United States
Sawtelle

Here you’ll find travel reports about Sawtelle. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day4

    A nice day in LA

    August 18, 2017 in the United States

    Jetlag helped to get up early. We started our day with a very delicious breakfast in a surfers base close to our hotel. Next stop - after driving into the Hollywood Hills - Observatorium to have a view to the city and the famous sign. After that experience some traffic jam and check out downtown by driving our nice and overpowered jaguar.

    Of course we had to do the walk of fame and theaters. Checking out Malibu beach was to ugly caused by traffic so we decided half way on route no 1 north to turn and let the day fade out at Venice beach.

    Tomorrow early up to catch the plane to hawaii.
    Read more

  • Day36

    Los Angeles

    May 3, 2017 in the United States

    Das Frühstück heute morgen übertraf nochmal alles Erlebte hier in den USA. Es gab Kaffee, Muffins und Bananen, ok die Teeauswahl war nicht schlecht.
    Na gut wir hatten noch Müsli von unserer Reise, daher ging das schon.
    Nachdem wir wieder unser Auto vollgepackt hatten, ging es los Richtung Santa Monica.
    Unterwegs suchten wir uns einen schönen Strand in der Nähe von Malibu an dem wir uns ein paar Stunden in die Sonne legten. Malibu selber ist eine kleine Stadt wie man sie aus den Filmen kennt. Häuser am Wasser auf Holzpfählen. Nach ca. 4 Stunden wurde es uns zu heiß und wir fuhren weiter zu unserem Hotel. Natürlich war das viel zu spät, den trotz 50+ Sonnencreme hatte ich mich ordentlich verbrannt.
    Als wir in Santa Monica angekommen sind, merkten wir schon, dass die letzten Tage von vielen Autos und Staus geprägt sein werden.
    Nach dem Einchecken fuhren wir wieder zum internationalen Pancakehaus (IHOP) und aßen zum Mittag/Abendbrot. Das Essen war so gesund (Omelett mit Gemüse), dass wir zum Nachtisch noch einen Pancake gegessen haben.
    Danach ging es zum Santa Monica Pier. Der Strand war riesig, bestimmt 200 Meter breit, aber was viel beeindruckender war, war der Freizeitpark auf der Seebrücke. Von Achterbahn über Autoscooter bis zum Riesenrad war alles dabei.
    Vor dem Pier gab es außerdem noch eine riesige Fläche mit diversen Turngeräten wie Ringe, Barren, Slacklines und vieles mehr. Auch wir probierten uns aus, versagten aber sang und klanglos.
    Parallel dazu genossen wir den herrlichen Sonnenuntergang und schossen einige schöne Fotos.

    Morgen geht es dann weiter mit Los Angeles unter anderem Hollywood.
    Read more

  • Day37

    Los Angeles Part 2

    May 4, 2017 in the United States

    Heute morgen frühstückten wir im Cafe direkt neben dem Hotel. Es war ja mal so ein leckeres Frühstück, das werden wir morgen definitiv wiederholen.
    Dann ging es weiter nach Hollywood zum Walk of Fame. Geparkt haben wir in einer Seitenstraße für 2$ pro Stunde.
    Dann ging der Marsch los. Wir wunderten uns, dass wir so wenige Sterne sahen, die uns bekannt vor kamen, nur ab und zu war einer dabei. Nach einem kurzen Kaffee bei Starbucks ging es weiter und wir sahen eine kleine Gruppe Fotografen, ein paar Fans (viell. 50) und eine kleine Bühne. Später sollte sich herausstellen, dass dort Kurt Russel bekannt aus Fast and Furious und Goldie Hawn einen Stern bekommen haben. Wir waren natürlich zu faul zu warten und haben sie daher auch nicht gesehen.
    Als wir auf der einen Seite fertig waren, gingen wir auf der anderen Seite zurück. Irgendwann kamen wir dann beim berühmten Dolby Theatre, wo jedes Jahr die Oscarverleihungen stattfinden vorbei. Dort fand man dann auch ein paar Namen, die man kannte. Nach eins zwei Fotos ging es dann zurück. Aber irgendwie wirkte der Walk of Fame (wie uns vorher schon vielfach berichtet wurde) komisch. An manchen Straßenecken sind Obdachlose und alle 5 Meter wird man angequatscht, ob man irgendeine Tour mitmachen möchte. Diese Leute wollen zwar auch nur Geld verdienen, sind aber auch echt penetrant. Na ja wir haben uns nicht bequatschen lassen und sind dann weiter zum Griffith Observatory. Nach einer kurzen Autofahrt und einem kleinen Spaziergang sind wir auch oben angekommen und sahen dann auch den vielberichteten Smog, der die Stadt umhüllt. Nicht einmal den Pazifik konnten wir sehen. Die Aussicht war trotzdem extrem beeindruckend, da man einmal die wahre Größe dieser Stadt sah. Nach ein paar Fotos, auch vom Hollywood Zeichen und einer kurzen Erkundung des Gebäudes, ging es dann weiter zum Campus der U.C.L.A.
    Dieser Campus war wirklich sehr beeindruckend. Nicht nur die Architektur der Gebäude, sondern auch die vielen Sportstätten mitten auf dem Campus, waren gigantisch. Im Zentrum steht eine Basketballhalle mit einer Zuschauerkapazität von fast 13.000 Zuschauern.
    Nachdem wir eine Stunde herumgelaufen sind, kauften wir uns was zu Essen und schauten den vielen Studenten beim Lernen, Herumlaufen oder Sport treiben zu. Irgendwie würde man hier gern einmal über ein Sportprogramm ein Semester erleben, aber als wir die Semestergebühren von über 50.000€ pro Semster gesehen haben, wurde uns schlecht und wir fuhren zurück zu unserem Hotel.
    Das Wetter wurde bewölkter, aber trotzdem machten wir nochmal einen Abstecher nach Santa Monica Downtown, besuchten ein paar Geschäfte und sahen, dass wir mit unseren Outleteinkäufen echte Schnäppchen gekauft haben.
    Als wir unten am Wasser bei den Beachvolleyballfeldern angekommen sind, musste ich einfach ein wenig zuschauen. Spielen wäre noch schöner gewesen, aber Stine fror schon, daher machten wir uns auch bald auf den Weg zurück zum Hotel.

    Morgen wollen wir uns noch ein wenig mehr die Küste/Strände anschauen.
    Read more

  • Day56

    Downtown, Los Angeles

    January 3 in the United States

    Downtown von Los Angeles, Getty-Museum, Museum of Tolerance... stehen auf unserer Liste. Hier sind wir bis am 7.1 laut Plan.
    Wir gehen am 5.1 in die Walt Disney Hall die L.A. Philharmoniker hören und am 6.1 die L.A. Kings gegen die Nashville Predators schauen (Eishockey).

  • Day16

    Santa Monica, California

    May 8, 2016 in the United States

    Went to Santa Monica By The Sea Pier Boardwalk where Route 66 ends. Had lunch at The Farmers Market. Saw the area where The Andy Griffen Show, the movies, Gone With The Wind, and King Kong were filmed. The props have been torn down but Sony Enterprise is still very much involved at these sites.
    Before calling it a day of sight seeing we went to U S C & U C L A Campuses .

You might also know this place by the following names:

Sawtelle

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now