United States
Macabee Beach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day20

      Keine Steine mehr

      May 21 in the United States ⋅ ⛅ 15 °C

      Um 7 Uhr waren wir schon auf der Strasse, ohne Frühstück. 40 km dauerte es um aus den Bergen raus und zu einem Ort zu kommen. Gleich das erste Café in Mariposa sprang uns an und war wirklich eine gute Wahl. Viel Kaffee, leckere Sandwich und super Gebäck, dazu WiFi und viele Bibelsprüche. Die restlichen 250 km bis zum Pazifik vergingen schnell, unendliche Obstplantagen und Gemüsefelder und die ersten Staus unserer Reise. Wir waren schon 3/4 12 Uhr da und sollten 20 Dollar extra zahlen wenn wir nicht bis 14 Uhr warten wollten. Wir haben das Geld lieber in Fish und Chips investiert 😀. Sind mit dem Auto zum Strand und am Meer bis zur Fisherman Wharf. Dort war die Hölle los. Schon von weitem hören wir Schreie - Seelöwen tragen Scheinkämpfe aus und spielen.
      Das Motel ist klasse und nach einer kleinen Pause fahren wir mit dem Auto am Nachmittag zum Leuchtturm. Unterwegs kommt ein Schild, Achtung Rehe, mitten im Wohngebiet. Wir parken neben einem alten Friedhof und da grasen sie.
      Wir spazieren einen schönen Weg an den Klippen entlang. Schwärme von Pelikanen und Kormoranen. Ganz viele Mittagsblumen. Neben der Straße reicht ein riesiger Golfplatz fast bis ans Meer und wir schauen den Golfern zu. Warum machen sie erst 3 Schläge in die Luft? Zum Hotel fahren wir durch die schöne Altstadt . Gehen hier in der Nähe essen und nun ins Bett.
      Ich hoffe ich überfordere euch nicht mit 2 Berichten, aber in D ist ja Sonntag und ihr habt Zeit 😉
      Read more

      Gitz

      Ich freue mich immer über deine Berichte!🙋‍♀️😎

      5/22/22Reply
      Traveler

      Jetzt wird es besser mit der Frühstücksversorgung. Die Coffeeshops bieten eine sehr gute Auswahl an. Die gibt es offensichtlich in den Nationalparks nicht. Ihr habt ja ein Traumwetter🌞. Wie lange bleibt ihr in San Francisco? Eine tolle Stadt. Unbedingt ein Eis essen bei Ghirardelli🍧. Viel Spaß weiterhin. Liebe Grüße aus Deutschland 🥰

      5/22/22Reply
       
    • Day21

      Von Bucht zu Bucht

      May 22 in the United States ⋅ ⛅ 12 °C

      Den ganzen Tag haben wir am Meer verbracht. Frühstück wie echte Amis aus der Tüte auf einer Bank mit Meerblick. Es ist das erste Mal in 3 Wochen ohne Sonne am Morgen. Bei Ebbe bummeln wir ewig am Strand entlang und bewundern das Leben in den Tidepools. Schwärme von Pelikanen fliegen über uns. So viele Leute die sich für Fotografen in Szene setzen wie hier in Kalifornien haben wir noch nie erlebt.
      Wir wollen weiter die schöne Küstenstrasse fahren, aber das geht nur mit Maut. Es ist der 17 Meilen Drive und die Anlieger sind sehr gut betucht und sollen nicht so mit dem Durchgangsverkehr belastet werden. Villen und Golfplätze wechseln sich ab, alles mit Meerblick. Wir schlängeln uns durch Carmel, ein sehr hübscher Ort am Meer, und wollen am Point Lobos Wale entdecken. Vorher versorgen wir uns mit Leckereien für das Nachmittags und Abends Picknick. Zum Point Lobos kommt man auch nur mit Eintritt, in der Walbucht ist noch Ebbe und so wandern wir zur Nordspitze. Es ist wieder diesig und die tollen Ausblicke bleiben aus. Der Höhepunkt ist ein Felsen der von Kormoranen und Pelikanen bevölkert ist. Es sind braune Pelikane und die sehen auf Fotos nicht gut aus😉. Zurück machen wir noch ein paar Stops aber es wird schnell kalt. Wir wollen noch die "Straße der Ölsardinen " anschauen aber die Parkplätze sind rar. Der Parkplatz den wir finden gehört zu einem Lokal und man braucht ein Ticket um wieder raus zu kommen. Naja, dann trink ich eine wunderbare Margarita und Lutz ein Bier, wir bezahlen 23 Dollar und bekommen das Ticket. Was solls, wir sassen schön mit Blick aufs Meer und konnten den Barkeeper bewundern , der sehr flink war.
      Read more

      Traveler

      Nach den vielen Steinen war der Yosemite NP ja richtig entspannend für die Augen😉 und dann noch der Pazifik. sieht ganz schön frisch aus, oder? Freue mich schon auf die Bilder von SF😍

      5/23/22Reply
      Traveler

      ladies in red 😎👍😍

      5/23/22Reply
      Traveler

      Kein Berg versperrt euch nun den Blick in die weite Ferne...

      5/23/22Reply
       
    • Day6

      Monterey California

      September 17 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

      Heute ging es nach einem kurzem Frühstück weiter nach Monterey. Die kleine Küstenstadt einst die Hauptstadt von Spanisch-Kalifornien, ist bekannt für ihre unglaubliche Küstenlandschaft
      und liegt in der Mitte Kaliforniens an der zerklüfteten Küste. Die Cannery Row, einst Zentrum der Sardinenverpackungsindustrie, wurde von dem Schriftsteller John Steinbeck verewigt. Heute gibt es hier in umgebauten Fabriken Souvenirläden und Seafoodrestaurants und man kann schön am Strand spazieren gehen. Am meisten haben mich die Seelöwen und Seehunde begeistert die sich zu Hunderten an der Warf tummeln und einen Höllenlärm veranstalten.Read more

      Traveler

      Die Seelöwen sind ja echt cool 😄

      Traveler

      Ja und die machen einen Riesen Lärm und stinken

      Traveler

      😂

       
    • Day15

      Pacific Coast 🌊 Teil 1

      May 12 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

      Heute haben wir uns vorgenommen ca 900 km an der Pacific Küste zu fahren . Wir haben Sehnsucht nach Wärme und Sonne ohne Wind 🌊😍und soviel Städtchen wie möglich abzuklappern .
      Station Nr. 1 - Sunside Beach in MontereyRead more

      Traveler

      😍😍👍schön... gönn Dir

      5/12/22Reply
      Traveler

      schönes 🌊 ..ohne Kaffe geht gar nichts🤪

      5/12/22Reply
      Traveler

      Gut aufgepasst liebes

      5/12/22Reply
      2 more comments
       
    • Day42

      Monterey

      September 24 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

      Vergangenes Wochenende haben wir mit Noëmi und Antonio einen Ausflug in den Süden nach Monterey gemacht. Die Hafenstadt ist bekannt für ihren Fisherman's Wharf, die Cannery Road, das Monterey Bay Aquarium und die beeindruckende Küstenlinie rund um die Monterey-Halbinsel.

      Unser erstes Ziel nach der mühsamen Anreise (viel Stau auf der Autobahn) war der Fisherman's Wharf 🎣. Mit knurrenden Mägen machten wir uns auf in das Getümmel von Menschen, welche sich auf dem schmalen, mit Essens- und Souvenirständen gesäumten Steg kaum kreuzen konnten. Schnell stand fest: Hier werden wir nicht zu Mittag essen.🤯

      Nach einer Stärkung im Sur Burger machten wir uns auf Richtung Point Lobos State Natural Reserve, welches Ausgangspunkt unseres Küstenspaziergangs war. Wie so oft in Kalifornien scheint die Sonne überall, bis auf einen kleinen bedeckten Streifen entlang der Küste. (Sidenote: Der bekannte und hartnäckige Nebel, welcher jeden Versuch von Fotografen verhindert, die gesamte Golden Gate Bridge abzulichten, hat sogar ein eigenes Twitter-Profil: KarlTheFog.🌁🌫) Wir liessen uns nicht beirren und machten uns auf, den 10km langen Küstenpfad zu entdecken. Unterwegs entdeckten wir Seehunde, beobachteten kanibalistische Krebse und freuten uns mit Antonio über die zahlreichen Miesmuscheln, die er am liebsten mitgenommen und verarbeitet hätte.🐚

      Nach einer Dusche im Motel ging es zurück Richtung Monterey, wo wir den Tag mit einem feinen Abendessen und einem Bier in der Fieldworks Brewery ausklingen liessen.🍻

      Am nächsten Tag stand eigentlich Surfen auf dem Programm.🏄‍♀️🏄‍♂️ Das anhaltende schlechte Wetter trug nicht unbedingt dazu bei, uns Schönwettersportler ins Wasser zu locken. Wir entschieden uns dafür, stattdessen dem Aquarium einen Besuch abzustatten. Noëmi konnte es kaum erwarten, die dort wohnhaften Otter aus nächster Nähe zu betrachten. Der Besuch im Aquarium war einerseits interessant, andererseits enttäuschend. Aufgrund seiner optimalen Lage direkt am Meer hatten wir naive Touristen die Erwartung, die Tiere in freier Wildbahn oder zumindest in genug grossen Aquarien bestaunen zu können. Nichts davon traf zu: Die Aquarien waren viel zu klein, es gab sogar einen Touch-Pool und die einzige Information zu den Tieren war ihre favorisierte Art der Nahrungsaufnahme. Nichtsdestotrotz haben wir einen spannenden Einblick in die Unterwasserwelt erhalten.🦐🦭🐙🪸🐧

      Nach einem üppigen Brunch machten wir uns auf die Heimfahrt, um den Sonntagabendstau zu vermeiden.

      P.S. Halloween naht: Beim Einkaufen schafft man es kaum, die üppig bestückten, orangen Gestelle zu umgehen.🎃👻
      Read more

      Traveler

      Schöni Phöteli und Infos hesch üs la zue cho. Mier fröie üs itz scho uf üsi Reis zu euch i öppe 5 Woche. Liebe Gruess, Hansueli

      Traveler

      🤗🥰

      Traveler

      🤗

      4 more comments
       
    • Day18

      Robbensichtung in Monterey 🦭☀️

      September 20 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

      Tschüss Santa Cruz und hallo Monterey. ☀️
      Von der einen Küstenstadt in die nächste. Unsere heutige Fahrt ist kurz und führt uns nur ca. 1 1/2 Stunden an der Küste entlang. Angekommen in unserem Hotel und mit noch gepackten Strandtaschen, ging es für uns schnurstracks Richtung Meer.
      Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten wir barfuß durch den Sand und den kalten Pazifik, als wir auf einmal durch viele unterschiedliche Töne aus der Entspannung gerissen wurden.
      Angekommen an dem Fishermans Wharf und dem Hafen von Moneterey, stiessen wir auf unzählige Robben, die im Wasser tobten. 🦭🏝
      Das Specktakel hat uns echt zum Lachen gebracht 😃
      Nach leckeren Crêpes und Café in der Sonne traten wir unseren Rückmarsch zu unserem Hotel an.
      Auf der Reise nahmen wir uns schon lange vor, die Burger der beliebteste Burgerkette der Westküste zu probieren. Heute war es so weit und so probierten wir uns durch die Karte von In-n-Out Burger. 🍔🍽
      Read more

    • Day26

      Sea lions & whale watching

      September 19 in the United States ⋅ ⛅ 18 °C

      Nach einem entspannten Aufstehen und einer kleinen Runde im Pool ging es gegen Mittag nach Monterey. Erst schauten wir uns noch zusammen ein paar Seelöwen an, dann gingen Mama & Clara ins Aquarium „Fish Watching“ und Betty machte allein „Whale Watching“. Es war gigantisch, Wale neben sich schwimmen zu sehen. Ich weiß jetzt auch, dass die Buckelwale die Tenöre der Meere sind und das ihr Ausstoß aus dem Blasloch stinkt wie Pups. Nur viel viel schlimmer. Es war Gänsehaut Moment als sie neben unserem Boot auftauchten.Read more

      Traveler

      Das muss ja ein unvergessliches Erlebnis gewesen sein!

      Traveler

      Ja, dass war es ☺️

      Gratuliere zu solch einmaligen Erlebnis [Emi]

      Traveler

      😘

      Traveler

      Du Glückspilz

       
    • Day21

      San Francisco 🚙 Monterey

      August 9 in the United States ⋅ 🌙 16 °C

      Deze morgen vertrokken uit SF met het zonnetje.
      Er was geen ontbijt voorzien in het hotel, zo hebben wij onderweg ontbeten aan zee, al was het eerder een vroege lunch 😎

      We zijn gestopt bij de pigeon lichthouse en daarna hebben wij genoten van het mooie, levendige Santa Cruz.
      We hebben de sfeer van het pretpark langs het strand geproefd en daar ook even op het strand gezeten, waar heel veel beach volleyballers aan het spelen waren.
      We hebben in een leuke strandbar onze hongerige magen gevuld.

      Daarna richting hotel, maar eerst nog van de ondergaande zon genoten.

      Morgen ochtend gaan we whales spotten.
      Read more

      Traveler

      Ik zie de pot Nutella staan 😋

      8/10/22Reply
      Traveler

      Prachtige timelaps !!

      8/10/22Reply
      Traveler

      Welke 🦅 vogels zijn dat Lana 😜 ?

      8/10/22Reply
      Traveler

      De bruine zijn zeemeeuwen en de andere zijn zwarte vogels

      8/10/22Reply
      Traveler

      👍👍

      8/10/22Reply
      3 more comments
       
    • Day22

      Walvissen jagen en op naar Santa Barbara

      August 10 in the United States ⋅ ☀️ 14 °C

      Na een karig ontbijt, aangeboden door het hotel, op naar Fisherman's Wharf in Monterey.

      Met gezonde spanning: zouden we vandaag walvissen zien? Het weer was ons alleszins gunstig gezind. Van 's ochtends vroeg was de zon van de partij. Enkel wat mist over de oceaan, die snel zou wegtrekken.

      En ja hoor, na een kwartiertje daagden in de verte enkele spuitende beesten op. Van dichtbij zagen we kwallen, zeeleeuwen, walvissen, dolfijnen, zeeotters, pelikanen, enz. Check de twee video's (blijf geduldig kijken tot je een walvis het water uit ziet komen 😀) en foto's. Alweer iets om af te vinken op onze bucketlist.

      Na de walvissenjacht nog meer dan 400 km rijden zuidwaarts, voor een avondeten en overnachting in Santa Barbara en dan morgen op naar (zucht) onze eindbestemming: LA
      Read more

      Traveler

      prachtig!!!!!

      8/11/22Reply
      Traveler

      👍

      8/11/22Reply
      Traveler

      toch eentje gezien 😃😃😃

      8/11/22Reply
      2 more comments
       
    • Day41

      Carmel by the Sea

      December 16, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 11 °C

      Heute haben wir eine Walbeobachtungstour gemacht bei der wir einge spektakuläre Wal und Delfinarten betrachten konnten (auch wenn die Bilder leider nicht gut geworden sind). Nachmittags ging es dann in das wunderschöne Carmel by the SeaRead more

      Traveler

      Wow.... darauf bin ich dir echt neidisch. Echt toll - an diese besondere Erlebnisse wirst du noch lange denken👍

      12/17/19Reply
      Traveler

      Die sind viel zu schnell, um ein anständiges Bild zu kriegen 😂

      12/17/19Reply
      Traveler

      weird flex but ok 👌🏻

      12/17/19Reply
      2 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Macabee Beach

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android