United States
Kill Devil Hills

Here you’ll find travel reports about Kill Devil Hills. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

2 travelers at this place:

  • Day16

    "We don't have the room you booked"

    May 25, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 21 °C

    Das Hotel in Kill Devil Hills liegt direkt am Meer und sollte uns zwei schöne Strandtage ermöglichen. Direkt beim Einchecken die erste frohe Botschaft. Das Zimmer, das wir über Booking.com gebucht haben gibt es so im Hotel nicht. Das Personal war aber freundlich, konnte uns aber leider nur ein Zimmer mit zwei Einzelbetten anbieten. Das ist irgendwie komisch, in so einem Pärchenurlaub plötzlich alleine zu schlafen. Die 120er Betten sind dann doch zu schmal für zwei Leute.

    Dafür haben wir eine Suite mit Küche und Wohnzimmer bekommen. Schock Nummer 2: Im Kühlschrank stand noch Bier und Container mit Essen von den Vormietern (hoffen wir zumindest). Aber auch das war schnell erledigt.

    Der Strand war auch nur wenige Meter entfernt. Den haben wir am Abend noch ein wenig erkundet und sind dann nach der langen Autofahrt todmüde ins Bett gefallen.
    Read more

  • Day17

    Waschtag, Strandtag, Weinabend

    May 26, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

    Heute sollte der allererste reine Strandtag sein. Wie man aber an der Überschrift lesen kann, so wars nicht 😂.

    Da uns beiden langsam die sauberen Klamotten ausgegangen sind, und das Hotel Waschmaschine und Trockner angeboten hat, haben wir den Morgen zum Waschen genutzt. War auch nur ein "kleiner Sack voll." Hat dann leider doch etwas länger gedauert, sodass wir erst pünktlich zur Mittagssonne an den Strand sind. Durch die Regentage davor war das Wasser relativ kalt, sodass wir die meiste Zeit einfach nur am Strand gechillt haben.
    Das wäre auch relativ cool gewesen, wenn nicht win gewisser jemand vergessen hätte, sich den Rücken eincremen zu lassen. Nach etwa zwei Stundenhatte der dann eine krebsrote Farbe angenommen. Aber zum Glück haben wir in Miami eine GROßE Flasche Aloe-after-Sun gekauft. Lektion 1: Lieber noch mal genau checken, ob alles eingecremt ist.

    Wir haben uns dann entschlossen das eincremen nachzuholen und uns mit dem Bohnanza Würfelspiel an den Pool zu setzen. Lektion 2: Spiele die leichte Papierkarten haben eignen sich nicht, um sie in einem der windigsten Orte zu spielen 🤓.

    Der Pool wurde dann leider auch von lauten Amerikanern belagert und wir haben uns zurück ins Zimmer verzogen.

    Zum Abend hin haben wir dann unsere treue Stranddecke und die bei ALDI gekaufte Flasche kalifornischen Billigwein 😵(natürlich in Plastikflaschen umgefüllt, wir sind ja klug) eingepackt und uns den Sonnenuntergang am Wasser angeschaut. Lektion 3: Sonnenuntergang an der Ostküste ist eher öde.

    Als die Sonne sich verabschiedet hat sind super viele Leute mit Taschenlampen und Netzen über den Strand gelaufen. Neugierig wie wir sind haben wir das dann auch gemacht. Da laufen eeeeeeecht viele Krebse 🦀 am Strand rum, wenn man mal drauf achtet. Von kleinen, ca 1cm großen, Babykrebsen bis zu richtig großen. Wir haben uns dann ein wenig unwohl gefühlt, vorher so unachtsam über den Strand gelaufen zu sein 😕. Hoffentlich haben wir keine zerquetscht 🤞
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kill Devil Hills

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now