United States
Santa Clara County

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Santa Clara County
Show all
Travelers at this place
    • Day 140

      Half Moon Bay-Santa Cruz

      September 19 in the United States ⋅ ☀️ 19 °C

      Ich hab mir für die nächsten Tage nicht so viel km vorgenommen. Deswegen heute etwas entspannter gestartet. Noch mit Tina gefrühstückt und etwas unterhalten. Ihr Mann ist leider letztes Jahr bei einer Radtour durch eine betrunkene Autofahrerin gestorben. Daher soll ich besonders aufpassen, mach ich auch. Heute ging es durch viel Farmland und an der Küste entlang. Kurzer Stopp beim Leuchtturm und dann langer Stopp in Santa Cruz. Mittag mit Blick auf den Strand gegessen und Surfern zugeschaut. Meine heutige Gastgeberin arbeitet bis 18:30 Uhr. Also erst danach ankommen, kurz duschen und ein paar Ravioli kochen. Heute schlafe ich einer sehr kleinen Hütte im Garten. Sieht aber gemütlich aus.Read more

      Traveler  ❤️

      Traveler  Robbe? 🦭

      Traveler  Wo ist das Bad und das Wohnzimmer ?

      Traveler  🤭

      2 more comments
       
    • Day 24

      Wir zwei und der Ironman von Santa Cruz

      September 9 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

      Was hat der Ironman mit uns zu tun? Davon später in diesem Text. Wie immer ging es nach einem gar nicht so schlechten Frühstück mit Kaffee, Müesli, Bagels und Cream Cheese auf die Räder. Und wie immer hing der Nebel ziemlich weit runter. Da muss ich ehrlich gestehen, graust es mir immer, aber nur solange, bis wir auf dem Sattel sitzen und pedalen. Dann gewöhnt man sich an alles. An den Verkehr, der schon am frühen Samstagmorgen recht heftig ist, an die feuchte Luft und an alles andere wie zum Beispiel wieder mal an Cannabis Duft, insbesondere, wenn Autos mit offenen Scheiben vorbeifahren. Ausgangs Half Moon Bay kamen wir dann am The Ritz Carlton Hotel vorbei. Da hatten wir wegen einer Übernachtung auch geschaut, aber nein, 949 $ ohne Taxen geben wir sicher nicht aus für eine Nacht! Weiter gings und wer das Meer kennt, weiss, dass es nie einfach geradeaus geht, sondern die Strasse immer in Wellen verläuft, mal runter, mal rauf. Geht es zu einem Creek hinunter, weiss man, dass nach dem Bach ganz sicher wieder eine Steigung kommt. Ausser einem ziemlich happigen Berg waren die Ups and Downs allerdings erträglich. Und was da immer mal wieder weit unten im Wasser schwamm, waren weder Haie noch Wale, sondern ganz einfach Surfer. Obwohl - Theo und ich, fixiert auf eine eventuelle Walsichtigung, sahen dann einen. Immer wieder tauchte er unter und wieder auf. Es ging eine Weile, bis wir merkten, Mist, das ist ein Felsen😨. Nix mit Walen. Was auf der heutigen Strecke übrigens auch noch auffiel, waren die Kürbisfelder - Halloween ist ja bald - und wie gestern schon die riesigen Felder mit vorallem Rosenkohl, aber auch Bohnen und Soja. Man hätte fast meinen können, man fahre durch das Kabisland. Nur sind die Dimensionen um einiges grösser. Es war eine ganz angenehme Strecke. Was uns auffiel, waren vermehrt Rennvelofahrer, die entweder auf der Gegenseite blochten oder dann uns mit einem gewaltigen Speed überholten - Kunststück, die hatten ja auch kein Gepäck. Es war extrem, wie schnell diese Fahrer in der Gegensteigung immer kleiner und kleiner wurden🥵. Wir fuhren über 50 km quasi durchs Niemandland, also nur Vista Points mit Restrooms, aber keine Beiz. Kurz vor Davenport jedoch gab es ein sogenanntes Cafe. Und da war die Hölle los. Lauter Rennräder standen draussen. Velofahrer, Touristen, Kinder und Hunde wuselten umher und wollten zu trinken und essen haben. Wir wurden dann von einem Typen angesprochen, was wir machen würden und er erzählte uns dann auch, dass morgen Sonntag der 1er von morgens 7 Uhr bis mittags um eins gesperrt ist. Ein Highway wohlverstanden. Das würde es bei uns nie geben. Und zwar ist die Sperrung, weil morgen der Ironman Santa Cruz, California, stattfindet. Wir fanden uns auf der Stecke dann immer mehr inmitten von trainierenden Radlern, was gar nicht so schlecht war, so mussten die Autofahrer aufpassen. Schlussendlich kamen wir dann in Santa Cruz an und ich sage Euch, durch SF zu fahren war weniger stressig als hier. Ein Wahnsinns Verkehr, Stau überall... aber mein toller Gatte fand den richtigen Weg ins Hotel. Durch die vielen Ironman Teilnehmer, die alle eine Unterkunft brauchten, sind die Preise hier gleich um 300 % gestiegen. Wir fanden dann noch etwas, aber natürlich kein Verhältnis von Preis zu Leistung. Nichtsdestotrotz marschierten wir dann nach dem Duschen noch etwa eine halbe Stunde runter zur Beach. Dort war wie schon in 2016 Chilbi und Ramba Zamba. 10 Minuten oberhalb unseres Hotels hatte Theo im Internet einen Italiener entdeckt, bei dem wir vorzüglich speisten. Tolles Ambiente, freundliche Bedienung und für mich gab es Penne fast wie beim Gül in der Badi Gailingen😋.Read more

      Traveler  Ist doch für Euch überhaupt kein Problem 😋

      Traveler  Schade

      Traveler  Das italienische Essen sieht wirklich lecker aus!

       
    • Day 3

      2. Tag.... San Francisco

      August 25 in the United States ⋅ 🌙 19 °C

      Unser nächster Tag startete gleich mit einem Trip in die City. Wir konnten fast alle Sehenswürdigkeiten an einem Tag abklappern und konnten schon einen Blick auf die Golden Gate Bridge erhaschen (sogar ganz ohne Nebel). Danach ging es weiter zum Coit Tower und anschließend zum berühmten Pier 39, wo wir unzählige Seelöwen 🦭 bestaunen konnten. Neben den Seelöwen hatte der Pier 39 auch ein Maschinen Museum zu bieten bei dem es auch einen Kissometer gab. Die Chance konnten sich Mama und Papa natürlich nicht entgehen lassen, um ihre unermesslich große Liebe von einer Maschine messen zu lassen. Wie es das Schicksal aber natürlich nicht anders wollte konnte man das Ergebnis auf der Maschine nicht ablesen (eventuell weil die Beiden auf dem Foto vor der Anzeige standen🤦‍♀️). Anschließend ging es mit den Cable Cars durch San Francisco. Dieses hat sich eindeutig seltener Verfahren als unsere zwei Navis (das Autonavi + das extra ausgeborgte Navi für das wir 250 U$ extra zahlen sollten) oder vielleicht lags auch am Fahrer😉. Spaß, Mama hat uns immer sicher und schnell ans Ziel gebracht😘.Read more

      Traveler  Süss, 😍

      Traveler  😘

       Sehr cool 😅 [Doris Raab-Wilantewi]

      2 more comments
       
    • Day 3

      1. Tag, If we're going to San Francisco

      August 25 in the United States ⋅ 🌙 20 °C

      So die Anreise ist geschafft und weil wir danach gleich ins Bett gefallen sind kommt nun endlich der erste Post. Nach anfänglichen Turbulenzen, die wohlgemerkt schon vor der Abreise passiert sind (Papa hat den Zahlencode bei Omas Koffer verstellt, aber natürlich den Code nicht gewusst🤦‍♀️), haben wir es endlich ins erste Flugzeug geschafft. In Frankfurt angekommen sind wir dann nach etlichen Befragungen schon ins nächste Flugzeug gestiegen. Dort haben wir dann zur Freude aller festgestellt, dass es echt groß war und für jeden ein Nackenkissen vorhanden war. Tja hätte Papa wohl nicht mehr extra zurückfahren müssen😂 Im Flugzeug wurden wir gut verpflegt und haben uns tapfer, durch Filme schauen, wach gehalten, um dem gefürchteten Jetlag entgegen zu wirken. Endlich in San Francisco gelandet wurden wir erstmals wie Schwerverbrecher behandelt und jedem die Fingerabdrücke genommen und die Iris gescannt. Danach gings auch schon ins Hotel um endlich zu schlafen…Read more

      Traveler  Als ob er zu euch gehört ;-)

      Traveler  Ja

      Traveler  Der schaut aber toll aus

      3 more comments
       
    • Day 50

      Chasing the sunset

      October 29, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

      Santa Barbara —> Monterrey Bay

      Wir starten in den Tag mit einem entspannten Frühstück am Strand von unserem Campground und düsen weiter zum nächsten Strand: nach Santa Barbara. So wie man sich eine kalifornische Strandstadt vorstellt, sind hier überall Palmen, Cafés und Jogger. Extra für die Radler und Jogger gibt es sogar einen asphaltierten Streifen mitten durch den Strand. Da wir hier endlich wieder wärmere Temperaturen genießen, testen wir erstmals nach Kanada auch wieder dem Pazifik aus. Brrr, immer noch kalt (16 Grad)! Danach schlendern wir durch die Stadt, die mit seiner großen Fußgängerzone zum spazieren und shoppen einlädt. Eigentlich wollen wir schon wieder zurück zu Chichi, aber aus dem Augenwinkel erkennt Nina das Symbol ihres Lieblingsladens: tatsächlich gibt es hier einen Lululemon und naja was sollen wir sagen… Wir haben die Zeit ein wenig aus den Augen verloren. 14 Uhr stellen wir erschrocken fest, dass wir schon längst Mittag gegessen und losgefahren sein wollten, denn unser letzter Campground des Roadtrips heißt schließlich nicht umsonst Sunset Beach. Auf der Fahrt hoch bis kurz vor San Francisco drückt Wolf 4 h lang ordentlich aufs Gas Pedal, während Nina ihn mit kaltem Curry vom Vortag füttert. Und 5 min vor Sonnenuntergang kommen wir tatsächlich an… am Sunset Beach! Wir genießen ein wunderschönes Farbenspektakel und ein letztes Lagerfeuer.Read more

      Traveler  Toll 🥰

      11/2/22Reply
       
    • Day 38

      More Beachtime 🥰

      September 12, 2022 in the United States ⋅ 🌙 15 °C

      Nach einem sonnigen Tag in Santa Cruz geht es zurück zum Beach House.
      Ein schöner Sonnenuntergang… und am nächsten Morgen einen frühen Strandspaziergang 🥰
      Hier lässt es sich ganz gut aushalten

      After a sunny day in Santa Cruz we head back to the Beach House.
      A beautiful sunset... and the next morning an early walk on the beach 🥰.
      Here it can be quite good to stay
      Read more

      Mattis Reisen  Ein Saugroboter auf Abwegen? 😅

      9/23/22Reply

      Traveler  🤣😂🤣 Ist ein Sanddollar ( Seeigel) der seinen Weg sucht um nicht von den Möwen und Brachvögeln verspeist zu werden.

      9/23/22Reply
       
    • Day 117

      Santa Cruz

      October 31, 2022 in the United States ⋅ ☁️ 13 °C

      Am nächsten Tag haben wir uns Santa Cruz angeschaut und haben ganz vergessen das Halloween ist. Aber es war irgendwie schon sehr putzig die Kinder in ihren Kostümen zu sehen. Allerdings ist Halloween hier eher wie Fasching bei uns. Jeder verkleidet sich wie er mag und nicht hauptsächlich Gruselig. 🎃🧟‍♀️
      Für uns ging es nach einem Stadtbummel und etwas schlenderei am Pier schon weiter auf dem Highway One Richtung Norden. Wir haben dann noch zwei Nächte auf einem Campingplatz verbracht, weil die Schlafplatzsuche an der wunderschönen Küstenstraße leider nicht ganz so einfach ist. Wir haben es uns bei furchtbarem Regenwetter im Bus gemütlich gemacht, haben versucht Backgammon zu spielen und gelesen. ☺️
      Read more

      Traveler  das klingt schön gemütlich ☺️

      11/15/22Reply
       
    • Day 4

      Redwoods en Whales

      October 9, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 15 °C

      Gisteravond zijn we aangekomen in Santa Cruz, waar Joosje en Cameron ons op hebben gepikt van het busstation. Het was een prachtige busrit van San Fran naar SC, alleen kregen we later van Cam te horen dat het een van de dodelijkste highways van Californië is. Goed dat we dat pas wisten na de busrit 🙈.
      Vanochtend werden we verwend door Joosje met American pancakes als ontbijt en daarna gingen we langs Cam’s werk: Seymour Marine Discovery centre, waar we een Swell Shark hebben geaaid en andere mooie vissen hebben bewonderd. Daarna zijn we naar de Redwoods gereden en hebben daar een mooie wandeling gemaakt. Je hebt hier bomen die richting de 100 meter lang zijn en sommigen meer dan 2000 jaar oud. Het rook er heerlijk naar dennenbos en laurierbladeren. Na wat boodschapjes in een mega supermarkt en een plaspauze bij hun thuis zijn we gaan lopen naar de kust. Hier hebben we een heerlijke late lunch gehad en zijn we gaan kijken naar de surfers die aan het surfen waren op een van de beste surfspots van heel Californië. Ik kon er uren blijven kijken, maar ik ben blij dat we op gegeven moment verder gelopen zijn aangezien we daarna Humpback Whales in de verte hebben gezien!!
      Nu even chillen op de bank, kijkend naar hoe Jochem en Cam een videogame aan het spelen zijn. Zo lekker in de hottub, met een biertje…

      Life’s good 🤙🏼

      - Sam
      Read more

      Traveler  Klinkt geweldig! En dat bos lijkt me echt fantastisch. De geuren en kleuren ❤️

      10/10/22Reply

      Traveler  Jaa het was echt heel fijn!

      10/10/22Reply

       Fantastisch Sam! [Veroni]

      10/10/22Reply
       
    • Day 150

      Santa Cruz

      December 2, 2022 in the United States ⋅ 🌙 9 °C

      Ursprünglich wollten wir noch viel weiter in den Norden von Kalifornien und von dort die gesamte Küste auf dem Highway One hinunter fahren, aber das Wetter sitzt uns mal wieder im Nacken und haben uns vorgenommen zu Weihnachten in Mexiko zu sein.

      Daher war unser nächster Stopp Santa Cruz und wir verbrachten unseren Nachmittag damit diese hübsche, kleine Stadt zu erkunden.

      In Santa Cruz kann man auf dem längsten, hölzernen Kai der USA spazieren gehen und von Weitem hört man bereits, dass es hier auch viele tierische Besucher gibt. Seelöwen. 😍
      Der bekannte Themenpark direkt am Strand hatte zwar geschlossen, aber man konnte trotzdem hindurch schlendern. Vermutlich wurde dieser gerade für die Weihnachtszeit geschmückt. Zumindest waren hier Einige am werkeln und es flogen mit Rauch (oder so) gefüllte Seifenblasen durch die Luft... 🤗
      Read more

      Traveler  Bei uns war der Park auch geschlossen. Ich habe das Gefühl, der öffnet gar nicht mehr😅

      12/4/22Reply

      Zwickermanns on Tour  Oh ok, naja vielleicht ist der auch nur noch zur Deko dort... 😋😅

      12/4/22Reply
       
    • Day 184

      Hwy 1: San Francisco - Santa Cruz

      October 14, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

      Unsere Route führte uns dann von San Francisco auf dem Highway 1 entlang Richtung Süden.
      Unser erster Stop war in der Moss Beach Distillery, ein Restaurant direkt an den Klippen des Pazifiks, das mir von der Nachbarin eines Couchsurfing-Hosts empfohlen wurde. Ich habe dort das erste mal Austern gegessen in meinem Leben, super lecker!😋
      Wir haben auf unserem weiteren Weg dann immer wieder an verschiedenen Aussichtspunkten gehalten und die Wucht des Pazifiks bestaunt.
      Am Abend sind wir dann in Santa Cruz angekommen. Dort sind wir auf der Wharf spazieren gewesen und haben uns den Boardwalk angeschaut, eine Vergnügungsmeile direkt am Strand.
      Im Dunkeln haben wir dann an unserem Schlafplatz neben einer Tankstelle Nudeln mit Gemüse gekocht und im Auto noch einen Film geguckt.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Santa Clara County, مقاطعة سانتا كلارا, Санта Клара, সান্তা ক্লারা কাউন্টি, Kantono Santa Clara, Condado de Santa Clara, Santa Clara maakond, Santa Clara konderria, شهرستان سانتا کلارا، کالیفرنیا, Santa Claran piirikunta, Comté de Santa Clara, מחוז סנטה קלרה, Santa Clara megye, Սանտա Կլարա շրջան, Contea di Santa Clara, サンタクララ郡, 샌타클래라 군, Santa Clara Comitatus, Santa Clara, Santa Clara Kūn, Hrabstwo Santa Clara, سانتا کلارا کاؤنٹی, Comitatul Santa Clara, Санта-Клара, Округ Санта Клара, سانتا کلارا کاؤنٹی، کیلیفورنیا, Quận Santa Clara, Condado han Santa Clara, 聖塔克拉拉縣

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android