United States
New Monterey

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
296 travelers at this place
  • Day9

    Frische Fische

    May 15, 2020 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

    Heute haben wir die herrliche Gegend um Monterey erkundet und waren im dortigen Aquarium. Das war eine Empfehlung gewesen und tatsächlich das schönste, das ich je besucht habe! Besonders fasziniert war ich - wie meistens - von den Rochen 😍. So elegante Tiere!! Tabea kann Fischen eigentlich nicht so viel abgewinnen, ist aber auch recht beeindruckt mitgelaufen 👍🏼.Read more

    Oliver Fuss

    Fast so gut, wie selber zu tauchen...

    5/15/20Reply
     
  • Day8

    Monterey, CA, Vereinigte Staaten

    May 14, 2020 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute wieder ein gutes Stück zu fahren gehabt! Aber die Küste wird immer traumhafter 😍.
    Die Kleene kann man damit nicht begeistern, aber sie war mit ihren Biene Maja Hörbüchern zufrieden 😉.
    Auf dem Weg haben wir auf einem Parkplatz von einem Einheimischen einen Geheimtipp für einen Aussichtspunkt bekommen, und das hat sich meeega gelohnt 🤩.
    Der Typ hat angeblich einen Onkel in Heidelberg ... Und er ist nicht der erste auf unserer kurzen Reise, der das behauptet hat 🤔
    Read more

  • Day17

    Weiterreise nach Monterey, 17-Mile-Drive

    August 12, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 17 °C

    Wir sind relativ früh in Monterey angekommen und konnten so noch den 17-Mile-Drive befahren. Eine Küstenstrasse durch die Monterey-Halbinsel zwischen Monterey und Carmel. Ganz hübsch und weitgehend naturbelassen (abgesehen von diversen Golfplätzen).

    Anschliessend noch zum Essen nach Monterey.

    Morgen geht's weiter mit diversen Zwischenstops den Highway 1 herunter bis nach Pismo.
    Read more

    Ingrid

    Good morning ...sehe ich Paula und Sandra auf dem Foto, oder täusche ich mich???LG😘

    8/13/19Reply

    Ja, das sind wir

    8/13/19Reply

    Ich musste auch erst mal genau hinsehen...😃

    8/13/19Reply
    2 more comments
     
  • Day41

    Carmel by the Sea

    December 16, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 11 °C

    Heute haben wir eine Walbeobachtungstour gemacht bei der wir einge spektakuläre Wal und Delfinarten betrachten konnten (auch wenn die Bilder leider nicht gut geworden sind). Nachmittags ging es dann in das wunderschöne Carmel by the SeaRead more

    M. Ode.

    Wow.... darauf bin ich dir echt neidisch. Echt toll - an diese besondere Erlebnisse wirst du noch lange denken👍

    12/17/19Reply
    Melanie Stingel

    Die sind viel zu schnell, um ein anständiges Bild zu kriegen 😂

    12/17/19Reply
    Julian Hoffmann

    weird flex but ok 👌🏻

    12/17/19Reply
    2 more comments
     
  • Day5

    Monterey Bay Aquarium - Part 2

    October 2, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

    Weiter gab es ein sehr imposantes KelpWald Becken, ca. 8m hoch, indem das Wasser hin und her wogte, wie das echte Meer. Haie gab es und riesige Barschsfische von 250Pfund!

    Anschliessend gings in die Läden von Monterey bummeln und kurz ans Meer - Nici testete die neuen Schuhe von Grosi ob sie wasserdicht seien - und danach waren wir bei BubbaGump essen. Es schmeckte vorzüglich, Erwin hatte experimental Food - einen BlackBeanMushroom Burger als Fleisch Ersatz😄
    Anschliessend gings in den Candy Shop und dann fuhren wir zum Hotel Tides, etwas ausserhalb.
    Ende Tag 5.
    Read more

    Elisabeth Annaheim

    Se die Schueh wasserdicht gsi? 😂

    10/3/19Reply
    Andreas Siegrist

    Nici: leider nei😁

    10/3/19Reply
    Elisabeth Annaheim

    🙈

    10/4/19Reply
     
  • Day132

    Cannery Row, Monterey

    December 1 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    Salvador Dali, Jimi Hendrix, Doris day, Steve Jobs and John Steinbeck all resided here at one time. We can see why. Absolutely stunning! It resembles a mini San Francisco with the steep roads and a fisherman’s wharf all as a backdrop to the coastal beauty. Plus I just had to buy two of John’s many famous pieces of literature while visiting.Read more

  • Day6

    Morgen in Monterey

    October 3, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 10 °C

    Kurz ein paar Eindrücke vom Hotel direkt am unendlichen Sandstrand. Morgenstimmung und das Meer.
    Danach gabs originally US Breakfast.
    Nun gehts dem Highway Nr1 folgend Richtung Süden, durch Big Sur bis Santa Monica.Read more

    Elisabeth Annaheim

    💕❤️💕❤️💕❤️ Meeeeer

    10/3/19Reply
    Elisabeth Annaheim

    Und natürlich e tolli Familie 💕❤️💕❤️💕❤️

    10/3/19Reply
     
  • Day5

    Big Sur, Herzstück vom Highway 1

    September 13, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

    " Big Sur" nennt sich der Teil des Highway's den wir heute befahren haben, erzählt mir mein lebendiges Lexikon. Vielfach wurde dieser Teil des HW1 als Drehort für bekannte Filme genutzt. Von Monterey/ Carmel bis San Simeon. Stets zu unseren Rechten zeigte sich der Pazific von seinen schönsten Seiten. Wir konnten uns nicht sattsehen an diesem atemberaubenden Anblick, praktisch die ganze Strecke direkt an der Küste. Einfach wunderschön. Immer wieder sind wir aus dem Auto gestiegen um Fotos zu schiessen, wobei oft die Fotografie nicht im Stande war die wirkliche Schönheit einzufangen.
    Bald haben wir dabei realisiert, dass wir zu wenig Zeit eingerechnet hatten für die Strecke bis zum Hearst Castle, um rechtzeitig zur reservierten Führung vor Ort zu sein. Der Versuch uns telefonisch abzumelden bzw. den Termin zu verschieben, scheiterte, weil wir hinter den steilen Küstenwänden kein Netz hatten. Nun versuchen wir morgen Vormittag unser Glück.
    Zu guter Letzt sind wir in einem schönen Hotel direkt am Meer gelandet in San Simeon, wo wir am Strand einen stimmigen Sunset erlebten.
    Read more

  • Day4

    4. Tag - Der Roadtrip beginnt

    October 15, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    Heute musste das Frühstück mal ausfallen. Pünktlich um 7.30 Uhr waren wir mit Sack und Pack bei Alamo um unseren Mietwagen entgegen zu nehmen. Es ist ein Nissan-Rogue geworden. Wir sind zufrieden mit ihm.
    Sobald alle Formalitäten geregelt waren, konnte unser Roadtrip beginnen. Das erste Ziel auf der Karte war Monterey. Hier angekommen sind wir zum Fisherman's Wharf gefahren um eine whale watching tour zu machen.
    Um 13.30 Uhr sollte sie beginnen. Also hatten wir noch etwas Zeit um einen Mittagssnack zu essen. Zu Lindas Nachteil wählte Alina die Knoblauch-Pommes und stank den Rest des Tages.
    Danach ging es auf ein relativ kleines Boot mit einer überschaubaren Anzahl von Besuchern. Und die Tour war großartig. Wir konnten Otter, Seelöwen, verschiedene Arten von Delfinen und Buckelwale sehen. Die Crew des Discovery Whale Watch führte uns immer wieder in die Nähe der atemberaubenden Tiere.
    Nach diesem schönen Ausflug sind wir nur noch einkaufen gegangen und haben in unserem neuen Motel für eine Nacht eingecheckt.
    Read more

    Amelie Jae

    Knoblauchpommes und Buckelwale 😍😍😍

    10/16/18Reply
    Tinchen

    Sind die Knoblauchpommes drin geblieben oder wurden sie zu Fischfutter? 🤔😜

    10/16/18Reply
    Alina Proske

    Ne alles drin geblieben :-P

    10/16/18Reply
     
  • Day19

    The Monterey Peninsula

    September 17, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    The small town of Monterey claims to be and probably is the most historic settlement in California, named by the Spanish explorer Sebastian Vizcaino in 1602. It was the capital of the enormous California Alta mission when under Spanish rule. It gradually lost its prominence once California was taken back by the United States in 1849 and the Gold Rush saw the meteoric rise of San Francisco thereafter. There are several buildings reflecting Monterey’s colonial past standing unassumingly in the downtown district. Surprisingly, Robert Louis Stevenson lived here for a while, writing for the local newspaper and apparently started to write Treasure Island in his lodgings, basing Spyglass Hill on Point Lobos just south of here. Another author heavily associated with Monterey is John Steinbeck. During World War 11 Monterey was the sardine capital of the western world catching and canning 200,000 tonnes a year. By the time Steinbeck’s famous novel Cannery Row was published in 1945 the sardines were overfished and all in a can. The canneries were abandoned, falling into disrepair. In recent times the old factories have been cleverly remodelled into shops, museums, restaurants and a world class Aquarium. Having explored the historic downtown we arrived at the Aquarium supposedly for a quick look. It was fascinating and beautifully curated; in fact it was difficult to tear ourselves away. The star of the show for me were the sea otters, gorgeous creatures that they are. As luck would have it Emily FaceTimed at that moment and I was able to show them to Rafe (another fan) and we oohed and aahed together. At one point he said “Grandma, get the sea otter to come to your phone, so I can see him better!” I was just about to tell him it was not possible, when one of them did just that and rollicked about in front of us. Oh wow! The Aquarium is primarily about conservation and covers all aspects of sea and coastal life quite brilliantly and I would recommend a visit to anyone in the area.
    Knowing we only had one day to cover Monterey and it’s Peninsula we tore ourselves away and headed out to drive the shoreline. It was a beautiful clear sunny day and I cannot tell you what an amazing coastline this is. The ocean is a clear green/blue, the surf dramatic as it crashes on to the rocks, the beaches heavenly and the native gnarled cypress trees that grow right down to the shore in parts, paint stunning vistas in all directions. The peninsula is home to several fabulous golf courses, including the world famous Pebble Beach, host to the US Open on many occasions. Fantastic homes in the multi millionaire bracket hug the coast and are continuing to be constructed. We stopped at Cypress Point overlook and there sat a perfect cottage (well, a big very well appointed cottage!) with its own private cove. It would do for me and just to add to the perfection of the scene, I looked out to sea and just off the beach was a wild sea otter playing in the surf. My cup runneth over. We continued on to the Pebble Beach Golf Club and stopped for a look round. What a place. Peter thinks the next golfing away day should be here!! It has to be one of the most beautiful courses in the world. We arrived back at our hotel in time for a quick change for dinner at The Sardine Factory. Humm, I can hear you thinking. This is one of the canning factories, put to new use. The restaurant has been here for 50 years and what a revelation it turned out to be. I had heard of it via Rick Stein’s recent road trip down the California Coast to Mexico and booked it from home on the internet. It looks nothing from the outside, but inside is a palace, consisting of five different themed dining rooms, each one a tour de force. We were in a circular conservatory of vast proportions. The food was of course of similar standard and artistically presented. We had to start with the smoked sardines of course, went on to the Sand Dabs (local specialty) and finished with chocolate coated ice cream Bon-Bon’s, served over smoking dry ice and accompanied by chopped hazelnuts and caramel sauce; pure theatre. Thank you Rick. A perfect end to a perfect day!
    Read more

You might also know this place by the following names:

New Monterey