United States
Oceano Beach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
99 travelers at this place
  • Day4

    Tag 4 San Francisco nach Pismo Beach

    July 2, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

    Wir haben die Obdachlosen und Drogenabhängingen verlassen. Gerade jetzt, wo wir fast Freunde geworden waren. Heute ging es auf dem Highway 1 die Küste entlang. Die Bilder spiegeln diese traumhafte Gegend nur geringfügig wieder. Ausserdem sind die eingestellten Bilder nur die vom Handy. Die Kamera spielen wir erst daheim auf. Die Strasse schlängelte sich über ca 90 Meilen rauf und runter am Berghang entlang. Mir ist immer noch ganz übel von den vielen Kurven. Kann aber auch das Essen von Mc Donald sein. Wie sich die Amerikaner das richtige Essen leisten können, ist uns ein Rätsel. Preise da schnallste ab. Na ja, ab und zu werden wir in normalen Restaurants mal aufschlagen, aber überwiegend werden wir die Bürgerketten testen.Read more

    Karin Martin

    Futtert ihr mal richtig....der Winter naht 😉

    7/2/19Reply
    Stefan Herbel

    Super 🌊 Fotos 🤪 Das Meer ist so klar da will ich auch mal hin😜 Liebe grüße Len

    7/3/19Reply
    Ines Hamann

    Ich werde an euch Fastfood Urlauber denken, wenn ich mein Tofuschnitzel an Quinoareis mit Chiasamen Nachtisch esse.

    7/3/19Reply
    Stefan Herbel

    Da will ich hi💓 Liebe grüße Len

    7/12/19Reply
     
  • Day145

    Malibu, santa monica und venice

    July 25, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

    Also wir haben es geschafft: die erste Nacht in venice Beach zu überstehen😄😄

    Vorgestern haben wir nach einem turbulenten Tag in Santa Cruz mit Besuch des Piers/bordwalkds da mit nachfolgendem Waschsalonbesuch.

    Zwischendurch haben wir noch einige Hygieneartikel anschaffen müssen da mein Duschgel leer gegangen ist und Nico Seins verloren hat (....). Der dollarstore macht’s möglich 😂

    Geschlafen haben wir auf einer unglaublich verseuchten Raststätte. Verseucht deswegen weil zentimeterlange Käfer überall rumgelaufen, rumgehüpft und rumgeflogen sind. Die Warnung, dass es in der Gegend klapperschlangen gibt hat die Situation auch nicht gerettet. Ein Video von einem riesenkäfer der auf dem Rücken liegt und nicht mehr hochkommt kann man bei nicoli anfordern.

    Die Nacht ging aber sonst klar und wir sind morgens weitergefahren. Überraschenderweise haben wir sogar einen Aldi gesehen (nicht beteten, leider :().

    Der Weg nach venice war lang und heiss, aber wir haben es ja geschafft 😄 das schlafen in Autos ist hier radikal überall verboten aber was sollen wir machen 🤫 in der Straße in der wir geschlafen haben haben noch mindestens 5 weitere campervans geschlafen, in venice darf man glaube ich (im Gegensatz zu Santa Monica und dem verkacktem spiessigen Malibu, wo es nicht mal schön ist, keine Ahnung was die sich eigentlich einbilden, da sind Schilder ÜBERALL, dass schlafen in Autos verboten ist, ja Moin, da muss ich aber ganz dringend los) in einigen Gegenden schlafen, aber nicht in lokalnähe oder so. Keine Ahnung wir werden sehen. Alle guten Dinge sind bekanntlich 3, oder? 😂😂

    Gestern sind wir bisschen rumgelaufen und haben uns die Kanäle und so nochmal angeguckt, mega Nice. Wir freuen uns sehr wieder hier zu sein 💘💘💘 auch wenn es sehr sehr warm ist :(((( (jaja ich weiß in dschörmäni auch aber wir schlafen im Auto das ist nochmal ein anderes ding 🥶)

    Gestern ist es auch mal wieder passiert: ich habe etwas gefunden, ein Portemonnaie einer 20 jährigen mit 5 (!!!!) Kreditkarten, unter anderem einer goldenen UND einer Platin Americanexpress auf ihren Namen ausgestellt. Was muss man dafür machen???

    Jedenfalls haben Nico und ich (Nico etwas grün angenebelt lol LEGALIZE ITTTT🌱) dann sehr motiviert Wlan gesucht (was hier extrem schwer war und wir haben ernsthaft 6 km zurückgelegt, zu Fuß) um die alte bei Facebook oder Instagram zu finden und ihr zu schreiben dass wir ihr Portemonnaie gefunden haben. Nico hat sie dann bei insta gefunden und ihr geschrieben und ihr seine Nummer geschrieben damit sie anrufen kann, wir haben ja hier so gut wie kein wlan.

    Nicht nur, dass diese blöde schlampe (sorry aber verdient ist verdient!) getan hat als hätte ich ihr Portemonnaie geklaut, die hat sich nicht mal gefreut. Räudig echt. Nico meinte auch bei einer Platin American Express hätte die mal ein Dankeschön Eis springen lassen können, aber sich nicht mal freuen und nur so nebenbei „danke“ hinzurotzen..... egal Karma ist bei der sache auf meiner Seite und die alte soll sich einfach nur schämen.

    So jetzt saßen wir genug im Starbucks (um 8 Uhr morgens, welch eine unchristliche Zeit!! Und ganz venice ist schon auf den Beinen die sind doch gestört, Anne würde sagen: RAFFAAEEELL SPINNEN DIEEEEE??😂😂❤️) und werden uns gleich aufmachen um den Tag am Strand zu verbringen bevor wir heute Abend wieder strugglen müssen um einen Platz zum schlafen zu finden. Aber hier soll es ein Plätzchen geben wo es einigermaßen klargeht, das müssen wir gleich nur finden. 👻👻

    Und wen es interessiert: der muscle beach bekommt grad neue Geräte. Nicht dass mich das irgendwie betreffen würde 😂😂😂😂

    Wie es weiter geht? Wir müssen gucken was mit dem Tier passiert.... 🤘🏼😂😂😂😂😂

    Tschüss meine lieben! ❤️😂
    Read more

    Arcio

    😳😳😳😳 sagt bloß es ist ein echter Aldi???

    7/28/19Reply
    Arcio

    Aldi Süd in Nordamerika 😂🤩👍

    7/28/19Reply
    April Arekson

    Pffffft ich hoffe die alte tritt mit Socken in eine Pfütze 😠

    8/10/19Reply
     
  • Day74

    Pismo Beach

    October 30, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    Nous partons de notre stationnement de Walmart (le plus miteux qu'on ait vu, en passant!). Il n'y avait aucun légume et quelques fruits!!! Méchant épicerie quand tu y penses! Alors, on se dirige direction: le Pacifique! Nous traversons des plaines, petites collines et zones plutôt désertiques où on voit régulièrement des panneaux invitant à économiser l'eau. Cela n'empêche pas qu'il y a un peu d'agriculture et d'élevage de bêtes. Nous nous arrêtons pour dîner dans un petit "centre d'achat", style western. On trouve là un excellent restaurant (le burger de pulled pork est excellent!) et bien sûr des boutiques. Il y a aussi l'air de jeux extérieurs la plus nice qu'on ait vu! C'est comme un petit village western avec des petites maisons où les enfants peuvent entrer et des glissades. Vraiment chouette! Samuel y descend d'ailleurs... sa première glissade à vie, avec un peu d'aide bien sûr!

    On reprend la route. En chemin, nous arrêtons dans un vignoble, Robert Hall. La région regorge de merveilles! Ce n'est pas Napa mais ici les gens aiment le vin et ne veulent pas seulement faire de l'argent! Ça parait! Nous avons droit à une belle dégustation et même à une visite de la caverne (ils l'appellent comme ça!) pour le même prix! C'est vraiment un beau vignoble et les vins sont bons aussi! Nous jasons avec d'autres visiteurs et on se fait conseiller un autre vignoble alors pas le choix, nous y allons! Cette fois c'est une toute autre histoire. Il s'agit d'un vignoble plus familial et plus modeste. En fait, c'est le sommelier en personne qui nous fait la dégustation. La vie est ainsi faite que son anniversaire est la même date que Samuel! En tous cas, nous passons un bon moment et le vin est très bon également.

    Nous arrivons éventuellement à destination (vous vous rappelez, Pismo Beach) en fin d'après-midi! Nous nous trouvons un camping pour la nuit et partons à pied voir la plage, qui est tout près de là. Nous arrivons juste à temps pour le coucher du soleil! C'est magnifique! Une belle et longue plage de sable avec les vagues et les couleurs du ciel. Quel bel endroit! Nous retournons au camping prendre nos douches et se coucher.

    Le lendemain, nous partons vers la plage. En fait, sur la plage, avec le camper! On a pas mal hésité avant d'y aller vu le poids du véhicule . Car on ne voulait surtout pas rester en panne pour une deuxième fois!!!! Mais on s'est finalement décidé! Il y a une véritable petite route sur la plage et on voulait essayer ça! On a roulé tout juste un mile, sans s'arrêter, avant de sortir. C'était quand même assez spécial de conduire là, sur le sable, à quelques mètres des vagues. Nous allons ensuite faire quelques boutiques. On s'achète de nouvelles lunettes et c'est à peu près ça! C'était le cadeau de fête de Jessie et Nicolas profite du rabais pour renouveler son style!

    Le magasinage nous prend quand même pas mal de temps et nous creuse l'appétit. On trouve un super bon restaurant mexicain et on y mange, étrangement, la meilleure chaudrée de palourdes ever! Vraiment bonne!! Le reste du repas est aussi excellent et la serveuse est super sympathique. Elle est déguisée un peu, comme notre petit loup! C'est l'Halloween et nous lui avions déniché un beau petit déguisement de chauve-souris! Tellement trognon! La serveuse est tombée sous le charme du beau Sam! Et une de plus! Après dîner, nous partons vers Santa-Barbara. Nous nous rapprochons de L.A. et on aime beaucoup voir les palmiers qui se font de plus en plus présents!

    En arrivant à Santa-Barbara, c'est pratiquement l'heure du coucher de soleil alors nous nous enlignons directement sur la plage pour admirer la vue. Le style des bâtiments et très espagnol / mexicain. La Californie a d'ailleurs appartenu au Mexique longtemps, ça se voit. C'est plutôt joli, avec le quai jonché de restaurants et boutiques. Nous allons d'ailleurs y marcher un peu, puis nous revenons au camper. Nous partons ensuite faire quelques amplettes, nous avons un brin d'épicerie à faire et Jessie doit passer chercher des nouveaux souliers de rando! Nous allons chez REI pour les souliers. C'est un MEC, version "amaricaine". Ils ont de bons produits et c'est là que nous avons acheté nos jumelles. Anyway, on va ensuite se garer pour la nuit dans un stationnement public non loin de là. C'est ce qui concluera notre belle journée!
    Read more

    des palmiers!!!! Val

    11/2/18Reply

    Trop cute! Je comprend qu'il charme...XxX

    11/3/18Reply

    Un autre dépaysement...western cette fois! Hi! :-)

    11/3/18Reply
     
  • Day16

    Last Stop before LA

    October 1, 2016 in the United States ⋅ 🌙 15 °C

    Nachdem wir heute in Monterey noch unsere Wäsche gewaschen haben, sind wir danach Richtung Pismo Beach aufgebrochen.
    Da man mit leerem Magen die schönste Aussicht nicht genießen kann, haben wir uns in Big Sur in einem Restaurant noch gestärkt.
    Wir sind an wunderschönen Klippen und Küstenabschnitten vorbeigekommen und haben diverse Zwischenhalte eingelegt.
    Neben San Simeone stand im weiteren Verlauf Moro Bay auf dem Programm.
    Im Resultat haben wir dann heute für ca. 250km fast sieben Stunden gebraucht!
    Aber: es war eine wunderbare Fahrt und da vergeht die Zeit ja eh wie im Flug
    Read more

    Konntet ihr auch baden?Christian

    10/2/16Reply

    Habe jetzt auch endlich alle Bilder im Internet gefunden. Sehr sehr schön und so viele neuen Eindrücke. Weiterhin viel Spass. Deine Oma + Opa

    10/2/16Reply
    Ramona und Daniel Meyer

    Leider nein Christian.. Wir hoffen auf heute! Hier ist es auch schon viel wärmer wie in San Francisco. Aber auch wenn es 25 Grad hat.. Der Wind ist eiskalt.. Das freut mich Oma und Opa 😊 Ramona

    10/2/16Reply
    2 more comments
     
  • Day211

    Geburtstag am Meer

    May 8, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 13 °C

    Schon nachts gibt es eine Bescherung für das Geburtstagskind und was kann es besseres geben als seinen Geburtstag bei schönen Wetter am Meer zu verbringen?! Wir fahren den Highway 1 weiter entlang zum Pismo Beach.Read more

    Lydia Andreas

    😘

    5/24/19Reply
    Stefan Andreas

    👍🏼

    5/24/19Reply
     
  • Day26

    Pismo Beach

    April 15, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute morgen habe ich mich entschieden das Navi nicht anzumachen. Die 1 führt sowieso an der Küste entlang, also gibt es keine Alternativen. Gorda ist so klein, dass es keine Einkaufsmöglichkeit gibt. Die ersten vier Stunden bin ich somit ohne Mahlzeit gefahren. Zwischendurch musste ich immer wieder anhalten, um Robben zu fotografieren.
    Die Landschaft hat sich sehr geändert. Zuerst die schroffe, schöne Umgebung, dann ein paar Kilometer weiter weiche grüne Hügel. Immer wieder fahre ich an Ständen vorbei, an denen Robben träge in der Sonne liegen und von vielen Menschen beobachtet werden. Zwischen Mensch und Robbe liegt manchmal nur ein Abstand von wenigen Metern.
    Die relativ flache Landschaft kam mir sehr entgegen. Nach 140 Kilometern und nur einer Akkuladung, kam ich in Pismo Beach entspannt an. Im Ort habe ich in einem Kajakladen den Besitzer angesprochen, und der hat mir ein günstiges Motel genannt. Auch dieser Ort hat einen kleinen "Zuckerhut".
    Read more

    Angelika Melior

    Nach den herberen Küstenabschnitten im Norden wird es nun scheinbar schöner und wärmer...es sei Dir gegönnt! ...und die Robbenbänke anzusehen ist sicher auch toll. genieße die Aussicht! Weiter gute Reise. Geli und Falk

    4/16/19Reply
     
  • Day39

    ピズモ

    July 24, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    今日は2.5時間車に乗ってました。プリズモに行くからです。プリズモはサンフランシスコとロスアンジェレスの真ん中です。昨日はモントレイにいて、明日はユニバーサルスタジオに行って、ディズニーホテルに泊まります。すごく楽しみです。ユニバーサルスタジオの一番乗りたい乗り物はシンプソンライドです。どうしてかと言うと、ユーチューブで誰かが乗って、楽しい!と言っていたからです。私が車の中でウォルマートで売ってるジョージョーシワのリボンが欲しくて、ウォマートある?て何回もダデイとママに聞きました。(ジョージョーシワはダンスがジョーズな女優さんです)けれど、ウォルマートは そこにはありませんでした😢
    ランチはとちゅうのサンルイオビスポの町でサンドイッチ屋さんに行きました。私はローストビーフサンドイッチにしました。美味しかったですー。ホテルにチェックインをしようと思ったら、まだ部屋ができていなかったので、海を見に行きました。海はキレイだったけど、ものすごくいっぱい人がいました。だから、海で泳がないことにしました。明日のユニバーサルスタジオは車で2時間かかります!
    Read more

  • Day4

    Und die große Reise beginnt

    September 28, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute haben wir nun endlich unser Wohnmobil bekommen. Nachdem wir unser Wohnmobil super schnell von der Vermietstation bekommen haben, ging es auf die große Reise in Richtung Norden. Unser erstes Ziel war Pismo Beach, ein kleines Örtchen direkt am Pazifik. Unsere Strecke ging komplett an der Küste lang. Leider war die Sicht durch tiefe Wolken sehr schlecht.
    Nach 7h erreichten wir dann endlich unser Ziel. Im Dunklen richteten wir dann alles ein und ließen den Tag bei einem Bierchen ausklingen
    Read more

  • Day10

    Pismo beach

    April 11, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 15 °C

    Another pretty beach full of surfers. They had a cool pier but unfortunately we couldn't go on top as it was closed for repairs. It didn't mean we couldn't go underneath though :D after that we had the best clam chowder ive ever had and a BLT in a little cafe near the beach. Oh, before the chowder we actually had a cinnamon roll, as they have a shop that sells only cinnamon rolls, but about 8 different types, we got a basic one with a side of cream cheese frosting. MmmmmmRead more

  • Day11

    Highway 1

    September 5, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    We left SF and we're keen to get on the road. Tonight's stop was Pismo Beach. But first we had Highway 1 and Monterey to visit!

    With it being Labor Day, the roads were busy but free flowing. Lots of people pulling off the road at various vista spots and beaches to make the most of the day off and the lovely weather!

    We arrived at Monterey about 2pm and visited the nearby tourist centre for some recommendations. We only had 2 hours of parking so we made a stop at Tavern Melville for a club sandwich (obviously!) before heading around the corner to Stevenson House!

    This is where Robert Louis Stevenson spent about 3 months waiting for the woman he loved to divorce her husband. He became quite the local figure, telling stories in the taverns and writing newspaper articles.

    A quick few photos here before getting back on the road again. Highway 1 is not for the faint hearted to drive. It's seriously windey. But it's beautiful. Admittedly the sheer cliff drops make for some uncomfortable momenta but the scenery is incredible.

    We also stopped at the aptly-named Elephant Seal Beach!

    We arrived at our hotel is Pismo Beach about 9pm before finding a pool hall with freshly made pizzas, a few beers and a decent soundtrack (read: Adam happy)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Oceano Beach