United States
Maple Spring

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day15

      10. Tag USA - Exploring Acadia Teil1

      September 29, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

      Da wir einige Zeit verloren hatten - ein Nachmittag Regenwetter, danach verirrt und am dritten Tag eine nicht ganz so erfolgreiche Whale Watching Tour - kam der Acadia Nationalpark leider etwas zu kurz. Wir haben die gestrige Nacht noch einmal in Bangor im „Pine Tree Inn“ verbracht und lange überlegt und diskutiert unsere Pläne deswegen noch einmal zu korrigieren. Eigentlich wollten wir heute bereits weiter nach Kanada Richtung Québec fahren und hatten auch bereits für zwei Tage ein Zimmer gemietet. Die Vermieter waren aber sehr freundlich und lassen uns einen Tag später anreisen 👍🏻🤩. Friendly Canada 🇨🇦.

      So konnten wir heute doch noch einen Tag im wunderschönen Acadia verbringen (und endlich mal die Strecke Bangor - Acadia Nationalpark ohne Regen und Dunkelheit fahren ☺️). Man muss eine Plakette für den Parkzugang kaufen, die eine Woche gilt - die konnten wir gleich noch einmal nutzen.

      Wir fuhren über den “Parkloop Drive“ - einen Rundweg, den uns schon Jeff empfohlen hatte - und sahen heute die richtig tollen Ecken Acadias. Die Landschaft besteht aus riesigen Felsformationen die durch Einlagerungen und Flechten auf den Steinen sehr farbig wirken und vielen Seen, die durch Gletscher in der Eiszeit entstanden. Wir fuhren auf den „Cadillac Mountain“, den höchsten Berg des Parks, von dem man die ganze Umgebung überblicken kann. Unterwegs entdeckten wir noch wunderschöne Sumpflandschaften, die völlig unberührt sind 🌿.
      Read more

      Traveler

      Sehr schöne landschaft.und ihr mittendrin,

      10/3/19Reply
       
    • Day13

      8. Tag USA - Verloren in Acadia

      September 27, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

      Unsere zweite Nacht im Zelt war etwas kuschliger als die vergangene 🤗, weil es nicht mehr ganz so kalt wurde. Im Moment findet im Acadia Nationalpark ein „Sky Festival“ statt, mit vielen Angeboten über z.B. Wanderungen oder Vorträgen zu dem örtlichen Sternenhimmel. Wir wollten zunächst an einer nächtlichen Strandwanderung teilnehmen, aber leider hatte ja das Wetter gestern Abend nicht mitgespielt...

      Wir entschließen uns heute, nach soviel Zeit im Auto, einen Nachmittag zum „ Lake Pond“ zu wandern - etwa 4 Meilen (ca. 7 km) von unserem Zelt im Camp „Blackwoods“ entfernt. Am Eingang zu unserem Campingplatz gibt es einen Check-In Schalter und wir fragen nach möglichen Wanderwegen. Aber die Frau von der Parkaufsicht findet unsere Pläne zu laufen wohl ein wenig ungewöhnlich bzw. verrückt 😅, da hier wirklich jeder mit dem Auto zu fährt. Wir machen uns trotzdem auf den Weg und wussten noch nicht welche Odyssee uns erwarten würde...

      Das erste Problem waren die fehlenden Fußwege an den Straßen, so dass wir zunächst am Rand des Highways entlanglaufen mussten. Das zweite Problem war, dass wir nicht wussten, wie heilig den Amerikanern die unberührte Natur ihrer Nationalparks ist...
      Sie verpacken merkwürdigerweise alles in Plastik, fahren riesige SUVs und bauen auch in Naturparks Golfplätze, aber sie verlassen nie die Wege ihrer Parks! „Don‘t do that!“ Das wird uns wohl unser ganzes Leben in Erinnerung bleiben 😅. Wir hatten gerade eine große Wiese mit Flechten und Pilzen neben der Straße entdeckt und wollten sie näher untersuchen (bzw. Julia probeliegen 😂) als sofort ein Parkranger auftauchte: „Hey Guys! What are you doing?“ Wir waren Beide ziemlich erschrocken, aber der Ranger nahm es locker und ließ uns straffrei gehen puhhh 😱. Zum Glück bekam er später nicht mehr mit, das wir leider den beschriebenen Wanderweg nicht fanden und einen nicht sehr offiziellen Weg zum „Lake Pond“ einschlugen, der über einen merkwürdigen Platz mit einer Art Schießständen plötzlich in einem nie enden wollenden Pfad durch den Wald über einen kleinen Bach und mehrere Lichtungen führte. Wir mussten unsere Expedition leider frühzeitig abbrechen, da der Lake einfach nicht zu finden war und wir keine Ahnung mehr hatten, wo wir genau sind 😨. Also ging es nach einem kurzen Picknick im Wald (mit Anspannung ob nicht doch plötzlich ein hungriger Bär oder wütender Ranger auftauchen könnte - und wir nicht wussten was schlimmer wäre...😅).

      Auf dem Rückweg fanden wir dann den richtigen Pfad, der nur mit einem winzigen Holzwegweiser markiert war....leider sind Wegbeschreibungen auch nicht so wirklich Sache der Amerikaner...das läuft eher Nach dem „Trial and Error“- Prinzip bzw. alles elektronisch (Auto-Navi!). Wir waren so platt von unserem Irrweg, das wir am Zeltplatz direkt einschliefen (Julia sogar am Campingtisch 😅).
      Abends brachte uns Blue Rogue noch sicher in nur 15 Minuten zu dem lange gesuchten „Lake Pond“ mit seiner unberührten Uferlandschaft (wir haben Biberspuren an Bäumen entdeckt 🤗) und den charakteristischen Hügeln im Hintergrund mit den lustigen Namen „North Bubble“ und „South Bubble“. Die amerikanischen Bezeichnungen sind meistens lustig oder einfach unkreativ pragmatisch. Der Lake war auf jeden Fall den Besuch trotz der Strapazen wert 😉.
      Read more

      Traveler

      Lauter mutproben 😉,gut das ihr alles geschafft habt.

      10/1/19Reply
      Traveler

      Puh bin ich froh..

      10/1/19Reply
       
    • Day12

      Der Jordan Pond

      September 17, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 17 °C

      Eine wirkliche Schönheit ist der Jordan Pond, der etwas landeinwärts der Küste des Acadia-Nationalparks liegt.

      Mit einer Küstenlinie von 5,8 Kilometern ist die Bezeichnung Teich aber weit gefehlt.
      Unsere kleine Wanderung um den See, wie wir ihn eher bezeichnen würden, war einfach nur traumhaft schön.
      Read more

      Traveler

      Wunderschön ♥️

      9/18/22Reply
       
    • Day32

      ME - Hiking Penobscot Mountain in Acadia

      September 25, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 12 °C

      Another day hiking in Acadia National Park in beautiful sunshine and no wind. It's so calm compared to yesterday

      Starting early to get ahead of the game (and the crowds).

      Target for today: Penobscot Mountain.
      A moderate trail, only 6.1km with a modest elevation gain of 295m. We thought we would be done in about 2.5 hours and do another trail in the afternoon.

      The first 0.5 miles involved lots of rock climbing and scrambling. Then an long stretch on Granite up to the top of Mount Penobscot before descending on a tricky path along Deer Brook.

      Must admit the climbing at the start was rather challenging but also a lot of fun. And we made it to the top even if it took us 3 hours 45 minutes to finish the trail.

      No further hiking in the afternoon though. Drove along the Park Loop Road for a while (with lots of others) before calling at the Asticou Inn for a well deserved drink - ok, 🍺
      Read more

      Traveler

      Lovely weather now

      9/26/22Reply
      Traveler

      Well done!

      9/27/22Reply
       
    • Day7

      Acadia National Park

      May 26, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 11 °C

      Today I visited Acadia National Park, the only National Park in New England.
      America has some awesome National Parks and they really look after them. This one I had never heard of, but has massive granite hills with lakes between them and all on an island surrounded by little islands.
      Being America, I drove up the highest peak in the area, Cadillac mountain. Then hiked along the coast and visited one of the lakes.
      Read more

    • Day8

      Hiking Acadia

      May 27, 2022 in the United States ⋅ ☁️ 13 °C

      Today I spent a few hours hiking, the weather wasn't as good as yesterday but it was fun being up in the cloud even if the view was not that great.

      I climbed Pemetic Mountain first, it was very windy at the top. Then climbed down the other side which involved some scrambling and even a couple of ladders in a ravine. I then went up South Bubble and saw Bubble Rock, which is a rock left behind by a glacier, on the edge of a cliff. It actually looked cooler in the mist.

      I managed to pick myself up a travelling companion for the rest of the trip and have driven all the way to New Hampshire.
      Read more

    • Day37

      Acadia National Park, Maine, USA

      June 18, 2015 in the United States ⋅ ☀️ 19 °C

      Der Acadia NP ist der einzige National Park im Nordosten der USA, dementsprechend beliebt und sehr gut besucht. Das mindert das Natur-Erleben doch deutlich.

      Aber man bekommt hier einen guten Überblick über die zerklüftete Küste von Maine mit den zahlreichen vorgelagerten Inseln. Und Tiere haben wir auch gesehen: Rehe, einen Biber und viele Eichhörnchen ...

      Bisher können wir nur Bilder hochladen, die wir mit dem Handy gemacht haben. Nahaufnahmen von Tieren und Pflanzen gibt's denn irgendwann mal in einer Bildergalerie …
      Read more

    • Jun20

      Beautiful shores

      June 20, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

      Another beautiful Maine picture. I'm stopping to admire the view, smell the salt air, and put on another layer. It's nice and cool here with a steady breeze. But on the bike in the shade it's chilly. The sun is intensely bright and the light blue sky and dark blue water against the many greens of the trees is really pleasant. But the tires aren't turning. It's time to move on.Read more

    • Day61

      Acadia National Park, Maine

      July 26, 2016 in the United States ⋅ 🌫 22 °C

      We finally got to our first major national park!! Acadia was absolutely gorgeous. It's on a mountainous island off the coast of Maine. What that means for Acadia is that you have a lot of mountains rising up out of a lot of forms of water, which makes for some spectacular views and great hikes. We were only there for a couple of days, so the only true hikes we did were Jordan Pond loop, the Bar Harbor tidal island hike, and the South Bubble Mountain hike, all of which were beautiful. The Bar Harbor island hike is one that you can only do at low tide, as the path to the island is submerged at any other time. Jordan Pond hike was peaceful and lovely, but South Bubble was our favorite- we loved hiking to the top of the mountain and seeing the mountains, lakes, and ocean all around us!

      Some of the other things we got to do were take a drive through the whole park, explore Cadillac mountain (twice- once during the day, and once for the sunrise. During the fall and winter, the top of Cadillac is the first place in the US to see the sunrise!), saw Thunder Hole and clambered around on the cliffs, swam in Echo Lake (coooold!), walked down Sand Beach, looked for peregrine falcons at Precipice cliff, and walked down to Bass Harbor Head Lighthouse.

      And since we're in Maine, there's also a lot of lobster! We got 4 dishes with lobster in it- including Paula Deen's favorite lobster mac and cheese, my first lobster roll, and whole boiled lobsters twice. We learned our lesson after the first time and, instead of paying $25 for one lobster with butter, just went to the grocery, paid $12 per lobster including them cooking it for us, and cooked ourselves some corn and potatoes in old bay seasoning real quick. Pro tip to everyone else, that's the way to go!

      Finally, if nothing else, go to Acadia for the stars. I've been to some remote places, but I've never seen so many stars in my life. Seeing the band of the Milky Way wasn't a challenge, it was practically the brightest thing in the sky. We saw shooting stars nearly every time we looked up. We were lucky enough to get two perfectly clear nights, and I could have stayed out there for hours.
      Read more

    • Day3

      Gorge Path Pick-up

      August 14, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 73 °F

      Waiting to pick up our hikers at the bottom of Gorge Path as it turns out RV's cannot summit Cadillac Mountain 😢 While waiting amongst the rocks and river, we got a text saying the Trolley driver gave them a lift to the bottom of the road where the RV could pick them up! 😊 Headed to showers and taco dinner before bed. 🌮💦Read more

    You might also know this place by the following names:

    Maple Spring

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android