United States
Ocean Beach

Here you’ll find travel reports about Ocean Beach. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day15

    ocean beach

    November 16, 2016 in the United States

    San Diego ist wirklich eine tolle Stadt, überhaupt nicht zu vergleichen mit LA. Denn besonders die Gegend ocean beach, in der ich zur Zeit wohne hat seinen Charme. Hier ist alles etwas alternativ, viele hippies, surfer und obdachlose, aber generell überwiegend junge Leute. Kein bisschen touristisch wie Santa Monica. Eigentlich hatte ich drei Nächte gebucht, doch schon nach dem ersten Tag entschied ich mich, meinen Aufenthalt um zwei Nächte zu verlängern. Genau das Liebe ich an dem Trip, es gefällt mir und ich kann einfach verlängern, bleiben solange ich will ohne es mit irgendjemanden abzusprechen. Mein erster Morgen begann mit einem, im vergleich zu Santa Monica, wirklich guten Frühstück. Endlich mal frisch gebackene Bagel und keinen labrigen Toast. Dann ging es zum ocean beac. Ich bin am Pier entlang geschlendert und habe den Surfern zugesehen. Von dort ging es mit dem Bus 35 nach old town. Meine eigene Schuld, dass ich mich vorher nicht genügend informiert hatte, denn ich war davon ausgegangen, dass "oldtown" sowas ist wie bei uns Altstadt. Doch da lag ich falsch, sowas gibt es hier nicht, es war eine Parklandschaft in der eine alte Westernstadt mit saloon und allem was dazu gehört nachgebaut wurde. Einmal durchgeschlendert und dann weiter. Mit dem green line Zug richtung downtown San Diego, mein Ziel: gaslamp quarter. Wesentlich schöner und moderner. Auch im Gegensatz zu LA scheint San Diego mehr für jüngere Leute zu sein. Den ganzen Nachmittag bin ich also durch Downtown San Diego gelaufen und dann um 17uhr zum Sonnenuntergang zurück zum ocean beach. Doch als ich ankam wurde ich überrascht, denn zu meiner Verwunderung und Freude war meine Straße, auf der mein Hostel liegt, voll mit Ständen und lautstarker Nirvana Musik, gespielt von einer gruppe von Kindern-ein Straßenfest. Wie ich danach herausfand findet der jede Woche statt. Von selbgemachtem Schmuck, frisch zubereitetem Essen und selbstdesignten Klamotten gab es alles.Read more

  • Day137

    San Diego

    May 3, 2017 in the United States

    Sooo ich bin seit ein paar Tagen in San Diego und mache hier so richtig Urlaub. Das Hostel ist super cool und die Leute noch cooler ;) Ich bin gar nicht zum Blog schreiben gekommen weil wir permanent etwas unternommen haben. Das hat am ersten Tag mit einem Tagesausflug nach Mexiko angefangen. Weil das Bier dort nur 80 Rappen kostet sind wir etwas länger geblieben, bedeutet wir sind um 5 Uhr morgens im Hostel eingetrudelt...
    Danach haben wir diverse Strandausflüge gemacht, Fussball gespielt, sind gesurft und haben uns den Stadtpark angeschaut. Standardprogramm jeden Tag ist auch den Sonnenuntergang vom Pier anzuschauen :D

    So langsam muss ich aber wieder ans weiterkommen denken und meinen Bierkonsum einschränken (habe seit ich hier bin deutlich mehr Bier als Wasser getrunken).
    Read more

  • Day123

    San Diego

    November 13, 2016 in the United States

    Heute ging es direkt vom Campen zum Football Game der San Diego Chargers gegen die Miami Dolphins. Da es ein richtig heisser Tag war und ich noch nichts getrunken hatte gönnte ich mir direkt ein Bretzel-Weizen Bier. Hat naja geschmeckt und 13$ gekostet. Nie wieder trinke ich Bier an einer Sportveranstaltung. Nach einigen Problemen meinen Platz zu finden traf ich dann Desiree und ihre Klassenkameraden. Die exorbitante Militärparade mit Fallschirmspringern, der Überflug eines Armeeflugzeuges, der mit Feuerwerk unterlegte Einlauf der Teams sowie das singen der Nationalhymne hat mir dann doch etwas zu denken gegeben. Ich kann nicht verstehen wieso diese Leute so stolz auf ihr Militär und vor allem auf ihr Land sind. Das Land welches Donald Trump keine Woche zuvor als Präsidenten gewählt hat. Das Football Spiel war vor allem im letzten Viertel richtig spannend, die Entscheidung viel erst zwei Minuten vor Schluss mit einer Interception der Miami Dolphins.
    Am Abend trank ich einige Biere am Strand-Lagerfeuer des Hostels bevor wir uns entschieden noch weiter in eine Bar zu gehen. Wir hatten einen richtig lustigen Abend.

    Zweiter Versuch mit Skydiving
    Nachdem unser Termin fürs Skydiven letzte Woche abgesagt wurde hatten wir heute eine neue Chance. Desiree und ich haben uns auf den Weg gemacht und mussten erst einmal mindestens zwei Stunden warten. Das flaue Gefühl war zum Glück schon lange verflogen als es dann recht schnell ernst hiess. Rein in den Flieger und schon flogen wir richtig Himmel, auf dem Weg wurden wir dann auch gleich an unsere Instruktoren angemacht. Mein Instruktor, Joe, fragte mich kurz vor dem Absprung ob ich lust auf "crazy stuff" habe, da ich ja schon oben war meinte ich einfach mal ja. Mit einem Salto gings dann auch gleich zum Flugzeug aus, rein ins Gefühl der Freiheit. Worte können nicht beschreiben was ich in diesen Sekunden gefühlt habe. Relativ schnell war der spass dann auch schon verflogen und wir drehten noch einige schnelle runden mit dem Fallschirm bevor wir wieder, mit weichen Knien, am Boden landeten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ocean Beach

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now