United States
Old Mammoth

Here you’ll find travel reports about Old Mammoth. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

2 travelers at this place:

  • Day22

    Tschöö Las Vegas - Hallo Überraschung

    April 19, 2017 in the United States ⋅ ☀️ -4 °C

    Morgens gönnten wir uns Müsli bei Sonnenschein und versuchten verzweifelt auszuchecken, aber letztendlich hat alles geklappt. Nach einem kurzen Abstecher bei Wallmarkt ging es dann Richtung Überraschung. Stine war die ganze Zeit mega aufgeregt, aber aus mir bekam sie nichts heraus.
    Nach 2 Stunden stand aber erst einmal das Tal des Todes auf dem Programm. Wir haben zwei drei Fotos geschossen, sind dann aber gleich weiter. Nachdem es zweimal auf ca. 2000 Meter und wieder runter gegen 0 ging, waren wir endlich raus. Die Temperaturen spielten auch verrückt waren es unten meist über 30°C, ging es oben auch mal bis ca. 15°C runter. Pünktlich als wir das Death Valley verlassen haben, fing es am Rande des trockensten Ortes an zu regnen. Der erste Regen im ganzen Urlaub, aber heute war ja eh nur Autofahren angesagt, morgen scheint dann wieder die Sonne.
    Zum Mittag hielten wir an einer Pizza Factory an. All you can eat für 8 Dollar inkl. Salat.
    Dann wurde es spannend, die Temperaturen gingen immer weiter Richtung 0°C, ich hatte nur eine kurze Sporthose und Tshirt an. Der Regen wurde stärker und Stines Aufregung spürbar größer.
    Dann endlich erreichten wir die Ausfahrt Mammoth Lakes und da war ein Skifahrersymbol zu sehen. Stines Aussage, wir werden hier ja wohl nicht Skifahren, quitrierte ich mit einem breiten Grinsen. Als wir den ersten Lift gesehen haben, lösste ich alles auf und sagte ihr, dass wir die nächsten zwei Tage auf der Piste verbringen werden. Stine konnte ihr Glück kaum fassen und bekam das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. So schliefen wir dann irgendwann ein mit der Hoffnung auf Sonne am nächsten Tag.
    Read more

  • Day23

    Sonne, Schnee und ganz viel Wind

    April 20, 2017 in the United States ⋅ 🌙 2 °C

    Heute war unser zweiter und zu gleich letzter Skitag. Wir saßen bereits kurz vor 9 Uhr im Lift und merkten, dass heute etwas anders war. Die Sonne schien noch, der Schnee war auch noch da, aber heute war es so windig, dass die Liftfahrten zum Teil unerträglich waren. Auf einer Anzeigetafel las ich Geschwindigkeiten von 60-80 mph, dass sind ca. 100 - 135 kmh. Natürlich bedeutete das auch, dass kaum Lifte geöffnet waren und das hatte zur Folge, dass wir heute auch an den offenen Liften mal anstehen mussten. Trotzdem waren die Abfahrten mit den breiten Pisten einfach nur geil! So quälten wir uns von Liftfahrt zu Liftfahrt und genossen die Abfahrten. Trotzdem kühlten wir aus und wärmten uns bei einer heißen extrem süßen Schokolade und fuhren dann weiter. In der Zwischenzeit wurden auch eins zwei weitere Lifte geöffnet, so dass sich die Massen weiter verteilten. Wir sind auch zu einem frisch geöffneten Lift und mussten garnicht anstehen, später auf der Liftfahrt wussten wir warum. Der Lift führte zwar zu den schönsten Abfahrten, aber wurde so extrem vom Wind angegriffen, dass wir ihn nur 3 Mal fuhren. Allerdings hatten wir bei diesen Abfahrten die Piste fast für uns allein. Gegen 14 Uhr und ohne Mittag hatten wir die Schnauze voll und sind zu unserer Unterkunft etwas essen und dann ab in den Whirlpool. Dieser lag in der Sonne und ich habe nun eine knallrote Birne, aber uns war warm!
    Abends kochten wir noch unsere leckere Reispfanne und genossen unseren letzten Abend in den Bergen.
    Read more

  • Day22

    Schnee und Sonne...

    April 19, 2017 in the United States ⋅ 🌙 1 °C

    ...mehr braucht man zu diesem Tag eigentlich nicht mehr sagen.
    Aber ich hole auch heute gern weiter aus. Mit einem leckeren selbstgemachten Frühstück mit Rührei und strahlendem Sonnenschein konnte der Tag nur gut beginnen. Allerdings mussten wir erstmal noch Ski und Snowboard ausleihen, dies ging relativ fix, würde die Technik nicht spinnen. Egal kommen wir halt um 9:00 und nicht um 8:30 auf die Piste, dachten wir zumindestens. Schnell noch den Autoschlüssel in die Unterkunft und dann zum Spint im Skikeller, um die Schuhe einzuschließen. Wir hatten Zimmernummer 208. Nun folgte das große Problem, wir fanden 206, aber dann folgte gleich 209. Erst nach zweimaligen Nachfragen und der lieben Mithilfe unserer Zimmernachbarn fanden wir unseren Spint zwischen 604 und 549. Mensch da hätten wir auch gleich drauf kommen können.
    Dann ging es endlich auf die Piste (gegen 9:30). Als erstes fiel uns auf, dass die meisten Lifte keine Stangen zum Fußabstellen hatten und wenn überhaupt nur eine Strebe vor der Hüfte, aber egal wir genossen den geilen Schnee und die Sonne, die den ganzen Tag nicht nachgelassen hat. Nur der Wind wurde immer stärker und peitschte uns ins Gesicht, aber auch das trübte unsere Stimmung nicht. Da unser Hotel direkt an der Piste lag, entschieden wir uns zum Mittag die Reste vom Abendbrot zu essen, so sparten wir Geld und mussten kein Fastfood essen, denn wie in Frankreich gab es auch hier keinen Germknödel oder Kaiserschmarrn.
    Nach dem Skifahren, gegen 16 Uhr, entspannten wir uns noch im hauseigenen Pool und versuchten abends Bratkartoffeln zu kochen, klappte nicht wirklich, geschmeckt hat es uns trotzdem.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Old Mammoth

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now