United States
Kapahulu

Here you’ll find travel reports about Kapahulu. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

108 travelers at this place:

  • Day64

    Hawaii - Oahu - Honolulu

    April 5 in the United States ⋅ 🌙 21 °C

    Tag 60 - 61

    Am 1. April um 18.30 Uhr steigen wir in den Flieger von Jetstar, der uns direkt und über die Datumsgrenze nach Honolulu transferiert. Wir landen pünktlich am 1. April um 06.30 Uhr am beinahe leeren Flughafen, überstehen den kritischen Einreisecheck und lassen uns ins Hostel in Waikiki chauffieren. Völlig erschöpft schleppen wir unsere schlaffen Körper an den berühmten Waikiki Beach und legen uns in die wärmende Morgensonne. Den Rest vom Tag verbringen wir mit diversen Powernappings an verschiedensten Orten und irgendwann bringen wir den 1. April endlich hinter uns.

    Tag 62 - 63

    Den Dienstag und Mittwoch verbringen wir hauptsächlich am Strand und geniessen für einmal das Nichtstun. Das abendliche Bewegungsgebiet beschränkt sich vor allem auf den Waikikiboulevard und die Ala Moana Shoppinghall in denen wir günstige, aber wunderbare Japanskost geniessen. Neben den vielen japanischen Touristen, leben und arbeiten auch einige japanische Auswanderer in der Grossstadt. Honolulu erinnert ein bisschen an einen Mix aus Tokio und Las Vegas, langweilig wird es hier definitiv nicht.

    Tag 64

    Das schlechte Gewissen holt uns ein, für einmal bleiben die sandigen Flipflops in der Ecke liegen und wir schnallen die Wanderschuhe an die Füsse. Auf zum Diamonds Head, ein Krater direkt neben dem Waikiki Beach. Im Krater angekommen überrascht uns der riesige Ansturm der Touristen, ich hoffte sobald man laufen muss, ist der Weg frei. Falsch gedacht. Hunderte Personen jeden Alters kraxeln den alten von der Armee erstellten Pfad auf der Innenseite des Kraters hinauf. Oben angekommen geht der Kampf um den besten Selfieplatz los, eigentlich schon fast peinlich. Wir verweilen nur kurz, geniessen die Aussicht und begeben uns auf den Abstieg. Ein bisschen Bewegung war mal wieder bitter nötig.

    Tag 65

    Als uns die klopfende Putzfrau aus dem Schlaf reisst, ist es 8.00 Uhr, genau richtig um aufzustehen... nach einem kurzen Frühstück mieten wir zwei Roller und fahren zur hochgelobten Hanaumabay, der einzigartigen Schnorchelbucht mit ihrem Riff und den farbenfrohen Fischen. Eigentlich hätten wir an der touristischen Aufmachung schon merken müssen, dass es sich um einen Bluff handelt. Erstens kostet es Eintritt und zweitens hat es hunderte Besucher. Bevor man hinunter zum Strand darf, müssen alle Besucher einen Lehrfilm ansehen, der zeigt, wie man sich zu benehmen hat. Fische nicht füttern, keine korallenzerstörende Sonnencreme nutzen, kein Pipi im Meer machen, Korallen und Schildkröten nicht anfassen, soweit so gut, der Film verspricht so einiges. Nach wenigen Metern im zauberhaften Wasser sehen wir ein paar Fische und ein, zwei Korallen und sonst viele Lawasteine auf denen es mal Korallen hatte. Wenn man ehrlich ist, ist das Riff beinahe tot... leicht enttäuscht verlassen wir den Ort nach 30 Minuten wieder, springen auf unsere Mopeds und düsen rund um den Südzipfel. Wir erblicken wunderschöne Sandstrände und Küsten begleitet von den mystisch im Hintergrund liegenden Berge Oahus. Am Abend sitzen wir am Strand und schauen noch das Feuerwerk, das vom Hilton Hotel jeden Freitag in den Himmel gefeuert wird, bevor wir müde ins Bett sinken.

    Tag 66

    Heute lassen wir das Frühstück sausen und schlafen aus. Nach ein paar Stunden am Strand fahren wir zu den majestätischen Berge hinter Honolulu. Wir wandern 20 Minuten durch dichten, grünen Dschungel ein enges Tal hinauf. Überall richt es nach frischen Blumen und die feuchte Luft erschwert das Atmen. Am Ende das Tals finden wir den Manoa Wasserfall, der an einer senkrechten Felswand gemütlich hinunter plätschert, umgeben von einem knalligen grün der tropischen Planzen. Am Abend packen wir mal wieder unsere sieben Sachen und bereiten uns auf die nächste Insel vor. Kauai wir kommen.
    Read more

  • Day30

    Hawaii

    February 2, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

    Today we had a huge shopping day! Outlets and all, we stoped for lunch at a whole bunch of food trucks which was amazing. We headed back to our room after going out and buying an extra suitcase to head down to the pool. After the pool we went straight to an out door bar right near the beach and met some people from Seattle a lovely couple about the same age as us and we ended up having dinner with them! It was pretty cool to have a chat to them. Not long now and we will be on our way home! We are definitely looking forward to a home cooked meal 👍🏼Read more

  • Day38

    O'ahu - Waikiki

    October 27, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

    Waikiki ist sehr touristisch, sehr laut, sehr voll... dafür ist mein Hostel diesmal toll 😊 ich habe sogar ein Queensize Bett, eigenes Bad und Küche und nur 2 weitere Mädels im Zimmer.

    Sonst bin ich eigentlich nur durch Waikiki gelaufen und habe mir ne Hula Show am Strand angesehen bevor ins Waikiki Sky aufn Vino bin...

    Uhhh und gut habe ich gegessen 😍 mittags gab es Mahi Mahi mit Garlic Shrimp 🦐 an so nem Food Truck Market. Und Abends zur Happy Hour, Trüffel Edamame mit Garlic 😅🤐 gut, dass mich niemand küssen muss 😅😅😅 so lecker 😋🤤
    Read more

  • Day202

    Welcome to Hawaii

    May 2, 2016 in the United States ⋅ 🌙 24 °C

    Umgeben von viel Wasser und noch mehr Wasser sind wir nun in Mitten des Pazifik's auf Hawaii. Das Wetter hier ist natürlich spitze und wir brauchen Nachts auch nicht mehr frieren. Nach dem wir vom Flughafen in die Stadt gefahren sind, haben wir uns hier erst einmal etwas umgeschaut und gleich bemerkt, das wir in den USA sind ... dicke Autos, viel Fastfood und und und ...
    So haben wir die ersten Tage hauptsächlich die Stadt besichtigt, waren beim Musik und Buch Festival und beim SPAM Jam und heute noch eine Runde Schnorcheln und verbrannt haben wir uns auch gleich etwas! Sonst haben wir noch den Hula-Damen (und auch Herren) beim Tanzen am Meer zugeschaut und romantisch das Feuerwerk am Strand bestaunt.
    Alles in allem ist hier aber wie in vielen Großstädten, oder wir haben einfach schon zu viel gesehen! 😉
    Read more

  • Day42

    Waikiki Beach

    February 25 in the United States ⋅ ⛅ 24 °C

    Auf unserer Seite der Insel war das Wetter heute nicht so berauschend. Dicke Wolken hingen an den Bergen fest. Wir sind dann nach Honolulu gefahren und an den berühmten Waikiki Beach gegangen, dort war es besser. Hatten einen ruhigen sonnigen Tag. Daniel war am Riff schnorcheln, es gab eigentlich nicht viel zu sehen bis auf eine riesige Meeresschildkröte, die gemütlich nach Futter suchte.Read more

  • Day12

    Shopping day in Hawaii

    May 11, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

    After breakfast most of us got the bus out to the outlets for a bit of retail therapy! Everyone found quite a few bargains so we got the bus back to hotel- happy hour and drinks on balcony watching the beautiful sunset, followed by dinner at tiki bar. Spike made friends with a few interesting Americans! The pommies arrived and joined us for dinner.
    After dinner the women headed to Victoria secret to get some bras and knickers- ( Alison is putting her name down for a job at Hooters now!) we left the store when it closed at 11pm and walked back to hotel a bit worn out after a big shopping day.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kapahulu

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now