United States
Pinto Wye

Here you’ll find travel reports about Pinto Wye. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Pinto Wye:

All Top Places in Pinto Wye

16 travelers at this place:

  • Day32

    Yoshua Tree Nationalpark

    October 2, 2017 in the United States

    Unser letzter Nationalpark den wir in Amerika besuchen konnten. Yoshua Tree ist ein wenig kleiner als die bisherigen Parks in welchen wir waren. Den Namen trägt der Park und die Region wegen des Baumes den Ihr in den Bildern seht. Den Baum gibts in diversen "Auswüchsen" und er ist ein wichtiger Teil der Wüste, damit die Tiere bei ihm Schutz und Nahrung finden. Wir durften zum Abschluss noch einmal einen wunderschönen Campingplatz erleben und das Campingleben mit Lagerfeuer, Gaskocheressen und Zelten geniessen.Read more

  • Day23

    Joshua Tree National Park

    October 30, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    The Joshua Tree is a Yucca on steroids, they grow about an inch a year so deserve a little respect, along the lines of you should respect your elders and like most old folk they’re a mite prickly and why not, I get cranky at just about everything now so after two hundred years or more I’d be ropeable.

    Speaking of old fools, we drove across the Mojave Desert to visit this incredible place and on walks in the desert I noticed some beautiful cactus and said to Rhonda “wow! those spines look sharp” while putting my hand down to feel them... wack!!! Oooooch! After the pain subsided my hand went numb, so finally my brain had some company.

    The camp sites are right in the middle of the best parts of the park, a dumb idea if you are trying to protect these areas but brilliant for experiencing the place.
    Again we went walking in the desert, straight out our door from where we were camping. This was in amongst ancient stands of Joshua Trees and many other beautiful plants that take a serious approach to protecting themselves.
    Now though maybe the brain is a little numb I’m still no goldfish so can remember past the last 3 seconds, in fact I can remember back to the Mojave Desert and to leave things that look sharp well enough alone.
    Read more

  • Day12

    Ein Kletterpark für Groß und Klein

    June 2, 2017 in the United States

    Tag 1 im NP... alle munter und raus aus dem Camper... wow, was für eine Aussicht! Ein sonniges Frühstück im Freien entschädigt die etwas anstrengende Nacht. Tabea hat Martina nicht entkommen lassen (ja, ja unser kleiner Koala).
    Nach dem Frühstück gehts los. Vom Campingplatz weg, den Skull Rock Trail entlang zum... Skull Rock 💀. Natürlich ist aber der Weg das Ziel und der ist richtig lustig... viele rund erodierte Felsen mit enormen Kletterpotential! Ein Paradies... und das Ganze in einer rieeesigen Sandkiste! Yes...🤙. Nach ca. 1,5 h Gehzeit und einer Distanz von 0,5 Meilen sind wir beim Skull Rock angekommen (da war der eine oder ander ungeplante Stop dazwischen 😉). Jetzt ist aber ein schattiges Plätzchen für eine Rast dringend notwendig... es ist halt doch eine Wüste und ein entsprechend kuschelig temperiertes Gebiet...
    Die weiteren 1,2mi entschied Paula in der Kraxn zu verbringen... teilweise dann schlafend...
    Nach einer Mittagsrast am Campingplatz geht die Nachmittagstour zum Barker Dam, ein von Regenwasser gespeistes Reservoir. Auch bei der Tour gibt es wieder jede Menge zu fotografieren und natürlich zu klettern.
    Am Abend dann noch laaange sandspielen... "Paula, wo sind denn deine Sandspielsachen? Und Tabea's Löffel? ... Die habe ich vergraben..." Einen Teil haben wir mit Hilfe archeologischer Methodik schon geborgen, aber Tabea hat momentan eine reduzierte Anzahl von Löffeln... egal, dann muss sie eben mehr trinken 😉
    Read more

  • Day21

    Halbzeit!

    October 20, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 20 °C

    Die Hälfte der Reise ist nun schon vorbei. Wir verlassen den Joshua Tree Nationalpark und einen der coolsten Campingplätze bisher, dessen Platz wir letzte Nacht mit Con, Adam und Angie aus San Francisco und Wisconsin geteilt haben. Wir hatten einen lustigen Abend und ein reichliches Frühstück mit den Amerikaner und haben einige Parallelen aber auch Unterschiede zwischen unseren Ländern feststellen dürfen. Nach einer weiteren kleinen Kletterei am Arch Rock Trail nahe unserem Campingplatz fahren wir nun weiter nach Lake Havasu City in Arizona.Read more

  • Day176

    Joshua Tree

    November 8, 2016 in the United States

    We arrived in Joshua Tree & found ourselves a sweet camping spot in amongst the huge granite borders, and of course Joshua trees, at Belle Campground. It is a really special spot especially with the glow of camp fires flickering on the rocks with the Dr Suessesque tree siluottes, all accompanied by a chorus of howling coyotes!

    We spent the following day visiting the various sites including a Cholla cactus garden (which spreads across a massive area where the Mojave & Coloradian Deserts meet), split rock formation, hidden valley & an overlook where we could clearly see the San Andreas Fault on the valley floor below. The twisting and contorted trees where just incredible and there was something slightly mystic about the place.

    We ran Elvis in for a quick health check and he needed some TLC on his rear brakes, which isn't really surprising as we've done 20,000+ miles this trip alone. It only all day so we popped back into the park to camp and realised one of the hub caps was missing, so the next day we mentioned it when getting a tyre replaced and he ended up okay charging us $5 rather than the full $130+ - a good swap in my opinion!

    Once back on the road we headed to our last destination in the US, San Diego...
    Read more

  • Day13

    Sandspielen mit Aussicht

    June 3, 2017 in the United States

    Da gibts nicht recht viel zu erzählen... zwischen den Touren bleibt natürlich immer genug Zeit Sand zu spielen, die "Junior Ranger" Aufgaben zu erledigen und die Wüste zusammen zu kehren!

  • Day13

    Joshua Tree NP - Jumbo Rock

    September 16, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

    Wir sind früh aufgebrochen. Kurz nach dem Losfahren haben wir noch Feuerholz gebunkert und dann ging es weiter Richtung Joshua Tree NP. Von Stau war glückerweise diesmal nix zu sehen. Die Strecke führte diesmal schon deutlich mehr durch Wüstenlandschaft. Kurz vor dem Ziel haben wir im Visitorcenter uns noch ein paar Informationen geholt und sind gegen 14:00 Uhr auf unserem Zielplatz in Jumbo Rock gewesen. Wanda war froh da zu sein und gegen Ende wieder sehr quengelig. Wir haben uns einen Platz neben einem Felsen gesucht, der dann Nachmittags etwas Schatten spendete. Der Platz gefiel uns sehr gut, so dass wir zwei Nächte bleiben wollten. Endlich in der Natur mit Feuer und schönem Sternenhimmel. 15$ / NachtRead more

You might also know this place by the following names:

Pinto Wye

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now