United States
Mount Vernon

Here you’ll find travel reports about Mount Vernon. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

29 travelers at this place:

  • Day17

    Juneau

    July 17 in the United States ⋅ 🌙 30 °C

    Juneau (nach einem ihrer beiden Ortsgründer, Joe Juneau, benannt) ist seit 1906 Hauptstadt Alaskas. Da sie etwas exponiert liegt (ganz im südlichen Zipfel des Staates und nur per Fähre oder Flugzeug erreichbar) beschloss man in einer Volksabstimmung 1976 , die Haupstadt nach Willow ins Kernland nördlich von Anchorage zu verlegen. Da ein Umzug aber horrende Summen verschlungen hätte, beschloss man in einer zweiten Abstimmung, den Umzug doch nicht zu vollziehen.

    Angefangen hat die Stadt 1880 als Goldgräbermetropole, und bis 1944 wurde in der Umgebung von Juneau im Untertagbau Erzgestein abgebaut, das in riesigen Hammeranlagen an der Oberfläche zertrümmert wurde, um aus dem pulversierten Gestein das Gold auszusortieren. Dazu brauchte zwischen 10 und 20 Tonnen Erz, um eine Unze (= 28 g) Gold zu gewinnen. Als sich dies aufgrund des gossen Aufwands und des geringen Ertrags nicht mehr lohnte, aber auch weil die Arbeitskräfte aufgrund des Krieges nicht mehr zu rekrutieren waren, schloss die letzte Mine.

    Heute lebt die Stadt von der staatlichen Verwaltung und den täglich fünf bis sieben Kreuzfahrtschiffen, die jedes Jahr 1,3 Millionen Besuchende in den 33‘000 Einwohnende grossen Ort spülen . Hauptattraktion ist die Gondelbahn auf den „Hausberg“ Mount Roberts mit seiner wunderbaren Aussicht auf die Umgebung und das „Tahku - A Whale for Alaska“-Denkmal, eine riesiger Brunnen mit der Skulptur eines Buckelwals, der anlässlich des 50-jährigen Jubiläums Alaskas als Bundesstaat 2009 eingeweiht wurde.

    Auch in diesem Hauptort eines amerikanischen Bundesstaates hat mich das Regierungsgebäude, das Capitol Building, interessiert. Das kommt in Juneau unscheinbar als administrativer Backsteinbau aus dem Jahre 1931 daher. In ihm ist der der 20-köpfige State Senate, das 40 Mitglieder umfassende House of Representatives und das Büro des Gouverneur untergebracht.

    Morgen legen wir an unserer letzten Zwischenstation vor Vancouver an: Ketchikan.
    Read more

  • Day26

    Es geht nicht mehr

    July 20, 2018 in the United States ⋅ 🌙 28 °C

    Also, heute morgen hat Hanno mit einer BMW Werkstatt in Salt Lake City telefoniert,ob diese eine Kupplung für eine GS 1200 , Baujahr 2004 haben? Die Antwort : Ja ist da, aber es ist Freitag und Sonntag und Montag arbeiten wir nicht. Die montage dauert zwei Tage. Ich bin sofort um 10 Uhr gestartet. (Es ist heute morgen später geworden, da Hanno unbedigt einen neuen Vorderreifen brauchte ) Franz hat mich begleitet, da es nicht sicher war , ob die Kupplung die 180 Kilometer noch schafft. Wir haben die Werkstatt gegen 13.30 Uhr erreicht, erklärt ,was das Problem ist und wir 5 Tage verlieren würden. Die Jungs haben sofort verstanden und das Motorrad auseinandergenommen. Morgen späten Nachmittag soll es wieder laufen und wir holen die beiden auf normalen Landstrassen morgen abend oder übermorgen wieder ein. Vorrausgesetzt, die bekommen mein Motorrad wieder zusammen. Bitte keinen Schock bekommen , wenn ihr das Motorrad seht. Ich habe mich bei meinem Schrauber Knut Wessel informiert, bei einer neuen Kupplung wird das Motorrad zerlegt. Schönes Wochenende.Read more

  • Day2

    Flight

    August 7, 2017 in the United States ⋅ ☁️ 21 °C

    One hour left of this flight... I have gotten sick of it.
    My butt hurts, I have a headache from looking at screens and I haven't slept in about 22 hours...
    I haven't felt much of the fatigue yet.
    I know I will though.
    Till the next post!
    -Aaron
    -Monday
    -Still...
    -Would you believe it?
    -More than 24 hours have passed and it's STILL MONDAY!
    -Bye now.
    Read more

  • Day13

    Stateroom Nr. C206

    July 13 in the United States ⋅ ☀️ 31 °C

    Nach einer kurzen Busfahrt von Seward nach Whittier sind wir nun also an Bord unseres dritten Kreuzfahrtschiffes gelangt, der Royal Princess. Mit 3‘560 Passagieren und einer Länge von 330 m grösser als die Voyager of the Seas (3‘114 Passagiere und 311 m), auf der wir in der Südsee auf unserer Weltreise unterwegs waren, und einiges grösser als unser Atlantic-crossing ship, die Queen Mary 2 (2‘592 Passagiere, aber 345 m lang), was die Passagiere betrifft.

    Die Royal Princess wurde 2013 von Stapel gelassen und ist im Ranking der grössten Kreuzfahrtschiffe an 28. Stelle (Voyager of the Seas: Rang 34; Queen Mary 2: Rang 23, wegen der Tonnage). Wie irrwitzig dieses Rennen um das grösste Schiff der Welt ist, zeigen die Daten des zurzeit grössten Schiffes, der Symphony of the Seas aus dem Jahre 2018, mit 5‘518 Passagieren und einer Länge von 361 m. Die Titanic mit ihren 2‘400 Passagieren und einer Länge von 269 m kommt im Vergleich dazu wie ein Schiffchen daher (vgl. Bild unten).

    Der erste Eindruck dieses Riesenhotels auf See ist, dass bei diesem Schiff zugunsten von mehr Kabinen im Vergleich zur Voyager of the Seas Abstriche bei den allgemein zugänglichen Flächen und Spezialangeboten gemacht wurden. Mehr dazu in den folgenden Footprints.

    Unsere Kabine (im Cruise-Jargon „Stateroom“ genannt) ist recht komfortabel; wiederum haben wir unseren eigenen Balkon.
    Read more

  • Day78

    Universal Orlando & Thrill rides ???

    July 12, 2017 in the United States ⋅ 🌙 32 °C

    Deze morgen om 4 uur wakker dit vond ik toch wel vroeg dus toch maar terug en toen om 6.30 uur wakker en uitgeslapen! Michel had een lekker slap amerikaans bakkie gezet. Toen gewassen enz en op naar de kiosk voor kaartjes voor Universal. En gelijk door wat voorspoedig verliep en na 18 min waren we er al idiaal ! Na een lekker ontbijtje croissant met bacon en scrambled eggs meloen en een aardbei op naar de eerste atractie Transformers waar ik in la niet in was gegaan maar volgens michel echt een heftige rit dus ik was benieuwd .......Jaaaaaa echt gaaf was het !!!! Niet te beschrijven maar ik zat te lachen en te gillen wat een gave rit 3 d en ze laten je van boven naar beneden en van links naar rechts enz schieten. Whahaha nee echt bizar aan te raden.Toen ik lief aan Michel vroeg of hij asjeblieft met mij in de Mummy wilde stemde hij toe als hij maar niet over de kop ging. Die was ook mooi en heftig en wederom gillen arme Mich een achtbaan in het donker maar hij vond het stiekum wel leuk. Michel vertelt nu weer verder.

    Na de Munny was het tijd voor ontspanning dus op naar de horrorshow. Deze korte show vertelt hoe we in de maling worden genomen in film.met make-up en andere zaken. Best geinig om te zien hoe dat werkt. Moet je dit echt grzirn hebben nou nee maar voor onze lezers doen we een hoop dus ook dit. Hierna zijn we lekker gaan wandelen door het park en kwamen we uit bij Harry Potter. Zeer mooi gemaakt maar dan ook alle details zijn mooi. Ook hier was een achtbaan en wat denk je?? Ja deze hebben we ook maar gepakt. Bijna mochten we instappen..... storing... maar dit was snel opgelost en ze konden weer starten. 3D bril.op en gaan. Eigenlijk best een kort ritje voor een uur wachten maar wel weer erg mooi. Daarna maar weer een show gepakt "fear factor". Ken je die van tv dan weet je genoeg. Na de show regen!!! Dus snel naar de 4D Shrek. Nu ff wat eten want om 19:00 begint de parade. Mooie plek gezocht maar het regende nog steeds en ook de bliksem was aanwezig. Helaas werd de parade afgelast tenminste hij was na een uur nog steeds niet begonnen en zijn we weg gegaan. We zijn wel een beetje moe na ca 12 uurtjes pretpark. De terugreis was lastiger want het was erg druk op de weg. Maar de dag was best een topdag!! Nu nog ff douchen en een beetje hangen en dan maar weer de oogjes dicht en de snaveltjes toe. Grt M.
    Read more

  • Day17

    Große Herausforderung sagt Bernd

    July 11, 2018 in the United States ⋅ 🌙 28 °C

    Nachdem Hans uns mit Kaffee versorgt hat, dazu noch Toast und Obst vom Vortag, ging es wie immer zeitig los. Aber noch eine kleine Geschichte vor weg. Wie schon beschrieben war unsere Unterkunft, na sagen wir mal, etwas für Hartgesottene. Die Besitzer hatten uns angeboten unsere dreckige Wäsche zu waschen. Mitlerweile war es 22.30 Uhr und die Wäsche war noch nicht zurück. Wir gingen ins Bett, als plötzlich eine dunkle Gestalt in unserer Tür stand. Wir hatten unsere Tür offen stehen und die Person war auch ein Schwarzer. Freunlich gab er mir die Tüte nit den frisch gewaschenen Sachen ud der Preis? Umsonst. Also auch so schöne Dinge erlebt man. Wir starten, fahren einige Strassen und Schotterweg. Langsam kommen einige grössere Berge in unsere Nähe. Wunderschöne Aussichten. Dann hält uns die US Army auf. Keine Durchfahrt - Waldbrand .Wir wollen keinen Krieg und so fahren wir einen Umweg. Dann gibt es wieder eine Zwangspause. Die KTM streikt. Nach einer Stunde hat Hans das Problem gelöst. Die Zündspule wars. So etws hat er natürlich dabei. Es läuft wieder. Nun kommen wir auf über 3500 Meter. Der erste richtige Schotterpass und !!! der hat es in sich. Mit etws Mühe wird dieser bewältigt. Die letzten 100 Kilometer waren wieder sehr entspannt und wir sind heile beim Hotel angekommen. Übrigens genau das Gegenteil von dem Hotel eine Nacht vorher . Oh, mein Akku hat nur noch 5 % Prozent. Bilder gibt´s heute nicht mehr .Gute NachtRead more

  • Day11

    Work a dirty word

    May 17, 2018 in the United States ⋅ 🌙 72 °F

    Spent the last 4 days helping my mother in law finish up some construction projects hanging doors running casing and base my old vocation before I started fixing planes , hopefully I will finish tomorrow and get back to fishing and touring, had a nice black bear run thru yard it makes me wonder if the pistol is worth carrying around he wasn’t even trying to run and was way faster than me on best day, if he was hiding he would be on u before u. Could say boo much less draw a gun and shoot. I will also post picture of a porcupine and a spruce chicken that was in yard. Went fishing after working today and caught a 30 inch Steelhead approx 10-12 pounds my largest ever, another moose mom and last years baby also out by road today . this cabin is starting to feel like home I love this place. Will be going up to birchwood Saturday to help assemble a brand new cub crafters super cub with io-390 engine should b a real performer . Pics to come when we get wings on.Read more

You might also know this place by the following names:

Mount Vernon

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now