United States
Mākila Reservoir

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day19

      Lahaina

      February 16, 2022 in the United States ⋅ 🌙 18 °C

      Another day in Paradise wie unser Kellner Heute sagte🌺😍😉

      Die letzten 2 Nächte auf Maui schlafen wir im Aloha Hostel, wo wir Heute Morgen gratis Pancakes essen durften🤩😋.

      Whale watching again🙌🐋🐳
      Weil es so cool war nocheinmal!
      (wir kriegen nicht genug, vielleicht machen wir es auch nochmals es ist einfach ein unglaubliches Erlebnis) 🥰

      Hier kannst du auch von Land aufs Meer schauen und du siehst schon von weitem die Wale! "überall hat es Wale" crazy😜😱

      Nach dem whale watching schlenderten wir noch durch Lahaina wo es süsse shops und Restaurants hatte☺️🛍️

      Morgen ist unser letzter Tag in Maui und wir fliegen nach Big Island 🌋
      Read more

      Traveler

      Mir sind au in Lahaina gsi. döt kenned mir öpert wo Glasblose tuet.! ❤❤

      2/17/22Reply
      Traveler

      ihr zwei Hübsche..😍

      2/17/22Reply
      Traveler

      geil!!!!!

      2/17/22Reply
      5 more comments
       
    • Day212

      Surfen und Feuershow

      November 11, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

      Nach einem entspannten Morgen haben wir uns Surfbretter vom Hostel ausgeliehen und sind als Fünfer-Mädelsgruppe zusammen zum Launiupoko Beach gefahren, um dort Surfen zu gehen. Der Strand ist als Anfängerspot bekannt, doch heute waren die Wellen so klein, dass man gar keinen Schwung bekommen hat. Daher sind wir nach ein paar Versuchen in einem Sonnenbad wieder Richtung Paia gefahren.
      Auf dem Weg haben wir noch bei einem Smoothiestand gehalten. Die Früchte hier auf Hawaii sind einfach mega lecker!
      In Paia haben wir uns dann noch den einen Strand kurz angeguckt, der manchmal auch von Anfängern benutzt wird, aber die Wellen waren hier so hoch, dass es etwas gefährlich gewesen wäre hier zu surfen.
      Im Hostel waren wir dann kurz duschen und sind danach direkt zum Baldwin Beach gegangen, wo an manchen Abenden eine Feuershow stattfindet. Solange es noch hell war, haben viele zu den Trommeln getanzt. Es sind auch einige Schildkröten an den Strand gekommen. Sobald es dunkel wurde, hat dann die Feuershow angefangen.
      Anschließend waren wir noch mit ein paar Leuten aus unserem Hostel beim „Paia Fishmarket“, einem Fischrestaurant, essen. Dort haben wir noch mit einem Einheimischen geredet, der regelmäßig mit Delfinen taucht und Tourguide ist, er hatte super viele interessante Geschichten zu erzählen!
      Später haben wir im Hostel zusammengesessen und hatten einen super lustigen Abend!😄
      Read more

      Hallo Nane, habe erstmal deine Reiseberichte und Fotos der letzten Wochen geguckt. Es ist der Wahnsinn, was du da schon wieder erlebt hast und so tolle Menschen, die dir begegnen. Genieße es weiterhin🤗😍😍 [Ilse]

      11/12/22Reply
      Traveler

      Danke, das mach ich 😊

      11/12/22Reply
       
    • Apr13

      Hawaii: Maui Westküste

      April 13, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

      Maui Westküste... Hier waren wir 4 Tage. Aber fangen wir mit dem Abflug an: Leihwagen abgegeben... Knapp in der Zeit.. Und dann beim einchecken festgestellt, dass mein Handy weg ist 🤔. Gaaaanz knappe Nummer... Schnell Gepäck aufgegeben, ab in den Bus und zurück zum CarRental. Da lag das Ding echt noch im Auto.. puhhhh. Joggen bei 30 Grad... Kann was. Flieger gerade noch so erwischt. Da sitzen wir im Flieger, wollen uns gerade entspannen.. Da landen wir schon wieder 😂. Hello Maui!

      Hier lief alles wunderbar und schnell. Am besten ist unser Leihwagen.. Wir haben uns gefreut wie kleine Kinder... Besonders über die Farbe...

      Auf dem Weg ins Hotel haben wir erstmal auf einem Markt gehalten und eine Ananas gekauft - dann noch ein Smoothie vom Foodtruck (1 Stunde haben wir angestanden). Hat sich aber am Ende nicht gelohnt... Ananas war hart und Smoothie hat nur nach Wasser geschmeckt... Aber egal! Sonne hat geschienen ☀️. Hawaii Feeling war trotzdem da. Aloha....

      Hotel war direkt am Meer... Schön groß, sodass man sich zumindest bisschen selbst versorgen konnte. Also ab zu Supermarkt, um bisschen einzukaufen. Am Arsch.. einkaufen ist teurer als Essen gehen... Würden wir hier leben, wären wir sehr sehr schlank ✌️. Ein Toastbrot 5 Dollar und eine Packung Wurst 10 Dollar. Können was die Preise... Ich muss jeden Tag ein bisschen weinen... Da geht es dahin das Budget... 💸💸

      Tag 2: Kaum zu glauben, aber heute war ein spontaner Strandtag. Nach einem langen Frühstück (man genießt es anders, wenn die Wurst 10 Dollar kostet) sind wir ein paar Strände angefahren.... Einer hat uns überwältigt...Big Beach.. Schöne Meter hohe Wellen, viele Surfer...

      Tag 3: Heute gings von 0 auf 3000 Meter. Gerade noch wurde ich samt Klamotten von einer gefühlten riesen Welle umgerissen ( Tina hat vollen Einsatz gezeigt und mich aus dem Wasser gezogen.. Und leider die Sonnenbrille geopfert), schon sind wir 3000 Meter höher im Haleakala National Park. Die Wolken haben wir unter uns gelassen.. - so einen Anblick kannte ich bisher nur aus dem Flugzeug. Zusammengefasst ein schöner 12 KmVulkan Wandertrail über den Wolken... Ein kleiner Abstecher auf einen Vulkankegel inmitten einer 48km2 Kraterlandschaft nur für uns alleine... Weit und breit niemand zu sehen.. Ein ganzer besonderer Moment... ❤️

      Tag 4: Um 5 Uhr klingelte der Wecker.. Heute war Whale watching 🐳 angesagt. Auf einem kleinen Boot (20 Personen) mit kleinem Frühstück... Entgegengesetzt der Erwartungen, da man sich im Saisonende befindet und eher Wale suchen müsse, ging doch einiges... Sogar eine kleine Familie haben wir gesehen. Bilder gibt es leider fast keine, heute haben wir eher genossen als geschossen... Ansonsten heute eher ruhig in der Stadt flaniert, lecker Fisch gegessen und Wäsche gewaschen...

      Morgen geht's dann auf ins nächste Hostel...

      Guten Morgen Deutschland.. Wir gehen jetzt ins Bett ✌️
      Read more

      Traveler

      krasses Auto, seeehr coole Fotos und Erlebnisse - was würd ich grad gern mit euch tauschen 😍😍... und ja, Hawaii ist verdammt teuer, vergisst man aber wieder 🙄

      4/14/22Reply
      Traveler

      Das ist ja wie ein Abenteuerfilm im Fernseher und ihr seid Hauptdarsteller 👍🎬👍 Toll 👍

      4/14/22Reply
      Traveler

      unten rechts...auf dem langen Weg...

      4/14/22Reply
      Traveler

      👌

      4/14/22Reply
      12 more comments
       
    • Day181

      Surfen auf Maui

      October 25, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

      Heute müssen wir schon um 6 Uhr aufstehen, denn unsere Surfstunde bei der Firma Outrageous Surf startet um Punkt 8 Uhr. Trotz dem frühen Aufstehen und unserem Versuch um 15 Minuten früher dort zu sein schaffen wir es nicht einmal bis um 8 Uhr dort zu sein. 😂😂 Sowas passiert leider im Sabaticcal! 😉 Die Surflehrer warten schon ganz ungeduldig, denn wir sind nur zu Viert in der Gruppe. Die anderen beiden Surflehrlinge kommen aus Washington DC und probieren heute ihr Glück beim Surfen zum ersten Mal. Ich hab das Surfen das letzte Mal in Indonesien, auf Lombok, probiert und das ist mittlerweile über 10 Jahre her. Jutta hat es zum ersten Mal auf Vancouver Island (Tofino)  ausprobiert und war so begeistert, dass sie nun die treibende Kraft ist und immer wieder ganz stolz vom Surfen erzählt. Wir bekommen also hier um 8:05 unsere Lycra Shirts und jeweils ein Paar Surfschuhe, denn der örtliche Beginnerstrand ist kein Beachbreak sondern ein Reefbreak und deshalb müssen wir sehr aufpassen wie wir ins Wasser fallen. Der Surflehrer meint, dass wir unbedingt immer Fuß voran ins Wasser eintauchen sollen, denn zirka in 1,5m Tiefe befindet sich das Riff mit seinen scharfen Steinen und Seeigeln. Die Trockenübungen machen wir direkt vor der Surfschule, gehen dann gemeinsam zu Fuß zum Strand und nehmen auf dem Weg dorthin die Surfbretter mit. Das Wasser ist sehr seicht, aber man hat sehr viel Zeit zum Aufstehen, da die Wellen ewig lang bis zum Strand auslaufen. Dadurch muss man aber auch extrem viel paddeln und nach ein paar Wellen geht uns schon die Kraft im Oberkörper aus. 😂 So eine Bewegung sind wir vom Bergsteigen nicht gewohnt und wir rechnen mit einem ordentlichen Muskelkater. Nach 1,5 Stunden surfen sind wir ganz froh, dass der Unterricht vorbei ist, denn es ist wirklich sehr sehr anstrengend. 😃😉 Es hat aber wieder großen Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Mal surfen. Es war sogar so super, dass wir nicht einmal Fotos gemacht haben. 😃

      Nach der Surfaction wollen wir noch ein Huli Huli Chicken und ein Kalua Pork essen. Der Stand mit den traumhaft guten Huli Huli Chicken ist allerdings viel zu weit weg. (etwa 2,5h Stunden Fahrt pro Strecke) daher suchen wir etwas in der Nähe. In der Nähe von Paia, im Norden der Insel gibt es einen Verkaufsstand. Das Kalua Pork schmeckt sehr gut, aber das Huli Huli Chicken vom ersten Tag war einfach zu umwerfend, sodass das heutige hier leider nicht mithalten kann. Gleich in der Nähe findet gerade Weltmeisterschaft im Windsurfen statt und wir schauen gespannt zu, wie sich die Windsurfer über die Wellen schmeißen. Wilde Hund sind das!! Auf dem Weg zurück liegt der Kaulahao Beach. Dort kommen die Wasserschildkröten zum Rasten auf den Strand. Als wir hinkommen liegen gerade 3 große Lederschildkröten ganz entspannt am Strand.
      Danach haben wir genug erkundet und fahren zurück zum Campingplatz und genießen dort die Ruhe, gehen kurz ins Meer und relaxen an unserem letzten Tag auf Hawaii. Es sind tausende Eindrücke die wir hier jeden Tag machen. Diese zu verarbeiten wird zirka 4-5 Jahre dauern, gerade so lange, dass wir fürs nächste Sabaticcal aufnahmefähig sind! 😉
      Am Abend fahren wir noch ein Stück in den Norden der Westinsel und gehen in eine Bar am Strand. Dort gönnen wir uns zum Abschluss einen Mai Tai, ein Bier und eine Hula Pie. Das ist ein Riesenstück Eistorte mit Macadamia Nüssen, Schockosauce und Schlagobers.

      Was war das doch für eine wunderbare Zeit hier auf Hawaii! 😍😍
      Read more

      Traveler

      amazing. you inspired us to head to Hawaii, we just got back from surfing in waikiki beach. although a 7am surf.

      11/7/22Reply
      Traveler

      thats so cool guys! we are very happy, that we inspired you with our small blog! 😃 which islands did you visit on your Hawaii trip?

      11/7/22Reply
       
    • Day178

      Ankunft auf Maui

      October 22, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

      Auch die 2. Nacht im Auto haben wir wieder sehr gut geschlafen. So einen Kia Sorento können wir für ein paar Nächte wirklich mit reinem Gewissen weiter empfehlen! 😃
      Um 6 Uhr morgens kriechen wir aus unseren Schlafsäcken, kramen unser Zeug vom Fahrer- und Beifahrersitz retour in den Kofferraum um sogleich los zu starten. Etwas außerhalb des kleinen Ortes kennen wir nämlich einen ruhigen Rastplatz mit toller Aussicht über die Hochebene. Dort wollen wir heute frühstücken, damit wir alle Vorräte hier auf Big Island verbrauchen können und nicht wieder, wie beim letzten Flug, mit einem halbvollen Obstsackerl im Flieger sitzen müssen. 😂 Nach der vielen Fliegerei der letzten zwei Wochen sind wir schon recht flott mit dem Zusammenpacken unserer Habseligkeiten. Eine North Face Duffelbag mit 23kg und zwei Rucksäcke als Handgepäck haben wir dabei, thats it. Da ist unser ganzes Campingequipment, Kochutensilien sowie Kleidung etc enthalten. Da mussten wir beim Zusammenpacken in Los Angeles wirklich gut selektieren, um nicht allzuviel unnötiges Zeug mitzunehmen.
      Um 9 Uhr in der Früh sind wir schon am Flughafen. Das erste Mal, dass wir hier auf Hawaii mehr als 10 Minuten Zeit bis zum Boarding haben. 😃 Es ist schon eine Wohltat, wenn man nicht zum Gate laufen muss. 😉
      Der Flug mit Hawaiian ist abermals problemlos abgelaufen und 35 Minuten später landen wir pünktlich am kleinen Flughafen von Lahaina auf Maui. Diesmal haben wir einen Mietwagen von Sixt. Leider sind wir mit Sixt nicht sehr zufrieden, weil die Mitarbeiter unfreundlich waren und der Mietwagen 3 Schnitte im rechten Vorderreifen hatte und Sixt meinte, dass dies kein Problem sei. Wegen genau so einem Schnitt im Reifen durfte ich in Schottland vor ein paar Jahren einen neuen Reifen für einen Mietwagen bezahlen, aber das war hald auf einem anderen Kontinent, dort sind wohl andere Regeln als hier. 😃
      Für die erste Nacht hier auf Maui haben wir keinen Campingplatz buchen können, weil im Internet alles ausgebucht war. Wir beschließen deshalb zuerst in den Süden und dann morgen weiter in den Osten zu fahren, denn der Platz für die nächsten Tage ist im Westen der Insel. Soviele Himmelsrichtungen, aber das Navi kennt sich aus! 😉 Morgen wollen wir über den weltberühmten Hana Highway retour nach Lahaina fahren, wir sind schon sehr gespannt auf diesen Abschnitt der Inselrunde um Maui herum.
      Auf unserer Suche nach einem Platz für die heutige Nacht, treffen wir auf zwei Amerikaner, die eine Autopanne haben. Den Beiden ist bei ihrem Auto, dass einem Onkel der beiden gehört, die Batterie eingegangen und nun geht nichts mehr. Leider haben sie schon einen Mechaniker beauftragt, der die halbe Stunde aus der Stadt herkommt und ihnen eine neue Batterie vorbei bringt. Kostenpunkt: 500usd plus Kosten für Batterie und Material. Wir hätten ihnen sonst geholfen und wären mit ihnen schnell in die Stadt gefahren um eine neue Batterie zu holen. Das haben wir die letzten 6 Monate on the road gelernt, wenn jemand Hilfe braucht dann hilf ihm, denn morgen kannst du in der selben Situation sein und bist auch froh über Jemanden, der dir hilft! (Siehe Ankunft in Halifax!) 🥸

      In der Nuu Bay befindet sich ein gratis Campingplatz am Strand. Über eine kurze Schotterstraße geht es zu einem wunderschönen Stellplatz. Hier auf Maui weht aber leider ein orkanartiger Wind und das Zelt aufstellen wird zu einer Challenge. 😃 Es hilft nix und wir parken das Auto um und verwenden es als Windschutz, damit geht der Zeltaufbau deutlich leichter. Nach einem schönen Sonnenuntergang ziehen wir uns in unser Zelt zurück, denn hier sind wir vor dem Wind geschützt und schlafen wiedereinmal mit dem Rauschen der Wellen ein. 😍
      Read more

    • Day10

      Beaches und Hula

      August 9, 2022 in the United States ⋅ 🌙 26 °C

      Was ghört me in Maui am Strand? E chräiende Güggu. Hie uf Maui hets vieli wild lebendi Hüehner, Bibili und äbä o Güggle. Di gseht u ghört me überall, auso o a de Stränd. D Gastgeber vom letzte B&B hei üs fasch scho chli spöttisch verzellt, dass es uf Kauai viel meh wildi Hüehner heig. Mir si auso gspannt druf, ob das würklich so isch..
      Hüt heimer der Weste vo Maui bsuecht und e ruehige Tag igleit. Mir si a Big Beach ga bade, när chli ar Küste entlang gfahre, hei di schöni Ussicht gnosse und immer mal wieder bimene Ussichtspunkt ghalte. Ds Highlight vom Tag isch ds Nakalele Blowhole gsi, wo mer lang bliebe si und vieli Fotos knippst hei. Das Blowhole isch so was wie e Geysir, wo aber nid heisses Wasser, sondern Meereswasser useme chline Loch höch id Luft sprützt.
      Am Abä simer ines Restaurant namens Huihui ga ässe. Das isch es Restaurant imene grosse Hotelressort, wie me das us de Filme kennt. Mir hei freie Sicht ufs Meer und e Sonnenuntergang ka, hei hawaiianischer Musig zueglost, wo derzue zwo Froue Hula tanzet hei. Ds Ässe isch traditionell und sehr lecker gsi, sogar der Poi isch gar nid so schlecht gsi. Poi isch der iheimisch Brei, wo i de Reisefüehrer als Chleischter beschriebe wird.
      Es isch erneut e super Tag gsi. Itz simer mit volle Büch daheim i üsem Hotelruum und freue üs ufe (Verdouigs-)Schlaf.
      Read more

      Traveler

      Mou, da heit dir aber ä schöni Sandburg bout. 👍🏻

      8/10/22Reply
      Traveler

      Gäu, hei üs mega müeh gä! 🤣

      8/10/22Reply
      Traveler

      Das wär doch ä nächsti Choreo für eu😆 mit Hula-Röckli natürlich😜

      8/10/22Reply
      Traveler

      Schön

      8/19/22Reply
       
    • Day9

      Pipiwai Trail

      August 8, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

      D Hawaiianerinne und Hawaiianer mache hüfig d Shaka-Geste - si mache d Fust u spreize derbi der Duume u der chli Finger - öppe um Merci ds sägä, we mir mitem Outo ahalte um se la vürbifahre. Shaka bedütet "Cool!", "Locker!" oder "Gute Welle". Bekannt isch o der Usdruck "hang loose", wo ds gliche meint. Das Läbensmotto heimer hüt befolgt und e gmüetliche Usflug zum Pipiwai Trail mache. Langsam ar Küste entlang fahre, Pouse ilege, wes üs passt, d Landschaft gniesse und derzue spannendi Infos und Gschichte uf der Shaka-App lose.

      Der Pipiwai Trail isch e guet 3 Kilometer lange Wanderweg im ungere Teil vom Haleakalā Nationslpark, wo bim Meer unger startet und dürne wunderbari Waldlandschaft zum Waimoku Wasserfall füehrt. Zwar hei d Wasserfäll sehr weni Wasser ka, aber d Wanderig isch wunderschön gsi und het sich definitiv glohnt. Bereits d Fahrt zum Startpunkt vor Wanderig isch megs idrücklich gsi und het üs bereits e chline Vorgschmack uf d Road to Hāna gä, wo mir de übermorn wei mache.
      Itz simer in Lāhainā acho, ere Stadt im 20er
      Jahre Stil direkt am Meer.
      Read more

      Traveler

      so schön👍👍👌👌wären doch Bäume für eure Terrasse🤣🤣🙈 brüchtet kei sonneschirm me😉😉😉

      8/9/22Reply
      Traveler

      🤣 Dä hät nid emau uf üsere Terrasse platz...

      8/9/22Reply
      Traveler

      Ihr lieben Zwei ❤️also allgemein bin sooo beeindruckt von der wunderbaren tollen schönen Landschaft hier in Hawaii, mag ich euch sooo von Herzen gönnen diese Vielfältigkeit wo ihr da erleben dürft

      8/9/22Reply
      Traveler

      So schön das Himmus- Härz💗💙💚

      8/10/22Reply
       
    • Day84

      Ein letztes Mal NFL in einer Sportbar

      November 3, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

      Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, so kurz vor unserer Heimkehr noch mal in einer Sportsbar ein NFL-Spiel zu schauen. Wie bei jedem Spiel zuvor auch habe ich Nachos gegessen. Matthias hat sich für die Fisch Tacos entschieden. Beides war sehr lecker und hat uns während des spannenden Spiels gut gestärkt.Read more

    • Day206

      Lahaina und Strände

      November 5, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

      Nachdem ich gestern mal einen Tag Pause eingelegt hatte und den ganzen Tag nur Netflix geschaut habe, ging es heute dann weiter mit der Erkundung der Insel.
      Nach dem Frühstück haben wir (Saskia, Nina und ich) uns wieder mit dem Mietwagen auf den Weg gemacht. In Kahului haben wir noch Steffi eingesammelt und sind dann nach Lahaina gefahren, dem Hauptort auf der Westseite der Insel, der auch die Partyhauptstadt Mauis ist.
      Dort sind wir durch die vielen kleinen Läden gebummelt, wo es über Bade- und Surfkleidung, Souvenirs und T-Shirts alles gab, was man als Tourist so brauchen könnte. Natürlich mussten wir uns auch das Ananaseis gönnen, mega lecker!
      Danach sind wir weiter nach Norden zum Kaanapali Beach, wo wir auch eine Schildkröte am Strand gesehen haben. Wir waren dort kurz baden, um uns von dem schwülen Wetter zu erholen. Da der Strand dort relativ felsig war, sind wir jedoch relativ schnell weiter nach Norden gefahren.
      Am Kapalua Beach haben wir dann den Tag ausklingen lassen und uns den Sonnenuntergang angeschaut. Es war eine schöne kleine Bucht dort mit relativ ruhigem Wasser, ein schönes Plätzchen zum Entspannen.
      Im Dunkeln haben wir Steffi wieder bei ihrem Hostel abgesetzt, waren bei Walmart zum Großeinkauf und sind zurück zum Hostel gefahren. Dort gab es noch eine Kleinigkeit zu Essen auf der Terrasse, bevor wir uns aufs Zimmer zurückgezogen haben. Fast täglich kommen und gehen neue Leute, mal sind wir nur zu fünft und mal zu Zehnt im Zimmer. Ich kann zum Glück ganz gut schlafen, aber die andauernde Hitze ist schon anstrengend.
      Read more

      Traveler

      Was soll man eigentlich noch sagen? Ich hoffe, Du bringst mir ne kleine Ukulele mit. LG

      11/6/22Reply
      Traveler

      Soooo schön. Da möchte man einfach nur ins Wasser und sich treiben lassen 👙

      11/8/22Reply
       
    • Day84

      Lahaina in der Dämmerung

      November 3, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

      Nach unserem Schnorcheltrip, dem Trocknen in der Sonne und der Stärkung in der Sportsbar erkundeten wir die kleine Hafenstadt Lahaina. Ein touristischer Laden neben dem anderen ziert die Haupteinkaufsmeile. Sehr viele Galerien zeigen in den unterschiedlichsten Stilen maritime Bilder. Es waren sehr viele und eins schöner als das andere. Neben Schmuck und Kleidung werden hier auch viele lukullische Leckereien angeboten. Wir hatten viel Spaß beim Schlendern durch die Straße und besuchen der einzelnen Läden.Read more

      Traveler

      Tolles Ambiente.

      11/4/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Mākila Reservoir, Makila Reservoir

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android