United States
Monroe County

Here you’ll find travel reports about Monroe County. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

127 travelers at this place:

  • Day3

    Key West

    April 15 in the United States

    Unsere Tagesplanung für heute war eigentlich nur due Rückfahrt nach Miami und ein paar der Strände auf dem Weg dorthin abzuklappern. Wir sind dann aber zufällig morgens noch auf die Internetseite eines Schmetterlingshauses gestoßen und entschieden uns spontan für einen Besuch. Zuerst ging es aber an den "Smathers Beach", denn wir wollten endlich mal wieder so richtig ans Meer. Es war heute leider sehr windig, zum Nachteil für uns, weil der Sand einem um die Ohren geflogen ist, gut aber für die Windsurfer die wir beobachteten! Der Strand war bisher einer der schöneren, er war zum Glück nicht so überfüllt wie die restlichen und der Sand wagr strahlend weiß!
    Passend zur Mittagshitze sind wir dann in das Schmetterlingshaus gefahren. Zuerst wurden wir in einen Raum geführt in dem man viel über die Herkunft und Lebensart der Schmetterlinge erfahren konnte. Doch dann waren wir auch schon drin...MITTENDRIN! Sie flogen scharenweise um uns herum und störten sich gar nicht daran, dass wir mitten im Weg standen. Es war wirklich wunderschön!! Allein die Athmosphäre in dem Haus! Es lebten ausserdem mehere verschieden Vogelarten, einige Hühner und zwei Flamingos in dem Haus.:)
    Danach ging es leider(oder vielleicht auch nicht für heute nacht ist nämlich sturm angesagt) auch schon wieder runter von den Keys zurück nach Miami wo unsere nächste Unterkunft auch schon auf uns wartet.
    Read more

  • Day2

    Die Florida Keys

    April 14 in the United States

    Heute ging es raus aus Miami, in der Hoffnung unser Auto mal etwas ausfahren zu können...hat natürlich nicht geklappt!
    Dafür wurden wir mit wunderschöner Landschaft während der Autofahrt belohnt. Das Meer an den Keys ist türkisblau und die grünen Pflanzen am Straßenrand bilden einen herrlichen Kontrast dazu. Da konnten wir gar nicht anders als unsere Drohne zum ersten mal zum Einsatz zu bringen!!
    Ab und zu entdeckten wir dann auch mal eine Eidechse im Gestrüp.
    Unser Ziel war Key West, der südlichste Punkt der U.S.A. Und der nächste Punkt zu Kuba (90 Meilen).
    Das erste was wir taten als wir ankamen war uns was zu essen zu suchen. Wir wurden schnell fündig. In einem süßen Häuschen mit der Aufschrift "Antonia`s" wagten wir unseren ersten Restaurantbesuch in Amerika. Wir waren sehr beeindruckt, das Wasser war umsonst und der Service einfach nur top!!
    Dann ging es für einen kleinen Spaziergang durch die Stadt. Key West`s Altstadt besteht nämlich aus vielen Häusern die im alten viktorianischen Stil gebaut sind.
    Zum Abschluss des Tages ging es noch zur Mallory Square, den Sonnenuntergang schauen. Er war wirklich wunderschön und romantischer als wir ihn sonst gesehen hatten!
    Read more

  • Day327

    Key West

    September 4, 2016 in the United States

    Nach unserem Ausflug zur NASA ging es über Fort Lauderdale, wo wir im Atlantik baden waren und uns ein leckeren Kuchen in der Cheesecake Factory gegönnt haben, weiter zum südlichsten Punkt der USA nach Key West. Die Stadt liegt gerade einmal 90 Milen (~144km) entfernt von Kuba und dies merkt man auch deutlich. Dadurch hat die Stadt ein besonderen Charme, aber für mich persönlich war es zu touristisch. Da stehen die Leute doch tatsächlich bei einer affen Hitze in einer Schlange an, nur um ein Bild mit sich von südlichsten Punkt zu machen. Und dann ist es noch nicht einmal der südlichste Punkt, da der auf der Miltärbasis dahinter ist ... Naja aber wir wurden wieder mit schönen Eindrücken belohnt und dorthin ist eigentlich auch der Weg das Ziel. So viele kleine Inseln die durch teilweise ewig lange Brücken verbunden sind, da macht auto fahren gleich noch mehr Spaß.Read more

  • Day78

    Parasailing an der Küste Islamoradas

    March 31, 2017 in the United States

    Wir fahren ungefähr eine viertel Stunde mit dem Motorboot auf das türkisfarbene Meer hinaus. Dann werden wir mit dem entsprechenden Equipement ausgestattet: das sind breite Gurte und Schwimmwesten. Und schon wird man mit Karabinerhaken befestigt und von dem Ballon hochgezogen in schwindlige Höhen. Die Ruhe und die Vogelperspektive auf das Meer und die dünne Landzunge der Keys faszinieren uns. Wir machen Fotos und Videos mit der Gopro und der Skipper fotografiert mit unserer Spiegelreflexkamera von unten. Viel zu schnell geht die Zeit dort in luftiger Höhe vorbei und wir werden wieder nach unten gezogen, aber nicht bevor wir mit unseren Füßen Wasserkontakt hatten, das ist der Spaß, den sich die Skipper mit uns erlauben. Das war ein tolles Erlebnis!Read more

  • Day26

    The Keys ohne Schuhe

    March 2, 2017 in the United States

    Die legendären Key´s (vom spanischen abstammend=Sandinsel) waren dann heute unser Reiseziel.
    Vom Campground auf Key Largo starten wir dann unsere kleine Tour über die Keys ohne die einzigen festen Schuhe von Thomas, die leider über Nacht spurlos verschollen sind.
    Unser großes Ziel Key West haben wir dann doch nicht ganz geschafft, denn irgendwie zieht sich die Fahrt über endlose Brücken, die längst mit 7 Meilen, ewig hin.
    Bei Bahia Honda war dann für uns Schluss, denn Ella wollte sich mal wieder etwas austoben.
    Also ab zum nächsten weißen Sandstrand mit Palmen..naja den Sandstrand konnte man leider vor lauter Seegras kaum sehen aber immerhin Ella fand es lustig. So und nun noch ab zu Walmart, neue Schuhe kaufen. :-) Bei "Robert Is Here", einem Farmer an der "Landstraße", dessen Angebot unsere Augen nur zum Staunen brachte, gab es dann noch einen sehr leckeren Fruchtshake (Danke an unseren Insider) und auch noch ein paar Tiere für Ella zum Bestaunen. Ziegen, Emus, Kühe, Hühner, Enten und Schildkröten in einem Gehege, aber die scheinen sich zu vertragen. Nun ist der letzte Campground erreicht. Morgen werden wir unseren Hobel dann noch von den Spänen befreien und dann in unsere neues Domizil umziehen....
    Read more

  • Day29

    Noch einmal Natur....

    March 5, 2017 in the United States

    Da das Wetter, heute mit Sturm und vielen Wolken nicht wirklich strandtauglich war, haben wir uns noch einmal in die Everglades aufgemacht. Das Ziel waren die Flamingos. Die Fahrt ging in den Everglades National Park. Man stelle sich das so vor, daß man in Pirna ca. 25 Euro Eintritt bezalt und dann nach Bad Schandau fahren darf, dafür durch die absolute Wildnis, na ja fast. Die Police Officers sind dann trotzdem da und fanden mein Überholmanöver nicht ganz so toll. Daher hatten wir im Rückspiegel sehr viel blaues und rotes Licht. Nach 10 Minuten und einer eindringlichen Belehrung, durften wir dann weiter fahren und die Natur genießen...Read more

  • Day79

    Noch einmal Sonne und mehr

    April 1, 2017 in the United States

    Früh am Morgen erleben wir nochmal einen wunderschönen Sonnenaufgang um 7.30 Uhr, dafür sind die Keys ja bekannt. So früh am Morgen sind es schon 27, 5 Grad und 85% Luftfeuchtigkeit, aber wir genießen das ruhige Frühstück auf dem Balkon sehr. Wir gehen noch ein bisschen shoppen, später an den Pool im Spa Bereich zum Schwimmen und Lesen, dann heißt es Koffer packen. Den Sonnenuntergang wollen wir noch einmal auf der anderen Seite der Keys (Golf von Mexiko) erleben und fahren mit dem pompösen Jeep Grand Cherokee soweit, bis wir eine schöne Stelle gefunden haben (ohne störende Strommasten im Wasser).Read more

  • Day11

    Big Pine Key - Camper

    January 13, 2017 in the United States

    Unsere erste Etappe hat uns an einen sagenumwogenen Ort verschlagen - mitten in den Wäldern hausen wir in einem appartmentgleichen Camper! Umgeben von Wald und Wiese haben wie heute schon Bekanntschaft mit den äußerst zahmen Rehen gemacht - mal sehen ob sie unserer Einladung zum Frühstück morgen früh folgen🤗
    Die Fahrt über die Keys war wirklich etwas Besonderes - viel Meer, türkisblaues Wasser und ein super Blick! Morgen geht es nach Key West zum Schnorcheln🙏🏻

    P.S.: Besondere Kaltgetränke dürfen natürlich bei solchen Ausflügen auch nicht zu kurz kommen!
    Read more

  • Day76

    Islamorada, Florida USA

    March 29, 2017 in the United States

    Das Hotel für die letzten Tage unserer Traumreise ist das "Cheeca Lodge & Spa" in Islamorada, ein wunderschönes Hotel direkt am Meer. Wir haben ein riesen großes Zimmer im dritten Stock mit Palmen- und Meerblick und - das ist wirklich der Hit- mit einer runden Badewanne auf dem Balkon, wobei das Wasser aus der Decke in einem Strahl in die Wanne läuft. Die Inneneinrichtung ist aus schwerem dunklen Mahagoniholz, die technische Ausstattung sehr modern. Nach all dem 'feinen' Essen vom Schiff besorgen wir uns für das heutige Abendessen Brot, Käse, Tomaten und Rotwein, Papierteller mit Plastik Besteck und genießen das Essen auf unserem Balkon mit dem wunderbaren Blick.Read more

  • Day77

    Erkunden der Cheeca Lodge, Islamorada

    March 30, 2017 in the United States

    Aufwachen bei Sonnenaufgang - was gibt es Schöneres? Noch schwankt der Boden unter meinen (Sigrun) Füßen😂, so sehr hatte man sich an das leichte Auf und Ab auf dem Schiff gewöhnt.
    Liebevoll bereitet Thomas uns ein Frühstück auf dem Balkon zu und wir genießen die Ruhe und das Rascheln der Palmen im Wind, während wir den vorbei gleitenden Pelikanen zusehen.
    Wir unternehmen einen Spaziergang rund um das große Areal der Lodge, das sogar einen eigenen kleinen Golfplatz besitzt. Dann laufen wir am einladenden Pool des Spa- Bereichs vorbei und entscheiden uns, ein zwei Stündchen hier zu verbringen.Read more

You might also know this place by the following names:

Monroe County, Монро, মনরৌ কাউন্টি, Condado de Monroe, Monroe konderria, شهرستان مونرو، فلوریدا, Comté de Monroe, Monroe megye, Մոնրո շրջան, Contea di Monroe, モンロー郡, Monroe Comitatus, Monroe Kūn, Hrabstwo Monroe, منرو کاؤنٹی، فلوریڈا, Comitatul Monroe, Monroe Coonty, Округ Монро, مونرو کاؤنٹی، فلوریڈا, Quận Monroe, Condado han Monroe, 门罗县

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now