United States
Olympic Square

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • May25

      Lake Tahoe to Salt Lake City

      May 25 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

      ..... Die fahrt Richtung Lake Tahoe vom Yosemite endet nach 2 Stunden. Hunger, Pipi, Durst und müde. Wir suchen uns eine Parkbucht an der Straße, aber mit Blick auf einen See. Schnell was kleines kochen und dann erstmal die 12,5 Stunden Wanderung ausschlafen. Womit wir nicht gerechnet haben ist, dass die Straße echt befahren ist. Anders als in Deutschland sind die Karren hier sehr, sehr laut 😂.
      Egal! Am nächsten Morgen geht's weiter. Nach etwa 2 Stunden Fahrt, halten wir auf einem Berg mit Blick auf einen See und Frühstücken. Herrlich, welche schönen Plätze man auf der Fahrt entdeckt.
      In Lake Tahoe angekommen, verbringen wir unseren Tag in dem kleinen Ski Ort Heavenly.
      Sonne, bummeln, Live Musik und ein Radler in der Sonne! Es sind nur 16 Grad, aber einen Sonnenbrand haben wir uns auf 2000 Metern Höhe trotzdem eingefangen.
      Abends, auf dem Weg zum Campingplatz, Unser Tier Highlight! Da steht da doch tatsächlich ein Bär in der Wiese. Keine 5 Meter von der Straße entfernt. Total gemütlich lässt er sich von uns filmen! Nur wir und der Bär 👌❤️.

      Lake Tahoe ist ganz nett. Wir fahren einmal um den Lake und brechen dann aber Richtung Canyonlands auf. 10 Stunden Fahrt liegen vor uns. Nichts wirklich interessantes, außer viele, viele lange Straßen :)
      Bei einem Tankstopp um 20:00 Uhr stelle ich beim Ausmachen des Motors fest, dass die komplette Elektrik nicht mehr geht. Kein Licht, kein Kühlschrank, kein Gas! 🤔🙄. Katastrophe! Kein Licht, ok! Aber der Kühlschrank und das Eisfach 😔.
      Oh man, was jetzt? Wir sind irgendwo im Niergendwo - da gab es nur diese Tankstelle - sonst nichts. Der Kassierer hat Tina noch einen Aufkleber gezeigt mit der Aufschrift :"I survived the lonliest Road"! Leider konnte man den nicht kaufen 😜.
      Ich habe mich schon darauf eingestellt, dass ich die ganze Nacht durchfahren muss, damit der Kühlschrank läuft. Aber nach ca. 2 Stunden kam ein Campingplatz, ohne Schranke und mit Zugriff auf Strom. Nehmen wir! 😂 Wir drauf, das Wohnmobil an die Versorgung angeschlossen - mit der Hoffnung, dass am nächsten Morgen die Batterie wieder voll ist. Da wir "heimlich" auf dem Campingplatz stehen, stellen wir uns um 5 den Wecker um abzuhauen. Leider besteht das Batterie Problem immer noch. Ich habe das Betriebshandbuch gefühlt 5 mal durchgelesen - wieder alle Sicherungen am Sicherungskasten kontrolliert - bis dann der Groschen fällt. Ich gucke mir die Jumbo Sicherung an der Batterie an und sehe kaputt!
      Das lässt hoffen. Erst nach der dritten angefahrenen Tankstelle finden wir eine 40 Ampere Jumbo Sicherung. Und siehe da - die Batterie lädt wieder. Puhhhhhhh. Batterie kaputt wäre schlimmer gewesen.
      Fahrt geht also weiter - allerdings mit einer Planänderung: Wir fahren erst nach Salt Lake City und nehmen da noch einen uns Empfohlenen Hike zu einem schönen Hot Spring mit. Hot Springs sind natürliche Pools, die von der Erde erwärmt werden.

      Wir suchen uns also einen Campingplatz Nähe Salt Lake City - wer nämlich in die Stadt will, muss erstmal duschen 🤣😂. Ist ja mittlerweile zu einer Seltenheit geworden.. Hahaaaa.

      Stadt bedeutet auch, wenig Stoff für den Blog. Ich muss ja mal anfangen die Augen der Leser zu schonen.

      Salt Lake City war ganz cool - tolle Kulisse mit den Schnee Bedeckten Bergen. Aber ich glaube, wir haben vergessen ein Bild zu machen. 😱

      Die Wanderung zu den heißen Pools (5 Kilometer) war genau die richtige Abwechslung an diesem Tag. Raus aus der Stadt, ab in die Natur. Dahin, wo wir uns wohlfühlen. Diese 7 Pools waren bzw. sind beeindruckend. Ich kannte sowas nicht. Es hat total nach Schwefel gerochen 😂 - wir wussten zuerst gar nicht woher das kommt. Wir sind schließlich geduscht... 😜.
      Manche Pools waren so heiß, dass man noch nicht mal die Hand rein stecken konnte. Aber die meisten waren zugänglich und angenehm warm. Es waren auch einige mit einem Getränk in den Dingern 😊. Gratis Pool mit einem Wasserfall inmitten der Natur. Echt Hot ♨️.

      So genug für heute... "Lieber kleinere Abschnitte" , "lieber öfter was online stellen" Gisela, Papa... Ich höre auf euch! 😘

      Freut euch auf Arches und Canyonlands!
      Read more

      Traveler

      Batterie 🔋 voll, Abenteuer geht weiter 🚐👍

      5/31/22Reply
      Traveler

      Hallo ihr beiden Welteroberer. Schöner Bericht, alles erklärt mit Abenteuerfeeling. Und wieder erkennt man die Liebe zur Natur ist manchmal überwältigend. Wie gut, dass ihr euch auch bei der Technik helfen könnt.Weiterhin viel Glück auf euren Wegen :)

      5/31/22Reply
      Traveler

      Gut, dass der Bär nicht das letzte Foto war. 😂

      5/31/22Reply
      2 more comments
       
    • Day5

      Aufbruch nach Salt Lake City

      August 27, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

      Angekommen in Salt Lake City blicken wir auf eine lange lange Autofahrt zurück, die u. A. erst durch den Tahoe National Forest in California, dann vorbei an Reno durch den endlos wirkenden Bundesstaat Nevada final am Salzsee in Utah vorbei führte.Read more

    • Day9

      Living in 'The book of Mormon' 😉

      September 2 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

      Spending the day in hot Salt Lake City where the temperature hit 38 degrees today. Celsius not Fahrenheit

      We started the morning exploring 'Temple Square' - a huge complex owned by The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints aka The Mormon.
      Attracting 3 to 5 million visitors a year, Temple Square is the most popular tourist attraction in Utah (apparently so!)

      Unfortunately, most of the area is currently under construction but we still managed to visit the Salt Lake Tabernacle, the home of the Mormon Choir and Orchestra at Temple Square.
      No rehearsals when we were there but lots of sisters engaging the public in conversation and reading passages from the Bible.
      "Ding dong, my name is Rachel" - not quite but close.

      Next stop on our sightseeing agenda was Utah State Capitol, the house of government for the U.S. state of Utah.

      The building houses the chambers and offices of the Utah State Legislature.

      A very impressive building that was build in 1912 to 1916 in Neoclassical design. The most grand and spacious rooms is the Rotunda. The dome stands 165 feet above the Rotunda floor. Floors and columns are carved out of Georgia marble.

      Not much more sightseeing in the heat, we opted for same retail therapy in beautiful and air-conditioned City Creek shopping centre.
      Read more

      Get yourselves coffee there 🤣 [Sheridan]

      Traveler

      Missed the coffee. Didn't really wanted to get too engaged with the sisters.

       
    • Day6

      Salt Lake City

      August 28, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 27 °C

      Bei 35 ° C haben wir Salt Lake City teilweise zu Fuß und teilweise mit dem Auto erkundet. Durch das Zentrum ist man zu Fuß recht schnell durch. Zu sehen gibt es dort u. A. den Temple Square mit dem dort durch die Mormonen errichten Tempel.

      Auf einer Erhöhung befindet sich das Utah State Capitol Building. Salt Lake City ist mit ca. 200.000 Einwohnern die größte Stadt in Utah und auch die Hauptstadt des Staates. Insgesamt macht die Stadt einen sehr sauberen und ordentlichen Eindruck, liegt vielleicht an dem Hauptstadtstatus. Die Stadt wirkt durch Gestaltung durch hübsch arrangierte Blumenbeete sehr freundlich. Gestärkt wird dieses Bild vor allem durch das Viertel Capitol Hill. Hier finden sich einige sehr nette Häuschen mit hübsch gepflegten Vorgärten.

      Fährt man ein wenig Richtung Berge, erreicht man das gesamte Geländer der University of Utah. Das Campus Gelände ist riesig und es gibt ein Viertel mit Häusern der Studentenverbindungen. Außerdem befindet sich dort das Rice-Eccles Stadium.

      Außerdem haben wir uns den ehemaligen Olympia Park in Park City angesehen. Dort und auch in Salt Lake City selber fanden im Jahr 2002 die olympischen Winterspiele statt.

      Unser Ausflug zum großen Salzsee artete leider in einer Flucht vor zig hundert oder gar tausend (zumindest kam es uns so vor 😩) Fliegen aus. Um ans Wasser zu gelangen, muss man zunächst mehrere 100 Meter von dem Parkplatz, den wir angesteuert hatten, laufen. Und genau in diesem Bereich fühlen sich die Fliegen, die im Salzwasser heranwachsen, besonders wohl. Die Masse an Viechern war uns doch irgendwann zu viel und wir mussten auf das Füße baden verzichten.
      Read more

      Traveler

      Sehr schöne Reiseberichte. 😍 Salt Lake City sieht wirklich sehr schön und freundlich aus. Viel Spaß in den Rocky Mountains. Viele Grüße

      8/30/19Reply
       
    • Day41

      NBA À SALT LAKE

      July 5 in the United States ⋅ ☀️ 32 °C

      Petit ajout de Julien sur SLC (j'avais oublié le basket oupss)

      Dernier jour à SLC passage obligé au Campervan de la ville. Au final au bout de 2h30 d'attente on repart avec un van flambant neuf et réparé. Le reste de la journée est assez tranquille on passe voir la bibliothèque de la ville en attendant l'événement de la journée : aller voir un match de basket de summer league. On se rend au stade de l'Utah Jazz, club notamment de Rudy Gobert (regardez la taille de ses pieds) et on a eu l'occasion de voir deux matchs : les 76s de Philadelphia contre les Grizzlies de Memphis et les Thunder d'Oklahoma contre Utah Jazz. La summer league correspond à la pré-saison de la NBA et les équipes font jouer leur réserve et les nouveaux joueurs drafté. Le niveau est fou et on assiste à beaucoup de 3 points et de dunk. Mention spéciale au joueur d'Oklahoma Chet Holmgren, choisi en deuxième position de la draft, qui a enchaîné les paniers. Une futur star NBA qu'on a pu découvrir en avant première.
      Pour info la draft correspond à la periode où les équipes de NBA peuvent choisir tour à tour deux nouveaux joueurs universitaires à intégrer dans leurs équipes. Être choisi en deuxième position parmis tous les joueurs universitaires de Basket aux USA est donc énorme !
      Read more

    • Day39

      SALT LAKE CITY

      July 3 in the United States ⋅ ☀️ 33 °C

      Week end prolongé à Salt Lake City. On a expérimenté pour la première fois le Couchsurfing chez Jon trop sympa!! (couchsurfing c'est le fait d'être hebergé chez un local, sans contrepartie financière attendue c'est plutôt de l'entraide entre voyageurs et une façon de rencontrer de nouvelles personnes) L'expérience était trop cool. On a pu visiter la ville avec lui, et fêter l'anniversaire de Bapt ! SLC n'est pas une ville incroyable mais le fait d'être chez Jon a rendu l'expérience folle !
      SLC c'est LA ville des Mormons aux USA. Il y a pleins de bâtiments qui leur appartiennent et où ils présentent leur religion ect. On a pu en visiter, c'est toujours intéressant de découvrir une religion qu'on ne connaît pas bien. On est même reparti avec le livre de mormon en français (qui zone sur la plage avant du van aha).
      Pour le 4 juillet, l'indépendance day, il n'y avait pas grand chose à SLC, on a quand même fait quelques activités ! On a pu passé la journée avec des étudiants de Grenoble qui étaient aussi sur place !
      Read more

      Traveler

      Happy Birthday Bapt 🎂👍🥳 Des bisous Emma 👩‍❤️‍💋‍👨

      7/20/22Reply
       
    • Day9

      A night out in SLC

      September 2 in the United States ⋅ ☀️ 34 °C

      A hot day calls for a refreshing beer - at least that's Fergus' view.

      After a fair walk through the heat to the Bewilder Brewery, a beer is even more deserved.

      Needed some food too so opted for the American version of bangers and mash. Not bad but not as good as when my chef makes them at home 😬

      I tried a Raspberry sour and Fergus had a simple Kölsch. Note the face of Charlie Sheen?
      Well, our guide Anthony/Nino Firetto had a story to tell about him too 😂

      Finishing off listening to some life music at the Rabbit hole
      Read more

      Traveler

      Glad to see you are having a lovely time.. getting ready for bears next?!!🤞

       
    • Day86

      Temple Square, Salt Lake City, UT

      July 4 in the United States ⋅ ☀️ 30 °C

      Littéralement le centre de Salt Lake City, toutes les rues sont nommées en fonction de ce lieu (un point cardinal ainsi que son numéro). C’est l’un des bâtiments de l’Église de Jésus-Christ des Saints des derniers jours (plus communément appelés les mormons). L’intérieur est accessible et permet de voir l’immense auditorium de 21.000 places.

      ————

      Literally the center of Salt Lake City. All streets are relative to that block. It’s one of the buildings of the Church of Jesus-Christ of latter-day saints (commonly called mormons). One can access the inside and see that giant auditorium with 21.000 seats.
      Read more

      Traveler

      Impressionnant !

      7/7/22Reply
      Traveler

      Magnifique ces orgues !

      7/7/22Reply
       
    • Day86

      The Gateway, Salt Lake City, UT

      July 4 in the United States ⋅ ☀️ 33 °C

      The Gateway est un centre commercial en plein air. Ce fut le seul lieu ou il y avait un feu d’artifice dans Salt Lake City, la ville ayant remplacé le sien par un show de laser (et l’a effectué le 2 juillet).

      ————

      The Gateway is an open-air mall. It was the only location where a firework was launched in Salt Lake City. The city replaced its own by a laser show (that was done on July 2nd).
      Read more

      Traveler

      Est-ce que vous savez que les mormons sont les conservateurs de la mémoire de l'humanité ? Les mormons se sont mis en tête de scanner la majeure partie des états civils du monde entier dans le but de «baptiser les morts». Une bibliothèque gigantesque a été créée à cet effet près de Salt Lake City, leur ville capitale. Elle a été creusée dans une montagne de granit, à l'abri d'une éventuelle attaque nucléaire.

      7/7/22Reply
      Traveler

      L'avez-vous visité ?

      7/7/22Reply
       
    • Day469

      Salt Lake City

      May 20, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 12 °C

      "Und jetzt flieg Simi, fliiieg" - diese Worte sind wohl allen noch ein Begriff. Denkt man an Salt Lake City, kommen einem als erstes die olympischen Winterspiele 2002 in den Sinn, wo Gold-Simi Geschichte schrieb.

      Ansonsten ist die Hauptstadt des Staates Utah vor allem unter den Mormonen bekannt. Hier befindet sich der Salt Lake Tempel, der bekannteste und grösste Tempel der Kirche Jesu Christi der Heilige der letzten Tage. Nachdem wir das Besucherzentrum besuchten, gingen wir auf eine kurze Führung. Zwei junge Schwestern erklärten uns die Architektur und Funktionen der Gebäude. Die beiden absolvieren gerade, wie bei Mormonen im jungen Erwachsenenalter üblich, ihre Missionarszeit. Danach wechselten wir ins Konferenzzentrum, wo uns eine etwas ältere Dame aus Finnland, auf eine Führung mitnahm. Dort lernten wir mehr über die Entstehung der Kirche und wie sie heute geführt wird. Das Auditorium des Gebäudes bietet 21'000 Sitzplätze und wird für die halbjährlichen Konferenzen genutzt. Diese werden übrigens in über 90 Sprachen übersetzt und via Fernsehen, Internet und Rundfunk übertragen. Die Führung war sehr informativ und wir konnten wieder einmal etwas dazulernen. Bei den Bildern erfahrt ihr, was wir sonst noch so über die Mormonen gelernt haben.

      Weiter ging es zur Antelope Island, wo wir uns für eine Übernachtung im Park entschieden. Da die Sonne scheinte und für den morgigen Tag Regen vorausgesagt wurde, begannen wir sofort mit dem Erkunden der Insel. Sie befindet sich übrigens im grossen See, der der Stadt seinen Namen gibt, dem Salt Lake. Dieser hat nach dem Toten Meer, den höchsten Salzgehalt.
      Die Antelope Island ist neben Antelopen und div. anderen Tieren, vor allem für eine Herde Bison bekannt. 12 dieser Tiere kamen Ende 19. Jahrhundert auf die Insel und heute zählt die Herde 550-700 Tiere. Erst entdeckten wir bei der Rundfahrt auf der Insel nur einzelne von ihnen. Doch dann sahen wir plötzlich wie links und rechts von uns die Herde vorbeizog.
      Nach dem kurzen Aufenthalt in der Stadt, geht es wieder in einen Nationalpark.🏞
      Read more

      Traveler

      Die isch sehr imposant

      5/26/19Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Olympic Square

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android