erspähen wir die erste Wasserschildkröte. Wer jetzt von ca. 30 - 50 cm kleinen Tieren ausgeht liegt falsch. Die 80 - 120 cm grossen gepanzerten Tiere schweben durch das Wasser und wir geniessen jede Sekunde. Insgesamt zeigen sich etwa 15 Schildkröten und wir staunen nur so dahin. Nach 30 Minuten im Wasser lassen wir die Tiere in Ruhe, klettern aus dem Wasser und besteigen unseren Truck. Langsam zeigt sich auch die Sonne, wir legen uns nochmals an den Strand von gestern und lassen die schönen Scenen nochmals durch den Kopf gehen.
    Read more

    Rahel Pfister

    Prächtig☀️

    4/21/19Reply
     
  • Day90

    90 Tag Kihei

    July 10, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute gingen wir nach Lahaina, das ist ein Dorf auf der Insel Maui🏘. Es war sehr lustig🤣. Danach gingen wir noch ein bisschen an den Strand🏖. Ich habe euch noch ein Link von Lahaina📎. Bis jetzt klingt alles noch recht cool, aber der Hacken an der ganzen Sache ist die 40 Franken Parkbuss✔️.

    Hier ist der Link https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lāhainā🔗.

    #Lahaina
    Read more

    Judith Gehrig

    Man sieht es Dir an dass es lustig war, siehst toll aus🤗👍👍👍

    7/11/18Reply
     
  • Day320

    Whale Watching

    April 27, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 25 °C

    Da sich vor den Küsten Hawai'is die Buckelwale nur so häufen, wollen wir heute auch einmal unser Glück versuchen. In der Saison versammeln sich hier rund 80.000 Buckelwale direkt vor der Küste, sodass man diese sogar vom Land beobachten kann. Da die Saison jedoch Ende April endet und die meisten Wale schon Richtung Alaska weitergezogen sind, machen wir uns nicht allezu große Hoffnung. Bei dem Preis, zu welchem man die Tour jedoch quasi hinterher geschmissen bekommt, wagen wir es und fahren mit dem Boot raus.

    Wir haben ziemlich Glück, denn nach nur ca. 20 Minuten Fahrt entdecken wir eine Mutter mit ihrem Kalb, welches wohl noch nicht für die lange Reise nach Alaska bereit war und hier noch etwas gefüttert und vor allem "trainiert" werden muss. Wir beobachten die Zwei ca. eine Stunde bei ihren Atemübungen - wenn sie denn sichtbar sind - bevor wir uns auf den Weg zurück machen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kaanapali Landing